laptop erkennt headset nicht..

Benutzer1441  (37)

Verbringt hier viel Zeit
hallo!
ich hab ein kleines problem mit meinem laptop: hab mir für eine spracherkennungssoftware ein line-in headset mit mikro dran gekauft... mein blöder pc erkennts nur leider nicht..
treiber war keiner dabei, windows 2000, hama headset

hat jemand einen tipp für mich?

lg, elisabeth
 

Benutzer9298 

Verbringt hier viel Zeit
Sicher das du die beiden Strecker richtig angeschlossen hast, weil Treiber brauchst du normalerweise nicht für ein Headset. Wenn du sicher bist das die Stecker richtig angeschlossen sind, dann schau mal nach den Treibern für die Soundkarte und installier die gegebenenfalls mal neu, das kann mit dem Headset an sich eigentlich nicht viel zu tun haben´!
 

Benutzer9224 

Verbringt hier viel Zeit
alternativ dazu musst du windows noch sagen das der line in zum aufnehmen verwendet werden soll..

geht so:

doppelklick auf das lautsprechersymbol neben der uhr-optionen-eigenschaften-aufnahmen und da den line in raussuchen und häkchen dranmachen...feddisch
 

Benutzer1441  (37)

Verbringt hier viel Zeit
das kommt vom ausborgen :zwinker: solcher software, ohne original headset..

probier gerade eure möglichkeiten aus...
 
T

Benutzer

Gast
Elisabeth1984 schrieb:
hallo!
..mein blöder pc erkennts nur leider nicht..
treiber war keiner dabei, windows 2000, hama headset

Tipp 1: Bitte gib einem Computer nicht die Schuld daran, dass etwas nicht läuft. Es gibt Hardware und es gibt Software. Es gibt softe und es gibt harte Software, und dann ist da noch Windows.
Tipp 2: Dein PC erkennt das Headset mit Sicherheit. Ein Line-In Headset ist keine Weltneuheit ;-)
Allerdings lässt dein beschränktes Betriebssystem es scheinbar nicht zu, dass du es benutzt. Vielleicht musst du erst deine Seele verkaufen, damit es anfängt zu funktionieren.
Tipp 3: Sag "Hallo", wenn du einen Mund und zwei Augen vor dir siehst, vielleicht erkennst du, dass du die Spracherkennungssoftware nicht brauchst.
Tipp 4: Nimm eine Axt und ziehe die Folgen.
Tipp 5: Sieh' ein, dass "1984" 19 Jahre zu viel her ist.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
@TermUnitX
Sorry, aber was ist das für ein sinnloses Posting?
Ich seh in deinem Beitrag nicht das geringste was bei dem Problem von Elisabeth1984 weiterhelfen könnte.
 
T

Benutzer

Gast
Kommt drauf an, welches Problem du meinst.
Ich wollte den Thread nicht vollspammen, sondern nur klarstellen, dass ein PC nicht mit dem Betriebssystem gleichzustellen ist.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Aso. War vielleicht etwas unglücklich formuliert sodass ne Pflaume wie ich ned kapiert auf was du hinaus wolltest :zwinker:
 

Benutzer1441  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ähem.. hab ein neues problem..

hab die software neu installiert, und jetzt auf einmal mehrere auswahlmöglichkeiten, welche art von mirkrofon dranhängt...
bis jetzt mag er noch keine: "lautstärke zu niedrig", obwohl ganz aufgeddreht (mikro natürlich, line- in ist angehakt!)

ich habe diese auswahlmöglichkeiten, welche meint ihr ist richtig?
  • Mikrofon/ Mik-In Buchse (Standard)
  • Mikrofon/ Line- In Buchse
  • Desktop Array Mikrofon/ Mik- In Buchse
  • Desktop Array Mikrofon/ Line- In Buchse
  • USB Mikrofon
  • Desktop Array USB Mikrofon
  • Diktiergerät/ Line- In Buchse

hilfe!!!


übrigens: wegen computerkenntnissen oder so... ich hab 1 semester informatik studiert, hab also durchaus ne ahnung was ein computer und was ein os is, ja? *grrr* :angryfire

danke für eure hilfe, elisabeth
 
T

Benutzer

Gast
Hört sich an, als fehle irgendwo eine Verstärkung für's Mirco, immerhin ein Ton kommt raus, ja? Ich würd' einfach mal alles stumpf ausprobieren.

Elisabeth1984 schrieb:
ich hab 1 semester informatik studiert
Dann kannst du mir ja bald helfen.
icon3.gif
 

Benutzer1441  (37)

Verbringt hier viel Zeit
TermUnitX schrieb:
Hört sich an, als fehle irgendwo eine Verstärkung für's Mirco, immerhin ein Ton kommt raus, ja? Ich würd' einfach mal alles stumpf ausprobieren.


Dann kannst du mir ja bald helfen.
icon3.gif

habs vor fast einem jahr aufgegeben... in sbg ist das studium für informatik eine zumutung...

lg, elisabeth
 

Benutzer1441  (37)

Verbringt hier viel Zeit
gehts vielleicht mit win xp besser??? dann würd ich das computer neu aufsetzen halt schon dieses we machen..
bin sowieso grad am backups machen.... :zwinker:
elisabeth
 
T

Benutzer

Gast
Liebe Elizabeth,
meine Antwort ist nicht repräsentativ etc etc,
aber es geht mit jedem OS besser als mit Windows.

Gruß, Johnny
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
> aber es geht mit jedem OS besser als mit Windows.
*blah*
Wenn ich mich da an so diverses ALSA-PnP-Gewürge erinnere ...
 
T

Benutzer

Gast
Kirby schrieb:
Wenn ich mich da an so diverses ALSA-PnP-Gewürge erinnere ...
Ja, Alsa saugt gewaltig, ...weil es noch nicht fertig ist. Jedes Kind steckte einst in den Windeln. Oh, werter Freund, werfe nicht dein Kind in die kalte Gasse, es ist deinesgleichen. </blah>

Gruß,
Johnny
 
1

Benutzer

Gast
Bist du sicher, dass es sich um ein "Line-In" Headset handelt? Das müsste einen aktiven Vorverstärker haben, um die geringen Pegel eines handelsüblichen dynamischen Mikrophons auf "Line"-Werte anzuheben. Sowas braucht aber idR eine extra Stromversorgung, da mir im Consumer-Markt keine Soundkarte mit Phantomspeisung bekannt ist. Wenn nicht gehört das Ding definitiv in den Mikrophoneingang. Falls ein solcher nicht vorhanden ist muß ein kleiner Preamp dazwischen, den dir jeder versierte Elektroniker für ca. 5 € in 10 Minuten bauen kann. Und dann muß natürlich der entsprechende Eingang (Mic oder Line) aktiviert sein, und zwar nicht für Wiedergabe sondern für Aufnahme. Und bitte nicht voll aufreißen, sondern erstmal zum testen auf max. 2/3 stellen.

Gruß
hefe
 

Benutzer1441  (37)

Verbringt hier viel Zeit
00042453abb.jpg


dieses ist es, hama, cs 453!

infos vom geschäft:
- flexibel einstellbares Mikrofon
- gepolsterte Ohrmuscheln
- verstellbare Bügel
- einseitige Kabelführung
- maximale Leistung von 100 mW
- Kapseldurchmesser: 30 mm

sollte ein line in headset sein...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren