Kurz nach der Trennung neue Beziehung eingehen?

Benutzer149537  (27)

Benutzer gesperrt
Hallo ihr lieben.

Was geschah: Meine ex und ich trennten uns nach 17 monaten auf und ab, dies geschah Letze woche, sie sagte mir „Lass es uns tun..“ meine antwort war „Ja, wäre das beste“. Dazu gesagt die letzen monate waren wir beide am leiden, wir konnten nicht mehr, es war ständig ein hin und her .. auf und ab.. die gefühle waren nicht mehr da, die liebe war weg, das vertrauen war hinüber und naja.. Eine Fernbeziehung ist nichts für uns, wir trennten uns im guten.


Was jetzt ist: Ich bekam interesse an einer anderen frau, aber ging nicht weiter drauf ein. Als denn schluss war, dachte ich mir – warum soll ich sie nicht einfach kennen lernen? Als wir uns (paar tage nach der trennung) traffen und unser „erstes date“ hatten ists um mich geschehen, ich fand sie toll, liebevoll, ehrlich .. wir haben auch viele gemeinamkeiten und interessen die ich mit meiner ex nicht hatte. Über meine ex bin ich anscheinend hinweg, ich denke selten an sie, auch nur kurz. Ich befinde mich phsychisch nicht einem allseits bekannten „nach – der – trennung – loch“ ich will sie auch nicht zurück. Merkwürdiger weise, geht es mir ziemlich gut. Meine mutter meinte zu mir ich gehöre zu den wenigen männern die, auch wenn die beziehung zum scheitern verurteilt ist, trotzdem bleibe um zu erfahren ob es besser wird, um zu sehen ob sich etwas bessert – was nicht passierte.

Ihre Worte waren „ Wahrscheinlich hast du innerlich abgeschlossen und nur gewartet was kommt, ihr habt euch getrennt, dir geht es gut, wahrscheinlich hast du die letzen 3 – 4 monate genug leiden müssen und tust es jetzt nicht!“

Zum eigentlichen thema: Ich finde sie wirklich toll, und habe sie auch gern, geküsst haben wir uns auch schon und ich merke dass sie etwas für mich epfindet, meine sorge ist derzeit dass, obwohl ich was für sie empfinde, es nicht so stark ist bzw nich so wie sie es empfindet. Auch sagte ich ihr, ich will dass alles langsam angehen lassen und nichts überstürtzen allein deswegen schon weil ich gerade einmal eine woche single bin. Ich habe sorge dass es mit meinen gefühlen lange dauern wird.. wenn wir uns küssen fühle ich etwas ja, aber dieses empfinden ist merkwürdiger weise neuartig für mich, dass ist kein küssen mit „schmetterlingen“ im bauch – kommen die etwa noch?
Ich hatte monate vorher als ich mit meiner ex probleme hatte interesse an ihr und sie an mir, es passt auch gut zwischen uns, ich bin offen für neues, sonst würde ich ihr abgesagt haben was ich aber nicht tat. Zu ihrer person sie ist in meinem Alter (ich bald 21 sie bald 20) ich gefalle ihr sehr, auch schrieb sie mir paar mal dass sie mich vermisst und unbedingt wieder will dass ich wieder zu ihr fahre und alles.. was leicht überstürzt klingt/ist aber ich finde es süß, sowas liebevolles hatte ich die letzen monate mit meiner ex nicht erleben können. Hoffe sehr ihr könnt mir weiterhelfen..
 

Benutzer133315  (24)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Also ich hatte auch gerade 2 Wochen Single leben :grin: ich bereue es nicht. Wir hatten allerdings über 4 Monate schon Kontakt. Dann haben wir uns einmal gesehen und uns gleich für eine Woche verabredet. In der hab ich sie lieben gelernt und danach waren wir auch zusammen :smile:
Also es kann klappen mit euch, ich denke es hat einfach nichts damit zu tun, wie lange man Single ist, sondern eher, ob man bereit dafür ist.
Wenn du dir nicht sicher bist, dann warte lieber, ich denke sie wird es verstehen
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Lass es langsam angehen.

Ich denkem dass es derzeit eher eine Schwärmerei ist deinerseits, und (noch) keine Verknalltheit/Verliebtheit, da sie sichelich einige Eigenschaften hat, die deine Ex eben nicht hatte und dir gefehlt haben.
Ist nichts verwerfliches, aber vielleicht findest du sie auch nur deshalb so toll, wie du sie derzeit eben findest.
 

Benutzer132890 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mir ist es auch passiert das ich keine 2 Wochen von meinem Exfreund getrennt war (ich hatte eigentlich schon viel eher damit abgeschlossen) und mich total verliebt habe.
Es war neu, aufregend und meine schönste Beziehung bisher.
Ob das bei dir auch so wird kann ich dir nicht sagen, jeder ist anders und für jeden ist etwas anderes richtig.
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es gut, dass du dich verkriechst und nicht Trübsal bläst. Und wenn es jetzt eben passiert ist, dass du dich, na sagen wir mal "verguckt" hast, dann sehe ich darin kein Problem. Aber bedenke, dass die Vergangenheit dich nach einer Woche noch im Griff hat, auch wenn du das vielleicht jetzt nicht merkst. Lass' es ruhig angehen, genieße die Zeit mit deiner neuen Frau, aber hüte dich, Vergleiche mit deiner Ex anzustellen. Nicht gegenüber deiner Neuen, das ist ja logisch, sondern im Kopf. Das passiert eben leicht, wenn man innerlich noch nicht frei ist und das färbt auf die neue Beziehung oft ab mit entsprechenden Konsequenzen. Ich weiß selber ganz genau, wovon ich rede.....
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hab kurz nach einer beziehung auch nicht sofort Schmetterlinge im bauch das kommt später bei mir. Ist ganz komisch als ob sich die ex noch im unterbewusstsein rumdrückt und mit moralzeigefinger danebensteht.

und was das verlieben bzw neue beziehung angeht ich hab noch nie länger als2 wochen singel durchgehalten nach ner richtigen beziehung war dann zwar meisten schnell vorbeimit neuen aber gegen Gefühle ist man machtlos
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ob das gut ist oder schlecht, ob du schon abgeschlossen hast oder nicht, ob eine Beziehung jetzt gut wäre oder nicht... hängt leider alles von dir ab. Viele Leute hier werden dir viele verschiedene Erfahrungen mitteilen, aber im Endeffekt kommt es nur auf dich an.
Steigere dich nicht zu sehr da hinein, man kann sich nämlich auch Sachen zerdenken und Neurosen herbeisorgen.
Es ist nicht herzlos wenn du schnell darüber hinweg bist, es ist nicht falsch und es ist auch nicht bedenklich.
Tu das, was gerade nach Spaß und guten Gefühlen klingt, denn das sind die Sachen, die dein Bauchgefühl dir rät und das ist in Beziehungsfragen spitze.
 

Benutzer149537  (27)

Benutzer gesperrt
Das merkwürdige ist nur dass das kuscheln, küssen ect ziemlich Leidenschaftlich ist und es sich bei uns ziemlich vertraut anfühlt, mir macht dass etwas Angst da ich nicht so empfinde wie sie. Auch wenn ich mich wohl fühle bei ihr, wir kennen uns gerade mal eine Woche und es kommt ihr und mir so vor als kenne man sich ewig. Wie sollte ich weiter vorgehen?
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Weitermachen und auf deine Gefühle hören.
brauchst auch keine angst haben unmoralisch ist es nicht und kaputtgehen kann auch nix
 

Benutzer149537  (27)

Benutzer gesperrt
Ja nur fühlt es sich merkwürdig an als würde mich etwas bedrücken bzw belasten
 

Benutzer138371  (40)

Beiträge füllen Bücher
Wie schnell jemand mit einer Beziehung abgeschlossen hat oder nicht, hängt auch von den Leuten ab... Manche brauchen grad mal 24h und sind drüber hinweg, und andere hängen Jahre dran.

Ist halt jetzt die Frage, ob dich das dann nicht irgendwann mal einholen wird.

Für mich gehört eben ein richtiger Cut dazu, und dann auch mal Zeit für mich, das ganze abzuschließen.

Ich glaube, das du vielleicht innerlich doch noch nicht so bereit dazu bist.

Würde es eben ehrlich deinem neuen Date auch sagen, was vor ihr los war. Wäre nur fair.
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde mich Blue_eye1980 Blue_eye1980 anschließen und deiner Kuschelgefährtin erzählen, dass es gerade erst vorbei ist und du dir über deine Gefühle noch unsicher bist.
Sobald du ihr das gesagt hast kannst du nämlich alle Sorgen beiseitewischen und einfach die schönen Stunden auskosten.
Manchen hilft es auch sich feste Zeiten für das "Sorgen machen" festzulegen. Wenn du z.B. sagst, dass du jede Woche Mittwoch um 19.00 vor dem Abendessen zwanzig Minuten lang deine Stimmung, deine Gefühle und dein Leben analysierst, dann kann das helfen den Überblick zu bekommen, ohne ständig darüber nachdenken zu müssen.
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das mit dem erzählen versteht sich doch von selbst oder ich meine man sollte doch wenigstens bei seinen Gefühlen mit offenen karten spielen wenn man datet oder ne beziehung führen will
 

Benutzer150349  (32)

Benutzer gesperrt
Warum solltest du deinen Gefühlen im Wege stehen...
Binde es nur seiner ex nicht unter die Nase
 

Benutzer149537  (27)

Benutzer gesperrt
Langsam angehen und mit ihr reden, dies tat ich die Tage auch. Aber es fühlt sich merkwürdig an.. Dieses Leidenschaftliche, Fürsorgliche, liebevolle - hatte ich nie wirklich gehabt. Einer seits schön anderer seits will ich etwas Ruhe für mich haben. Ich sprach vor paar tagen mit ihr sie meinte nur dass es schwer sein wird aber sie es mir zu liebe tut. Eine der Nachrichten die sie mir schickte war z. B.


"wegen Zeit lassen Was Beziehung abgeht. Versteh das nicht falsch, es ist richtig zu warten und auch wenn es mir vorkommt als würden wir uns schon ewig kennen, ist es wirklich erst eine Woche. Es ist aber komisch zu wissen wie besitzergreifend wir beide schon sind, wenn wir uns so leidenschaftlich küssen, mobben, kuscheln, einfach alles ist so krass vertraut und im Hinterkopf ist dann das da gar keine Beziehung hinter steckt sondern Freunde die auf dem weg dorthin sind...." langsam angehen lassen wäre mir lieber allein schon weil ich wieder mal die Freiheit genießen will, die sie mir zwar lassen würde aber trotzdem. Jeder will nach einer Trennung Ruhe für sich selbst haben, oder?
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich wollte da nicht wirklich Zeit alleine... oder ich wollte es, aber die Straßenbahnfahrt zur Uni jeden Morgen hat mir gereicht.
Allerdings scheint sie dich einigermaßen zu verstehen und zumindest Rücksicht zu zeigen. Ihr würde es sicher auch helfen, wenn du ihr Zeiten nennst, zu denen du sie gerne da hättest, damit sie nicht aus Versehen in die Zeiten reinplatzt in denen du alleine sein möchtest.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Nunja oftmals sind Beziehungen kurz nach einer Trennung eher ein Trostpflaster und man sollte sich schon die Zeit geben, um mit der alten erst mal richtig abzuschließen.
Andererseits kann es in deinem Fall gut sein, dass du die alte schon vor langer Zeit innerlich abgehakt hast und wenn es mit der anderen passt, dann würde ich schon sagen, dass du dir die Chance nicht entgehen lassen solltest und es einfach langsam angehen lässt.
 
S

Benutzer

Gast
Zeit für sich? Für was? Das brauchen Menschen die nicht wissen wo es nach einem Cut hingehen soll. Weißt du das aber schon, dann brauchst du auch keine Zeit für dich.

Wenn du dich austoben willst, dann ist es was anderes. Ich selber kam von der einen Beziehung, mit 3 Monaten Pause, in die nächste Beziehung. Ob ich das bereut habe? Niemals. Die Frau die ich getroffen habe ist so wunderbar, dass es mir gar nicht nach "austoben" düngt. Ich habe in ihr das was ich haben will und was ich brauche. Ein Flirt, ein Fick kann meinem Ego schmeicheln, davon habe ich aber keinen Nährwert. Lieber lasse ich mir das Ego von meiner Partnerin schmeicheln.

Nach was düngt es dich also? Was willst DU?
 

Benutzer150208  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hast du schmetterlinge im bauch ja oder nein?

Wenn ja nimm sie dir dann biste bereit
wenn nein nimm dir zeit und dann schau was die Zukunft bringt

So mach ich das nach Trennung was bei rauskommt hab ich ja oben angedeutet
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Über meine ex bin ich anscheinend hinweg, ich denke selten an sie, auch nur kurz. Ich befinde mich phsychisch nicht einem allseits bekannten „nach – der – trennung – loch“ ich will sie auch nicht zurück.
Weil ihr euch einvernehmlich getrennt habt.:zwinker:
Nach meinen Trennungen hatte ich nie dieses Loch, da ich Schluss gemacht hatte - es war bisher immer eine Erleichterung.

Es gibt keine allgemeine Richtlinie, ab wann man eine nächste Beziehung eingehen soll.
Ob ich kurz nach der Trennung vom Ex-Partner oder Monate/Jahre später bereit für eine neue Beziehung bin, mache ich nicht von anderen Meinungen abhängig - das mache ich immer von meinem Gefühl abhängig.
Ich muss mich einfach bereit fühlen, eine neue Beziehung eingehen zu wollen, der Zeitpunkt ist dabei irrelevant für mich.:zwinker:

Bei mir war es bisher immer so, dass ich in den letzten Monaten in meiner Beziehung schon vom Kopf her getrennt war.
Das heißt, ich habe mich da schon unterbewusst nach anderen Männern umgesehen (sexuell gesehen) - und das hat mir zu Denken gegeben.
Außerdem habe ich mich schon emotional immer mehr gelöst, die Nähe und Intimität nahm ab, ich ging insgesamt auf Abstand.

Zwischen meiner letzten Beziehung und der jetzigen liegt gerade mal 1 Monat.
Es war nicht geplant, eigentlich wollte ich mich sexuell nur austoben und schwupps, war ich/wir verliebt.
Hätte ich diese Beziehung nicht eingehen sollen, weil ich nach anderen Meinungen noch nicht mit meinem Ex abgeschlossen habe? Hätte ich viele Monate warten sollen?
Warum, wenn ich mir der Sache sicher war?
Dann wäre mir wohl einer der größten Fehler meines Lebens passiert - ich habe meinen Traummann gefunden.:zwinker:

Also hör auf dein Bauchgefühl, darauf kann man sich meist gut verlassen.:smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren