Krankenversichert? Wenn ja, wo?

Benutzer55561 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie kam ich neulich mit einem Bekannten auf die Krankenkassen zu sprechen. Irgendwie meinen wir beide, dass immer mehr Leute die "großen" verlassen und zu den BKK´s wechseln. Irren wir uns da?

Seit Ihr Krankenversichert und wenn ja wo?

Ich bin versichert bei der BKK Bergisch Land.
 

Benutzer48633  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin bei der AOK

Ich habe letztens irgendwo ein Artikel gelesen, dass immer mehr Leute zu en privaten Krankessen wechseln, ich denke auch, dass das srimmt.
Wenn ich mir das aussuchen könnte, würde ich es auch tun, man muss sich ja nur mal anschauen wie Privatversicherte von Ärzten auf Händen getragen werden.:ratlos:
 

Benutzer11106 

Verbringt hier viel Zeit
Bin bei der Barmer.
Bisher hatte ich noch keine Nachteile dadurch, dass ich "nur"
Kassenpatient bin. Sollte das mal der Fall sein, werde ich zu einer
privaten wechseln...
 
P

Benutzer

Gast
DAK

aus erfahrung gut, der werbespruch der aeg

aber bin mein lebenlang gut damit gefahren
 

Benutzer49680 

Verbringt hier viel Zeit
Seit Ihr Krankenversichert und wenn ja wo?


Eine Krankenversicherung ist gesetzl. Pflicht...
Wo kann man sich aussuchen.

Privat würde ich selbst niemals tun. Man zahlt Beiträge ohne Ende, und will man sich Zähne machen lassen, dann steht man sowieso wieder wie der volldepp da. Bringt nicht viel mehr (ausser kosten) in den meisten Fällen.

Und wie soll der Arzt dich auf Händen tragen? Es gibt nur bestimmte Therapien, und für privat Versicherte werden keine neuen erfunden
 

Benutzer55561 

Verbringt hier viel Zeit
Eine Krankenversicherung ist gesetzl. Pflicht...
Klar. Meine Fragestellung ist auch etwas dumm :zwinker:

Wollte eigentlich "freiwillig" oder "pflicht" schreiben.

Die BARMER war auch gut, aber die hatte den Nachteil, dass man einen Teil der Krankmeldung selber wegschicken musste :zwinker:

Den Ärzten ist es glaub ich egal, ob der Patient AOK, BKK oder TK ist - denke mal, die bekommen Pflichtbeträge ausbezahlt, oder?
 

Benutzer49680 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, also bei gesetzlichen Krankenkassen sind die ärztlichen Honorare unterschiedlich.
Grundsätzlich wird zwischen Primär- und Ersatzkassen unterschieden. (Dazu kommen sonstige Kostenträger wie Post, Bundeswehr, POlizei alle sowas und private Versicherungen)

Primärkassen sind AOK, LKK, BKK, IKK und Seekrankenkasse.

Alle anderen HME, TKK, DAK und so weiter, also die Ersatzkassen zahlen in der Regel ein wenig höhere Honorare als die Primärkassen oder anderes. :ratlos_alt:
Kann sein, dass die Erklärung etwas wirr ist, bei Bedarf, kann ich versuchen es genauer zu erklären
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Privat würde ich selbst niemals tun. Man zahlt Beiträge ohne Ende, und will man sich Zähne machen lassen, dann steht man sowieso wieder wie der volldepp da. Bringt nicht viel mehr (ausser kosten) in den meisten Fällen.
Wieso steht man da als Volldepp da?

Ich war mal ein Jahr lang gesetzlich versichert, nie wieder :eek:
(ok sagt sich so leicht, ich werde wohl nicht drumherum kommen :ratlos: )
 

Benutzer49680 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sehe das täglich bei unseren Patienten.

Die zahlen immer nur hohe Beiträge, und wenn sie irgendeine Leistung in Anspruch nehmen wollen, bekommen sie kaum unterstützung.

Beispiel:

Patient bei uns soll eine Implantatbrücke bekommen mit 2 oder 3 Implantaten und entsprechend verlblendeter Brücke.
Kostenpunkt insgesammt 13000 Euro und ihre Privatkasse möchte ihr 2000 Euro erstatten.
Und wenn man sich anhört, was die Patientin vorher für Beiträge eingezahlt hat, da kann einem schlecht werden...

Aber nun ja, wenn du gute Erfahrungen gemacht hast, dann ist es doch prima. Wünsche dir, dass dir soetwas nicht passiert.
Ist ja auch gut so, dass nicht jeder schlechte Erfahrungen macht
 

Benutzer55561 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, also bei gesetzlichen Krankenkassen sind die ärztlichen Honorare unterschiedlich.
Grundsätzlich wird zwischen Primär- und Ersatzkassen unterschieden. (Dazu kommen sonstige Kostenträger wie Post, Bundeswehr, POlizei alle sowas und private Versicherungen)
Stimmt! Als ich 1995 beim Arzt mit dem Krankenschein des "BAZ - Bundesamt für Zivildienst" reingeschneit bin, kam ich schneller dran :grin:

Immerhin war Brille, Zähne usw. alles umsonst :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren