Leben – jetzt oder nie?

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
na wenn du doch weißt wo das problem liegt hab ich nur ein stichwort: professionelle hilfe!

Off-Topic:
oder hab ich das überlesen und du hast schon welche?:schuechte


habs jetzt gelesen: muss ja nicht gleich pharmazeugs sein, wie du es so schön nennst.allerdings gibt es formen der depression, die von stoffwechselstörungen im gehirn ausgelöst werden.und diese lassen sich NUR mit medikamenten UND therapie bekämpfen.denn ohne diesen stoffwechselvorgang, kannst du noch so sehr wollen, es wird sich nicht viel ändern.
 
3 Monat(e) später

Benutzer52699 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

hier bin ich wieder. Vorweg muss ich erwähnen das der Post wieder mal mehrheitlich negativ sein wird. Aktuell ist ne dicke Gewitterwolke in meinem Kopf.

Gut, 3 Monate sind vergangen, was habe ich gemacht? Eigentlich nicht so viel wie ich wollte. War auf einigen Partys, war paar Tage im Urlaub, ich dachte wirklich ich hätte die Kurve gekratzt weil ich in dieser Zeit (paar Wochen) sehr zufrieden mit meinem Leben war.

Allerdings hatte mich der Alltag wieder schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.

Es fing damit an das ich mit joggen wegs Schmerz aufgehört hatte.

Desweiteren hatte ich vor lauter Frust im Fitnessstudio gekündigt. Seitdem bin ich am Suchen. Finanzielle Probleme würden mir nur ne heruntergekommene Muckibudde ermöglichen (McFit wär zu weit von mir entfernt).
Es sind einfach soviele Sachen die mich zur Zeit runterziehen.

Mein Vater hat eine Harz IV Empfängerin geheiratet, was zur Folge hat das ich kein Unterhalt mehr bekomme. Bin jetzt schon am arbeiten wie ein Bekloppter (20h/Woche).

Das Studium nimmt mich immer mehr in Anspruch.

Mein Clique ist zerbrochen. Die meisten hängen nun bei ihren Freundinnen rum oder gehen nicht mehr Party machen.
Daraufhin mache ich mir nun wieder Gedanken ob die anderen nun geistig reifer sind als ich, ich der noch recht unerfahren ist, der nicht oft weg war und der deshalb von den ganzen Partys noch nicht gelangweilt ist.

Und dann steht auch noch Weihnachten vor der Tür. Wieder mal alleine. Was nicht sonderlich schlimm wäre, wenn ich die ganzen Eindrücke von draußen nicht hätte. Überall gehts um Zweisamkeit, Sex etc.

Ein Freund von mir ist frustriert am Frauen suchen und möchte gerne seinen Samenstau ablassen, der andere jammert mich voll was für schlechte Menschen Frauen wären und umgekehrt.
Dann sehe ich Leute die Beziehungen führen obwohl sie sich nicht lieben. Diese halten meist auch nicht lange. Danach wird halt der/die nächste genommen und weiter auf Hasen gemacht.
Der andere hat ne Freundin und beschwert sich, sobald ne "geile" vorbeiläuft er sofort schwach wird. Das sagt mir gerade der, der Frauen im Überschuss hat. Ach, das geht mir alles auf die Nüsse.

Das ich, sobald ich in die Bahn einsteige, alle möglichen Blicke ertragen muss. Auch wenns von Frauen ist. Letztendlich ist dies nur ein Körperscan. Ich bin mir bewusst das ich dies selber tue und dies bringt mich auch auf die Palme. Und dann sagt man, der Mensch hätte einen freien Willen.

Ich glaube mir fällt Zuneigung. So viele Jahre habe ich mich selbst betrogen. Gedacht ich könnte ohne Leben. Jedoch erdrücken mich meine Gefühle. Ich stelle mir die Frage ob ich überhaupt noch normal bin.

Auf dem Singlemarkt tendieren meine Chancen eher gegen Null.
Zumal gewissen Handicaps fürs erste Kennenlernen negativ sind. Ich will ehrlich mit mir sein. Ich habe weder Zeit noch wurde ich sexuell gut ausgestattet um eine Beziehung zu führen.

Es kommt sogar tatsächlich mal vor das mich Leute interessant finden, mich sogar als "cool" bezeichnet. Denken, dass ich es mal zu was bringen würde. Doch eigentlich bin ich nur ne arme Wurst. Einladungen schlage ich oft aus diesen Grunde aus.

Mein ganzes Leben entkleidet mir. Wie der heutige Abend. Anstatt wegzugehen, ersinke ich in meinen erbärmlichen Mitleid.

Was bleibt mir ? Neuer Tag, neues Glück ?
Hoffmers

Grüße
Mr.Piep
 

Benutzer86413  (28)

Meistens hier zu finden
Sag mal... Kenn ich das nicht irgend wo her?

Mein Selbstbewusstsein war vor 2 Jahren genauso kaputt wie deines heute! Damals war ich 14 und genauso spielesüchtig!

Wenn du deinen Körper nicht in Ordnung findest, dann tu etwas dagegen! Fitnesstudio allein bringt es nicht! Wenn du dich richtig auspowern möchtest, dann versuchs mit Kickboxen! Hat bei mir auch geholfen... Wenns dir Spaß macht dann kannst du dabei bleiben und zusehen wie dein Körper stärker wird! Ich trainiere 4 mal die Woche (Okay, vielleicht etwas zu viel, aber ich bin ein Sportjunkie :drool: ) und bekommen so langsam meinen Bauch weg und Muskeln her und das ganze macht mir dazu noch Spaß! Fitnesstudio kannst du vergessen! Du willst zwar anders aussehen, du willst auch an dir arbeiten, aber du bist ne faule Sau! Das wirst du nicht allein schaffen, ohne dass dir jemand (Trainer, etc..) in den Hintern tritt! Such dir etwas das Spaß macht, RICHTIG Spaß! Dann wirst du auch dabeibleiben!

Das ,it de, Aussehen ist ganz allein deine Sache! Ich würde sagen, du bist nicht hässlicher als 79% der Weltbevölkerung. Du FINDEST dich nur hässlich!

Sorry für die etwas harten Worte am Anfang, anders kriegt man Leute wie ihn (und mich) nicht überzeugt :engel:
 

Benutzer52699 

Verbringt hier viel Zeit
@Nussi

Wie kommst du darauf das ich Spielsüchtig bin. Ich war es mal. Es ist schon Jahre her. Hat aber mein ganzes Leben bzw. mein Körper zerstört.

Ich war jahrelang im Fitnesstudio, habe 11 % Kfa, doch ... ich bin ein typischer Ekto. Außerdem ist mein Kreuz kaputt - schon seit Jahren. Der Arzt meinte heute zu mir, das mein Rücken immer meine Schwachstelle sein wird. Kreuzheben und Kniebeugen kann ich vergessen. Alles doof :kopfschue

Werde mich morgen bei nem neuen Studio anmelden und es nochmal versuchen. Wenns nichts wird mit meinen 22 Lentzen kann ich genauso gut von der Brücke springen. Naja, es müsste mich schon jemand schupsen :schuechte

---

Habe mich heute dabei ertappt das ich auf meinen Nachbarsjungen neidisch war. Wieviel würde ich dafür geben wieder 6 zu sein und alle Fehler die ich begangen habe vorzubeugen.

Naja, shit happens. Es gibt Leute denen es schlimmer ergeht als mir. Komischerweise baut mich das etwas auf, es ist nicht alles hoffnungslos

Schönen Abend ..

PS: Mit 16 bin ich hier auch rumgegeistert und habe Kommentare von älteren Leuten gelesen. Meine Befürchtungen sind wahr geworden. Jetzt bin ich der arme Haufen. Mach es besser !
 

Benutzer86413  (28)

Meistens hier zu finden
Ups, so habe ich das eigentlich nicht gemeint! Es fehlt ein "wie du früher!"

11%? Passt doch super.. ich hab mehr als du.. Wobei ich schaue, dass ich meine Kampfklasse halte!
Kickboxen oder ähnliches in der Art wäre super für dich!
E: Allgemein Kampfsport: Disziplin, Aufbauendes Training, teilweise darauf ausgelegt, Gelenke und Rücken zu schonen und man kann dabei super Kontakte knüpfen!

Der Satz "Alles doof" ist doch nur wieder ne Ausrede! :geknickt:

Fehler kann man nicht rückgängig machen (leider), aber man kann ausbügeln so gut es geht!

Wenn du hier hockst und Beiträge schreibst, dich über dein Leben ausheulst, dann kannst dus genausogut bleiben lassen! Ich möchte in Zukunft nurnoch was über deine Fortschritte hören :zwinker:

Die Tatsache, dass ich erst 16 bin ändert noch lange nichts daran, dass ich genau da stand, wo du jetzt stehst! Gleiche Situation, gleiche Gedanken, gleiche Gefühlslage, ja sogar gleiche Motivationshintergründe!

Bitte, wirf dein Leben nicht weg!:kopfschue
Ich war auch kurz davor und bereue es nicht, mir noch einen Ruck gegeben zu haben!
 

Benutzer52699 

Verbringt hier viel Zeit
"Alles doof" bezog sich auf meinen Rücken. Skoliose. Zwar kein harter Fall, aber trotzdem nicht gerade toll wenn man ständig Blockaden bekommt.

Am Do. gehe ich hoffentlich mal auf einer der vielen Studentenpartys. Naja ... mal schauen wie es sich im Auto schläft.

Wohn aufm Land ;-) und das wird noch ne Weile so bleiben. Das Geld für ne Stadtwohnung besitze ich nicht und auf WGs habe ich keine Lust mehr.

Ein Tapetenwechsel wäre sicherlich nicht schlecht. Wollte eigentlich viel mehr verreisen dieses Jahr. Wurde aber nichts. Weil keiner mitkommen wollte. Ob ich einfach alleine verreisen soll ? :ratlos:

Gruß
Mr.Piep
 

Benutzer52699 

Verbringt hier viel Zeit
Sodele, war gestern auf der Studentenparty. War am Anfang etwas unsicher, doch dann ganz gut drauf. Leider wurde der Abend doch nicht so gut wie gedacht. Zum Schluß war es so voll das man fürn Getränk sich durch Massen durchquetschen musste und 20 min weg waren. Tanzen war auch impossible.

Habe noch nie so viele hübsche Frauen auf einem Haufen gesehen. Irgendwie scheint dies bei mir was bewirkt zu haben. Ich möchte mehr. Mein Herz ist doch nicht tot. Hab mich sogar überwunden mal ne Frau anzuquatschen (ohne Hintergedanken).

Hielt jedoch nicht lange an, da dies nur von mir aus ging. Wenigstens weiß ich nun wie es sich anfühlt, mal auf der anderen Seite zu stehen, also der aktivere Part zu sein.

Ein süßes Mädel das mir den ganzen Abend nicht mehr aus den Kopf ging, war leider nicht mehr anzutreffen. Mei, selber Schuld. Für die Zukunft würde ich mir mehr Mut wünschen. Sind schließlich auch nur Menschen wie ich und du.

Gruß
Mr.Piep
 

Benutzer73805 

Verbringt hier viel Zeit
weißt du was, ich find, das klingt gut. um ehrlich zu sein hatte ich nach deinen ersten beiträgen gar nicht erwartet, dass du nun plötzlich einfach drauflos ziehst und eine frau anquatschst :smile: und um noch ehrlicher zu sein: ich hab ein gesundes selbstbewusstsein und sprech trotzdem im seltensten falle fremde an :zwinker:

das ist super, ernsthaft, für mich klingt das nach einem riesenfortschritt! dieses "einfach mal so, ohne hintergedanken" ist der schlüssel: du musst dich daran gewöhnen, dass nicht immer gleich dein bestes, äußerstes, höchstes gefragt ist. oft geht es wirklich nur darum "einfach mal so" mit jemandem zu sprechen, sei es small talk oder nicht, manchmal ergeben sich unglaublich tiefsinnige gespräche aus so was. oder "einfach mal so" mitzugehen.

wenn du nun mal wieder gefragt wirst, ob du zu einer party oder sonstwohin mitkommst, sag einfach JA wenn irgend möglich und speis dich nicht selber mit irgendwelchen ausreden ab. keine angst: wenn man dich etwas fragt oder etwas zu dir sagt, ist es ernst gemeint - warum sollte man es sonst tun? deine freunde und bekannten können sehr gut entscheiden, ob sie dich nun fragen oder nicht.
und noch was: aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, dass unternehmungen sich oft ganz anders entwickeln, als man es erwartet - wenn du keine lust hast, denk an mich und gib dir den tritt, den ich dir nicht geben kann. geh mit und lass es laufen. natürlich ist das keine garantie, dass alles spaß macht, wozu du eigentlich keine lust hast, aber es ist ein gedanke, den du nicht vergessen solltest.

sich einen tritt geben ist auch das stichwort für deinen sport, arztbesuche und so. wenn du mit dem, was man dir sagt, nicht einverstanden bist, dann hol noch eine andere meinung ein.
nussis vorschlag ist richtig, jeder hätte probleme, diszipliniert zu sein, wenn es um dinge geht, die einem keinen spaß machen. ich habs immer und immer wieder versucht, aber genau so oft aufgegeben: regelmäßig joggen ist nichts für mich. dafür liebe ich tanzen, wäre das (nur so ein nebengedanke) was für dich? wenn du mir nun sagst, dass du noch nicht tanzen kannst, na dann empfehle ich einen anfängerkurs. und dass du keine partnerin hast, kein problem, du bist NICHT der einzige. und das ist überall so, ich wiederhole mich gerne: hab keine angst, dinge fallen anderen genau so schwer wie dir. und wenn ein griff ins klo dabei ist, auch das passiert jedem mal. ich möchte deine schwierigkeiten keinesfalls herunterspielen, nur sagen, dass andere leute MANCHE davon auch kennen. :smile:


was mir vorhin noch aufgefallen war: was ist das für eine sache mit deinem mehrfach erwähnten sprachfehler? meintest du, du stotterst? und wenn ja (oder es etwas anderes ist), wie sieht es aus - dafür gibt es doch behandlung! ich hab selber gerade meine ausbildung zur logopädin angefangen und kann dir auf entfernung schlecht helfen. aber ich kann dir nur empfehlen, mal zum arzt zu gehen (hausarzt, hno), denn in logopädische behandlung kommst du nur mit rezept. außerdem wird auch darin bezug genommen auf eventuelle psychosomatische zusammenhänge, ich glaube, das könnte genau das richtige für dich sein. was meinst du?


so, und nun: was machst du heute noch? hast du gutes wetter? dann geh doch noch mal eine runde raus, laufen, fahrrad fahren, einfach eine runde gehen, vielleicht noch ein paar dinge besorgen, die du brauchst. wie sieht dein zimmer aus? ich hasse es selbst, aber aufräumen macht, dass man sich danach gut fühlt - stolz und dass man etwas geschafft hat. die besondere motivation kommt bei mir immer dann, wenn ich besuch bekommen soll, dann ist alles ratzfatz ordentlich! :zwinker:
und dann: wozu hast du JETZT LUST? wäre es eine idee, irgendwen anzurufen und zum kochen einzuladen? einen film gucken? kino? und wenn es etwas ganz anderes ist, tu genau das. viel zu oft tut man nur dinge, "die man ja immer tut", obwohl es eigentlich keinen grund gibt, mal etwas ganz anderes zu machen. überleg dir, worauf DU lust hast und wen oder was du dafür brauchst. und dann ab dafür!

oh je, ich bin mir sicher, das sind mehrere seiten :grin: macht nichts, so ist die wahrscheinlichkeit größer, dass was brauchbares drin steckte! :smile:
bei fragen wende dich gern an mich oder an wen auch immer du dich wenden willst. und berichte bald darüber, was in deinem leben so los ist!

flubbi :winkwink:
 
3 Woche(n) später

Benutzer52699 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

fluppi.

Danke für deinen netten Beitrag :smile:

Nun ja, beim Ansprechen hatte ich doch einen Hintergedanken :schuechte ... ich war auf Unterhaltung aus, da ich mich gelangweilt hatte.

Am 2.11 hatte dann noch ein Freund von mir Gb gefeiert. Hatte mich echt nicht wiedererkannt ;-) Ich habe jeden angelabbert (zumdindest die Männer :grin: , wobei die Frauen allesamt doch sehr schüchtern waren )

Ein Tankzkurs klingt nicht schlecht. Macht mir doch in letzter Zeit doch ziemlich Spaß, ohne Alk. in der Disco das Tanzbein zu schieben. Die ganzen Frauen neben mir stören dann nur :engel:

@All

So heute ist mein Geburtstag. Gestern etwas reingefeiert. Heute geh ich vll. auch noch weg (Arschtritt @ fluppi).

Hatte mich die letzten Wochen ziemlich eingegraben. Davor hatte ich einige Wochen ein High-Gefühl. Doch sobald ich anschließend nach der Feier z.B. daheim bin kommen in mir alle Gefühle hoch.

Das meine Eltern sterben werden, das ich älter werde, das meine Freunde sterben und ich am Ende einsam bin. Egal wieviele Freunde man im Leben hat, den letzten Gang geht man alleine.

In letzter Zeit frage ich mich wo die ganze Zeit hängen bleibt. Meine Clique hats immer noch zersprengt, wobei ich merke das einige schon noch Bock hätten was zusammen zu machen doch die Zeit ihnen fehlt. Schade! Discos machen mir auch nicht mehr so viel Spaß wie am Anfang, die Aufregung ist vergangen.

Gruß & einen schönes WE

PS: Ich habe mit dem Training wieder angefangen. Macht aber nur Teils-Teils Spaß. Werd wohl das Studio wechseln.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren