Kurz vor Ende mit Studium - und keine Kraft mehr!

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
Jetzt mal eine Meinung von jemandem der nicht Jura studiert hat:
Da ich einige prüfungen vorgeschoben hatte, hab auch ich es geschafft anderthalb jahre fast Dauerprüfungsstress zu haben! ich ging am Ende echt auf dem zahnfleisch, mein umfeld das immer gewohnt war, dass ich super Noten hatte (erste Diplomprüfungen waren beide 1-) hat nicht geschnallt das ich die Fachprüfungen bei echt miesen unberechenbaren profs machen muss, und dann kam halt immer " was willst du, duhast doch eh super noten etc." ich fühlte mich halt nicht ernstgenommen und stand nur vor einem Riesenberg und wußte nicht wie!
Aber das gute ist, irgendwie poackt man das alles und es ist irgendwann wirklich vorbei!
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Klar... wenn man eh Anwalt werden will, sollte man sich wegen der Note nicht so bekloppt machen.

Ja eben, und genau DAS will ich nicht und wollte ich auch nie. Von daher will ich mir alle Türen offen halten und vb haben. Daher auch etwas mehr Stress, als die Freundinnen von mir, die nur aufs bestehen gehen.

Ich habe in meinem kompletten Leben immer alles erreicht und so geschafft, wie ich es wollte - wenn das in diesem Studium nix wird, erschieß ich mich :zwinker:

Heute ist allerdings nicht so ein beschissener Tag wie gestern, von daher werde ich jetzt mal anfangen.

Für die bisherigen Postings aber vielen Dank, da standen viele gute Dinge drin, die ich beherzigen werde.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Ja eben, und genau DAS will ich nicht und wollte ich auch nie. Von daher will ich mir alle Türen offen halten und vb haben. Daher auch etwas mehr Stress, als die Freundinnen von mir, die nur aufs bestehen gehen.
Öhm... naja, ein VB wollen viele haben. Und keiner lernt nur fürs Bestehen. Das kann man gar nicht. Erschreckend wieviele kluge Köpfe, die es während des Studiums wirklich drauf hatten (Klausuren, Seminare & Co im 2stelligen Bereich waren Standart), nicht mal zur Mündlichen zugelassen wurden! Ich habs wirklich oft erlebt.

Ich wünsche es dir natürlich sehr (mir übrigens auch - hab ja auch noch nicht meine vorpunkte und die hoffnung besteht also noch :zwinker: ), aber versteife dich mal nicht zu sehr drauf.
Es gibt ja auch noch genug andere Berufe für Juristen außer Staatsdienst und Anwalt. Ohne VB geht doch die Welt nicht gleich unter. Zudem hast du ja noch den Verbesserungsversuch.
Off-Topic:

Ich wollte früher auch niiiieee Anwältin werden. Auch die ersten Jahre in der Kanzlei konnte ich es mir gar nicht vorstellen. Mittlerweile - nach 6 Jahren Mitarbeit - hat es für mich durchaus seinen Reiz... zumindest bzgl. bestimmten Rechtsgebieten.
Damit will ich sagen: Vielleicht ändert sich deine Abneigung ja auch noch mit der zeit, wenn du zB im Ref den Beruf näher kennenlernst. Denn ich gehe mal davon aus, dass du bis auf das Pflichtpraktikum noch keinen Einblick hattest?!
Aber egal... so sehr du den beruf auch hasst, du kannst nicht mehr als dich jetzt auf den hosenboden setzen und bei den Klausuren alles geben (wie alle anderen übrigens auch :zwinker: ). Die Garantie dass es klappt hast du dennoch noch lange nicht.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

natürlich hast du Recht.

Es gibt ja auch noch genug andere Berufe für Juristen außer Staatsdienst und Anwalt. Ohne VB geht doch die Welt nicht gleich unter. Zudem hast du ja noch den Verbesserungsversuch.

Ja, da steht mir halt mein krankhafter Ehrgeiz irgendwo im Weg - das ist halt auch ein Problem...

Denn ich gehe mal davon aus, dass du bis auf das Pflichtpraktikum noch keinen Einblick hattest?!

Noch nichtmals da, das habe ich nämlich beim Staatsanwalt gemacht - kann man als Rechtspflege gelten lassen :zwinker:

Die Garantie dass es klappt hast du dennoch noch lange nicht

Das ist ja das Schlimme an diesem Studium... :zwinker: Man hätte ja irgendwie auch was Schönes machen können.... aber gut, nun muss ich da durch.

Ich hab halt nur einfach überhaupt keine Lust mehr. So gar nicht. Und wie ich den Zustand hinkriege, dass ich mich jetzt für die letzten 2 Monate nochmal richtig auf den Hosenboden setze - keine Ahnung, und das kann mir auch keiner abnehmen.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Das ist ja das Schlimme an diesem Studium... :zwinker: Man hätte ja irgendwie auch was Schönes machen können.... aber gut, nun muss ich da durch.
Na da sagste was. Woanders studiert man gut, bereitet sich ausreichend auf Abschlussprüfungen vor und wird dann auch seiner stetigen Leistungen entsprechend benotet. Und bei uns Pustekuchen.

... und nach den zwei Monaten kommt nach kurzer Entspannung auch noch die Vorbereitung auf die Mündliche. :zwinker:.
Aber so darfst du das nicht sehen: Stehe jeden Morgen auf und denke nur über diesen Tag nach. Mache dir vorher einen lernplan für die kommenden zwei wochen und konzentriere dich dann nur auf das, was du an diesem tag zu erledigen hast. wenn man ständig darüber nachdenkt, wie lange sich diese scheiß vorbereitungszeit denn noch hinzieht, nimmt das jegliche motivation.
Gönne dir auch ganz bewußt immer schöne Unternehmungen oder ähnliches zwischendurch. Wenn du an deinem lernplan festhälst, dann kannst du das auch völlig ohne schlechtes gewissen tun. Das war immer die motivation bei mir - schnell und gut lernen, damit man sich wieder den schönen sachen widmen kann.

Also dann mal ran an den speck und viel erfolg.

Off-Topic:
Wo macht du denn dein Examen? Ich studiere in NRW und mache das Examen beim JPA Düsseldorf.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wo macht du denn dein Examen? Ich studiere in NRW und mache das Examen beim JPA Düsseldorf.

Wie viele Stunden am Tag hast du denn so im Endstadium gemacht? Ich hab heute 3,5 richtig gute Stunden gehabt und weiß nicht, ob ich mich freuen oder schämen soll ^^

Vielleicht kannst du ja bezüglich des JPAs Düsseldorf mal ein bisschen aus dem Nähkistchen erzählen? Fände ich total lieb :zwinker:

Wo genau ich studiere, mag ich hier nicht sagen, aber ich bin auch in Düsseldorf angemeldet. :smile:
 

Benutzer18744 

Verbringt hier viel Zeit
Hey kenn ich. Und genau das ist auch mein Problem, im selben Studienfach. Auch wenn ich dir dein Topic nicht klauen möchte, ich habe das Gefühl, auf der Stelle zu treten und lerntechnisch nicht weiterzukommen, von daher ist es nett, hier mal querzulesen und zu sehen, dass es einem nicht allein so geht. Und sieh es mal so, es ist dein Freischuss, du kannst dich danach verbessern, wie du möchtest, das ist leider nicht jedem gegeben :frown:
Oh man, wenn ich drüber nachdenke, wird einem schon wieder ganz anders ...
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Wie viele Stunden am Tag hast du denn so im Endstadium gemacht? Ich hab heute 3,5 richtig gute Stunden gehabt und weiß nicht, ob ich mich freuen oder schämen soll ^^
*hui* also ich hatte schon viel gelernt. 5 bis 8/9 Stunden täglich etwa. Samstags und Sonntags hatte ich mir aber so ziemlich frei genommen... also höchstens 5 Tage die Woche. Ich hab auch noch 1 bis 2 mal die Woche gearbeitet und an den Tagen warens dann vielleicht auch mal "nur" 4-6 Stunden. Aber mein "perfekter" Lerntag sah schon so aus: 8-12 Uhr lernen, 12-14 Uhr Mittagspause und dann nochmal von 14-18 Uhr.
Aber natürlich hab ich mich zwischenzeitlich auch mal abgelenkt mit Telefonaten, Internet, zum Kühlschrank gehen und so. :zwinker:
Die Freundin von mir, mit der ich mich einmal die Woche zum Lernen getroffen hatte, saß von morgens bis abends in der bib und das hatte mir dann irgendwie den auftrieb gegeben, dass ich auch was tun muss.
Ich hatte auch noch einen online-Klausurenkurs gemacht und teilweise 3 Examensklausuren die woche geschrieben, wo ja auch nochmal für jede Klausur ca. 4 stunden draufgingen.

Lass dich durch das Lernpensum anderer Leute nicht verwirren. Ich hab viel zu viel gelernt. Ich hab mir Sachen nochmal angeschaut die eh schon zu 100 % saßen, nur weils grad auf meinem lernplan stand. :zwinker: Ich hätte mit weniger lernen wohl auch das gleiche wissen gehabt, aber ich brauchte das um mein gewissen zu beruhigen.

dafür hänge ich jetzt vor der mündlichen total durch. :geknickt:

Off-Topic:
Zu dem Thema JPA DDorf, schreibe ich dir nachher noch eine PN. Erstmal will ich mich jetzt durch Baurecht quälen. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren