Laufschuhe schon durchgelaufen?

Benutzer76959  (31)

Verbringt hier viel Zeit
In letzter Zeit schmerzen meine Beine wieder leicht. Ich hatte jetzt 3 Monate Ruhe, bin komplett ohne Schmerzen gelaufen. Jetzt fängts langsam wieder an und ich kann mir nicht erklären wieso. Ich frag mich, ob meine Laufschuhe vielleicht schon durchgelaufen sind, kann mir das aber nicht vorstellen. Angeblich sollen Laufschuhe ja um die 1000km aushalten, aber ich kann mir absolut nicht vorstellen das ich 1000km in einem halben Jahr gelaufen bin.

Weiß jemand Rat?
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
ist es nicht normal dass der körper auch mal schmerzt, wenn man sport macht?
 

Benutzer76959  (31)

Verbringt hier viel Zeit
ist es nicht normal dass der körper auch mal schmerzt, wenn man sport macht?

Aber nicht 2 Wochen ohne Unterbrechungen, wenn man davor 3 Monate Ruhe hatte. Es sind ja genau die gleichen Schmerzen wie am Anfang, also geh ich davon aus, dass es wieder an den Schuhen liegt.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
was fragst du dann? kauf dir neue schuhe oder frag vorher nen orthopäden, wenn du denkst es könnte noch was anderes sein :zwinker:
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
kenn das auch sehr gut.

kann mehrere Ursachen haben:

kurz oder langfristige Überbelastung, falscher Laufstil, die Schuhe sind abgelaufen oder passen nicht zu dir.

Meistens ist es das letztere, als geübter "Läufer" hat man eigtl. keinen falschen Laufstil.

Was läufst du denn für Distanzen? Und wie oft pro Woche?was hast n für Schuhe?
 

Benutzer76959  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Meistens 3x die Woche 10-12KM, aber das auch erst seit einem Monat. Vorher bin ich kürzere Distanzen gelaufen. Ich muss dazu sagen, dass ich die Schuhe auch noch zum Basketball spielen nutze.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Meistens 3x die Woche 10-12KM, aber das auch erst seit einem Monat. Vorher bin ich kürzere Distanzen gelaufen. Ich muss dazu sagen, dass ich die Schuhe auch noch zum Basketball spielen nutze.

laufschuhe sind nicht gleich sportschuhe.da würd ich mir vielleicht doch ein zweites paar fürs basketballspielen zulegen.beim basketball nutzen sich die schuhe doch ganz anders ab.
 
S

Benutzer

Gast
Hast Du vor dem Kauf eine Laufbandanalyse durchführen lassen?
 

Benutzer42657 

Verbringt hier viel Zeit
Blöde Frage: WO tut es denn weh?

Ohne das zu wissen wird man dir kaum weiterhelfen können.

Wenn z.B. deine Beine "ganz allgemein" schmerzen, also nicht an einer bestimmten Stelle, sondern sich eher als "schwere Beine" beschreiben lassen, liegt es wohl nicht an den Schuhen, sondern an Übertraining.

Und als Ergänzung: Welche Schuhe hast du denn?

Durchgelaufene Schuhe merkt man meistens nicht in den Beinen, sondern in der Mitte des Vorfußes. Falsche Schuhe merkt man meistens im Kniebereich.
 

Benutzer14185 

Verbringt hier viel Zeit
Laufstil

Wenn ich sehe, wie Leute joggen, wird mir fast übel. Sie rennen, beide Beine vom Boden abgehoben, dann harte Landung auf der Ferse!
Als ich noch Leichtathletik betrieb (400m Lauf) mussten wir monatelang LAUFEN üben. Heute kauft jeder irgend ein Paar Turnschuhe und geht JOGGEN. Wenn man schon zu bequem ist, den Laufstil über Monate seriös einzuüben, könnte man es doch mit GEHEN probieren. Beim Gehen ist stets ein Fuss auf dem Boden und es kommt zu keiner Bruchlandung. Aber auch hier empfiehlt sich ein seriöses Geher-Training.

Ich kann mir vorstellen, dass alle eifrigen JOGGER mit Gelenkarthrose enden.
 

Benutzer76959  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Am Schienbein tut's weh. Laufbandanalyse hab ich durchführen lassen, dann hab ich mir Asics gekauft. Bin ja auch 3 Monate ohne irgendwas gelaufen, nur seitdem ich Basketball spiele fängt's wieder an. Ich werd mir wohl Basketballschuhe zulegen. Den richtigen Laufstil hab ich schon drauf, ich glaub nicht das ich nach 3 Monaten plötzlich anders laufe.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich tippe mal einfach auf Überlastung, passiert manchmal einfach so, das es im Bereich Schienbein/Waden mal weh tut.
Bevor ich da mit neuen Schuhen etc. rumprobiere, würde ich mal zwei Wochen Pause einlegen und gucken ob es danach wieder besser ist.

Da du zusätzlich Basketball spielst, liegt das mit der Überlastung ja fast noch näher, beim BB gehts ja auch sehr stark auf das Sprunggelenk, viele Sprünge und kurze Abstoppbewegungen.
 

Benutzer48673 

Verbringt hier viel Zeit
warst du deswegen schonmal beim arzt?
die schienbeinschmerzen könnten auch eine knochenhautentzündung sein. seitdem ich das einmal hatte, bekomme ich das auch immer wieder wenn ich auf hartem boden laufe. obwohl ich gute schuhe habe... (achja, ich jogge aber nicht.)
blöder mist!
 

Benutzer54293 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich sehe, wie Leute joggen, wird mir fast übel. Sie rennen, beide Beine vom Boden abgehoben, dann harte Landung auf der Ferse!
Als ich noch Leichtathletik betrieb (400m Lauf) mussten wir monatelang LAUFEN üben. Heute kauft jeder irgend ein Paar Turnschuhe und geht JOGGEN. Wenn man schon zu bequem ist, den Laufstil über Monate seriös einzuüben, könnte man es doch mit GEHEN probieren. Beim Gehen ist stets ein Fuss auf dem Boden und es kommt zu keiner Bruchlandung. Aber auch hier empfiehlt sich ein seriöses Geher-Training.

Ich kann mir vorstellen, dass alle eifrigen JOGGER mit Gelenkarthrose enden.
Kannst du einen richtigen Laufstil mal beschreiben oder mir sagen, wo ich gute Infos dazu im Netz finde?
Wär lieb. :smile:
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Meistens 3x die Woche 10-12KM, aber das auch erst seit einem Monat. Vorher bin ich kürzere Distanzen gelaufen. Ich muss dazu sagen, dass ich die Schuhe auch noch zum Basketball spielen nutze.

Was heißt in diesem Fall kürzere Distanzen? Hast Du Dich langsam und kontinuierlich gesteigert oder von heute auf morgen viel längere Strecken gelaufen?

Viel hilft nicht immer viel und wenn man wegen falschem Ehrgeiz länger pausieren muss, hat man nichts gewonnen.

Eine Überlastung klingt nicht unwahrscheinlich. Also ein kleines bisschen pausieren und dann mit kleineren Umfängen wieder einsteigen und dann langsam und kontinuierlich steigern.
 

Benutzer42657 

Verbringt hier viel Zeit
Am Schienbein tut's weh. Laufbandanalyse hab ich durchführen lassen, dann hab ich mir Asics gekauft.

Die gute Nachricht zuerst: Ich glaube nicht, dass die Schuhe durchgelaufen sind.

Die schlechte Nachricht: Das hört sich ziemlich nach einem Schienbeinkantensyndrom an. Daran leiden sehr viele Läufer.

Ursachen Könnten folgende sein:

- zu schnelle Umfangsteigerungen (km und / oder Geschwindigkeit
- schlechte Lauftechnik (starkes Anziehen der Zehenspitze und dadurch Überlastung des Schienbeinmuskels)
- schwache Unterschenkelmuskulatur
- im hinteren Bereich zu hohe Schuhe (leider ein Problem von fast allen Asics)

Was solltest du tun?

- Mach mal eine Woche Pause
- tu eine entzündungshemmende salbe drauf (Voltaren)
- fahr deine km zurück und steiger dann langsam und vorsichtig wieder
- google mal das Thema "Lauf ABC". Du wirst einige Übungen finden. Mach sie einmal pro Woche
- google mal die Kombination "Laufen + Krafttraining" Auch hier findest du Übungen. Mach sie.
- Vergiss nicht zu dehnen
- Wenn man dir - wie ich vermute - das Modell 2130 oder 1130 von Asics verkauft hat, nutz die Schuhe weiter zum Basketball. Statt dir hierfür neue Schuhe zu kaufen kauf dir zum Laufen andere, die nicht wie die Asics eine zu weiche Vorfußdämpfung haben. Z.B. den Brooks Adrenaline 8. Der ist, wie die Asics, gestützt, würde also dem Ergebnis deiner Laufbandanalyse entsprechen. Er hat aber den Vorteil, dass die Dämpfung straff und durchgängig ist und man nicht vorne einsinkt wie bei den Asics.

Wobei ich nicht sagen will, dass Asics schlechte Schuhe macht. Aber gerade die "meistverkauften" 2130 und 1130 halte ich für missglückt. Ich hab - unter anderem - den Asics DS Trainer. Mein Lieblingsschuh. Den kriegt man aber nur wenn man ausdrücklich danach fragt und nicht nach irgendwelchen Analysen. Warum das so ist, weiß ich auch nicht.

Viel Erfolg und gutes Gelingen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren