Kratzen

Benutzer106966  (28)

Benutzer gesperrt
Mein Freund steht drauf gekrazt zu werden. Also so am Rücken. Wenn es gut ist ..
ihr wisst schon was ich meine. Ich trau mich das aber nicht so wirklich, vor allem falls ich mich mal so richtig fallen lasse, ohne irgendwas zu kontrollieren, dann tu ich ihm bestimmt weh.
Macht ihr das auch?
Das muss doch weh tun. :frown:
Obwohl in meinen Phantasien... :grin:
 
V

Benutzer

Gast
Na dass es ein bisschen weh tut wird doch genau der Grund sein, warum er das mag :zwinker:.
Also nur zu.
Du musst ihm ja nicht gleich den halben Rücken blutig kratzen. Fang erst mal ganz zart an, steigere es dann, indem du dich ab und an festkrallst und dann machst du eben solange weiter, wie er es gut findet. Er wird dir schon sagen, wenn's zu arg war :zwinker:.
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Mein Freund steht drauf gekrazt zu werden. Also so am Rücken. Wenn es gut ist ..
ihr wisst schon was ich meine. Ich trau mich das aber nicht so wirklich, vor allem falls ich mich mal so richtig fallen lasse, ohne irgendwas zu kontrollieren, dann tu ich ihm bestimmt weh.
Macht ihr das auch?
Das muss doch weh tun. :frown:
Obwohl in meinen Phantasien... :grin:

Hallo,

bei uns darf man sich schon trauen, gewisse Dinge zu schildern und beim Namen zu nennen...da braucht es dann auch kein "ihr wisst schon, was ich meine", denn so etwas führt dann oftmals zu (Nach)Fragen und Missverständnissen.
Außerdem sollte man auch vor seinem Partner keine Scheu besitzen nachzufragen oder es als peinlich einstufen, wenn man nicht genau weiß, was er damit gemeint hat und wie er sich ggf. die Umsetzung seiner sexuellen Wünsche denn so vorstellt.

Er steht also darauf, gekratzt zu werden...nun, sollte das seine einzige Aussage gewesen sein, dann könnte es natürlich zweierlei bedeuten. Entweder möchte er tatsächlich, dass du beim Sex mehr aus dir herausgehst, dich richtig fallenlässt, mehr "Ekstase" und Leidenschaft zeigst, nicht ganz so kontrolliert, zurückhaltend und vielleicht zu passiv bist und ihm durch Zerkratzen seines Rückens, Einkrallen in die Haut dokumentierst, wie hemmungslos du sein kannst, wenn er dich ordentlich durchvögelt...eben sozusagen Spuren einer besonders intensiven, letzten Sexnacht, in der er dir so richtig Lust verschaffte und da nimmt man(n) dann mögliche Schmerzen locker in Kauf (die während des Fickens meist sowieso kaum bemerkt werden, weil man mit ganz anderen Dingen beschäftigt ist) und trägt sie mit Stolz ein paar Tage spazieren, wobei man sich ja auch durchaus überlegen kann, wem man in dieser Zeit seinen geschundene, nackten Oberkörper präsentiert. :zwinker:

Oder dein Partner möchte gerne mal "härter" von dir angefasst oder gequält werden, (ggf. auch in einer etwas "devoteren" Rolle) in dem du ihm gezielt Schmerzen zufügst, da er diese als lustvoll empfindet.

Ja, längere Fingernägel können schon weh tun...da ich selber längere besitze und beim Sex mit meinem Kerl einsetze, weiß ich das nur zu genau.
Und ab und zu habe ich richtiggehend teuflische Anwandlungen und sadistische Gedanken, wenn ich ihm gezielt blutige Striemen am Rücken, Bauch, Oberschenkel zufüge, denn nicht immer sind meine Fingernägel nur "unkontrolliert" im Einsatz, weil ich vor Lust fast zergehe.
Und da juckt es mich auch nicht, wenn er sich windet und zuckt, Schmerzen im Gesicht stehen, er aufstöhnt, da ich genau weiß, dass es für ihn Wonne bedeutet.
Außerdem haben wir seit Beginn unserer Sexbeziehung ein Safe oder Codewort ausgemacht ("Stopp" oder "Nein" sind für mich keine "ordentlichen" Vereinbarungen, da im Eifer des Gefechts auch oftmals missverständlich und werden von uns auch nicht beachtet, weil sie öfter mal in einem ganz anderen Zusammenhang fallen und nicht darauf aus sind, mit irgendwelchen Aktionen innezuhalten) und so etwas kann für jedes Paar sinnvoll sein, das sich nicht nur mit einer 5-Minuten-Standard-Kuschel-Fick-Nummer zufriedengibt, denn kommt dieses Wort tatsächlich zum Einsatz, dann ist es definitiv für den anderen zu heftig, was mit ihm angestellt wird.

Und eines ist klar. Schmerzen beim Sex und durch den Partner zugefügt werden meist ganz anders empfunden als wenn man Zahnweh besitzt oder sich beim Arbeiten irgendwo am Arm aufkratzt. :zwinker:
Also mache dir nicht zu viele Gedanken um ihn, (schon gar nicht währenddessen) sonst kann das mit dem Kratzen eh nichts Ordentliches werden oder generell der Sex doch eher bisschen in Richtung "mau" tendieren...
 

Benutzer27493  (38)

Verbringt hier viel Zeit
So siehts aus! :zwinker: Männer sind eher stolz als verletzt auf "Wunden" die sie beim Sex davon getragen haben! Weniger nachdenken und kontrollieren, mehr Spaß haben, denke das wünscht er sich.
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
Es ist ziemlich mickriger Sex, solange Du bei allem, was passiert, immer noch meinst, Dich kontrollieren zu müssen. Du solltest Dich richtig fallen lassen, erst dann wird es richtig intensiv. Wenn Dein Freund der richtige Mann für Dich ist, wird er Dich dann dafür umso mehr lieben, selbst wenn Du ihm mittendrin den Rücken aufschlitzt und beinahe das Ohr abreißt (das ist ne Übertreibung, damit´s deutlicher wird ! so extrem wird es nie werden (solange es nicht unter Drogeneinfluß passiert), selbst wenn Du glaubst, es käme dazu !!)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren