Lasst ihr jemand fremdes auf euer Klo?

P

Benutzer

Gast
Erstmal öffne ich keiner fremden Person die Tür. In meiner Wohnung kommt mir nichts fremdes rein, mir egal unter welchen umständen.

Und wie schon geschrieben wurde, in meine Wohnung lassen muss ich nur Personen mit einem richterlichen Beschluss, sonst keinen.
 

Benutzer72148 

Meistens hier zu finden
Also ich hatte den Fall schon.
Da wir ein kleines Kulturzentrum haben (das unter der Woche aber geschlossen ist) lasse ich die Leute dann im Saal auf's Klo gehen.
Die nächste öffentliche Toilette ist 3 Km entfernt und ich kenn die unangenehme Situation dringend auf's Klo zu müssen...
In meine Wohnung lasse ich nur Leute, die mir vertrauenserweckend erscheinen, Frauen eher als Männer. Wobei das bisher eh nur Frauen waren.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kommt drauf an ob es ne geile Frau ist...dann ja...sonst mit Sicherheit nicht...Leben ist halt unfair und so, nicht wahr?
 

Benutzer49751 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde bestimmt niemanden in meine Wohnung lassen. Zwei Häuser weiter ist eine Pizzeria, dort sollen sie gehen.

Einzige Ausnahme wäre eine Mutter mit kleinem Kind, aber die würd ich auch erstmal zur Pizzeria schicken, wenn die geschlossen hat würd ich sie wahrscheinlich schon reinlassen, aber sonst niemanden, bin ja nicht lebensmüde.
 

Benutzer54458 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, ich würde die Person auf keinen Fall reinlassen.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Bei Leuten, die man kennt oder kennen sollte (neue Nachbarn) ist die Situation ein wenig anders. Die stellen sich dann ja auch mit ihrem Namen vor.

Ein kleines Kind würde ich vielleicht rein lassen, aber ohne die Mutter. Vertrauen gegen Vertrauen:grin:
Sonst würde ich ihnen lieber im Garten einen Baum anbieten, obwohl das für die Bäume auf Dauer schädlich ist.

Um die Benützung der Toilette zu bitten ist nämlich ein beliebter Trick um die Wohnung auszukundschaften oder um zu stehlen.
 
P

Benutzer

Gast
Das waere bei mir ziemlich unwahrscheinlich dass das passieren wuerde, da ich mitten in der Stadt wohne und direkt um die Ecke z.B. ein McDonald's ist, wo man immer aufs Klo gehen kann. Aber theoretisch kaeme es auf die Person an und darauf, wie vertrauenserweckend sie mir erscheint.

Ich hab das auch schon mal gemacht. Da stand ich in einem Wohngebiet im Stau weil es furchtbar gestuermt hat und eine Bruecke gesperrt war, so dass sich der Verkehr so weit zurueck gestaut hat. Die Leute waren ganz nett und verstaendnisvoll. Aber ich glaub ich sah auch sehr verzweifelt aus :grin:.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Nachbarn aus meinem Haus ließe ich rein, wenn bei ihnen z.B. der Klempner zugange wäre oder Ähnliches. Fremde nicht; außerdem liegt die Wohnung eh im vierten Stock, wär schon erstaunlich, wenn jemand da zufällig gerade alle Treppen hochsteigt und bei mir klingelt, statt in einem Laden im EG nachzufragen. Ich würde ggf. die Person zum Eiscafé bzw. zum kleinen Restaurant an der Ecke schicken.

Ist wirklich die Ansicht verbreitet, man müsse jemanden reinlassen, wenn er nötig muss?!
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Edit: Du musst ihn übrigens nicht rein lassen. Art. 13 GG Unverletzlichkeit der Wohnung.
Mit den Grundrechten hat das nichts zu tun. Grundrechte sind in erster Linie Abwehrrechte gegen den Staat und entfalten zwischen Privaten grundsätzliche keine unmittelbare Drittwirkung.


Ich würde niemanden in meine Wohnung lassen, den ich nicht kenne. Okay... vielleicht eine alte Dame oder so. :zwinker:
 

Benutzer16527  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Selbstverständlich würde ich niemanden reinlassen!

lg Seppel
 

Benutzer76900 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, ich würde niemanden in mein Haus lassen.
Auch keine Frau oder eine alte Omi - die sind genauso unberechenbar.
 

Benutzer81620 

Verbringt hier viel Zeit
Mhm... Also... Schwierig... :grin:
Ich glaube, eine Frau würde ich wohl reinlassen.
 

Benutzer52592 

Benutzer gesperrt
1. öffne ich die türe nur, wenn sie bei mir jemand anmeldet (auch Freunde haben sich bei mir anzumelden, einfach aus Prinzip)
2. fremden öffne ich nicht, nichtmal wenn Michael Jackson vor der Türe steht.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Wenn die Person "seriös" wirkt, also normal gekleidet ist usw. dann klar. Ich saß selbst schon im RTW bei Bereitstellungen, musste ganz dringend und hätte fast bei Fremden geklingelt. Ich finde das nicht schlimm.
 

Benutzer76981 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt erstmal auf die Person an.

Einfach so reinlassen würde ich im Prinzip niemanden. Ich würde wohl einen Nachbarn dazu holen, weil ich nicht alleine mit jemandem Fremden in meiner Wohnung sein wollte.

Das stelle ich mir sehr komisch vor..."herr Nachbar, können sie mal mit zu mir kommen, bei mir möchte ein Fremder die Toilette benutzen - sie sehen schon, es ist sehr wichtig"
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren