Wohnen Kosten für neue Küche

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Hallo, da ich in Kürze umziehen werde, und in der neuen Wohnung keine Küche vorhanden ist, wollt ich fragen was für Erfahrungen beim Küchenkauf ihr gemacht habt.
Im Kopf ist die Küche schon geplant, das ganze wird ein L etwas 3m x 2,50m wobei der von der Wand abgehende Teil breiter sein wird, und als Kochhalbinsel geplant ist.
Dampfabzug, wird dann einfach mit einem Kanal an den Ausgang geführt, und die Decke wird abgehengt und mit Spots ausgestattet.
Jetzt will ich natürlich nicht genau wissen wieviel "meine" Küche kosten wird. Das erfahr ich ja dann beim Angebot :zwinker:
Wieviel aber haben eure Küchen in etwa gekostet, mit oder ohne Geräte?
 
S

Benutzer

Gast
Die die ich hier in der Firma noch rumstehen hab, hat mal 7.000 Euro gekostet. Ansonst liegen die meißten Küchen die ich "kenne" so im Schnitt bei 2000-4000 Euro. Hab aber auch schon Luxusküchen für über 20.000 Euro gesehen - wers brauch... :grin:
 
R

Benutzer

Gast
Ich hab mir zwar keine neue Küche gekauft, sondern die alte hier für 500 Euro abgelöst, aber ich hab mich, als ich noch auf Wohnungssuche war, auch nach Küchenpreisen erkundigt.

Da gab es zwischen 1000 und 1500 Euro schon ganz nette Küchen, inkl. Geräten. Natürlich sind das dann keine mega hochwertigen Sachen, aber für ein paar Jahre, oder eben für uns als Studenten, vollkommen ausreichend.

Im eigenen Haus würde ich mir aber sicher keine dermaßen billige Küche reinstellen, da rechne ich eher mit einem Betrag zwischen 5000 und 15000 Euro (aber nur, wenn ich verbeamtet werde, ansonsten wirds am unteren Limit bleiben :grin:), aber die will ich dann ja auch ein Leben lang behalten.
Ich finde, es kommt immer drauf an, wie lange man in der Wohnung leben will.
 

Benutzer67627  (51)

Sehr bekannt hier
meine küche im haus (l-form, 2,5x4m) hat ca. 8000eur gekostet.
meine jetzige (normale küchenzeile) ca.1800eur.

ich hab aber auch schonmal eine tolle ikea-küche für 1400eur zusammengestellt. allerdings waren da keine elektrogeräte mit bei. :smile:
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Hab letztes Jahr ne neue Küche gekauft und einbauen lassen die ungefähr deine Maße hat. Ohne Herd mit anderen E-Geräten hab ich ca. 2500 bei Ikea bezahlt allerdings mit dem schwerwiegenden Fehler einer Buchenarbeitsplatte. Ansonsten schon recht schick wobei ich nie wieder eine Ikeaküchekaufen würde
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Hab letztes Jahr ne neue Küche gekauft und einbauen lassen die ungefähr deine Maße hat. Ohne Herd mit anderen E-Geräten hab ich ca. 2500 bei Ikea bezahlt allerdings mit dem schwerwiegenden Fehler einer Buchenarbeitsplatte. Ansonsten schon recht schick wobei ich nie wieder eine Ikeaküchekaufen würde

Warum keine Ikea Küche mehr?
 
S

Benutzer

Gast
Warum keine Ikea Küche mehr?

Weil es der letzte Schrott ist... Es gibt soviele gute und relativ günstige Küchenbauunternehmen, da muss man nicht zum Ikeamüll greifen... Man kann natürlich auch erhebliche Kosten sparen, wenn man sie selber aufbaut. Sollte und dürfte kein Problem darstellen, wenn man nicht zwei linke Hände hat und räumlich Denken kann.
 
R

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Weil es der letzte Schrott ist... Es gibt soviele gute und relativ günstige Küchenbauunternehmen, da muss man nicht zum Ikeamüll greifen... Man kann natürlich auch erhebliche Kosten sparen, wenn man sie selber aufbaut. Sollte und dürfte kein Problem darstellen, wenn man nicht zwei linke Hände hat und räumlich Denken kann.

Aber die Ikea-Küchen sehen nunmal einfach sooo schön aus, und für den Preis kriegt man kaum was in dem gleichen Design. :frown:
 

Benutzer64931 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe in meinem Leben schon mehrere Küchen aufgebaut, von billig bis teuer, und ich muss sagen so billig Küchen sind echt der letzte Schrott (so ne Küchenzeile für 800€ mit Herd, Kühlschrank und Spülmaschine).
Da waren auch einige Ikea-Küchen dabei und aus Erfahrung muss ich sagen, dass die echt gut sind und den teurer Küchen in nix nachstehen. Der Korpus ist sehr solide, die Fronten beliebig wechselbar und auch ansonsten kann man die Zusammenstellen wie man will. Alle Ikea-Küchen die ich bisher aufgebaut habe stehen immer noch wie am ersten Tag ohne irgendwelche Probleme, teilweise schon mehr als 8 Jahre. Allerdings sind Ikea-Küchen nicht unbedingt Schnäppchen. Vorteil ist aber, dass man beim Umzug die Küche auseinanderbauen und in der neuen Wohnung nach belieben wieder zusammenbauen kann, evtl. noch das ein oder andere Teil dazukaufen.

@Stonic/Sit|it|ojo: Was empfindest du denn bitte genau als "Schrott" an Ikea-Küchen?
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:


Aber die Ikea-Küchen sehen nunmal einfach sooo schön aus, und für den Preis kriegt man kaum was in dem gleichen Design. :frown:

Richtig es sieht einfach nur schön aus... Optik bekommst aber mit jeder billigen Dekorfolie hin. Die Qualität der Küche liegt aber nicht an der Optik... Bei den meißten Spielt nur der Gedanke "muss ich haben" eine Rolle, die Nachhaltigkeit an solch einer Anschaffung wird gern mal außer acht gelassen.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Jetzt will ich natürlich nicht genau wissen wieviel "meine" Küche kosten wird. Das erfahr ich ja dann beim Angebot :zwinker:
Wieviel aber haben eure Küchen in etwa gekostet, mit oder ohne Geräte?
hmm ich weiß ja nicht was du dir von den Antworten hier erhoffst - aber es hilft dir doch in keinster Weise weiter wenn du weißt was andere Küchen gekostet haben?:ratlos:

Eine Küche 3m x 2,50m bekommst du für wenige Hundert Euro gebraucht, kannst natürlich auch günstigen Standard für 1500,- - 3000,- Euro nehmen - sicherlich kannst du dafür aber auch 10 - 20 Tsd. Euro ausgeben... - deine Fragestellung ist ein wenig sonderbar...:ratlos:

Meine Küche welche kleiner ist hat inkl. Geräten 2000,- Euro gekostet - ich bin zufrieden...

Gerade für eine Mietwohnung in der ich nicht unbedingt weiß wie lange ich drin wohne würde ich mir keine teure maßgeschneiderte Designerküche kaufen... mit "Weiterverkauf" schauts übel aus bei Möbelstücken etc. was das Preisniveau betrifft...

Außerdem hängt sicher auch viel von den finanziellen Möglichkeiten ab - bei Küchen ists wie bei Autos du bekommst etwas günstiges wenn du magst kannst aber bei Bedarf auch locker das 10fache ausgeben...

was Ikea Küchen anbelangt: so günstig sind die auch nicht wenn man nicht gerade das günstigste Standardmodell nimmt... - es lohnt sich ruhig auch mal anderswo zu schauen...

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:06 -----------

Man kann natürlich auch erhebliche Kosten sparen, wenn man sie selber aufbaut. Sollte und dürfte kein Problem darstellen, wenn man nicht zwei linke Hände hat und räumlich Denken kann.
Küche ist das einzige was ich habe aufbauen lassen (da sie auch neu war) - da repariere ich sogar mein Auto eher und das ohne Fachkenntnisse...:ashamed:
 

Benutzer93806  (39)

Öfter im Forum
meine erste zeile hat 300€, inklusive geräte gekostet, 2m lang und gebrauchtgeräte, die danach hat 600€, inklusive geräte gekostet. aber nach oben ist keine grenze gesetzt, kenne auch küchen für locker 30.000e
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kleiner Tipp: bei Möbel Martin ist der Lieferung und Aufbau inklusive!
Andere Möbelhäuser verlangen dafür ab 200 bis 500 Euro für eine relativ simple Küchenzeile mit gegenüberliegendem einfach aufzustellendem Element.

Und Handeln nicht vergessen! Unsere Küche hätte knapp 6000 gekostet - bezahlt haben wir 4.400.

Sind aber auch drei Wochen in vier Läden im Kreis gelaufen und haben immer wieder verglichen und gehandelt und umgemodelt.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Ziemlich simpel der Kühlschrank ist nicht wirklich toll die Geschirrspülmaschine ist dafür für den preiis ungeschlagen allerdings und das monier ich ist die Verarbeitungsqualität die Qualität der einzelnen Stege und Platten sehr bescheiden so daß beim Aufbau gerne mal was kaputt geht und die Schubladen und der Softeinzug sind wirklich gruselig zu montieren und passen einfach nciht 100 %.
Man sieht halt einfach das es eine billigere Küche ist weil sie nicht 100% passt. Und nein ich hab sie nicht selbst aufgebaut sondern von einem Schreinermeister aufbauen lassen.

Dazu kommt das Ikea wohl nicht viel von DIN hält so daß alle Löcher andere Größen haben als die Standard sahchen das fängt schon beim Einbau der Spülarmatur an

edit: Was bei Ikea absolut positiv war das war der kostenlose Aufmaßservice ohne den haette die von uns geplane Küche nie gepasst
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
hmm ich weiß ja nicht was du dir von den Antworten hier erhoffst - aber es hilft dir doch in keinster Weise weiter wenn du weißt was andere Küchen gekostet haben?:ratlos:

Eine Küche 3m x 2,50m bekommst du für wenige Hundert Euro gebraucht, kannst natürlich auch günstigen Standard für 1500,- - 3000,- Euro nehmen - sicherlich kannst du dafür aber auch 10 - 20 Tsd. Euro ausgeben... - deine Fragestellung ist ein wenig sonderbar...:ratlos:

Meine Küche welche kleiner ist hat inkl. Geräten 2000,- Euro gekostet - ich bin zufrieden...

Gerade für eine Mietwohnung in der ich nicht unbedingt weiß wie lange ich drin wohne würde ich mir keine teure maßgeschneiderte Designerküche kaufen... mit "Weiterverkauf" schauts übel aus bei Möbelstücken etc. was das Preisniveau betrifft...

Außerdem hängt sicher auch viel von den finanziellen Möglichkeiten ab - bei Küchen ists wie bei Autos du bekommst etwas günstiges wenn du magst kannst aber bei Bedarf auch locker das 10fache ausgeben...

was Ikea Küchen anbelangt: so günstig sind die auch nicht wenn man nicht gerade das günstigste Standardmodell nimmt... - es lohnt sich ruhig auch mal anderswo zu schauen...

---------- Beitrag hinzugefügt um 16:06 -----------


Küche ist das einzige was ich habe aufbauen lassen (da sie auch neu war) - da repariere ich sogar mein Auto eher und das ohne Fachkenntnisse...:ashamed:

Naja die Frage deswegen, weils mich in etwa interessiert was mich preislich erwartet. Und das es küchen für zig tausend Euro gibt ist mir klar, ich hab nur noch nie eine gekauft, und deswegen möcht ich einen groben Überblick über die realen Preise haben, bevor ich mir die Küche dann zusammenschrauben lasse.
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Also wie ich gesagt habe ikea sieht gut aus reicht für ne Übergangszeit und ob man für das Geld wirklich was gleichwertiges bekommt bei Möbeldiscountern wage ich zu bezweifeln aber bei der naechsten Küche werde ich mehr Geldinvestieren einfach weil es mir das wert ist
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja die Frage deswegen, weils mich in etwa interessiert was mich preislich erwartet. Und das es küchen für zig tausend Euro gibt ist mir klar, ich hab nur noch nie eine gekauft, und deswegen möcht ich einen groben Überblick über die realen Preise haben, bevor ich mir die Küche dann zusammenschrauben lasse.

Es kommt ja darauf an, was Du möchtest, wieviel Geld Du zur Verfügung hast.

Mit einer selbst eingebauten und zusammengebastelten Küche - wenn Du handwerklich begabt bist, kannst Du einsparen. Arbeitsplatten und Elektrogeräte sind auch Baumärkten um einiges günstiger, als in Möbelgeschäften.

Am besten Du gehst einfach in ein Möbelhaus und lässt Dir DEINE Wunschküche zusammenstellen (kostet nichts) - praktischerweise gleich mit den Raummaßen der Küche. Dann hast Du mal eine Hausnummer.

Und so "arbeitest" Du Dich vorwärts ...
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Naja die Frage deswegen, weils mich in etwa interessiert was mich preislich erwartet. Und das es küchen für zig tausend Euro gibt ist mir klar, ich hab nur noch nie eine gekauft, und deswegen möcht ich einen groben Überblick über die realen Preise haben, bevor ich mir die Küche dann zusammenschrauben lasse.
Naja sorry was dich preislich erwartet liegt in deinen Händen! Schau dich doch mal in den Möbelläden um dann bekommst du ein Gespür - jedenfalls bekommst du keine Ultraluxusküche für 1000,- Euro - aber das ist auch nicht nötig...

Wenn das Geld knapp ist schau mal nach gebrauchten Küchen z.B. bei Ebay in deiner Nähe - da lassen sich Schnäppchen machen...:smile: - v.a. ist das lohnenswert wenn du nicht ewig in der Mietwohnung bleiben möchtest... - zudem brauchst du als Alleinstehender kaum eine Küchenzeile mit den Ausmaßen 3m x 2,50m:eek: - ne Küche in der Größe wird neu mit Geräten bestimmt mind. 4000,- Euro kosten wenn du etwas halbwegs vernünftiges haben möchtest...

Außerdem ist eine Einbauküche immer etwas was du dir mehr oder weniger zusammenstellen kannst im Laden! - das fängt bei den Farben an, geht über die Schrankhöhen, den eingebauten Elektrogeräten etc. pp. - eine Küche ist selten etwas was man sich "schnell in den Kofferraum packt"...

Als erstes solltest du dich mal fragen wieviel Geld dir zur Verfügung steht bzw. wieviel du ausgeben möchtest - anschließend schaust du ob sich das mit deinen Wünschen vereinbaren lässt bzw. wo sich was einsparen lässt... - und das siehst du nur im "Möbelladen", Küchenfachgeschäft - aber nicht in einem Forum.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren