Lamuna 30 -> Lamuna 20

Benutzer72704 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab gesucht, aber nicht so richtig was gefunden... Haut mich nicht, bitte. :schuechte

Ich wechsel von der Lamuna 30 zur Lamuna 20, also zur niedriger dosierten Pille. Heute habe ich die letzte von den 30-ern genommen. Also theoretisch würd ich dann diese Woche meine Tage kriegen und nächsten Sonntag ganz normal mit der Lamuna 20 weitermachen. So hat's mir zumindest mein Arzt gesagt. Jetzt ist aber das Problem, dass ich diese Woche auf keinen Fall meine Tage kriegen will, das wär ein ganz schlechter Zeitpunkt. :ratlos: Wenn ich also keine Pause mache und morgen einfach die Lamuna 20 dranhänge - bin ich dann geschützt? Oder muss ich 7 Tage zusätzlich verhüten, weil sie niedriger dosiert ist als meine vorherige Pille?

Danke schonmal. :smile:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Wenn man ohne Pause wechselt, bleibt man auf jeden Fall geschützt, egal von welcher Pille auf welche.

Wenn du mit Pause wechseln würdest, würde ich die ersten 7 Pillen zusätzlich verhüten, da die neue Pille ja niedriger dosiert ist.


Da du aber deine Tage grad eh nicht brauchen kannst: einfach den neuen Streifen dran hängen und dann passt alles :zwinker:
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Man ist auch mit Pause auf jeden Fall geschützt.


Die niedriger dosierte Pille ist weiterhin hoch genug dosiert. Warum sollte es da ein Problem geben?
Stimmt. Steht extra in meinen Packungsbeilagen bei der Minisiston und der Valette. Ich meine aber, dass da früher mal was anderes stand. Mein Frauenarzt sagte auch so was, dass es mit dem Schutz bei mir kein Problem gäbe, weil die Valette höher dosiert sei als die alte Pille ... impliziert ja, dass es ansonsten etwas zu beachten gäbe. Und hier im Forum lese ich auch sehr oft den Rat, mit Pause die ersten 7 Tage zusätzlich zu verhüten. Okay - schadet ja nicht. Aber wenns in den Packungsbeilagen steht, müsste man doch drauf vertrauen können ...?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Empfohlen wird das von vielen PB und FAs anders. Ich kenne es seit Jahren nur anders.
Aber wer meint, dass das so auch geht, kann das gerne so machen.

Ich würd lieber auf Nummer sicher gehen und empfehle das auch so.

Trotzdem kann das jeder für sich entscheiden.

Ohne Pause bleibt der Schutz nur auf jeden Fall.

Sonst müsste man sich bei nem Wechsel ja nie Gedanken machen... und wenn man sich alle Threads zum wechseln mal anschaut, dann taucht das "problemlos mit Pause wechseln" erst seit einiger Zeit auf, davor wurde immer (je nach Dosierung) was anderes empfohlen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren