Lasst ihr euch einladen?

Benutzer91095 

Team-Alumni
Hallo,

die Umfrage richtet sich hauptsächlich an die Mädels. Frage ist klar: Lasst ihr euch von anderen Leuten einladen? Wenn ja, wann und von wem?

Ich selbst lasse mich niemals von Fremden einladen. Für mich ist v.a. beim abendlichen Fortgehen eine angenommene Einladung schon als entgegenkommende Geste meinerseits anzusehen, so als hätte ich dem Zahlenden gegenüber irgendwelche Verpflichtungen.

Ich habe aber gemerkt, dass ich mich gelegentlich auch gerne einladen lasse, v.a. lade ich selbst auch gerne Leute ein, die mir lieb sind. Solange es auf Gegenseitigkeit beruht, bin ich also dafür zu haben.

Ansonsten: Von Fremden lasse ich mich niemals einladen, keine Getränke, keine Opernkarten :tongue: keine sonstigen Dinge. Auch von Leuten, mit denen ich ein berufliches Verhältnis habe, lasse ich mich nicht einladen.

Und, auch an die Männer einige Fragen: Gehört es noch zur Knigge, dass der Mann zahlt, oder macht ihr das schon mit bestimmten Hintergedanken (bei einem Date, bei dem Mädel an der Bar, etc.)? Ist eine angenommene Einladung ein Zeichen für irgendetwas oder nicht? Ist es eurer Meinung nach unhöflich, wenn eine Einladung nicht angenommen wird?
 

Benutzer64981  (33)

Meistens hier zu finden
Ich lasse mich ungern einladen - auch wenns meinen Geldbeutel schont. Wenn der Herr darauf besteht, lass ich ihn, revangiere mich aber sobald möglich dafür. Sehen zwar die Kerle in meinem Umfeld ungern, aber ich seh das einfach als eine nette Geste unter Freunden, wenn man dem andern auch mal was ausgibt bzw ihn einlädt. Mach ich auch bei Freundinnen ;-)

Ich weiss noch dass ich meinen Freund vor 3 Jahren zu ner Cola eingeladen habe abends - den blöden Blick seiner besten Freundin hab ich da noch vor Augen! *rolleyes*
 
R

Benutzer

Gast
Ich lasse mich einladen, sage aber vorher, dass ich vergeben bin. Wenn der Mann dann trotzdem zahlt, weiß er ja Bescheid. Auch wenns mir keiner glauben mag, es gibt Männer, die sich wirklich auf sowas einlassen. :zwinker:

Meine beste Freundin lade ich öfters mal ein, da sie mich oft im Auto mit nach Hause nimmt (vom Studienort heim, sind hin und zurück ca. 220km) und kein Spritgeld dafür annimm.t
 
M

Benutzer

Gast
Von Freunden oder meiner Partnerin, sowie meiner Familie lasse ich mich einladen. Vorausgesetzt, sie lassen sich dann auch mal von mir einladen :smile:

Von Fremden nehme ich generell nichts an.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich lasse mich einladen, wenn es die Situation erfordert/hergibt, wenn ich diejenige Person zuvor schon eingeladen habe oder einladen werde, oder wenn es einen anderen vernünftigen Grund gibt. Ich wurde schon von Freunden, Freundinnen und Kumpels, aber auch flüchtigen Bekannten, Klienten und Fremden eingeladen. Ich habe dementsprechend auch schon Freunden, Freundinnen, Kumpels, Bekannten und Fremden etwas ausgegeben bzw. diese eingeladen. Einladungen annehmen ist ein Teil meiner Arbeit, und auch privat auf Reisen werde ich ab und an eingeladen.
 
V

Benutzer

Gast
Ich habe mich noch nie von Fremden einladen lassen, ist nicht mein Ding. Bei Freunden ist das was Anderes, das beruht dann aber auch auf Gegenseitigkeit, z.B. helfe ich beim Umzug einer Freundin und diese lädt mich dann als Dankeschön ein, so was finde ich in Ordnung, auch wenn ich dieses Geste nicht voraussetze. Oder aber ich lade dann diese Freundin bei einer anderen Gelegenheit zu etwas ein.
 

Benutzer91014 

Sorgt für Gesprächsstoff
hmm obs noch zur Knigge gehört weiß ich nicht...
Aber wenn ich mit 'nem Mädel unterwegs bin dann zahl ich...ist für mich ihrgendwo selbstverfreilich! :zwinker:
Hintergedanken sind dabei eigentlich keine da.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Von Familienmitgliedern, guten Freunden und meinem Partner und bei allen revanchiere ich mich regelmäßig. Hab z.B. eine Freundin, mit der ich öfter ins Café gehe und wir laden uns immer abwechselnd ein.
Bei Fremden bzw oberflächlichen Bekannten will ich das nicht, weil ich da nicht weiß, welche Absichten dahinterstecken und erst recht nicht, wenn ich gar nicht will, dass man sich "näher kommt" und ich mich revanchieren muss.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Gut, dann bin ich ja wohl nicht alleine mit meiner Haltung. Ich kenne einige Frauen, die jede Einladung annehmen, gleichgültig ob Freund vorhanden ist, egal wie groß die Einladung ist und manchmal auch bis zu Grenzen der Intimität, wo ich sagen würde: Glück gehabt, dass die Einladenden "seriös" waren.

Ich weiß dann manchmal nicht, ob das Blauäugigkeit ist oder wie ich solches Verhalten sonst interpretieren soll. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul?
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich lasse mich nur umgekehrt von einer Frau einladen (sofern es nicht auf Gegenseitigkeit beruht), umgekehrt lade ich manchmal selber ein. Ich finde es eigentlich nicht richtig (wenn schon emanzipiert, dann richtig :zwinker:), aber man will ja nicht ungentlemanlike erscheinen...
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wenn wir fortgehn ist es so dass jeder mal ne Runde zahlt, ich komm dabei meistens ganz gut weg, was mir eh recht ist. Erspar ich mir wenigstens Geld, ansonsten lade ich meinen Freund ein oder er mich.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn ich mich einladen lasse, dann nur von Freunden. Aber auch das mache ich nicht sonderlich gerne und wenn ich mal eingeladen werde, dann lade ich beim nächsten Mal ein. Zumindest wenn ich schnell genug bin *g*. Es gibt zwei Freunde, die es ständig schaffen die Rechnung vor mir zu zahlen. Ok, beide haben um einiges mehr Geld als ich und erwarten keine Gegenleistung, aber so wirklich recht ist es mir nicht. Gerade gestern wurde ich zum Essen eingeladen von einem von beiden. Der nächste Kneipenabend geht dafür auf mich (ich kenne den Kellner, der lässt ihn nicht zahlen wenn ich es nicht will *g*).
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Also zum Thema einladen: Zum Knigge gehört es vielleicht nicht, aber ich habe mal ein paar Dinge dazu gelesen. In gewissen Subschichten der Gesellschaft (speziell aufs Club- und Nachtleben bezogen) scheint es in der Tat so zu sein, dass es zum guten Ton gehört, dass die Männer selbst für fremde Frauen und ohne Gegenleistung zahlen. In englischsprachigen Ländern soll das sogar noch extremer als hier sein.

Bekommt man ein solches Verhalten vorgelebt, sprich: Frau muss einfach nur einen Mann fragen, wenn man sie in der Disko was zu trinken haben will, empfindet dass die Frau wohl irgendwann auch als normal und macht sich dann keinerlei Gedanken mehr drüber. Das mag für andere schmarotzerisch wirken. Ist es für mich auch... aber wie gesagt - andere empfinden das wohl einfach als normales Verhalten in diesen Situationen. :zwinker:

Ansonsten... wenn eine Einladung abgelehnt wird, kann das schon unhöflich sein. Das kommt nämlich drauf an, wie man die Einladung zurückweist. :zwinker:

Weiterhin weiß ich nicht, was für Hintergedanken ich haben sollte, wenn ich einer Frau mal was ausgebe. Meistens mache ich das ohnehin nur bei Freunden aber wenn mal ausnahmsweise nicht, dann bin ich nicht naiv genug um anzunehmen, so ein Getränk würde mich bei einer Fremden in irgendeinerweise näher zum Stich bringen...
 
S

Benutzer

Gast
Von Fremden gar nicht und auch ovn meinem Freund höchst ungern. Wenn dann revanchiere ich mich meist oder besteh afs Teilen der Rechnung. Ich find die "Regel" einfach sinnlos und komme mir da schmarotzerisch vor.

Wenn ich in meiner KLasse immer so Gespräche höre wie "Oh die kan am We nicht fort, die ist pleite und ihrn Freund hat sie ja auch nicht mehr", frag ich mich schon immer, wofür dieser Freund egtl da war. Aber nicht dass das falsch rüberkommt, ich finde es nicht schlimm, wenn andere Einaldungen annehmen, solange es nicht zur Regel wird, dass man jees We weggeht und der Freund zahlt.
 

Benutzer89468 

Verbringt hier viel Zeit
Ich lasse mich schon mal gern einladen, allerdings nur von Freund/Freunden/Familie. Die kriegen dann aber auch durchaus mal eine Revanche. :zwinker: Manchmal lehn ich's aber auch ab, andernfalls käme ich mir wohl schmarotzerisch vor.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich lasse mich einladen und lade auch gerne ein - allerdings nur bei Leuten die ich schon eine Weile kenne. Da gleicht sich das irgendwann aus.
 
1 Woche(n) später

Benutzer50283 

Sehr bekannt hier
Nä, ich lass mich nicht einladen. Wenn jemand sich selbst was kauft und mich fragt ob ich auch was will sage ich nein, obwohl ich eigentlich gerne etwas hätte :grin:. Gute Freunde sowie meine Eltern mal ausgenommen, das ist was anderes.
Abends in Diskos sowieso nicht. Da hätte ich irgendwie ein schlechtes Gewissen, es sei denn es wäre klar, dass ich mich zeitnah revanchieren kann.
 

Benutzer93075  (37)

Verbringt hier viel Zeit
von freunden lasse ich mich schon einladen aber auch nur wenn ich weiß dass ich auch mal zahlen kann. bei meinem freund und mir hält sich das in der waage. das ist jeder mal dran.
von fremden würde ich mich nicht einladen lassen. beim ersten date lege ich auch wert drauf, dass der mann bezahlt aber ich zahle dann beim zweiten date.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren