Kreislaufkollaps und Pillenschutz?

Benutzer29817  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Eine Bekannte von mir hat ein Kind gekriegt, obwohl sie (angeblich) immer brav die Pille genommen hat. Der Arzt hat dann gemeint, dass das daran liegt, dass sie mal nen Kreislaufkollaps hatte und zusammengebrochen ist, und dadurch wäre die Wirkung der Pille beeinflusst worden. Für mich klingt das ziemlich unlogisch und unwahrscheinlich.
Hat von euch jemand Ahnung, was da dran ist?!
 

Benutzer38203  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab zwar keine medizinischen Kenntnisse, aber allein mein gesunder Menschenverstand sagt mir dass das unlogisch ist.
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
hat sie dir erzählt, dass der arzt das gesagt habe? die frage klingt misstrauisch, ich weiß...

einen zusammenhang kann ich mir da auch nicht vorstellen, wenn sie sich nicht im zusammenhang mit dem kollaps erbrochen hat oder sich ihr darminhalt dabei entleerte (da die muskeln dann nicht mehr kontrolliert werden, kann man zum beispiel beim ohnmächtigwerden unfreiwillig urinieren ). oder gabs eine medikamentös zu behandelnde ursache des kollapses?

ich hoffe, du findest meine antwort nicht überflüssig, hast ja nach leuten mit ahnung gefragt.
 

Benutzer29817  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Nein, deine Antwort find ich überhaupt nicht sinnlos, ich will ja so viele Meinungen wie möglich hören. Meiner Meinung nach klingt das auch ziemlich unwahrscheinlich, aber angeblich hat der Arzt gesagt, dass nach ner Ohnmacht die Pille ihre Wirkung verlieren kann. Ich werd das auch beim nächsten Besuch meine FÄ fragen, aber der ist erst wieder im Januar fällig. Deshalb dachte ich, frage ich hier mal ob jemand was weiß...
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
na, dann hoffen wir mal auf lupus oder andere medizinmenschen ;-)...

es ist schon länger her, dass ich bewusstlos umgekippt bin, und in der zeit hatte ich eh recht selten sex ;-). aber falls aus obskuren gründen eine ohmacht wirkung auf den verhütungsschutz haben sollte, wüsst ich das gern.
 

Benutzer29817  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ja,mich würde das auch interessieren weil ich nämlich im letzten Zyklus mal fast zusammengeklappt wäre und dann auch Sex hatte. Mach mir da zwar eigentlich keine Sorgen aber interessieren tuts mich trotzdem.... :schuechte
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kenne keinen Zusammenhang zwischen einem Kreislaufkollaps und dem Wirkungsverlust der Pille.
Dann müßte ich auch wohl schon ein paar Schwangerschaften hinter mir haben, so oft wie ich kollabiere. :tongue:

Wahrscheinlich war sie schon schwanger und ist deshalb kollabiert. :zwinker:
 

Benutzer11982  (34)

Verbringt hier viel Zeit
na da glaub ich aber auch eher das was *lupus*sagt :zwinker:
aber das mit der ohnmacht u dem kreislaufkollaps kann ich mir mal grade garnicht vorstellen!!das macht doch keinen sinn und sowas müsste man ja wohl von seinem fa,wenn man sich die pille holt gesagt bekommen und ausserdem müsste es ind er packungsbeilage stehen!und nich zu vergessen,ich bin die letzten sommer auch schon mit nem kreislaufkollaps so gut wie zsuammen geklappt...und da müsste ich aber was wissen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren