Kriegt ihr die Krise, wenn ihr keine Milch mehr in Läden kriegt?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Selbst wenn es einen Bauern in der Naehe gaebe, waere das das Letzte was ich tun wuerde.:zwinker: Ich finde nichts schlimmer als frische Milch, die dann auch noch 'ne Haut hat. Ich trinke nur eiskalte, fettfreie Milch, die nicht mehr gross nach Milch schmeckt.:-D :engel:

Off-Topic:
Meine Großeltern hatten früher einen Bauernhof, bevor sie in Rente gegangen sind. Ich erinnere mich noch sehr gut, dass es (für mich) nichts besseres gibt als frische Milch, am liebsten direkt abgeschöpft, wenn sie aus der Kuh kommt. Das ist überhaupt nicht zu vergleichen mit dem wässerigen Zeug, das man meistens im Supermarkt bekommt und das sich eigentlich schämen sollte noch Milch genannt zu werden.
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Off-Topic:
Meine Großeltern hatten früher einen Bauernhof, bevor sie in Rente gegangen sind. Ich erinnere mich noch sehr gut, dass es (für mich) nichts besseres gibt als frische Milch, am liebsten direkt abgeschöpft, wenn sie aus der Kuh kommt. Das ist überhaupt nicht zu vergleichen mit dem wässerigen Zeug, das man meistens im Supermarkt bekommt und das sich eigentlich schämen sollte noch Milch genannt zu werden.
Meine Eltern haben 10 Jahre lang auch die Milch direkt beim Bauern geholt und die kam direkt aus der Kuh und war noch warm. Mir wird heute noch ganz anders, wenn ich daran denke.:ratlos: Ich mag Milch nur im Kaffee oder ganz eiskalt zu Cornflakes und da dann eben nur die "waesserige" 0,1% Milch, die in Schottland aber wesentlich weniger eklig ist als die 0,1% Milch in Deutschland, weil es hier keine H-Milch ist, sondern frische, die nur ein paar Tage haelt. Wenn es nur Milch frisch vom Bauern gaebe, wuerde ich keine kaufen und lieber Tee trinken und Brot essen.:zwinker:
 

Benutzer48909 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Meine Eltern haben 10 Jahre lang auch die Milch direkt beim Bauern geholt und die kam direkt aus der Kuh und war noch warm. Mir wird heute noch ganz anders, wenn ich daran denke.:ratlos: Ich mag Milch nur im Kaffee oder ganz eiskalt zu Cornflakes und da dann eben nur die "waesserige" 0,1% Milch, die in Schottland aber wesentlich weniger eklig ist als die 0,1% Milch in Deutschland, weil es hier keine H-Milch ist, sondern frische, die nur ein paar Tage haelt. Wenn es nur Milch frisch vom Bauern gaebe, wuerde ich keine kaufen und lieber Tee trinken und Brot essen.:zwinker:
Off-Topic:
Jeder wie er mag :zwinker:
 

Benutzer31272  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mein ich kann die Milchbauern ja gut verstehen, aber wenn die immer mehr verlangen geht es wieder nur auf unser Geld, wenn die Reichen mal sagen würde okay wir zahlen den Bauern mehr aber schlagen es nicht gleich auf den Preis drauf das wäre super aber ne immer nur den kleinen aus der Tasche ziehen!
 

Benutzer81598 

Verbringt hier viel Zeit
Das Problem ist ja, das die Kühe gemolken werden müssen, da sonst die Euter platzen könnten bzw. das große Schmerzen für die Tiere bedeutet.


Leider gibt es immer weniger Kleinbauern, der wo wir früher immer Milch geholt haben ist schon seit einigen Jahren in Rente. Kurs war damals 1DM / Liter
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren