Leben verändern

Benutzer34113 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würd mich nicht als schüchtern beschreiben. Was mich halt echt nervt, ist diese ätzende Gleichschaltungseinstellung, die den Menschen, die es halt nicht besser wissen, suggeriert dass es schlecht ist, schüchtern zu sein, oder die und die Kleidergröße zu haben usw usf. Das ist definitiv ein entmenschlichtes Gesellschaftsbild. Und dass das nicht GUT ist, dürfte wohl jeder, der ein bischen nachdenkt, auch erkennen.
 

Benutzer33450 

Verbringt hier viel Zeit
nd nochmal: Ja, es ist hart!
Ich stehe gerade am Anfang, und es ist noch viel zu tun, und wie der Threadstarter schon sagt: Man fällt leider immer mal wieder in alte Gewohnheiten zurück, aber es ist ja schon ein Fortschritt wenn man das überhaupt bemerkt.
HAT denn jemand ERFOLGREICHE ERFAHRUNGEN???? ich meine ist hier jemand der wie in Filmen, sich ganz völlig verändert hat? z.b von schüchtern zu Partylöwen.. von dauersolo zu Casanova:smile:?
 

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
Wenn ich mich natürlich hinsetze und sage: Ich habe schüchterne Eltern, also habe ich auch schüchterne Gene, das ist nunmal so, dann wird sich auch nie was ändern.

Aber da nehm ich mir doch lieber die Freiheit und ändere was mir nicht passt bevor ich ein Leben voller Ängste und Probleme lebe.

es zählt nur das, was man selber glaubt.
man kann sich seine realität so zurecht rücken wie man will.
positiv, sowie negativ.

wie kann es sein, dass magersüchtige knochengestelle sich zu dick finden, wenn sie in den spiegel gucken?
weil sie dran glauben ... es ihre realität .. und nix kann das erschüttern. kein zureden der eltern und freunde usw.

wenn man es schafft sich seine realität so aufzubauen, dass man halt WEIß dass man extrovertiert ist .. dass man beliebt ist .. dass man gut aussieht .. dann kann einem das irgendwann keiner mehr ausreden. egal ob man beim ansprechen ausgelacht wird oder nicht.

bei schüchternen menschen ohne selbstbewußtsein ist allein jeder gedankengang schon negativ .. "wenn ich die frau anspreche wird sie mich sicherlich auslachen" .. "wenn ich mich verändern will wird das zu schwer" .. und so weiter blabla

man braucht eine positive innere stimme und eine starke realität ..
dann besitzt man echtes selbstbewußtsein ..
und der ganze erfolg kommt dann von alleine ..

und ja es dauert lange .. man will immerhin verhaltensweisen ersetzen, die man über 10 jahre ausübt ..
das sind gewohnheiten .. gewohnheiten kann man sich schwer abgewöhnen .. aber man schafft es, wenn man es will.

HAT denn jemand ERFOLGREICHE ERFAHRUNGEN???? ich meine ist hier jemand der wie in Filmen, sich ganz völlig verändert hat? z.b von schüchtern zu Partylöwen.. von dauersolo zu Casanova:smile:?

naja, wie gesagt ich steh noch am anfang, aber ich bin zufrieden mit dem erreichten bisher ..

bilanz nach einem jahr:
von 0 dates (= zero erfahrung) mit frauen auf eine zweistellige zahl
darunter mehrere küsse, ONS, und auch 2 beziehungen ..

sicherlich hätte man noch mehr in einem jahr schaffen können, wenn die beziehungen nicht gewesen wären ..
und was man bedenken sollte:
am anfang des jahres war ich zu schüchtern telefonisch nen termin beim friseur auszumachen.
 

Benutzer33450 

Verbringt hier viel Zeit
@fireblade
es zählt nur das, was man selber glaubt.
man kann sich seine realität so zurecht rücken wie man will.
positiv, sowie negativ.
Hört sich nach der Theorie aus der (selbst)Hypnose an...

Naja und hast du damit Erfahrungen ? Ich meine welche die dein Leben wirklich verändert haben, langfristig etc.?

schüchtern telefonisch nen termin beim friseur
Nicht schlecht... wie du dich verändert hast respekt!!! Was ist dein Geheimniss ?:smile:
 

Benutzer54073 

Verbringt hier viel Zeit
@~Vienna~
und hast du keine Angst, dass vielleicht nicht so läuft wie du es dir vorstellst? Hab mal soloalbum gelesen :smile:, naja da ist die Aussage(meiner Meinung nach) die Stadt ändert dein Leben nicht, sondern dass man sich selbst ändern muss um etwas zu verändern ...
Ja, die Aussage ist schon richtig. Nur wenn man Tag ein, Tag aus dasselbe sieht, immer die gleichen Leute und immer dieselben Läden/Cafés usw., dann wirkt das (zumindest auf mich) echt bedrückend und Stimmungsdämpfend. Und irgendwie hab ich dann keine Motivation, was zu ändern, weils halt nur Schritt für Schritt ginge und das find ich doof.
Ne neue Umgebung wirkt zumindest bei mir Wunder.
 

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
Nicht schlecht... wie du dich verändert hast respekt!!! Was ist dein Geheimniss ?:smile:

ich hab mir ein ziel gesetzt .. und das werde ich auch erreichen.
schreib dir auf, was du erreichen willst. setz dir einen zeitrahmen, in dem du es schaffen willst. und dann mach es.

mein ziel war es am anfang ne freundin zu finden ..
als ich das erreicht hatte und es irgendwann scheiterte wollte ich nen ONS .. usw.
 

Benutzer33450 

Verbringt hier viel Zeit
@~Vienna~
ja, die Aussage ist schon richtig. Nur wenn man Tag ein, Tag aus dasselbe sieht, immer die gleichen Leute und immer dieselben Läden/Cafés usw., dann wirkt das (zumindest auf mich) echt bedrückend und Stimmungsdämpfend. Und irgendwie hab ich dann keine Motivation, was zu ändern, weils halt nur Schritt für Schritt ginge und das find ich doof.
Ne neue Umgebung wirkt zumindest bei mir Wunder.
Ja das stimmt, nur du hattest schon positiver Erfahrungen und für mich wäre es das erste Mal. Überlege von Hannover nach Bonn um zuziehen, dass wäre auch ziemlich weit weg... Ich würde dann wircklich alles von vorne anfangen, da ich nicht soo oft Hannover besuchen könnte...
@Fireblade
Naja das Ziel ein Mädchen zu finden hab ich mir schon längst gesetzt :smile:... nur so einfach klappt es nicht und ein Zeitraum hat auch wenig gebracht... klar könnte jetzt raus gehen mir ein Mädchen angeln, auf dass ich nicht stehe. Aber so toll wäre das ganze dann auch nicht.
 

Benutzer46668 

Verbringt hier viel Zeit
und ja es dauert lange .. man will immerhin verhaltensweisen ersetzen, die man über 10 jahre ausübt ..
das sind gewohnheiten .. gewohnheiten kann man sich schwer abgewöhnen .. aber man schafft es, wenn man es will.

Das ist so ähnlich wie bei Menschen die eine erfolgreiche Diät hinter sich haben: Es dauert danach noch eine gewisse Zeit bis ihnen klar wird das sie tatsächlich abgenommen haben und die Leute sie als attraktiver ansehen...ging mir zumindest so.
 
B

Benutzer

Gast
ach weisst du.. mit neuanfängen ist es so ne sache..

umziehen ist schon mal ein interessanter schritt;
aber es geht nicht alles von einem tag auf den anderen.. die persönlichkeit ändert sich langsam.. die eigene weltanschauung verändert sich.. aber stets musst du du selbst sein.. don´t fake; just change.. aber dazu ist bildung, und keine hektik vonnöten.. eine neuer freundeskreis kann viele impulse geben.. aber flüchte nicht vor denen, denen du vertraust.. nicht verschliessen, macht schon von alleine, dass du neue leute kennenlernst..

studier doch nach dem abi in ner grösseren stadt evtl.. da hatse was du möchtest..
aber erwarte nicht zuviel.. geduld ist tugend wie so oft..
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
- es WIRKLICH wollen
- fake it till you make it
Das klingt fast wie aus nem NLP Buch. Aber es stimmt. Wenn nach weiss, wie es geht, tu einfach so, als wüsstest du es.
Fireblade, hast du neben den EBooks eigentlich auch Sachen von Tony Robbins gelesen ? Nur sone Frage, interessiert mich mal. :smile:
 

Benutzer14785 

Verbringt hier viel Zeit
Fireblade;2034566 schrieb:
bilanz nach einem jahr:
von 0 dates (= zero erfahrung) mit frauen auf eine zweistellige zahl
darunter mehrere küsse, ONS, und auch 2 beziehungen ..

sicherlich hätte man noch mehr in einem jahr schaffen können, wenn die beziehungen nicht gewesen wären ..
und was man bedenken sollte:
am anfang des jahres war ich zu schüchtern telefonisch nen termin beim friseur auszumachen.

[static="https://www.planet-liebe.com/vbb/images/icons/icon14.gif"][/static] Respekt! Und das in nur einem Jahr!

Lenny85;2034828 schrieb:
Das klingt fast wie aus nem NLP Buch. Aber es stimmt. Wenn nach weiss, wie es geht, tu einfach so, als wüsstest du es.
Fireblade, hast du neben den EBooks eigentlich auch Sachen von Tony Robbins gelesen ? Nur sone Frage, interessiert mich mal. :smile:

Was sind NLP-Bücher und EBooks?
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Google hilft gerne...:tongue:
Wenn mans weiss, ist ok, wenn nicht, ist auch nicht schlimm.
Aber ok... E-Books sind Bücher für den PC, vorzugsweise im pfd-Format, für den Adobe Acrobat Reader. Kannst du lesen, wie ein normales Buch, nur eben Am PC.
NLP ist ne etwas längere Geschichte, entweder googlen oder bei wikioedia.de nachlesen.
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Hab's zwar gefunden, ist aber nicht um mal schnell durchzulesen: Neurolinguistische Programmierung
Ehm ja genau das sagte ich, dass es was längeres ist. :ratlos:
Musst ja nicht alles durchlesen. Lies dir halt die ersten 2 Abschnitte durch. Geht auf jeden Fall schneller, als wenn ich hier alles reinschreibe, was ich für notwendig halte...
In den 30 Minuten, die du hier auf meine Antwort wartest, hast du den ganzen Text 2mal durchgelesen... :zwinker:
 

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Ich glaube nicht, dass du dein ganzes Leben komplett auf einen Schlag verändern kannst. Du hast schließlich 18, meinetwegen auch 20 Jahre mit genau deinem Charakter gelebt, ihn kultiviert, überdacht, und danach gehandelt.
Als ich in die Oberstufe kam, habe ich die Schule gewechselt und wollte mich auch verändern. Von eher schüchtern und labil zum Gegenteil. Es hat zum Teil funktioniert, aber es hat gedauert. All die Teilaspekte, die eine Persönlichkeit ausmachen, werden soo lange täglich gelebt, man kann sie nicht einfach "abschalten", glaube ich. Und das wirst du vermutlich auch gar nicht wollen. Vergegenwärtige, was dir an dir selbst stört und weshalb, und versuche das zu ändern. Aber die Dinge, die dich nerven, stören, dir das Leben erschweren, stecken ganz tief in dir drinnen. Es ist egal, wo du hingehst. Du wirst immer auf die Selbe Art reagieren, und andere Menschen dadurch animieren, so zu handeln, dass deine Strickmuster in Kraft treten. Ich glaube, man braucht einen klaren Ansatz, um sich zu verändern. Vielleicht ein neues Hobby? Eine komplette Umwandlung würde dich mehr Identitätslos und Autenthizitätslos machen. Ich z.B. komme schlecht mit Leuten klar, die mit sich selbst nicht im Reinen sind, da sie undurchschaubar und wechselhaft sind. Einen neuen Menschen aus dir zu machen bedeutet, die Anderen zu belügen. Eine andere Persönlichkeit bist nicht mehr du. Glaub mir, es ist anstrengend das zu spielen und man hält es nicht lange durch. Dir geht dabei sicherlich mehr verloren, als dass du gewinnst. Aber probier es aus, vielleicht machts dich ja glücklich...
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem ist folgendes:
Jeder will mit sich selbst kosequent sein, egal, worum es geht. Und wenn man eben Persönlichkeitszüge hat, die einen nicht zum Ziel bringen, sagt man trotzdem "Das bin eben ich, das will ich nicht ändern". Man ist mit seiner Einstellung kosequent, selbst wenn diese negativ ist. Denn wie sieht man die Leute, die inkonsequent sind ?
Nicht glaubwürdig, falsch, trügerisch etc.

"Dir geht dabei sicherlich mehr verloren, als dass du gewinnst. "
Das stimmt so bestimmt nicht.
Und selbst wenn: Wenn man viele schlechte Wesenszüge verliert und nur ein paar gute dazukommen ?
Ist doch einguter Tausch.
 

Benutzer25779 

Benutzer gesperrt
Fireblade, hast du neben den EBooks eigentlich auch Sachen von Tony Robbins gelesen ? Nur sone Frage, interessiert mich mal. :smile:

ne hab ich nicht ..
NLP hab ich als thema nie einzeln behandelt ..
nur nen paar übungen die von anderen für gut befunden worden.
 
D

Benutzer

Gast
Ich würde mich nie ändern!!!

Denn entweder mögen mich Menschen so wie ich bin oder nicht!!!
Wenn du dein Leben ändern willst dann öffne dich für neue Ziele aber ich glaube nicht das man seinen Charakter ändern sollte um besser anzukommen....

So wie du bist wird dich jemand mögen und jemand lieben....

Was bringen viele Freunde wenn sie nur dein neues angelernte ich mögen?
Wenn du mehr erleben willst dann gehe raus und hab Spaß aber alles ändern nur um neue Freunde zu finden oder ne Freundin,das würde für mich net in Frage kommen...

Man verändert sich ja automatisch desto mehr man erlebt und desto mehr man ältert.....
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
DarkNightmare, ich denke du siehst das zu negativ.
Warum soll man so leben, wie man es getan hat, wenn es einem keine Freude bereitet hat. Es ist ein Unterschied, ob man etwas "nue anlernt", wie du sagst, oder ob man sich ändert und sieht, dass man bisher falsch gelebt hat. Daran ist auch nichts gespieltes, wenn man von sich selbst überzeugt ist.
Mal angenommen, ich stelle fest, dass ich soviel falsch gemacht habe, und deshalb ganz oft gescheitert bin, warum soll ich mich dann nicht ändern ? Früher oder später tut man mich mehr als ob, sondern man IST wirklich diese Person, das hat nichts mit schauspielern zu tun.
Oder, anderes Beispiel, ein bisschen extremer (und bevor jemand was anderes denkt, das ist jetzt fiktiv, hat nix mit mir oder irgendwem zu tun, den ich kenne):
Ein Mann, Ende zwanzig ist frustiert über sein ganzen Leben, weil es nie gelaufen ist, wie er es wollte. Seit er erwachsen geworden ist, hat er sich immer mehr zum schlechten geändert und war schon mit 15 alkoholabhängig, hat seine Wut an anderen, vorzugsweise an kleinen Kindern ausgelassen, da die sich nicht wehren konnten. Ab Anfang 20 hat er auch andere Drogen genommen, und ist heute seit nun mehr als 4 Jahren ein totales Wrack. Er hasst alles und jeden, und weiss nichtmal mehr warum. Er schlägt sich oft mit anderen Leuten, weil es das einzige ist, was er kann.

Und jetzt zurück zu deinem Zitat:
"Wenn du dein Leben ändern willst dann öffne dich für neue Ziele aber ich glaube nicht das man seinen Charakter ändern sollte um besser anzukommen...."
Sollte er seinen Charakter nicht ändern, um vielleicht ein besserer oder neuer Mensch zu werden ?
Würdest du ihm nicht die Möglichkeit geben, neu anzufangen ? Er hat sein ganzes bisheriges Leben verwurstet, vielleicht nur durch ein zentrales Ereignis, das er nicht verarbeiten konnte, weil sich seine Mutter vielleicht umgebracht hat.
Hat er es verdient, sein restliches Leben zu versauen, nur weil der damals nicht mental in der Lage war, alles zu verarbeiten, und deshalb seelisch völlig kaputt gegangen ist ?
ICH würde es im gönnen.

Und wenn ich es jemandem wie ihm gönne, warum nicht auch jemandem, der weniger starke Probleme hat ? Jemand, der "eigentlich" normal ist, aber trotzdem nicht klarkommt mit seiner Situation.
Sag jetzt nicht, dass mein Beispiel übertrieben ist. Ich habe extra einen fiktiven Extremfall ausgedacht, um den Standpunkt zu verdeutlichen.
Jeder, aber wirklich JEDER hat ein Recht, ein sozial harmonisches Leben mit anderen Menschen zu führen. Und wenn er sich dafür ändern will, egal ob grundlegend oder nur in Details, dann soll er es bitteschön auch versuchen.
So, das Wort zum Montag wäre damit gesprochen...
 

Benutzer52174  (37)

Verbringt hier viel Zeit
So kurz zu mir, ich bin 19 Jahre alt mache gerade mein Abi und möchte mein Leben komplett verändern. Ich bin ein bisschen schüchtern, sehe ganz gut aus, bin etwas introvertiert, und hab nicht so viele Freunde und keine Freundin.

Alles ändern ist das Ziel! Einfach alles, von meiner Persönlichkeit bis zu Lebensumständen.
Was ich will: ich möchte von introvertiert zu extrovertiert wechseln, von langweilen zum Spaß haben,
neue Freunde finden am besten nicht ein paar sondern viele :smile: und eine Freundin...
Eigentlich weiß ich dass ich dazu mich selbst verändern muss, und dass der Rest dann von selbst kommt!

Ich bin bereit in eine andere Stadt ausziehen und alles von vorne beginnen...
Wer hat bzw. kennt tipps und tricks :smile: mit Neuanfängen, guten Vorsätzen für ein neues Leben usw. Ich möchte eine Revolution meiner Lebensumstände:smile:, wirklich etwas radikales und nichts etwas nach dem Motto Schritt für Schritt läuft...

freue mich auf alle Antwortet , von gescheiterten und erfolgreichen in der Lebensgestaltung :smile:


hm möchten wir das nicht alle ??? ich denke schon jeder möchte eine liebevolle Frau an seiner Seite haben und gute Freunde haben einen guten Job haben der einem Spaß macht und natürlich auch ausreichend Geld um gut damit zurecht zu kommen. Aber warum so radikal wenn man solche dinge zu Radikal angeht gehn sie meist schief.

Eine Frau mit der man Sex haben kann findet man recht schnell aber das kannst du meistens voll vergessen wenn sie geich mit ins Bettchen springen such dir lieber eine Frau für die es wert ist lerne sie kennen aber das geht nun mal nicht auf Knopfdruck also auch hier musst du schritt für schritt vorgehen um deinem Ziel ein Stück näher zu kommen.

Und mal ehrlich was bringt es dir viele Freunde zu haben ? Viel wichtiger ist es Freunde an seiner Seite zu haben die auch in beschissenen Zeiten zu einem halten, durch dick und dünn mit einem gehen und glaub mir das sind nicht viele.
Also auch hier braucht es Zeit herauszufinden wer "wahre Freunde" sind und welche nicht. Auch hier benötigst du "Zeit" :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren