Kosmetik-Plauder-Thread

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

Benutzer

Gast
Noch eine Frage an die Expertinnen hier - ich habe so einen Foundation-Pinsel. Irgendwie bekomm ich den nicht richtig sauber mit Pinsel-Seife. Die geht immer nur außen rum und dann eben von "oben" ca. 5 mm in die Haare. Der Rest darunter bleibt voll Make up, weil die Haare so dicht sind - was kann ich da machen?
Off-Topic:
Und hier bekomme ich keine Benachrichtigung... Sagenhaft.. :grin:


Ich habe auch einen solchen Pinsel und ein Reinigungsgel. Ich kreise den Pinsel so lange in meiner Handfläche, bis der Großteil der Farbe draußen ist. Dann "biege" ich ihn auch mal sanft auseinander und lasse das Gel zwischen die Haare tropfen, um es wieder aufzuschäumen. Dauert eine Weile, aber irgendwann ist der Pinsel doch relativ sauber.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ich hab mir jetzt mal einen Concealer von Manhattan geholt, knapp 4 Euro hat der gekostet und ich muss sagen, ich bin begeistert :smile: Verwende ihn unter den Augen und der Unterschied ist schon sehr deutlich. Er lässt sich gut verteilen, sieht nicht maskenhaft aus, also für den Zweck optimal und ich hab erst mal kein Vermögen ausgeben müssen :zwinker:
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Also ich hab mir jetzt mal einen Concealer von Manhattan geholt, knapp 4 Euro hat der gekostet und ich muss sagen, ich bin begeistert :smile: Verwende ihn unter den Augen und der Unterschied ist schon sehr deutlich. Er lässt sich gut verteilen, sieht nicht maskenhaft aus, also für den Zweck optimal und ich hab erst mal kein Vermögen ausgeben müssen :zwinker:
den wake-up dingens?? den hab ich auch... oder einen anderen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also ausschließlich für Augenringe?
Ja wenn man das so nennen kann :zwinker: Also unterhalb der Augen ist meine Haut oft deutlich heller und das sieht dann so ungleichmäßig aus. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob man das "müde Augen" nennt. Ich hab das eigentlich immer, auch wenn ich ausgeschlafen bin :grin:
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Ja wenn man das so nennen kann :zwinker: Also unterhalb der Augen ist meine Haut oft deutlich heller und das sieht dann so ungleichmäßig aus. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob man das "müde Augen" nennt. Ich hab das eigentlich immer, auch wenn ich ausgeschlafen bin :grin:
Oki doki. Mhm, zumindest hört sich "müde Augen" netter an, als manch anderes.:grin:
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
J JunoPeaks Hol dir mal von Ebelin dieses Massagepad. Das ist eigentlich für das Gesicht gedacht, aber zum Pinselwaschen ist es super. Das geht viel schneller und holt jeden Dreck raus.
Zu MAC-Foundations... ich hab auch welche davon gehabt (habe momentan nur noch die Matchmaster), aber irgendwie mag ich MAC-Foundations nicht so gerne. Die sind mir viel zu schwer auf der Haut und die dunkeln - zumindest bei mir - extrem nach. Da fahre ich echt besser mit Dior oder anderen Marken.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
J JunoPeaks Hol dir mal von Ebelin dieses Massagepad. Das ist eigentlich für das Gesicht gedacht, aber zum Pinselwaschen ist es super. Das geht viel schneller und holt jeden Dreck raus.
Zu MAC-Foundations... ich hab auch welche davon gehabt (habe momentan nur noch die Matchmaster), aber irgendwie mag ich MAC-Foundations nicht so gerne. Die sind mir viel zu schwer auf der Haut und die dunkeln - zumindest bei mir - extrem nach. Da fahre ich echt besser mit Dior oder anderen Marken.

Auf die "Idee" mit dem Nachdunkeln bin ich nicht so richtig gekommen. Bin mal gespannt, ob ich davon etwas merke. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es im ganzen MAC-Laden nur eine einzige Foundation gab, die für mich passte - ich hätte auch gern eine stärker deckende gehabt, jetzt habe ich nur eine mittelmäßig deckende (Mineralize). Außerdem habe ich jetzt dank deinem Rat ein Puder mit lichtreflektierenden Pigmenten. Richtig fasziniert bin ich aber immer noch von dem dunklen Puder. Die Dame bei MÄC meinte, das sei eigentlich für dunkelhäutige Frauen gedacht. Etwas dunkeles cremiges (wie nennt man das? Gegenteil von Highlighter?) zu nehmen ist wohl professioneller, aber für Anfänger wie mich ist so ein Puder erstmal besser zu "dosieren" :zwinker:
[DOUBLEPOST=1417726274,1417726241][/DOUBLEPOST]
J JunoPeaks Hol dir mal von Ebelin dieses Massagepad. Das ist eigentlich für das Gesicht gedacht, aber zum Pinselwaschen ist es super. Das geht viel schneller und holt jeden Dreck raus.

Danke für diesen Tipp, das werde ich machen.
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Auf die "Idee" mit dem Nachdunkeln bin ich nicht so richtig gekommen. Bin mal gespannt, ob ich davon etwas merke. Ich muss aber auch dazu sagen, dass es im ganzen MAC-Laden nur eine einzige Foundation gab, die für mich passte - ich hätte auch gern eine stärker deckende gehabt, jetzt habe ich nur eine mittelmäßig deckende (Mineralize). Außerdem habe ich jetzt dank deinem Rat ein Puder mit lichtreflektierenden Pigmenten. Richtig fasziniert bin ich aber immer noch von dem dunklen Puder. Die Dame bei MÄC meinte, das sei eigentlich für dunkelhäutige Frauen gedacht. Etwas dunkeles cremiges (wie nennt man das? Gegenteil von Highlighter?) zu nehmen ist wohl professioneller, aber für Anfänger wie mich ist so ein Puder erstmal besser zu "dosieren" :zwinker:
[DOUBLEPOST=1417726274,1417726241][/DOUBLEPOST]

Danke für diesen Tipp, das werde ich machen.
Meinst du Bronzer? Oooh, ich liebe es mit Bronzern zu arbeiten :herz: Da wirst du hoffentlich auch Spaß dran finden.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Meinst du Bronzer? Oooh, ich liebe es mit Bronzern zu arbeiten :herz: Da wirst du hoffentlich auch Spaß dran finden.

Nein, es ist eben kein Bronzer im klassischen Sinn, es ist tatsächlich ein Puder für Frauen mit brauschwarzer Haut. Weiß nicht, wie ichs besser erklären soll, für afrikanisch(stämmige) Frauen also (ja ich weiß, es gibt auch afrikanische weiße Frauen, weiß nur nicht, wie ich das besser erklären soll, ich hoffe, man darf das so sagen).
Soweit ich das sehe, "glitzern" Bronzer in der Regel auch recht stark, das ist bei diesem Puder eben nicht der Fall, das hat eher lichtreflektierende Pigmente.
[DOUBLEPOST=1417729272,1417729162][/DOUBLEPOST]http://cdn3.volusion.com/nf2ow.c2yb9/v/vspfiles/photos/MAC338-2.jpg?1384417679 Ungefähr so. Es heißt "deep dark".
 
K

Benutzer

Gast
Es ist eben ein stinknormales Puder, das aber sehr dunkel ist. Für's Konturieren ist das wirklich gut, allerdings solltest du dich da vorsichtig ran tasten. Die ersten Male wirst du wohl.. merkwürdig :grin: ... aussehen. Muss man eben auch üben, da die richtige Menge zu erwischen.
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Fürs Konturieren wär mir das zu rotstichtig auf dem Bild. Also so wie ich das verstanden habe, willst du das als Bronzer nutzen, das meinte ich damit. Und nicht jeder Bronzer glitzert oder hat Schimmerpartikel, da gibts auch tausende Variationen...
[DOUBLEPOST=1417730243,1417730143][/DOUBLEPOST]Das Blot Powder benutze ich übrigens auch gerade :grin:
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Fürs Konturieren wär mir das zu rotstichtig auf dem Bild. Also so wie ich das verstanden habe, willst du das als Bronzer nutzen, das meinte ich damit. Und nicht jeder Bronzer glitzert oder hat Schimmerpartikel, da gibts auch tausende Variationen...
[DOUBLEPOST=1417730243,1417730143][/DOUBLEPOST]Das Blot Powder benutze ich übrigens auch gerade :grin:

Ich kann doch nicht diese Fachsprache :grin: Was heißt jetzt "als Bronzer verwenden"? Was ist Konturieren stattdessen? Übringens sieht das Puder in der Realität nicht so rotstichig aus wie auf dem Bild, finde ich.
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Also, beim Konturieren betonst du wirklich nur die Konturen deines Gesichts, also Unterkiefer (dann hat man kein ''Doppelkinn''), Nase schmaler machen, Wagenknochen optisch ''verschärfen'', Gesicht allgemein schmaler machen etc. Beim Bronzen möchte man einen sonnengeküssten Eindruck erwecken. Das heißt, man erwärmt das Gesicht. Dafür benutzt man in der Regel wärmere Töne und trägt es auf die Stellen auf, die auch sonst von der Sonne getroffen werden. Beim Konturieren möchte man eher einen Schatten erzeugen und benutzt dafür meist aschigere Produkte. Vielen ist das aber auch egal und sie benutzen warme Töne zum Konturieren. Da muss man gucken, obs zum Hautton passt.
[DOUBLEPOST=1417732186,1417731947][/DOUBLEPOST]Ich mach zum Beispiel immer beides. Ich bronze erst, damit ich etwas Farbe im Gesicht habe (ihr wisst ja, ich bin schneeweiß) und dann konturiere ich.
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also, beim Konturieren betonst du wirklich nur die Konturen deines Gesichts, also Unterkiefer (dann hat man kein ''Doppelkinn''), Nase schmaler machen, Wagenknochen optisch ''verschärfen'', Gesicht allgemein schmaler machen etc. Beim Bronzen möchte man einen sonnengeküssten Eindruck erwecken. Das heißt, man erwärmt das Gesicht. Dafür benutzt man in der Regel wärmere Töne und trägt es auf die Stellen auf, die auch sonst von der Sonne getroffen werden. Beim Konturieren möchte man eher einen Schatten erzeugen und benutzt dafür meist aschigere Produkte. Vielen ist das aber auch egal und sie benutzen warme Töne zum Konturieren. Da muss man gucken, obs zum Hautton passt.
[DOUBLEPOST=1417732186,1417731947][/DOUBLEPOST]Ich mach zum Beispiel immer beides. Ich bronze erst, damit ich etwas Farbe im Gesicht habe (ihr wisst ja, ich bin schneeweiß) und dann konturiere ich.

Dann will ich das Puder aber doch zum "konturieren" verwenden :zwinker: Ein warmer Ton ist das auch nicht gerade...
 

Benutzer65149 

Meistens hier zu finden
Ich weiß ja nicht, wie das in echt aussieht. Wie gesagt, auf dem Bild wäre es mir zu rotstichig. Wenn du damit klarkommst, ist ja alles gut :zwinker:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren