Kurze Fragen zum ersten mal AV

M

Benutzer

Gast
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Die Damen, mit denen ich entsprechendes erleben durfte, haben keine speziellen Vorkehrungen getroffen. Wir haben normales, wasserbasiertes Gleitgel verwendet und laut Aussage fühlt es sich deutlich anders an.

Eine Aussage zu "kommt man damit alleine zum Höhepunkt oder nicht" läßt sich aber nicht treffen. Das ist genauso unterschiedlich, wie die "Fähigkeit" zum klitoralen Orgasmus.

Viel Spass und seid behutsam dabei.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Hat es bei euch, die schon Erfahrung haben, meist ausgereicht ein paar Stunden vorher auf Toilette zu gehen damit im Darm keine Reste sind oder trefft ihr da mehr Vorkehrungen?

Reicht völlig, vorher aufs Klo zu gehen. Es heißt, bis ne stunde davor.

Mir ist echt noch nie ein Fauxpas passiert.

Reicht gewöhnliches Gleitgel aus oder was könnt ihr so empfehlen?

Normales reicht vollkommen.

Und dann hab ich mich noch gefragt ob es sich sehr viel anders als vaginaler Sex anfühlt.

Ja total, das ist echt absolut überhaupt nicht vergleichbar. Also ich finde wirklich in keinster Weise :grin:

Bisher hatte ich eigentlich kein Interesse da stimuliert zu werden und hab es nicht als erogene Zone an mir gesehen. Daher würde ich gerne wissen kann man durch reinen Analsex leicht zum Orgasmus kommen oder braucht ihr da meist noch andere Stimulation?

Ich muss sagen, das hört sich nicht so sehr nach idealen Voraussetzungen an.
Ich denke eigentlich, dass man schon merkt,wenn die Region für einen interessant ist..
Aber gut, probieren schadet ja nicht, Hauptsache du bist entspannt.

Aber ich denke nicht dass du dir da großartig Erwartungen machen solltest bezüglich von alleine kommen durch anal. Ich weiß es natürlich nicht genau, aber fände es nicht besonders realistisch, dass das die Regel ist.
Aber hier können das ein paar. Ich persönlich nicht, ich brauche zusätzliche Stimulation aber dann sind die Orgasmen echt absolut intensiv.
 
M

Benutzer

Gast
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
ich glaube ich hab mich bisher einfach davor geekelt, dass er mich da berührt und befriedigt

Und das ist jetzt zu 100% kein Problem mehr?

. Ich denke ich werde mich auch erstmal von ihm nur mit Fingern stimulieren lassen, bevor wir tatsächlich Sex haben, um zu gucken wie das ist und vielleicht etwas zu dehnen

Ja das ist ne gute Idee, bzw. eigentlich Voraussetzung beim ersten Mal. Da du nicht gefragt hattest, nahm ich das ohnehin an. Ich könnte mir zwar vorstelllen, dass man so entspannt sein kann, dass es einfach so geht, aber probieren würde ich es jetzt nicht, denn dann tut es vielleicht weh und man hat erst recht keinen Bock mehr.

Grundsätzlich würde ich eigentlich eh dazu raten, nicht direkt mit Analsex anzufangen, sondern mit Fingern, Rimming, vielleicht mal nem Plug..aber du scheinst es 'eilig' zu haben? :grin: (so wie beim ersten Mal wo man ja eigentlich auch erstmal sagt, dass man mit Petting anfangen soll -aber zur Not kann man das natürlich auch streichen :grin:)
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Ich bin zwar nicht weiblich, aber das macht hier keinen Unterschied.
Bevor ich das "erste Mal" von hinten dran kam, hatte ich Erfahrung mit dem Dildo. Das hat mir Sicherheit gegeben, und zur Entspannung bei getragen. Neben richtiger Atmung und einem guten Gewissen. :zwinker:
 

Benutzer161582  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Auf jeden Fall sollte das alles vorgedehnt werden. Mit Fingern. Und das ganze auch schön glitschig machen wenns geht. Also mit irgendwelchen Gleitmitteln.

Es gibt sowieso 2 Arten von Frauen, den einen gefällts, den anderen nicht. Der, der es nicht gefallen hat, war schon vorher mental nicht drauf eingestellt. Sie hat sich vermutlich verkrampft und wollte das ganze nur mal probieren um es dann für immer sein zu lassen.

Die Schlagworte danach waren: es tut weh, es fühlt sich an wie beim kacken, es ist eklig.

Die andere Frauenkategorie konnte garnicht genug davon bekommen. Aber ob sie einen Arsch-Orgasmus bekam, kann ich nicht sagen. Sie hat sich dabei jedenfalls fleißig am Kitzler rumgespielt.

Wie gesagt, vordehnen, glitschig machen, entspannen und dann wirst du ja sehen, ob es dir gefällt.

PS: Auch nach dem Stuhlgang befinden sich noch Reste im Darm. Also wenn du keine Spülung machst, könnte es sein, dass etwas dran ist. Und es riecht denn auch so.

Aber wir sind doch alle nur Tiere. Mach dir keinen Kopf.
 

Benutzer159772  (33)

Klickt sich gerne rein
wir haben es kürzlich auch ganz vorsichtig zum ersten mal probiert. davor wurde mein Hintern allerdings schon regelmäßig in den Sex mit einbezogen, wenn ich selbst nicht wüsste, dass mich eine Stimulation dort erregt und mir "etwas bringt", dann wäre ich auch nicht zum "richtigen" Analverkehr übergegangen.

Ich denke durch alleinige Penetration dort könnte ich nicht zum Orgasmus kommen, allerdings tut sich ja durch eine Art sehr ausfüllendes Gefühl etwas im Unterleib, sodass sich da eher innerlich etwas an meiner Klitoris tut - weiß gerade nicht, wie ich das besser beschreiben soll. Zusätzlich hat mein Mann mich dort gestreichelt, sodass ich mit der Kombination einen sehr intensiven Orgasmus hatte, obwohl er sich kaum bis nur sehr langsam bewegt hat und man die Bewegungen insgesamt sicher an zwei Händen abzählen kann.
Für ihn hat es sich wohl anders angefühlt: körperlich sehr eng und mental eben auch spannender, sodass es auch für ihn zum Orgasmus erreicht hat.
Das Aufregende, vor allem für mich, war beim ersten mal einfach sein sehr behutsames und langsames Vorgehen, was ich als große Zuneigung und sehr schönes Gefühl empfunden habe.
Werden wir in Zukunft nun sicher ausbauen.

für mich hat es sich sehr viel anders als Vaginalverkehr angefühlt, ist ja auch eine ganz andere Körperöffnung, allerdings noch viel intensiver, als die Verwendung eines Fingers.

wir haben gewöhnliches Gleitmittel verwendet und ein Kondom, allein schon mit dem Gedanken: wenn es nicht klappt, dann schwenken wir eben auf Altbewährtes um, ohne dass Mein Mann erst noch ins Badezimmer zum waschen müsste
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Wahrscheinlich bin ich mal wieder der einzige der wirklich liest, aber im ersten Beitrag schreibst du dass du mit deiner F+ anal willst und im nächsten Beitrag ist es ein "er". Ob du mit einer Frau oder einem Mann anal machst ist sowas von anders das es nur Sinn macht zu antworten wenn du das klarstellst.
 

Benutzer113048 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Wahrscheinlich bin ich mal wieder der einzige der wirklich liest, aber im ersten Beitrag schreibst du dass du mit deiner F+ anal willst und im nächsten Beitrag ist es ein "er". Ob du mit einer Frau oder einem Mann anal machst ist sowas von anders das es nur Sinn macht zu antworten wenn du das klarstellst.
F+ bedeutet für gewöhnlich Freundschaft+ :zwinker: "Mit meinER" ist daher keine weibliche Bezeichnung...
 

Benutzer135586 

Meistens hier zu finden
Redakteur
Liebe @Mirpsel : Lass dir ruhig Zeit! Für mich klingt das auch so, als ob du es eilig hättest. Du sagst, dass du nicht weißt, wie sich das anfühlt. Dann probier es doch selber mal aus! Und am Besten erstmal alleine, ohne ihn. Dann kannst du dir mehr Zeit lassen und stehst nicht unter Druck.
Gerade ich habe erst vor kurzem die Erfahrung mit einem Plug gemacht. Mit meinem Freund wollte es nicht klappen. Kaum war er mal nicht da, hab ich's mal selber ausprobiert. Und da ging es ganz einfach! Dabei hatte ich ja schon vorher meinen Freund an meinem Hintern rumspielen lassen.

Analspielchen hatten wir schon sehr schnell betrieben. Aber Analsex hat bei uns erst vor kurzem, nach fast 3 Jahren, geklappt. Oft braucht es also viel, um Analsex haben zu können.

Taste dich erstmal selber heran, finde heraus was dir gefällt, ob es dir überhaupt gefällt. Und wenn du deinen Kerl auch mit einbringen möchtest, ist das okay. Nur, wenn dir was nicht gefällt, du sogar Schmerzen hast, sofort aufhören! Immer alles schön langsam angehen, damit du dich auch irgendwann entspannen kannst. So könnt ihr am ehesten irgendwann Analsex haben. Und wenn das gar nicht dein Ding ist, auch in Ordnung. Dann muss man sich auch damit abfinden :zwinker:
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:

F+ bedeutet für gewöhnlich Freundschaft+ :zwinker: "Mit meinER" ist daher keine weibliche Bezeichnung...
Bleibt sprachlich immer noch "Freund+" und "Freundin+". Da ich nicht vorurteilsbehaftet von heterosexuellen Sex ausgehe finde ich meine Frage durchaus berechtigt. Bei "meinem F+" wäre es klar gewesen, bei "meiner F+" nunmal nicht.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Bleibt sprachlich immer noch "Freund+" und "Freundin+". Da ich nicht vorurteilsbehaftet von heterosexuellen Sex ausgehe finde ich meine Frage durchaus berechtigt. Bei "meinem F+" wäre es klar gewesen, bei "meiner F+" nunmal nicht.
Off-Topic:
F+ heißt aber nicht "Freund plus" oder "Freundin plus", sondern "Freundschaft plus" und das ist unabhängig vom Geschlecht des Sexualpartners ein feminines Substantiv. ;-)

Wenn's um eine weibliche Sexpartnerin gegangen wäre, hätte die Threaderstellerin das bestimmt erwähnt, da es für ihr originäres Problem nicht ganz unerheblich wäre.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Google mal "freundin+" und überleg dann weiter...
 
M

Benutzer

Gast
.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Er kann spüren, wann du bereit bist. Wenn er dich fingiert und es sich für ihn stramm bzw. eng anfühlt dann sollte er warten. Wenn es sich weich bzw. locker anfühlt dann kann er eindringen. Mann spürt das wenn die Frau sich entspannt.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Also ich finde die Stimulation mit Fingern furchtbar, obwohl ich Analsex mag. Ich finde nur dadurch, dass Finger eben knochig sind, fühlt sich das für mich absolut nicht angenehm an (das Problem hab ich aber auch vaginal^^).
Mit passendem Spielzeug ist die Vorarbeit viel besser, meiner Meinung nach, vor allem weil es auch vom Umfang her eher an einen Penis rankommt. Ich habe Analbeads von FunFactory und liebe sie ^^ kann man auch wunderbar erstmal allein austesten, wenn man sich nicht sicher ist.

In der Regel reichts mir auch, wenn ich vorher auf dem Klo war, man merkt es irgendwie, wenn es an einem Tag eben mal gerade nicht geht, bevor es zu "Unfällen" kommt.
Hinterher allerdings sollte man sich nicht unbedingt groß sportlich betätigen. Einmal musste ich danach nem Bus nachrennen und öhm....ja xD
 

Benutzer160706 

Ist noch neu hier
Danke für die vielen Antworten :smile: Um das mal aufzuklären, es handelt sich um einen Mann, ich hab ja auch ein paar Beiträge vorher schon "er" geschrieben, aber F+ ist etwas uneindeutig geb ich zu. Also ich hab es jetzt nicht furchtbar eilig und ich stimme euch zu, dass es eine längere Vorlaufzeit vor richtigem AV geben sollte. Ich muss mich da auch erstmal langsam rantasten, ich hab das jetzt einfach letztens in Erwägung gezogen, weil es zwar schön ist im Bett mit ihm, aber wir schon so Standardstellungen haben die wir dann eben mal variieren aber sonst nicht viel neues passiert. Dann hat er halt AV angesprochen und meinte er weiß ja aber, dass ich das nicht möchte und dann hab ich gemerkt, dass ich zumindest theoretisch inzwischen offen dafür wäre und denke, dass es vielleicht auch eine schöne Erfahrung sein kann. Ob es mir praktisch auch gefällt weiß ich nicht, deswegen wars vielleicht etwas voreilig gleich Analsex zu planen, dass ist ja völlig neu für mich diese Region einzubinden. Ich guck einfach mal was passiert wenn wir uns das nächste mal sehen, ich würde mich aber auf jeden Fall wohler damit fühlen, wenn er mich da erstmal berührt, irgendwie habe ich komischerweise mehr Hemmungen das bei mir selbst zu machen :grin: Klar muss man Hemmungen auch nicht zwanghaft abbauen, wenns mir nicht gefällt, lasse ich es eben, aber versuchen möchte ich es schon gern.
na, 'schon probiert? Ihr könnt es ja die erste Zeit mal mit Fingern (also 1 bis x) und mit der Zunge probieren, um dich zu sensibilisieren, und den "Überraschungseffekt", wie dick sich das Ding dort anfühlen KANN, in eine positive und freudige Erwartungshaltung zu bringen... :zwinker:
 
2 Woche(n) später
X

Benutzer

Gast
Also ich komme durch AV nie zum Orgasmus, frage mich auch wie das genau funktionieren soll, bzw. was da stimuliert wird, aber anscheinend gefällt es einigen.
Mir ist es auch um ehrlich zu sein zu unhygienisch, habe es schon oft ausprobiert dem Typen zuliebe, aber wirklich jedes mal ging es "schmutzig" umher... und ein Einlauf wäre mir auch viel zu umständlich und würde mir auch die ganze Lust nehmen.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich komme durch AV nie zum Orgasmus, frage mich auch wie das genau funktionieren soll, bzw. was da stimuliert wird, aber anscheinend gefällt es einigen.
Es gibt ein Gewebe das mit der Klitoris verbunden ist, sehr nervenreich, das auch den "G-Punkt" beinhaltet , dieses Gewebe ist unterschiedlich ausgeprägt rund um die Vagina vorhanden und kann daher von Druck oder Reibung von der hinteren Seite auch durch AV gereizt ubd erregt werden.:zwinker::smile:

Natürlich spielt auch eine mentale Komponente mit, denke mit Zweifel oder der geringsten negativen Einstellung, macht der Kopf unbewusst dicht und lässt keinen Orgasmus zu, selbst wenn die Stimulation körperlich dazu reichen würde.

Gibt aber ganz, ganz viele Frauen, die nie anal zum Orgasmus kommen, ungewöhnlich ist das nicht, eher sogar selten und man muss eben AV wollen und sehr lieben und regelmäßig betreiben, um dahin zu kommen.
 

Ähnliche Themen

Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren