Kriege keine Freundin ab. HILFE

Benutzer36810 

Verbringt hier viel Zeit
Das mit dem Selbstbewusstsein und dem Aussehen kann ich auch nur bestätigen.
Ich behaupte mal,dass bei den meisten Frauen jüngeren Jahrgangs das Aussehen und das Selbstbewusstsein wichtige KO-Kriterien sind.Sicher gibs auch Frauen,bei denen das nicht zutrifft,aber die stellen in meinen Augen nur die Minderheit dar.Es sei angemerkt,dass ich mit dieser Aussage den Frauen keinen Vorwurf machen will und ich will auch keinen Sündenbock aufstellen,aber so ist halt meine Sicht der Dinge.Entstanden ist sie aufgrund meiner schlechten Erfahrungen mit der Frauenwelt.
Ich bin ebenfalls etwas schüchtern und ich weiss,dass sowas ziemlich hinderlich sein kann.Das einzige probate Gegenmittel ist,nach meiner Ansicht,immer wieder in die Situation der Kontaktaufnahme reinzugehen und etwas daraus zu lernen.Ausserdem sollte man keine Erwartungen mitnehmen,denn die stellen in meinen Augen die negative Basis für irreale Gedanken wie "Ob sie mich mag?" etc. dar.Nur so baut sich die Schüchternheit ab.

Das zweite Kriterium Aussehen lässt sich nur geringfügig ändern.Entweder man steht da auf der "Gewinnerseite" oder man hat halt "verloren".Dann kann man sowas nur durch gutes Selbstbewusstsein und eine Portion innerer,positiv angehauchter Ausstrahlung wettmachen.

Traveller meinte,dass Frauen nicht drauf bestehen,dass man sie anspricht bzw das Frauen auch Männer ansprechen.Dem kann ich so nicht zustimmen.Dieser Fall tritt eigentlich nur auf,wenn der Mann extrem gut aussieht oder auf eine andere Art besonders besonders anziehend auf Frauen wirkt.Männer,die irgendwie schüchtern oder etwas verschlossener sind,werden nicht von Frauen angesprochen.Ich habs zumindest bei mir und in meinem Umfeld noch nie gesehen oder gehört,dass Schüchterne von Frauen angesprochen wurden.

@dreamerl: Du hast noch von Sozialer Phobie erwähnt,bist du nun schüchtern gegenüber Frauen oder leidest du allgemein unter Sozialer Phobie?
Ach ja,ich habs übrigens genauso schwer wie du ne Frau zu "bekommen",zumal mein Aussehen nicht so toll ist.

@Regenbogen: Wenn du die unverbesserlichen Optimisten meinst,dann stimme ich dir zu.Solche Menschen sind mir etwas suspekt,weil sie bspw. oftmals davon reden,dass ja alles so leicht sei und man alles erreichen kann.So etwas emfinde ich als beleidigend gegenüber Leuten,die aufgrund ihrer eigenen Erfahrung ein wesentlich realeres Abbild der Wirklichkeit vertreten und es nicht immer so super leicht im Leben hatten.
 

Benutzer42189 

Verbringt hier viel Zeit
beste mittel gegen schüchternheit: (nein, kein alkohol :tongue:) in einer fremden statt laut und schief singend durch menschenmassen zu wandern! provozier die mitmenschen und präge dir ihre ignoranz ein ... wenn es dann zu einer für dich vermeintlich peinlichen situation kommen sollte, erinner dich daran und gut is :smile2:
 

Benutzer27089  (38)

Verbringt hier viel Zeit
@Traveler
Und was wenn Erfolgserlebnise nicht helfen das Selbstbewusstsein zu stärken?

Ich hab neulich eine Vordiplomsprüfung mit einer sehr guten Note bestanden... trotzdem ist mein Selbstbewusstsein im Keller.
Man kann das Selsbtbewusstsein nämlich viel schneller durch kleinigkeiten (z.b. keine Antwort bei Singlebörsen etc) verlieren, als stärken.
 

Benutzer43509 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe diesen Thread mit Interesse gelesen und mich gleich registriert, um meinen Senf dazuzugeben. Zur Zeit befinde ich mich nämlich in einer ähnlichen Situation wie dreamerl und kann seine Verzweiflung nachempfinden.

Zwar hatte ich schon Beziehungen zu Mädchen, jedoch nur zu solchen, die mich angesprochen haben. Das sagt schon vieles. Bisher habe ich es nicht fertig gebracht, einen anständigen Smalltalk zu führen, um eine Frau kennenzulernen. Überhaupt kann ich mit solchen Spargesprächen nichts anfangen, leider Gottes. Auch ich bin seit meiner Pubertät schüchtern und habe mir dadurch schon viel verbaut, allerdings habe ich meine Schüchternheit in vielen Belangen schon abgebaut, nur nicht den weiblichen Wesen gegenüber, die mir gefallen. Mit anderen komme ich bestens ins Gespräch.

Nun, um auf den Punkt zu kommen. Ich denke, Selbstbewusstsein baut sich auf, wenn einem Zuwendung entgegenkommt. Es kommt jedoch darauf an, welche Art von Zuwendung einem Selbstbewusstsein gibt. Ich brauche nur ein liebes Wort oder ein Lächeln einer hübschen Frau und schon sprühe ich vor Euphorie. Zu meinem Nachteil erhalte ich dergleichen nicht, obwohl ich - von vielen Seiten versichert - ein gutaussehender junger Mann bin.

Erfolg im Studium und im Beruf gibt mir jedoch gar nichts. Heute Morgen habe ich mir Prüfungsergebnisse abgeholt, die keine Wünsche offen lassen. Andere würden Luftsprünge machen, mich ließ es vollkommen kalt und ich war immer noch deprimiert. Nebenbei arbeite ich noch und auch dort ist jedermann voll des Lobes und hocherfreut über meine Leistungen und trotzdem gibt mir das nichts.

Also, Fazit: Es ist schwierig zu sagen, was einem Selbstbewusstsein gibt. Erfolg, gutes Aussehen, Ansehen und Geld (habe ich alles) sind es bei mir zum Beispiel nicht und ich denke, da bin ich keine Ausnahme.
 
T

Benutzer

Gast
Hallo,


Also mir geht es genau so wie dir "dreamler" .

Bin schüchtern und weiss vorallem net was ich alles erzählen soll und wie ich das dann formuliere soll etc.

Naja z.b. war ich aufm Fest und mei kumpels kommen so in der bar wo ich mir mal wieder den rest geben wollte(war alles umsonst für mich :grin: ) und sagte in den lärm zu mir das dieses eine Mädchen auf mich spinnt das in der Bar bedient (kannte sie schon länger, aber fast nur von sehen ).

Naja, glaubte den kein Wort und meinte zu mir mei kumpels wollen mich doch nur verarschen...... und so wie ich drauf war hätte ich sowieso kein gscheiten Satz mehr rausgebracht.. das einzige was ich zu ihr sagte war nur jacky cola oder .... :grin:

Mir fiel auf das sie halt immer lächelte, wenn ich zur theke kam und sie war auch immer sofort da und fragte mich sofort was ich möchte (halt etwas aufdringlicher wie sonst ) .

naja, jetzt in der zwischenzeit hatte sie schon nen anderen freund den ich das erste mal bei seinen Autounfall sah *lach* kam zufällig an der Unfallstelle als erster ....naja und weil er betrunken war hat sie sich wieder von ihn getrennt...



Das soll, aber eben nicht heissen das ich mich nicht unterhalten kann im gegenteil ..., aber habe eher Angst das mir der schei ** gesprächstoff ausgeht (wenn ich überhaupt einen habe bei mädels )oder das sie so tut ob ich sie langweile oder ich mir verspreche solche sachen nerven mich...
 

Benutzer26974 

Verbringt hier viel Zeit
Tja, kenne ich auch, daß der Gesprächsstoff dann irgendwie ausgeht manchmal. Liegt daran, daß ich mich ne lange Zeit auch nur um mich gekümmert habe. War auch irgendwie froh und happy mit der Situation damals.

Aber ich glaub, wenn du dich mit nem Mädel richtig gut verstehst, Freundschaftlich, dann geht dir auch der GEsprächsstoff nich aus. Es gibt Mädels die find ich als Mann einfach nur "geil".... Da kann ich mich nich drauf einstellen und irgend eine scheiße labern wie manch anderer. Dann gibts mädels, die find ich nett, da stimmts dann optisch und von der Persönlichkeit :smile:

Naja, vor allem sollte man weggehn und jemanden kennen lernen, anderst kanns ja nix werden. Ich glaube eine Frau zu finden mit der man mehr machen möchte als "f*****" ist für jedermann schwer zu finden. Auch für die, die jede Woche ne neue haben. Da gehts dann wohl kaum um Gefühl...
Ich mein, wie schwer isses denn nen gutenFreund zu finden? gibts hier echt Leute die von sich behaupten können sie haben 10 Freunde ?
Ich hab vielleiucht 20 Kumpels mit denen ich ws unternehme aber nich mehr wie 3 Freunde! Also isses wohl genauso schwer ne Frau zu finden die man liebt.
Ich für meinen Teil bin nicht auf der Suche nach der Frau, sondern auf der Suche nach nem abenteuer um alles von damals nachzuholen. Irgendwann kommt schon die richtige glaub ich, einfach keinen Kopf machen :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren