Langeweile im Bett

Benutzer104614 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

vorweg, ich bin seit ca. einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen - also eigentlich noch nicht all zu lange. Bett technisch läuft bei uns alles recht gut, also es nicht so als ob ich zu kurz käme :zwinker: das Problem ist eher, dass es mir etwas zu langweilig im Bett wird. Ich schätze das liegt daran, dass wir bis jetzt nur 2 Stellungen ausprobiert haben und er im Unterschied zu meinem Partner davor, nicht ganz so experimentierfreudig bzw. abwechselungsbegeistert ist :smile:

Ich habe ihn bereits mehrmals auf meine Wünsche angesprochen, z.B. das ich es toll fände, dass er mal von hinten in mich eindringt. Na ja, er sagt zwar, das er es auch mal gerne probieren möchte, aber iwie kommt es dann doch nie dazu. Er sagte mir auch mal, dass er diese Position für mich erniedrigend fände und sie deshalb nicht ganz so mögen würde. Natürlich habe ich ihm gesagt, dass es quatsch sei bzw. das er sich darüber keine Gedanken machen bräuchte, das ich ein Problem damit hätte. Andererseits könnte ich mir auch vorstellen, dass er Angst davor haben könnte etwas falsch zu machen, da diese Position für ihn wohl vollkommen neu ist.

Habe mich gestern beim Petting einfach mal auf den Bauch gedreht und gehofft, dass er den wink mit dem Zaunpfahl versteht... habe nämlich auch mitlerweile Bedenken, das ich ihn damit zu sehr unter Druck setze und dann gar nichts mehr geht. Andererseits bin ich es einfach nicht gewohnt kaum Abwechselung beim Sex zu haben und den Wunsch nach verschiedenen Sexpositionen finde ich nicht außergewöhnlich.

Meine Frage ist, ob ihr einen Tipp für mich habt, wie er etwas lockerer diesbezüglich wird. Vll. habt ihr ja eine ähnliche Erfahrung gemacht oder ihr könnt nachvollziehen worin sein Problem tatsächlich besteht und mir dadurch weiterhelfen. Oder habt ihr eine Idee wie ich ihn diesbezügl etwas verführen könnte? Freue mich über jeden Vorschlag. :smile:
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Und wieso bist du nicht einfach mal direkt? mach halt dann deinen Mund auf und sag beim Sex sowas wie "komm nimm mich mal geil von hinten!"....und wenn er es dann immer noch nicht macht, naja dann...
 

Benutzer104614 

Sorgt für Gesprächsstoff
dann hats keinen Sinn oder was? :zwinker:
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
naja dann werdet ihr sexuell wohl einige Schwierigkeiten in der Partnerschaft haben, weile deine Erwartungen andere sind wie seine. Oder glaubst du nicht? :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vielleicht solltest du ihm mehr verdeutlichen, dass du es eben toll findest, wenn er dich von hinten nimmt und nicht erniedrigend. :zwinker:
Männer sind manchmal ja etwas schwer von Begriff. :grin:
Sag ihm, dass du ihm vertraust und keinerlei Bedenken hast, wenn er dich eben einfach mal nimmt.

Dreh ihm einfach mal dein Hinterteil zu, wenn ihr kurz davor seid und sag ihm, dass du ihn gerne so spüren möchtest.
 

Benutzer107243 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kommt mir so vor als würde er voll aufm schlauch stehen wenn ich da n bissle lese... ^^

kannst ihm ja dann mal direkt sagen so machen wirs jetzt komm... ^^

falls er nicht will hast du es wenigstens wieder versucht...

vielleicht entdeckt er ja dann was ganz neues für sich :grin:

Gruß
 

Benutzer106633 

Sorgt für Gesprächsstoff
an dem tag wo ich ne frau abbekomme die mir sagt was sie haben will, mache ich 5 kreuze.
wieso komme ich nur auf den gedanken das meistens(was den sex angeht) die paare genau in der flaschen konstellation zusammen sind?....:schuettel:
 

Benutzer53748 

Meistens hier zu finden
Ja ... also ich weiß nicht... so wie du das schreibst klingt er eher verklemmt und jemand dem man nicht beim Sex sagen kann "los, ich will das du mich von hinten durchf*ckst"... wobei ich auch denke wenn er sieht wie scharf dich das macht und das du das willst ... welcher Mann kann da wiederstehen? Schwierige Sache aber ich würds testen. Sag ihm einfach es hat nichts mit Erniedrigung zu tun sondern eben das du ihn dabei intensiver spürst... nur weil du ihn dabei nicht ansehen kannst oder nicht steuern ist es noch lange nicht erniedrigend.. das ist definitionssache. Erniedrigend fänd ich wenn er einfach ohne Vorwarnung deinen Kopf zu seinem Schw*nz führen würde und dich quasi dazu drängen würde es ihm mit dem Mund zu machen.. aber auch das finden manche sicherlich erotisch und geil... alles Definitionssache. Erklär ihm deine Sicht der Dinge.
Und wenn er nicht so experimentiertfreudig ist nützt es wenig wenn du ihm sagst, was er machen soll... du musst die Initiative ergreifen und etwas an eurem Sexleben ändern.... vllt kommt er dann auch auf den Geschmack.
 

Benutzer103008  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Und wenn du dich umdrehst und ihm deinen blanken Hintern zustreckst... ? Kneift er dann und möchte nicht? Mhm du arme :frown: ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst :-/
 

Benutzer105121 

Benutzer gesperrt
Vielleicht hat er Angst, dass du ihn anfurzt wenn du mit deinem Hinterteil auf ihn "zielst"? :grin:...er fühlt sich bedroht könnte man sagen!

Ansonsten finde ich gibt es kein "ernidriegt" in einer funktionieren Partnerschaft mit gutem Sexleben. Erlaubt ist, was beiden Spaß macht und darüber kann man doch ganz normal reden? Ich verstehe die Probleme manchmal nicht...
 

Benutzer107044 

Sorgt für Gesprächsstoff
heii.
also entweder sprichst du in direkt darauf an oder du zeigst ihm dass es spass macht neues auszuprobieren. bspw: dass er dich mal massiert & dabei auf deinem hintern sitzt. & dann kannst du (wenn ihr nackt seid) mit deinem hintern anfangen zu wackeln. das löst dann eine vibration aus die ihm eigentlich gefallen müsste. dann fragst du ihn mal ob es ihm gefällt. & dann je nach dem vllt gefällt es ihm so sehr dass er mehr will.
bei mir hat es funktioniert hoffe bei dir auch!
 

Benutzer104614 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für die Ratschläge... Werde das ein oder andere mal ausprobieren und euch auf dem Laufenden halten :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren