Langzeitsingle

Benutzer85046 

Verbringt hier viel Zeit
Ich könnts mir einfach nicht vorstellen, mit einem 22jährigen zusammen zu sein.

wieso denn nicht?!?! nicht alle mittzwanziger männer sind hirnlose bubis!

im übrigen: frag dich mal, ob ein dreissig jähriger, der ja schon an einem ganz andern punkt im leben steht als du (z.b. in bezug auf familienplanung etc.) lust hat, noch zehn jährchen zu warten (dann ist er 40!), bis du dich ausgetobt, deine ausbildung abgeschlossen hast, in der welt herumgekommen bist etc. bis du dann auch mal daran denkst "sesshaft" zu werden? nun gut, es mag ja sein, dass es auch männer um die 30 gibt, die nicht an eigenheim, familie und kinder denken, aber dann hättest du wieder das problem, dass DU dann mit 30 vielleicht allmählich dran denkst.

könnt ich mir jedenfalls kompliziert vorstellen...

was ich eigentlich damit sagen will: bei gleichaltrigen ist die chance halt einfach höher, dass ihr in etwa in der selben "lebensphase" seid und euch daher miteinander in eine richtung entwickeln könnt. kann, muss natürlich nicht so sein.

lg
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
+ Er soll süß / lieb sein
+ Er soll 10 Jahre älter sein
+ Er soll Akademiker sein

- Du gehst nicht oft weg
- Du hältst dich für alt

Welche Studiengänge sind von Männern überlaufen, die dazu auch noch häufig Single sin ?
Informatik ? Mathe ? Physik ?

Du solltest auf Studentenparties gehen … oder im Internet suchen ?!
 

Benutzer82836 

Verbringt hier viel Zeit
Maschinenbau und Elektrotechnik hast du vergessen, da schlummert viel ungenutztes Potential

die sind dann auch in ihrem Alter
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Bevor ich zu deinem Beitrag etwas schreibe, habe ich doch noch Fragen bezüglich zweier Aussagen von dir, die ich nicht ganz verstehe.



Naja, da mein Ex jetzt Vater geworden ist, möchte ich jetzt halt gern, dass er evtl. auch studiert hat (ich weiß, das ist seehr oberflächlich) und ich denke, daran scheitert es, denn welcher 30jährige Akademiker, der zudem süß ist ist Single?

Wer soll jetzt studiert haben? Der Ex (wieso erwähnst du ihn und seine Vaterschaft in Verbindung mit deinem Problem?) oder dein zukünftiger Partner?



Vielleicht liegts ja auch daran, dass ich mittlerweile so alt bin (schau auch noch älter aus als ich wirklich bin:frown:() und Männer nun mal auf junge Frauen stehen.

Wie jetzt? Du meinst, du wärst für deine bevorzugten 10-Jahre-älter-als-du-Männer mit deinen 21 Lenzen bereits zu alt? :ratlos:
Außerdem gibt es durchaus genügend männliche Wesen, die nicht unbedingt auf sehr viel jüngere Frauen stehen...wie kommst du denn auf diese Weisheit?

Im Prinzip weißt du selber ganz genau, was die Hauptursache deines langen Singletums ist...jetzt bleiben dir eigentlich nicht sehr viele Möglichkeiten.

Entweder

  • Du wartest einfach ab, ob die Phase der "hohen" Ansprüche irgendwann vorüber ist, so dass die anderen -mit Sicherheit nicht "übleren" Männer- auch mal eine Chance bei dir erhalten.

  • Du gehst einfach mal vorurteilsfrei auf einen dir sympathischen und optisch ansprechenden Mann zu...fragst ihn nicht gleich beim ersten (Aufeinander)Treffen, ob er fertig studiert hat, ein gewisses Alter aufweist, die gleiche Lebensplanung wie du hegt u.s.w. und wartest schlichtweg ab, ob er vielleicht nicht doch interessant für dich ist.
    (denn im Umkehrschluss müsste es eigentlich so sein, dass du sofort das Interesse verlierst, sobald du erfährst, dass er nicht in dein Anspruchsdenken passt)

Oder

  • Du bleibst bei deiner Einstellung, wartest einfach auf den "Richtigen", (denn so wie ich dich verstanden habe, willst du ja nichts mehr "Unverbindliches" mit Spaßfaktor, so dass eine "Überbrückungsmann wohl nicht in Frage kommt) aber "jammest" nicht weiter herum, denn wer hohe Ansprüche hat, muss sich oftmals lange gedulden, bis sich das Passende (ein)findet.

  • Du gehst öfters weg (wer zu Hause abwartet, wird das Seltene wohl auch nicht unter der Couch finden :zwinker:) und verkehrst gezielt in den Kreisen, in denen sich deine "Klientel" aufhält. (z. B. könntest du dich auf Afterworkparties umblicken)
    Und glaube mir, nicht jeder 30jährige Akademiker hat bereits eine kleine Handschelle am Finger oder sonst wie liiert.
    Natürlich muss dir aber schon klar sein, dass deine bevorzugten netten, süßen und attraktiven Männer in dieser Altersklasse wohl sehr begehrt sind und nicht unbedingt auf dich warten, weil eine andere bereits ihre Ansprüche geltend macht.

  • Du gibst eine Partnerschaftsanzeige auf oder setzt dein Profil in gewisse Foren...da kannst du gezielt das suchen, was du dir vorstellst und haben möchtest...ob es sich finden lässt, steht wieder auf einem anderen Blatt Papier.


Mehr fällt mir jetzt dazu nicht ein und ich schätze, du hast auch nicht wirklich viele Möglichkeiten, wobei ich jetzt eigentlich gezielt vermieden habe, meine Meinung über deine konkreten Partnerschaftswünsche zu äußern, denn jeder hat das gute Recht, sich gewisse Sachen vorzustellen - nur könnte das dazuführen, dass man(n)/frau in der Tat recht bald alt aussieht.

Viel Glück bei der Suche und/oder dem Gefundenwerden!
 

Benutzer85091 

Verbringt hier viel Zeit
@munich-lion
Mein Partner soll studiert haben. Meinen Ex hab ich nur deshalb erwähnt, da ich mich in seine jetzige Freundin natürlich reinversetzt habe und festgestellt habe, dass man von Luft und Liebe allein auch nicht leben kann. Seitdem halt dieser Anspruch. Aber eigentlich hast du Recht, wieso sollte ich nicht einfach weiter Unverbindliches eingehen? Ich seh das wohl seit dieser Vaterschaft wirklich etwas zu verkrampft...

@Kassiopeia
Naja, die meisten Männer, die ich kenn wollen eh keine Kinder, sondern müssen wenn erst von der Partnerin überredet werden, was meinst du viele meiner Ex gleich klargestellt haben, dass sie keine Kinder wollen? Mit 18 hab ich mir dann natürlich auch noch gedacht "OK, ist mir relativ egal, bis dahin bin ich eh weg".
Außerdem habts bei meinen Eltern, Großeltern, Tante etc. auch irgendwie hingehauen, die hatten nämlich auch alle einen Altersunterschied von minndestens 10 Jahren.
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Auch wenn sich die meisten jetzt auf die Vorstellung mit dem Alter eingeschossen haben:
Was sind denn Deine Ansprüche, wie sieht Dein Traumtyp denn aus?

Dass Akademiker öfters in Richtung Akademiker suchen ist jetzt nichts Ungewöhnliches, also Nichts, was die Suche nach einem Partner bzw. das Finden drastisch verkomplizieren sollte.

Anders ausgedrückt: Woran glaubst Du liegt es, dass nur Deine Freundinnen jemanden finden und Du niemanden?
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
@munich-lion
Mein Partner soll studiert haben. Meinen Ex hab ich nur deshalb erwähnt, da ich mich in seine jetzige Freundin natürlich reinversetzt habe und festgestellt habe, dass man von Luft und Liebe allein auch nicht leben kann. Seitdem halt dieser Anspruch. Aber eigentlich hast du Recht, wieso sollte ich nicht einfach weiter Unverbindliches eingehen? Ich seh das wohl seit dieser Vaterschaft wirklich etwas zu verkrampft...

@Kassiopeia
Naja, die meisten Männer, die ich kenn wollen eh keine Kinder, sondern müssen wenn erst von der Partnerin überredet werden, was meinst du viele meiner Ex gleich klargestellt haben, dass sie keine Kinder wollen? Mit 18 hab ich mir dann natürlich auch noch gedacht "OK, ist mir relativ egal, bis dahin bin ich eh weg".
Außerdem habts bei meinen Eltern, Großeltern, Tante etc. auch irgendwie hingehauen, die hatten nämlich auch alle einen Altersunterschied von minndestens 10 Jahren.

Sorry, aber so wird das nichts!:kopfschue Es ist ja nichts an einem Altersunterschied auszusetzen- ich stehe auch auf jüngere- aber du würdest jemanden zurückweisem der vielleicht eben noch nicht ganz 30 ist, und viell. sein Studium abgebrochen hat?

Und nochmal: Kannst du deinen Ansprüchen auch gerecht werden?
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
EDIT: *Argh* Jetzt hat BMWStar doch glatt seinen Beitrag verändert und meiner passt nicht mehr so ganz :zwinker:

Aber mal ehrlich, wenn die Vorstellungen vom Bildungsniveau -das mit dem Alter mal ausgeklammert- schon alle Kriterien sind, dann wüsste ich nicht, wo die großen Probleme liegen.

Deshalb würde ich von der Threaderstellerin gerne erfahren, welche Typen sie aussortiert. Über die Vorstellung zu 10-Jahre-Plus kann man sich ja streiten, aber das ist doch sicherlich nicht alles, oder?
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
@munich-lion
Mein Partner soll studiert haben. Meinen Ex hab ich nur deshalb erwähnt, da ich mich in seine jetzige Freundin natürlich reinversetzt habe und festgestellt habe, dass man von Luft und Liebe allein auch nicht leben kann.


Hallo,

wie ist das denn zu verstehen?
Also sollte er studiert haben, damit du später finanziell nicht auf dem Trockenen sitzt?
Ich denke, das kommt schon einiges zusammen, du suchst einen älteren Studenten/Akademiker, der lieb ist, etc, auch an Familie denkt und bereit ist, dich+Familie auch zu unterhalten.
Dabei kommt jetzt anscheinend keiner in Frage, den du so tagtäglich an der Uni kennenlernst. Desweiteren streift man seine Vergangenheit nicht einfach so ab, die Bindungsangst von früher, trägst du sicher immernoch mit dir rum.
Ich denke, das sind jetzt nicht grade so optimale Bedingungen.

Wie wärs, wenn du die ganzen Vorstellungen einfach mal abstreifst und die Menschen so nimmst, wie sie sind und sie kennenlernst? Ohne Aussortieren und Hintergedanken. Dass du Mr. Perfect sofort auf Kommando irgendwo triffst, bzw dass die erste ernsthafte Beziehung gleich der Volltreffer ist, ist sowieso unwahrscheinlich. Also nutz dein Alter und mach auch gefühlsmäßig mal ein paar Erfahrungen ;-)


Gruß,
Kaya
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
@munich-lion
Mein Partner soll studiert haben. Meinen Ex hab ich nur deshalb erwähnt, da ich mich in seine jetzige Freundin natürlich reinversetzt habe und festgestellt habe, dass man von Luft und Liebe allein auch nicht leben kann. Seitdem halt dieser Anspruch. Aber eigentlich hast du Recht, wieso sollte ich nicht einfach weiter Unverbindliches eingehen? Ich seh das wohl seit dieser Vaterschaft wirklich etwas zu verkrampft...

Ich verstehe dich immer noch nicht...dein Ex und seine Partnerin haben ein Kind bekommen, sie ist mit ihm womöglich sehr glücklich und er mit ihr - auch wenn er nicht studiert hat oder vielleicht das Geld verdient, welches du gerne siehst. Mag sein, dass sie sich einschränken müssen, aber sie tun es eventuell sehr gerne und ich frage mich, wie du darauf kommst, dich in die Lage seiner Neuen hineinversetzen zu müssen. :ratlos:


@Kassiopeia
Naja, die meisten Männer, die ich kenn wollen eh keine Kinder, sondern müssen wenn erst von der Partnerin überredet werden, was meinst du viele meiner Ex gleich klargestellt haben, dass sie keine Kinder wollen? Mit 18 hab ich mir dann natürlich auch noch gedacht "OK, ist mir relativ egal, bis dahin bin ich eh weg".
Außerdem habts bei meinen Eltern, Großeltern, Tante etc. auch irgendwie hingehauen, die hatten nämlich auch alle einen Altersunterschied von minndestens 10 Jahren.

Darf man mal fragen, von wieviel Exen du jetzt eigentlich schreibst und in welchen Altersschichten sie angesiedelt waren?
Du kannst doch nicht ernsthaft meinen, dass ein Mann mit 20, 25 oder 30 seine Meinung grundsätzlich nicht mehr revidiert, wobei ich auch nicht wirklich glauben kann, dass alle Männer, die du kennst prinzipiell Kinder ausschließen...sie passen halt momentan nicht in die Lebensplanung, was ja nicht unbedingt verwerflich ist.

Irgendwie verhältst du dich für eine 21jährige zwiegespalten...auf der einen Seite suchst du bereits einen süßen, treuen, älteren Ernährer und Vater für deine Kinder, hast obendrein Torschlusspanik und der Blick in den Spiegel verursacht bereits altersmäßiges Unbehagen...auf der anderen Seite zeigst du mit deinen Vorstellungen und Wünschen aber leicht "unreife" Anwandlungen.
Ich glaube, dass du erst einmal mit dir einig werden musst, bevor du den Männern mehr oder weniger die Schuld deines Singletums gibst, weil die wenigen, die scheinbar in Frage kommen, leider nicht unbedingt grad auf dich warten.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Mich würde mal interessieren, was an einem ungefähr gleichaltrigen bzw. nur etwas älteren Mann so verkehrt wäre/ist...
 

Benutzer85061  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Villeicht kann ich dich dahingehend etwas beruhigen, dass ich mit meinen 26 Jahren auch noch Single und noch NIE eine Beziehung hatte. Leider. Nicht mal ne Affäre. Obwohl ich mir nichts sehnlicher wünsche als eine liebe Partnerin, die ehrlich ist und Verständnis hat. Doch durch meine Verlusstangst und der Angst vor Zurückweisungen (damit kann ich nicht wirklich umgehen) ist das alles andere als leicht.

Über Ansprüche an meine Partnerin hab ich mir, zumindest was das materielle angeht, noch keine Gedanken gemacht. Niveauvoll und gebildet sollte sie sein und natürlich.

Und was das Alter angeht, bin ich der Meinung, dass so eine tote Zahl nichts über einen Menschen aussagt. Sprich, das Alter ist nicht wichtig, es kommt auf den Charakter und das Niveau an.

Grüße

Roman
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Villeicht kann ich dich dahingehend etwas beruhigen, dass ich mit meinen 26 Jahren auch noch Single und noch NIE eine Beziehung hatte. Leider. Nicht mal ne Affäre. Obwohl ich mir nichts sehnlicher wünsche als eine liebe Partnerin, die ehrlich ist und Verständnis hat. Doch durch meine Verlusstangst und der Angst vor Zurückweisungen (damit kann ich nicht wirklich umgehen) ist das alles andere als leicht.

Über Ansprüche an meine Partnerin hab ich mir, zumindest was das materielle angeht, noch keine Gedanken gemacht. Niveauvoll und gebildet sollte sie sein und natürlich.

Und was das Alter angeht, bin ich der Meinung, dass so eine tote Zahl nichts über einen Menschen aussagt. Sprich, das Alter ist nicht wichtig, es kommt auf den Charakter und das Niveau an.



Das ist ja alles wirklich schön, (oder auch für dich weniger schön, wie man es nimmt) was du hier zu deiner Person von dir gibst, aber ich kann jetzt leider nicht erkennen, was dein Post zum Thema/Problem der TS oder zur Beruhigung beitragen soll und du würdest z. B. mit deinem Profil erst gar nicht als potentieller Kandidat in Frage kommen.

Oder ist das jetzt eine Aufforderung an die Damenwelt, dass sie mal einen Blick auf dich werfen mögen? Dann wärst du aber bei den Kontaktanzeigen besser aufgehoben. :zwinker:
 

Benutzer85091 

Verbringt hier viel Zeit
Vielen Dank für eure Antworten!:smile:
Also, mich verwundert es jetzt etwas, dass alle auf dem Alter so rumhacken, bin eher davon ausgegangen, dass mir das mit dem Akademiker passiert.

@it's me
Das liegt wohl daran, dass meine Freundinnen keinen Wert darauf legen, ob studiert oder nicht. Daheim bei meinen Eltern ist es nämlich das Normale, wenn man es nicht tut, hier würdest du auch gar keinen finden. Naja, und meine Freundinnen haben halt noch die Männer, die ich früher auch hatte (also Arbeiter), wobei sie eher die Jüngeren bevorzugen, ich hatte hier aber auch nie Probleme, einen Älteren zu finden, hier kriegst du auch noch 34jährige.
Und in meine Unistadt ist es genau anders: da könnte ich nur gleichaltrige Studenten haben. Ich kann also nur eins haben, entweder Bildung oder Alter.
Und wenn ich ehrlich bin, find ichs halt schon wirklich ziemlich gestört von mir, solchen Wert auf "äußere Umstände" zu legen, dass, falls ich wirklich mal einen solchen treffen würde, wohl seine Art wohl zu einer Nebensächlichkeit werden würde, was eben früher das Hauptkriterium war. V.a. war das einzige Kriterium von meinem Vater immer, ob er studiert hat oder nicht, das hat mich damals immer total angenervt, da mir nur wichtig war, dass er "süß" war. Deswegen hat mein Vater auch jedes Mal geschaut, dass wir den recht schnell loswerden. Aber nach dieser Vaterschaft von meinem Ex hat er mir vorgerechnet, wieso es gut ist, dass ich nicht die Mutter bin und ich muss ihm mittlerweile recht geben.
Übrigens am Aussehen liegt es sicher nicht, darauf hab ich nämlich noch nie Wert gelegt. Ich hatte welche, die hätten echt Model sein können und andere, wo ich mir selber zeitweise gedacht hab, dass er recht hässlich ist. Aber das ist mir echt egal, wie er ausschaut.

@bmwstar481
Das mit dem Alter ist doch nichts, wo er sagt: "Ich bin erst 29,5" und ich denk mir dann "zu jung", sondern das seh ich doch, obs bei mir passt. Er kann gern etwas jünger oder älter sein.
Naja, Ansprüche gerecht werden? Ich hatte bisher noch nicht die Möglichkeit, es an einem Mann auszuprobieren.

@Kaya3
Der Mann braucht mich nicht zu unterhalten, ich werde selbst mal genug verdienen.
Übrigens glaube ich auch, dass du Recht hast. Selbst wenn dieser "Mr. Right" jetzt da stehen würde, ich glaube, ich könnte mich gar nicht auf eine feste Beziehung einlassen. Glaub, das ist jetzt wirklich nur so ne Torschlusspanik geworden, weil im Moment alle um mich herum (also die gleichaltrigen bzw. jüngeren Arbeiterinnen) Kinder kriegen und heiraten etc.

@munich-lion
Naja, da ich mich gegen Beziehungen gewehrt habe, kann man von "Ex" in dem Sinn eh nie sprechen und locker waren es schon ein paar. Die waren damals aber auch schon immer 28-30, also in dem Alter, wo man sich schon darüber ernsthafte Gedanken gemacht haben sollte. Natürlich kann ich nicht abstreiten, dass sie sich wahrscheinlich gerade deswegen eine jüngere Partnerin gesucht haben, damit sie morgen nicht heiraten und Kinder kriegen müssen. Aber in Umfragen wird ja auch immer wieder festgestellt, dass Männer nicht so den Kinderwunsch verspüren wie Frauen (sorry, hab grad keine Zahlen im Kopf).

@Kleener26
Das tut mir leid für dich. Was hältst du davon, ein neues Hobby zu beginnen, wo du Frauen kennenlernst? Bei Sprachkursen sind normalerweise immer viele Damen vertreten.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Mich würde mal interessieren, was an einem ungefähr gleichaltrigen bzw. nur etwas älteren Mann so verkehrt wäre/ist...
Ist das nicht mal dick seine eigene Sache, was man preferiert? Partnerwahl ist nunmal eine ziemlich subjektive Geschichte und man kann meist gar nicht sagen, warum man jetzt dieses oder jenes besser findet.
 

Benutzer63720 

Verbringt hier viel Zeit
@ulli2: Torschlußpanik mit 21?? Ich bin 29 und keiner in Sicht. Der den ich gerne hätte (oh das klingt blöd), der verhält sich momentan komisch.
Dabei habe ich keine Ansprüche. Ich bin nicht auf Studium fixiert, bei mir soll er nur nett sein und mich so akzeptieren wie ich bin. Aber selbst da findet sich keiner :frown:

Kann dich also gut verstehen. Aber mit 21 Jahren hast noch viel Zeit.
 

Benutzer73614 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde, du solltest dich nicht so sehr auf's Alter festlegen.
Stell dir vor, du triffst einen netten Mann, der dich noch dazu optisch total umhaut und mit dir auf einer Wellenlänge liegt. Er hat nur zwei "Mankos" in deinen Augen: Er ist erst 25 und "nur" Industriekaufmann. Dann triffst du einen zweiten Mann. Er ist 32 Jahre alt und erfolgreicher Anwalt, höflich und freundlich, doch ihr teilt leider so gut wie keine Interessen und noch dazu findest du ihn nicht sonderlich sexy, sprich sein Aussehen macht dich gar nicht an. Wen wählst du?


Meiner Meinung nach schränkst du dich selbst viel zu sehr ein. Vorlieben was das Alter angeht hin oder her, du hast allemal eine größere Chance, den Richtigen zu finden, wenn du offen auf Männer zugehst und ersteinmal versuchst, sie unabhänig von Alter und Beruf kennenzulernen, bevor du sie "aussortierst". Vielleicht ist ja irgendwann der dabei, bei dem es einfach BOOM macht und du deine Kriterien über Bord wirfst.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ist das nicht mal dick seine eigene Sache, was man preferiert? Partnerwahl ist nunmal eine ziemlich subjektive Geschichte und man kann meist gar nicht sagen, warum man jetzt dieses oder jenes besser findet.

Hab ich dich gefragt, man?!
Mich interessiert es einfach und oft haben bestimmte Präferenzen auch bestimmte Gründe wie beispielsweise schlechte Erfahrungen, ein geistiges Alter weit über dem körperlichen, Interessen, Geschmäcker und Hobbies, die andere der gleichen Altersgruppe nicht oder kaum teilen, usw..
 

Benutzer85091 

Verbringt hier viel Zeit
@Bowlen
Ich kann dir wirklich nicht sagen, wieso ich ältere Männer bevorzug. Hab gehört, dass man immer seinen eigenen Vater/eigene Mutter sucht bzw. das komplette Gegenteil davon und da mein Vater auch einiges älter ist als meine Mutter... Wobei ich kaum glaube, dass bei sowas eine Prägung stattgefunden hat.
@khaotique
Naja, den Industriekaufmann werd ich nie so nah kennenlernen, dass ich merk, wie toll er ist und die Befürchtung, dass ich mich dann mit dem Anwalt einlasse hab ich oben ja schon beschrieben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren