Kurze Frage: Wie hoch ist das Geldabhebelimit pro Tag?

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
Yo, wie viel Geld kann ich pro Tag am Geldautomaten maximal abheben?

Bei Summen ab 2000,00 Euro muss man ja den Perso vorlegen, aber was spuckt der Automat bei Eingabe von PIN direkt aus und zwar täglich?

Na, wer weiß es?
 
D

Benutzer

Gast
Ich glaube 1000 Euro.....

edit:
BEi mir und meiner Bank liegt das bei 1.000.....ist wohl unterschiedlich.....
:smile:
Da ich 4 Konten und Karten hab komme ich wohl damit aus.....pro Tag.....
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
bei mir liegt das limit glaube ich bei 500eur :smile:
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Bei mir/meiner Bank liegt das bei 1500, hab ich letztes noch gemerkt als ich am WE spontan mehr Bargeld brauchte als das -.-
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich kann das Limit einstellen lassen von der Bank.
 

Benutzer97051 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das letzte mal dass ich es gemerkt habe war es 350GBP...normalerweise mehr als genug :zwinker:
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Ich weiß das bei meinen Konten das Überweisungslimit für einen Tag bei 2000 Euro liegt und das sprengt man schonmal wenn man da mehrere Rechnungen einer BEerdigung an einem Tag überweisen will! Am Automaten sollten es denke ich auch 2000 Euro sein, aber wenn hebe ich größere Summen eh am Schalter ab!
 

Benutzer37399 

Benutzer gesperrt
Ich kann sowohl das Überweisungs- wie auch das Abhebelimit individuell einstellen und ändern (lassen).
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Ich weiß das bei meinen Konten das Überweisungslimit für einen Tag bei 2000 Euro liegt

Das kann ich mir gar nicht vorstellen, was wäre denn das für ein Blödsinn! Also bei einem normale Girokonto muss ich doch mehr als 2.000 pro Tag/am Stück überweisen können, was machen denn Leute die sich ein Auto oder sonstwas kaufen wollen. Ich weiß dass man bei Online-Banking - aus Sicherheitsgründen - die Überweisungssumme beschränken kann, bei uns liegt sie auch bei 2.500 oder so,aber die kann ich auch selbst ändern (mit TAN natürlich). Verwechselst du das vllt damit?
Und Bar-Abhebungen sind bei mir auch auf 2.000 € beschränkt glaub ich.
Ansonsten kenne ich eine so solche Einschränkung nur von meinem Sparkonto bei der Postbank, da darf ich auch nur 2000 € monatlich umbuchen
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Das kann ich mir gar nicht vorstellen, was wäre denn das für ein Blödsinn! Also bei einem normale Girokonto muss ich doch mehr als 2.000 pro Tag/am Stück überweisen können, was machen denn Leute die sich ein Auto oder sonstwas kaufen wollen. Ich weiß dass man bei Online-Banking - aus Sicherheitsgründen - die Überweisungssumme beschränken kann, bei uns liegt sie auch bei 2.500 oder so,aber die kann ich auch selbst ändern (mit TAN natürlich). Verwechselst du das vllt damit?
Und Bar-Abhebungen sind bei mir auch auf 2.000 € beschränkt glaub ich.
Ansonsten kenne ich eine so solche Einschränkung nur von meinem Sparkonto bei der Postbank, da darf ich auch nur 2000 € monatlich umbuchen

Das Überweisungslimit kann man eigentlich bei jeder Bank einstellen. Als Grundeinstellung ist es allerdings bei Onlinebanking nicht unbedingt so hoch, einfach als Sicherheitsfeature.
 

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
In dem Vertrag den ich beim Onlinebanking unterschrieben habe stand das Limit von 2000. Ich haba ber auch schon 4000 euro überwiesene wegen der Beerdigung. Ich denke das wird dann halt nochmal geprüft, wenn das über das Limit geht!
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Das kann ich mir gar nicht vorstellen, was wäre denn das für ein Blödsinn! Also bei einem normale Girokonto muss ich doch mehr als 2.000 pro Tag/am Stück überweisen können, was machen denn Leute die sich ein Auto oder sonstwas kaufen wollen. Ich weiß dass man bei Online-Banking - aus Sicherheitsgründen
Und genau wg. den Sicherheitsgründen spuckt die "Maschine Bankautomat" auch nur eine bestimmte Summe an einem Tag aus! - allerdings ist dieser Betrag von Bank zu Bank unterschiedlich aber der Höchstbetrag den man täglich an Bankautomaten abheben kann dürfte bei höchstens 2500,- Euro liegen...
Am Schalter bekommt man aber sicherlich mehr - wenn man vom Girokonto abheben will - dafür ist keine Anmeldung nötig! Natürlich kann niemand erwarten das jede Dorfbank 1 Mio. Euro in bar vorrätig hat...

Um auf deine Frage zurückzukommen was Leute machen die ein Auto in bar zahlen wollen:
sich am besten vorher bei der Bank informieren ist doch logisch!:ratlos:

Hier ging es außerdem ums Geld ABHEBEN und nicht ums Geld ÜBERWEISEN...

Jedenfalls gibts bei Onlineüberweisungen und Barabhebungen an Bankautomaten verständlicherweise Beschränkungen...
 

Benutzer50486 

Verbringt hier viel Zeit
Ansonsten kenne ich eine so solche Einschränkung nur von meinem Sparkonto bei der Postbank, da darf ich auch nur 2000 € monatlich umbuchen

Das stimmt so nicht. Du kannst auch mehr als 2000€ umbuchen, musst dann aber Vorschusszinsen bezahlen.
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Wie gesagt, das Limit für Überweisungen kann man meistens bei der Bank relativ frei selbst festlegen. (Ist ja letztendlich eine Sicherheit für einen selbst, falls irgendein Schuft die Online-Banking-PIN rausfindet oder die Unterschrift fälscht, kann er dann vielleicht nicht alles abräumen) Bei Auszahlungen kenne ich die Grenze von 2000 Euro. Alles was darüber hinausginge, müsste ich 1. persönlich am Schalter machen und 2. vorher anfordern. Aber ich kann mir vorstellen, daß das Limit auch vom aktuellen Bestückungszustand des jeweiligen Automaten abhängt. Könnte ja sein, daß der einfach nur noch 960 Euro am Start hat.
 

Benutzer30569 

Verbringt hier viel Zeit
Also bei der Targobank sind es ominöse 1100,00 Euro am Tag.
 
2 Woche(n) später

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Das stimmt so nicht. Du kannst auch mehr als 2000€ umbuchen, musst dann aber Vorschusszinsen bezahlen.
Na gut, kann sein. aber die Variante, Geld umbuchen mit Vorschusszinsen zahlen, fällt bei mir mal total außer betracht :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren