Latexallergie und garantiert unfruchtbare Tage

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
Huhu Planetarier, ich habe eine leichte Latexallergie. Zwar äußert die sich nicht während dem Sex, dafür danach mit äußerst unangenehmen Gefühlen im Unterbauch.
Es gibt latexfreie Kondome, die wir zur Verhütung benutzen (ich nehme die Pille nicht und habe es auch nicht vor). Leider sind diese seeeeehr teuer (von ca 2 Euro bis 5 pro Kondom:frown:
die billigsten gibts im Big Pack für 1,60 Pro Stück)

Wir sind beide Studenten und arm. Nunja, Kalendermethode etc ist mir zu unsicher. Allerdings denke ich, dass es sicher wenigstens ein, zwei, drei tage imMonat gibt, in denen wir die Verhütung lassen können, bzw hoffe, das dem so ist. Hab mich im Inet informiert und da sind natürlich tausende von Threads mit hoch erhobenem Zeigefinger und Leuten, die warnen, dass man es ja nie mit Sicherheit bestimmen könnte von wegen Kalendermethode.
Ich habe, wie gesagt, nicht vor damit zu verhüten. Falls es aber ein paar Tage gibt, in denen man wirklich sicher sein kann, und sei es nur einen einzigen, wäre das schon toll.

Deshalb, an alle, die sich damit auskennen, bitte klärt mich auf, ob und wenn ja welche Tage dies wären.

Eure Fertility
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
wurde die allergie mal abgeklärt?

mach dich mal über 'NFP' schlau - das ist wohl das was du wissen möchtest :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es gibt Tage, an denen man sich sicher sein kann - nur muss man die korrekt ermitteln.
Mittels NFP, also Temperaturmessen plus Schleimbeobachtung.
Musst du täglich konsequent machen, dann ist das sehr sicher.

Aber mit pauschalen Vermutungen spielt man russisch Roulette.

Kennt ihr die? http://www.kondomberater.de/de/shop...?product_id=149&produkt=manix-crystal-details
Verhältnismäßig günstig und bei nur leichter Latexallergie. :zwinker:
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Die Kalendermethode ist in der Tat unsicher.
Anders sieht es aus, wenn Du natürliche Familienplanung machst - das umfasst die tägliche Temperaturmessung sowie Zervixschleimbeobachtung, womit sich genauer bestimmen lässt, wann der Eisprung ansteht bzw. stattfindet.

Rein anhand des Zeitpunkts der letzten Menstruation lässt sich das nämlich tatsächlich nicht vorhersagen.
Weitere Informationen:
Natürliche Familienplanung (NFP) - Planet-Liebe | Verhütung | Aufklärung

Lehnst Du neben der Pille auch andere hormonelle Methoden ab? (Ja oder nein reicht, Rechtfertigung überflüssig. :zwinker:)

Außerdem könnte auch die Kupferkette, Gynefix, in Frage kommen.
(Sie ist in Europa zugelassen, hat aber keine nationale deutsche Zulassung, weswegen sie nicht beworben werden darf. Viele Ärzte kennen diese Methode selbst noch nicht.)
Auch die Spirale ist eine Möglichkeit. Außer der Hormonspirale Mirena gibts auch Kupferspiralen sowie die Goldlily (müsste die Schreibweise nochmal prüfen).

Off-Topic:
Ich selbst bin bei Fremdkörpern im Uterus skeptisch, andere hingegen bei "Fremdhormonen" im Körper. Daher gibts meinerseits keine Wertung, sondern nur eine Aufzählung.
 

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
@cartridge
ehrlich gesagt nein. Das brennende unangenehme gefühl habe ich, wenn ich normale kondome benutzte. bei latexfreien nicht. das hat mir als abklärung genügt:zwinker:

@krava, mosquito
schade, ich dachte es gäbe wenigstens ein paar tage, bei denen man sicher sein kann z.b. während der tage oder ein, zwei tage nach den tagen?

ja ich lehne hormonelle methoden sowie fremdkörper ab.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja wie gesagt es gibt solche Tage, aber um die zuverlässig zu ermitteln, muss man eben jeden Tag 5 Minütchen Zeit investieren.
Besorg dir vielleicht mal das Buch "Natürlich und sicher" oder schau hier im NFP-Thread vorbei.
 

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
verhüten möchte ich weiterhin mit kondomen, bei nfp habe ich ein wenig vorbehalte aber ich werde mir den thread trotzdem durchlesen, danke, krava.

mir ging es wie gesagt nur darum, ob es tage gibt, bei denen es sicher ist, ohne dass ich temperatur messen muss. während der tage? kurz danach?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wann dein Eisprung ist, wirst du ja nicht 100%ig wissen oder?

Und selbst wenn das Schwangerschaftsrisiko während der Regel sicherlich theoretisch gering ist, würde ich mich nicht drauf verlassen.

Ich versteh nicht ganz, warum du NFP gegenüber Vorbehalte hast (obwohl es weder Hormone noch Fremdkörper enthält), aber Pauschalvermutungen wie "während der Regel kann nichts passieren" findest du verlässlich. :ratlos:
 

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
@krava

das ist eine gute frage. eigentlich habe ich demgegenüber gar keine vorbehalte bezüglich der sicherheit. Eher gegenüber meiner zuverlässigkeit :zwinker:
bin ziemlich zieeemlich schusselig u es klingt ziemlich zeitaufwendig. jeden tag muttermund abtasten, temperatur messen..dieses tägliche pragmatische vorgehen passt (einfach vom gefühl her) nicht zu meinem Konzept vom Sexuellen: leidenschaftlich, spontan, außeralltäglich. ich kann es nicht weiter begründen, die vorstellung führt bei mir zu abneigung.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich finde NFP für mich persönlich auch ungeeignet, aber ich hab auch kein Problem mit Kondomen. :zwinker:
Verhütung sollte ja in erster Linie sicher sein und wenn du pauschal das Kondom weglässt, weil du glaubst, dass an dem Tag nichts passieren kann, dann ist das nunmal nicht sicher.

Lieber investiere ich 2 Euro in ein Kondom als Gefahr zu laufen, ungewollt schwanger zu werden. Das dürfte nämlich wesentlich teurer kommen.

Wie oft habt ihr denn Sex im Schnitt?
Bei 3x die Woche wären die Kondomkosten 5-6 Euro, also im Monat etwas über 20 Euro. Geteilt durch zwei, wären um die 10 Euro für jeden. Ich finde das geht.
Die Pille kostet locker auch 10 Euro im Monat.
 

Benutzer85152 

Verbringt hier viel Zeit
wir sind noch nicht so lange zusammen u beide momentan pleite:frown:
da kann man sich nicht mal einfach so nen 10er pack für 24 euro leisten:frown:
am liebsten hätte ich jeden Tag sex mit ihm

kann man am ersten Tag der Periode denn schwanger werden? Und am zweiten, dritten?
Habe gelesen, dass es bei einigen Frauen (gaaaanz selten) der Fall sei, dass sie schon am 6. tag den Eisprung haben und deshalb die Mens zum Schwanger werden nutzen müssen.
Geht man aber davon aus, dass Spermien etwa vier tage lang in der Eizelle eingenistet sind, dann müsste sogar bei diesen Frauen Tag 1 und Tag 2 zu den garantiert unfruchbaren Tagen zählen.
Das lässt für m ich den Schluss zu, dass mind. Tag 1 und Tag 2 bei JEDER Frau zu den unfruchtbaren Tagen zählen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ach im Netz findest du so viel... Nur eben nichts verlässliches, denn keine Internetseite wird dir sagen können, wann dein Eisprung ist - und der ist auch nicht jeden Monat am gleichen Zyklustag. Das kann variieren und ich gehe mal davon aus, dass du deinen Zyklus bislang nicht großartig beobachtest.

Es gibt nur 2 Möglichkeiten: Entweder man verhütet oder man lebt mit einem Risiko, schwanger zu werden.

Wovon lebt ihr denn sonst?
Ich meine, Essen und Co. müssen ja auch bezahlt werden. :ratlos:

Und was ist mit meinem Kondomvorschlag? Die Packung kostet 12,95 €, wenn ich mich richtig erinnere. Und enthält 12 Kondome.

Wenn es Tage gäbe, an denen eine Frau garantiert nicht schwanger werden kann, dann würde sich doch jede Frau Verhütung an jenen Tagen schenken (von Pillenanwenderinnen, die eben dauerhaft verhüten mal abgesehen).
Ich gehe auch davon aus, dass dein Freund vom weiblichen Zyklus und den entsprechenden Vorgängen im Körper recht wenig Ahnung hat. Wenn er sich auf eine Aussage von dir wie "Heute kann nichts passieren" wirklich verlässt, dann ist das äußerst dumm.

Habt ihr euch eigentlich schon auf Krankheiten testen lassen?
 

Benutzer5191  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin jetzt nicht der Regelexperte bei einer Frau, aber ich weis, dass mir das einfach alles zu unsicher wäre. Natürlich gibt es die unfruchtbaren Tage, aber auch hier ist dennoch immer ein Risiko vorhanden. Spermien, die doch länger überleben etc.

Wenn du nichts gegen eine Schwangerschaft hast, dann kannst du es gerne so versuchen, ansonsten musst du halt mit den Kosten leben. Wenn du aber versuchst so zu verhüten, dann muss auch mit den Konsequenzen gelebt werden, nämlich uU ne Schwangerschaft.

Wenn ich dein Freund wäre, würde ich mich auf keinen Fall auf so ein Spiel einlassen, da es durch äußere Faktoren immer zu einer Verschiebung kommen kann. Stress etc. Wenn du/ihr das Risiko eingehen mögt ok, aber ich denke hier wird euch da niemand zu raten, geschweige denn sagen können wie dein Körper tatsächlich tickt.
 

Benutzer34625  (50)

Meistens hier zu finden
[...] passt (einfach vom gefühl her) nicht zu meinem Konzept vom Sexuellen: leidenschaftlich, spontan, außeralltäglich. ich kann es nicht weiter begründen, die vorstellung führt bei mir zu abneigung.
Zu Deinem Konzept passen meiner Ansicht (wenn ich da als Mann etwas einwerfen darf) aber auch keine Kondome. Kondome nehmen einen Grossteil von Spontaneität weg. Ich empfinde ein Kondom zudem auch als Fremdkörper.

Und wenn Du Dich schon als Unzuverlässig und Schusselig bezeichnest, dann würde ich mir an Deiner Stelle ernsthafte Gedanken machen, ob ein Fremdkörper in Dir nicht doch die sicherere Methode wäre.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Geht man aber davon aus, dass Spermien etwa vier tage lang in der Eizelle eingenistet sind

Du meinst wahrscheinlich, dass die Spermien 4 Tage in der Gebärmutter "überleben" können. Auch hierzu findet man verschiedene Angaben, ich habe auch schon mal was von 7-9 Tagen gelesen. Das würde sich dann mit dem 6. Zyklustag, an dem der Eisprung stattfinden kann, in die Quere kommen, wenn man am 1. Tag der Periode Sex hat. Mag alles unwahrscheinliche Theorie sein, aber ich würde - insbesondere, wenn ich so wenig Geld zur Verfügung hätte wie ihr anscheinend - nicht das Risiko eingehen wollen, ein Kind zu zeugen, mag es noch so klein sein.

Keine normalen Kondome wegen Latexallergie, keine Hormone, keine Fremdkörper, nicht genug Disziplin für NFP - für eines dieser Verhütungsmittel (bei den Kondomen eben doch die latexfreien) wirst du dich aber entscheiden müssen, wenn du sicheren Sex haben möchtest, denn etwas anderes gibt es nicht. Ansonsten bleibt nur die Abstinenz. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren