Lügen über Nacktbilder, Pornos

Benutzer154742  (29)

Ist noch neu hier
Hallo,

Ich weiß, zu diesen Thema gibt es schon unzählige Threads, aber ich muss einfach mal Dampf ablassen, bis ich meinen Freund heute Abend zur Rede Stelle.

Wir sind seit fast 2 Jahren zusammen, haben bis vor ein paar Monaten uns nur am Wochenende sehen können und wohnen mittlerweile zusammen.

Er hat selbst gesagt, er findet Porno in einer Beziehung unangebracht und nicht gut. Dann kam aber doch raus, dass er welche angeguckt hat die ersten Monate unserer Beziehung, er das aber nicht mehr tut. Ich war enttäuscht, aber irgendwie ist es ja noch verständlich, da wir uns nur am Wochenende gesehen haben. Dann hat er während wir schon zusammen gewohnt haben eine Seite mit halbnackten Frauen auf den pc offen gelassen, was ich natürlich gesehen habe. Das fand ich gar nicht in Ordnung und er hat mir versprochen, dass er das nie mehr macht, weil es mich extrem verletzt hat.

Jetzt habe ich allerdings gesehen, dass er sich schon wieder auf diesen Seiten rumgetrieben hat (wir nutzen einen pc). Es stört mich, dass er mich belügt und es weiterhin macht, obwohl er weiß, dass es mich todunglücklich macht. Mal abgesehen davon ob man der Meinung ist so was ist in einer Beziehung okay oder nicht, aber wieso lügt er mich an? Ich komme mir total hintergangen vor. Wieso sind einem nackte brüste wichtiger als das Wohlergehen der eigenen Freundin und Beziehung?

Ich bin super traurig gerade, ich kann das einfach nicht verstehen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Er belügt dich weil er weiß (wie überzogen!?) du darauf reaguerst.

Lassen möchte er es nicht(bereitet ihm halt Freude oder Unterstützt ihn bei der SB) er hat also ein Bedürfnis dafür, dir gefällt das nicht -was soll er machen?

Was wäre denn dein Vorschlag?
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Wieso sind einem nackte brüste wichtiger als das Wohlergehen der eigenen Freundin und Beziehung?

Ich bin super traurig gerade, ich kann das einfach nicht verstehen.
Ich finde es auch schlimm, dass Dein Freund Dich beluegt. Schlimm finde ich, dass Du ihn aufgrund von persoenlichen Animositaeten dazu zwingst, Dich zu beluegen. Du mischst Dich in etwas ein, was Dich nichts angeht. Man koennte Deinem Freund vorwerfen, dass er ueberhaupt luegt und nicht offen dazu steht. Andererseits ist das nun mal so intim, dass er Dir gegenueber keine Rechenschaft schuldig ist.
 

Benutzer154742  (29)

Ist noch neu hier
Ich finde dann hätte er nicht versprechen sollen, dass er es nicht mehr tun wird. Außerdem meinte er selbst, dass es sich daran nicht aufgeilt, sondern einfach aus purer Langeweile guckt, was für mich ja durchaus etwas ist, was man aus Respekt dem Partner gegenüber sein lassen könnte.
 

Benutzer34914 

Meistens hier zu finden
Ist nen blöder Vergleich aber hättest Du ein Problem damit wenn er erotische Bücher liest und sich dann bildlich das ganze vorstellt und sich dabei befriedigt?

Der Großteil von uns ist visuell fixiert und dein Freund schaut wohl gern Nacktes. Das muss aber nicht heißen, dass er dich nicht liebt oder schätzt. Klar kann man verstehen, dass dich dies und seine Unehrlichkeit verletzt haben, aber er hat dich nicht betrogen. (oder siehnst Du dies schon als Betrug an?)

Hattest Du bisher nie das Bedürfnis mal andere nackte Haut zu sehen neben deinem Freund?
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Na,allen anschein verletzt es dich ja wenn er sich Nacktbilder und Pornos anschaut.Weiß ja nicht ob es stimmt oder ob er das nicht irgendwo fälschlicherweise aufgeschnappt hat. Aber,er will und wird es nicht lassen.Und deshalb lügt er.Weil es dich verletzt.Würde ich jetzt mal so sagen.Was findest du denn jetzt daran so störend?Das er sich solche Dinge anguckt oder das er gelogen hat solche Sachen zu konsumieren?
 

Benutzer154742  (29)

Ist noch neu hier
Noch schlimmer finde ich tatsächlich, dass er mich belügt. Als wir das erste mal darüber aneinander geraten sind, meinte er, er hätte es mir nicht erzählt, um mich nicht zu verletzen. Darauf hin meinte ich, dass es noch mehr verletzt, wenn gelogen wirs, und ja doch raus kommt.
Ich verstehe einfach nicht, warum er etwas tut, wovon er weiß, dass es mich verletzt, vor allem da er es ja aus purer LangeweileÜberbruckung tut. Würde es mich bitten, etwas sein zu lassen, weil es ihn wirklich verletzt, würde ich das doch respektieren.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Ich finde dann hätte er nicht versprechen sollen, dass er es nicht mehr tun wird. Außerdem meinte er selbst, dass es sich daran nicht aufgeilt, sondern einfach aus purer Langeweile guckt, was für mich ja durchaus etwas ist, was man aus Respekt dem Partner gegenüber sein lassen könnte.
Warum?Ob ich mir jetzt Dinge angucke um mich aufzugeilen oder aus langeweile ist doch vollkommen egal.Sag ihm halt das er beim nächsten mal die Seiten schließen soll wenn er sich das angeguckt hat,dann ist doch gut. :what:
 

Benutzer154742  (29)

Ist noch neu hier
SnakePlisken, erotische Texte wurden mich tatsächlich wenig stören, er liest auch viele Artikel die thematisch sexuell etwas zu tun haben, aber das stört mich nicht.
Und nein, ich habe nicht das Bedürfnis, mir andere nackte, gut aussehenden Männer anzugucken und ich weiß auch dass es ihn, doppelmoral lässt grüßen, stören würde.
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Ich finde dann hätte er nicht versprechen sollen, dass er es nicht mehr tun wird. Außerdem meinte er selbst, dass es sich daran nicht aufgeilt, sondern einfach aus purer Langeweile guckt, was für mich ja durchaus etwas ist, was man aus Respekt dem Partner gegenüber sein lassen könnte.
Was natuerlich unglaubwuerdig ist. Natuerlich geilt er sich daran auf, sagt Dir das aber nicht, weil Du damit nicht umgehen kannst. Dein Freund hat sich definitiv falsch verhalten, indem er Dir solche gelogenen Versprechen gab. Schlimm ist aber bereits, dass er sich ueberhaupt in eine Situation bringen laesst, solche Versprechen abgeben zu muessen. Er ist vermutlich verliebt in Dich und beugt sich deshalb Deinen anmassenden ihn fremdbestimmenden Vorstellungen. Das Problem liegt aber dennoch bei Dir.
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Wieso machst du deine eigene Unzufriedenheit zu seinem Problem? SB hat doch absolut nichts mit der Beziehung zu tun...
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Noch schlimmer finde ich tatsächlich, dass er mich belügt. Als wir das erste mal darüber aneinander geraten sind, meinte er, er hätte es mir nicht erzählt, um mich nicht zu verletzen. Darauf hin meinte ich, dass es noch mehr verletzt, wenn gelogen wirs, und ja doch raus kommt.
Ich verstehe einfach nicht, warum er etwas tut, wovon er weiß, dass es mich verletzt, vor allem da er es ja aus purer LangeweileÜberbruckung tut. Würde es mich bitten, etwas sein zu lassen, weil es ihn wirklich verletzt, würde ich das doch respektieren.
Sag ihm doch einfach das du weisst das er sich Pornos und Nacktbilder anguckt und du das aktzeptierst und er dich nicht mehr anlügen braucht!
Es ist ja sein Ding was er tut ob aus langeweile oder Lust ist doch erstmal egal.Wenn er dich betrügen würde oder online mit Frauen anbändel.Okay,würde ich verstehen.Aber er guckt ja nur. :smile:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Noch schlimmer finde ich tatsächlich, dass er mich belügt. Als wir das erste mal darüber aneinander geraten sind, meinte er, er hätte es mir nicht erzählt, um mich nicht zu verletzen. Darauf hin meinte ich, dass es noch mehr verletzt, wenn gelogen wirs, und ja doch raus kommt.
Ich verstehe einfach nicht, warum er etwas tut, wovon er weiß, dass es mich verletzt, vor allem da er es ja aus purer LangeweileÜberbruckung tut. Würde es mich bitten, etwas sein zu lassen, weil es ihn wirklich verletzt, würde ich das doch respektieren.
Du darfst davon ausgehen das er dich im Hinblick auf das Motiv natürlich auch angelogen hat.

Dann räumt das einfach aus dem Weg in dem du ihm in einem ruhigen Gespräch klar machst das er das nicht heimlich machen muss und sich nicht rausreden muss (auch nicht beim Motiv) und einfach das Lügen nicht notwendig ist.
Geht natürlich nur wenn du grundsätzlich nix dagegen hast und auch die ehrlichen Motive hören willst und diese akzeptieren kannst.
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Warum?Ob ich mir jetzt Dinge angucke um mich aufzugeilen oder aus langeweile ist doch vollkommen egal.Sag ihm halt das er beim nächsten mal die Seiten schließen soll wenn er sich das angeguckt hat,dann ist doch gut. :what:
Ne, finde ich nicht. Wenn jemand Pornos schaut, weil er sie zu seiner Befriedigung braucht, ist das was andres als wenn ihm einfach langweilig ist, dann braucht er sie nämlich nicht wirklich und kann stattdessen auch irgendeinen andren Käse anschauen. Also warum muss man auf etwas bestehen oder wegen etwas lügen, dass einem eigentlich unwichtig ist? Das macht keinen Sinn. Wenn er sie tatsächlich zur SB braucht, hat er einmal mehr gelogen, aber dann würde es immerhin Sinn machen, sie weiterhin zu schauen.
 
R

Benutzer

Gast
Also ich seh jetzt nichts schlimmes daran, dass er sich Porn anschaut oder fremde nackte Frauen. Es ist nun mal ein Kerl und an seiner Einstellung dazu kannst du nichts ändern.
Wieso versuchst du nicht einfach dir mal mit ihm einen Porn anzuschauen oder machst selbst solche Fotos für ihn? Vielleicht stellt er sich ja auch dich vor, wenn er sich solche Fotos anschaut.
Du solltest vielleicht weniger dramatisch an die Sache rangehen und ihm keine Vorwürfe machen... dann ist er vielleicht auch ehrlich zu dir.
 

Benutzer154742  (29)

Ist noch neu hier
Er hat erotische Fotos von mir die allerdings in Der Ecke liegen und verstauben. Ich habe auch vorgeschlagen mal zusammen einen Porno zu schauen und er meinte das würde er nicht brauchen und ja ohnehin seit Monaten keine pornos mehr schauen, genauso wie er sich die Bilder wirklich nur aus langeweile anguckt, und das glaube ich ihm auch.

Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, ich finde pornos und nacktbilder in einer Beziehung nicht okay, das ist meine Meinung, und wenn er es nicht lassen kann für mich, ist das für mich ein problem. Das Problem mag ich mit meiner spießigen Ansicht sein, aber entweder er respektiert diese, oder er lässt es , dann soll er aber doch wenigstens ehrlich sein, weil die Tatsache dass er mich auch noch belügt, verletzt mich nur noch mehr.

Und danke, trombone, das ist genau was ich meine. Aus Langeweile kann er sich auch andere Dinge anschauen.
[DOUBLEPOST=1436787565,1436787519][/DOUBLEPOST]Er hat erotische Fotos von mir die allerdings in Der Ecke liegen und verstauben. Ich habe auch vorgeschlagen mal zusammen einen Porno zu schauen und er meinte das würde er nicht brauchen und ja ohnehin seit Monaten keine pornos mehr schauen, genauso wie er sich die Bilder wirklich nur aus langeweile anguckt, und das glaube ich ihm auch.

Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, ich finde pornos und nacktbilder in einer Beziehung nicht okay, das ist meine Meinung, und wenn er es nicht lassen kann für mich, ist das für mich ein problem. Das Problem mag ich mit meiner spießigen Ansicht sein, aber entweder er respektiert diese, oder er lässt es , dann soll er aber doch wenigstens ehrlich sein, weil die Tatsache dass er mich auch noch belügt, verletzt mich nur noch mehr.

Und danke, trombone, das ist genau was ich meine. Aus Langeweile kann er sich auch andere Dinge anschauen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn er dir von Anfang an gesagt hätte "Ich mag Pornos und Bilder von nackten Frauen von Zeit zu Zeit ganz gerne, schau ich mir ganz gerne an, werde ich auch nicht abstellen, wenn ich mit dir zusammen bin", hättest du damit wirklcih umgehen können?

Ich will seine Lügen nicht gut heißen, aber ich glaub nicht, dass Ehrlichkeit von seiner SEite dich absolut zufrieden gestellt hätte. Dein Problem ist, dass du sein Kopfkino und seine Fantasien abstellen willst und da wäre er schön dumm, wenn er sich das von dir verbieten lassen würde.
Sehr clever ist er auch nicht, wenn er es nicht heimlich genug macht, sodass du es nicht merkst. Das wäre wohl die einfachste Lösung. Du müsstest dich nicht mehr aufregen dann.

Aber vielleicht könntest du dich auch einfach weniger dafür interessieren, was dein Freund am PC macht. Das ist schließlich seine Sache und es geht dich nichts an. Auch wenn ihr den gleichen PC nutzt. Aber man sollte nie in eine Richtung spionieren, wenn man mit den Ergebnissen nicht umgehen kann.
 

Benutzer129180  (35)

Benutzer gesperrt
Das Problem mag ich mit meiner spießigen Ansicht sein, aber entweder er respektiert diese, oder er lässt es , dann soll er aber doch wenigstens ehrlich sein, weil die Tatsache dass er mich auch noch belügt, verletzt mich nur noch mehr.
Dann respektiere du doch einfach dass er gerne Pornos zur SB schaut und begrabe das Thema einfach :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, ich finde pornos und nacktbilder in einer Beziehung nicht okay, das ist meine Meinung, und wenn er es nicht lassen kann für mich, ist das für mich ein problem.
Dann habt ihr keine Zukunft. Zumindest keine gemeinsame.

Und da musst du nicht auf seinen Lügen rumhacken, sondern ganz einfach nur konsequent sein.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ne, finde ich nicht. Wenn jemand Pornos schaut, weil er sie zu seiner Befriedigung braucht, ist das was andres als wenn ihm einfach langweilig ist, dann braucht er sie nämlich nicht wirklich und kann stattdessen auch irgendeinen andren Käse anschauen. Also warum muss man auf etwas bestehen oder wegen etwas lügen, dass einem eigentlich unwichtig ist? Das macht keinen Sinn. Wenn er sie tatsächlich zur SB braucht, hat er einmal mehr gelogen, aber dann würde es immerhin Sinn machen, sie weiterhin zu schauen.
Du glaubst aber sicher auch nicht das er das wirklich aus Langeweile schaut, das war natürlich eine blöde Ausrede.
Da gibt es echt besseres, wie du schon sagtest.

Er hat mit einer Lüge angefangen und sich zu einem Versprechen hinreißen lassen, das er nie aus eigenen Stücken einhalten wollte und nun jagdt natürlich eine Lüge die nächste.
Wenn keiner von beiden mal die Karten offen legt wird da möglicherweise noch ehrenamtliche kommen.



Im übrigen kann er natürlich ganz bewusst die Fotos der Freundin nicht als Wichsvorlage benutzen, sondern andere Frauen, sie ist vielleicht mehr für ihn als ein "Fickloch" uns wollte sie nicht herabsetzen auf das Niveau dieser fremden Frauen auf dem Bildschirm.
Man könnte es ja auch mal als Kompliment sehen. :zwinker::grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren