laufen draußen nur idioten rum?

H

Benutzer

Gast
Naja, da ich auf dem Land wohne, kenne ich sowas weniger!
Höchstens Bauern, die mit ihrem Traktor einem die Vorfahrt nehmen! :eek4:
Habe in München Schule ( BS ) und da muss ich schon manchmal aufpassen, dass ich nicht zu Boden gestossen werde! :eek:
 
T

Benutzer

Gast
hier in bremen wohn ich im grenzgebiet von spacken- und möchtegerngangztastadtteil und normalen stadtteilen.

echt übel was hier manchmal abläuft:
sitzt man abends nichts ahnend in der bahn, kommt auf einmal so n dicker typ mit schiefer mütze aufm kopf und so ner peinlichen baggyhose an und tut so, als würde er mich kennen. hält mir nen moment lang die hand hin - ich guck ihn an "was solln der scheiß?" - ZACK, gibt er mir was aufs maul....

anschließend seine coolen checkerfreunde - alle rein, um mich rum, einer tut so als würde er mir ne waffe an den kopf halten.

lol, echt solche lappen...


in der schule ists nicht anders, obwohl da sogar schon siebtklässler einen auf gangster machen und einem am mp3-player rumfummelt, wenn man da mal ne sekunde steht um aufn vertretungsplan zu gucken.

oh.. nicht zu vergessen dass man ihre mutter beleidigt, wenn man sie anguckt

-.- tz... b00ns
 
T

Benutzer

Gast
nein, so ziemlich direkt auf der grenze zwischen Kattenturm und Arsten...

Tenever *schauder* da waren im März Landesmeisterschaften im Degenfechten....
 
1 Monat(e) später

Benutzer4947 

Verbringt hier viel Zeit
Easy - so schlimm ist es nun auch wieder nicht!

Vielleicht gibts Gegenden, in denen das Proletentum stark Einzug hält. Aber nur weil es bei manchen von euch in der Gegend leider so zugeht, sind ja nicht gleich alle bekloppt.

Assis fallen eben auf, die 20 Normalen um in herum verschwinden da schnell im Hintergrund.
Und Grüppchen, die zusammen anderen dumm anmachen, hats auch vor 40 Jahren gegeben. Das waren dann halt nicht die kleinen MTV/ViVA - Ghettokinder, sondern anderen Problemgruppen.
Nur an die erinnert sich keiner mehr, weil die halt sang und klanglos verschwunden sind - so wie jede Modeerscheinung mal verschwindet.


Wenn schon offen von Ellenbogengesellschaft geredet wird, wenn in "Bewerbungstipps für den Job" an oberster Stelle steht "SIE MÜSSEN SICH HERAUSHEBEN, SONST NIMMT MAN EINEN ANDEREN" - was soll man denn da denken ?
Ich muss meine Konkurrenz ausstechen, besser sein, dem anderen Schaden.
Die Allermeisten, die am Autoscooter abhängen (ist glaube ich beim Thread-Starter der Fall) - die würden sich doch alleine niemals so benehmen. Und nicht wenige davon sind alleine bestimmt ganz nett, aber verklemmt, schüchtern, ängstlich ?
Wenn jemand aus der eigenen Gruppe Ärger anfängt - wie reagiert da ein normaler Mensch ? Entweder er schreitet ein - oder bequemer- er hält sich raus.


Denkt nicht an die paar Assis auf der Straße, achtet doch mal auf die vielen netten Menschen.

Ich werde auch immer als undurschaubar, reserviert etc. beschrieben - wenn ich mit Leuten dann ins Gespräch komme höre ich immer wieder: "Du bist ja ganz nett, ich habe dich anders eingeschätzt"


So what ...
 

Benutzer5838 

Verbringt hier viel Zeit
Naja das mit der Medusa die mit ihren Fahrrad dein Auto umfährt, das ist was anderes. Erstmal weil du der stärkere warst, sollte sie sich nix einbilden. Ich fahre schon so, dass andere sagen würden, "hallo der darf frei rumlaufen?". OK. Akzeptiere ich. Aber was einfach nicht klargeht, ist: Wenn Fußgänger (am besten mit Hund der auf der anderen Seite des Weges die Leine lang zieht) den ganzen Weg versperren, wenn 2 Leute nebeneinander laufen, und SEHEN, dass ich von vorne komme, extra langsam werde, und die trotzdem keinen cm zur Seite gehen. Nach dem Motto ich bin der King, und du bekommst auch 2 mc Platz, so gütig bin ich. Oder Spacken, die nach 3 mal Klingen schon lange bevor man da ist, einem hinterherrufen, das man sonst was machne soll (z.B. langsam fahren, klingen etc). Was kann ich denn dafür, dass unserer Stadt eine der Fahrrad undfrendlichsten Städte ist, was Radwege angeht ? Ausserdem laufen die Deppen auch auf diesen. Und das nicht, um auf die andere Seite zu kommen, sondern um ihn als Weg zu nutzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren