Kopfschmerzen wegen Stress?

Benutzer121814 

Verbringt hier viel Zeit
Hey Zusammen

Und zwar habe ich in letzter Zeit häufig Kopfschmerzen am Wochenende oder jetzt in den Ferien. Der Grund dafür? Stress denke ich..
Und zwar hatte ich in letzter Zeit dauerhaft Stress (lange Arbeitszeiten, Lernen, Hausaufgaben, Dokumentation machen, wenig Schlaf....)
Und während der Woche geht es mir eigenlich immer ziemlich gut obwohl ich Stress habe, aber am Wochenende oder jetzt in der Ferien denkt sich der Körper dass ich jetzt nichts zu tun habe gerade, und schwupps kommen die Kopfschmerzen (teilweise sehr sehr stark)

auf jeden Fall habe ich nicht immer Lust Tabletten zu schlucken, sonder will versuchen dass der Körper der Stress besser verarbeiten kann.. aber wie?

Kennt jemand diese Situation dass der Körper sofort zu reagieren beginnt sobald er mal eine Ruhepause hat? Wie habt ihr die Sache verarbeitet dass ihr keine Problme damit mehr hattet?
Danke schon mal für die Antworten :smile:
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Hab das auch schon einpaar mal gehabt. Irgendwann im Laufe des Samstags oder auch Sonntags heftige Kopfschmerzen, gerade noch ertragbar. Im derzeitigen Weihnachtsurlaub habe ich das zum Glück nicht gehabt.
Trinkst Du unter der Woche viel Kaffee, und am Wochenende eher wenig bis gar nicht?
Wie schaut es mit sonstiger Flüssigkeitsaufnahme aus?
Und was ist mit Lüften der Bude?
 

Benutzer137727  (28)

Meistens hier zu finden
Ich habe auch Stress bedingte Kopfschmerzen die sehr Stark Ausfallen können.
Ich brauche dann einfach meine Ruhe und Schlaf.
Tabletten helfen mir da schon gar nicht mehr.
Und auch Ärzte konnten da nicht weiterhelfen außer zu sagen ich sollte weniger Stress haben.
 

Benutzer121814 

Verbringt hier viel Zeit
Wie schaut es mit sonstiger Flüssigkeitsaufnahme aus?
Also Kaffe trinke ich so gut wie nicht und naja ich nehme eigenlich zu wenig Flüssigkeit zu mir (ich muss immer gucken dass ich 2 Liter schaffe)
@Marci4693 also am Wochenende schlafe ich immer genügend z.B. am Donnerstag schlief ich den ganzen Tag, aber weil ich Kopfschmerzen hatte
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich bekomme KS, wenn ich zu wenig trinke. Das Gegenmittel ist da natürlich einfach. Wo hast du die KS ? Kannst du sie lokalisieren, also z.B. an den Schläfen, im Nacken, Stirn etc.? Wenn ja, dann versuche doch mal, auf die Stellen Pfefferminzöl zu verreiben, hilft super, darf nur nicht in die Augen, brennt sonst wie die Hölle. Ansonsten entspannen, das kann man lernen, wenn es auch nicht ganz leicht ist, denn der Stress bleibt ja trotzdem.
 

Benutzer121814 

Verbringt hier viel Zeit
Schwierig zu sagen.. ich würde sagen so im Stirn bereich bis Schläge, kann aber auch am Ganzen Kopf sein...
Ich lege mich dann meistens einfach hin, aber oftmals habe ich keine Zeit dafür..bzw sollte nach Dinge erledigen
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Kopfschmerzen können uU auch von einer total verspannten Schulter-Nackenregion kommen, die eben auch oft durch Stress verursacht wird.

Wenn du diese Kopfschmerzen aber des Öftern und länger anhaltend hast, würde ich das auf jeden Fall mal ärztlich abklären lassen.
 

Benutzer121814 

Verbringt hier viel Zeit
Kopfschmerzen können uU auch von einer total verspannten Schulter-Nackenregion kommen, die eben auch oft durch Stress verursacht wird.

Wenn du diese Kopfschmerzen aber des Öftern und länger anhaltend hast, würde ich das auf jeden Fall mal ärztlich abklären lassen.
also dass mit der schulter-nacken region weiss ich nicht und naja es ist nicht so dass ich dauerhaft kopfschmerzen habe sondern einfach viel öfters als normal
Und zum Arzt gehe ich eh nie vin da her :tongue:
 

Benutzer137374  (49)

Benutzer gesperrt
Hey Zusammen
Und zwar habe ich in letzter Zeit häufig Kopfschmerzen am Wochenende oder jetzt in den Ferien. Der Grund dafür? Stress denke ich..
Und zwar hatte ich in letzter Zeit dauerhaft Stress (lange Arbeitszeiten, Lernen, Hausaufgaben, Dokumentation machen, wenig Schlaf....)
Und während der Woche geht es mir eigenlich immer ziemlich gut obwohl ich Stress habe, aber am Wochenende oder jetzt in der Ferien denkt sich der Körper dass ich jetzt nichts zu tun habe gerade, und schwupps kommen die Kopfschmerzen (teilweise sehr sehr stark)
auf jeden Fall habe ich nicht immer Lust Tabletten zu schlucken, sonder will versuchen dass der Körper der Stress besser verarbeiten kann.. aber wie?
Kennt jemand diese Situation dass der Körper sofort zu reagieren beginnt sobald er mal eine Ruhepause hat? Wie habt ihr die Sache verarbeitet dass ihr keine Problme damit mehr hattet?
Danke schon mal für die Antworten :smile:
Wenn es gerade in der entspannten Freizeit auftritt, ist es oft ein Zeichen von Migraene. Schildere Deine Schmerzen dem Hausarzt. Das laesst sich medikamentoes leidlich wenigstens behandeln.
 

Benutzer121814 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiss ned mal ob ich einen Hausarzt habe :tongue: (war 10 jahre nimmer beim arzt oder so)
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Ich weiss ned mal ob ich einen Hausarzt habe :tongue: (war 10 jahre nimmer beim arzt oder so)
Es ist deine Entscheidung ob du zum Arzt gehst oder nicht. Aber wir können/wollen/sollen dir keine Diagnose stellen - von daher hilft dir das jetzt alles nix.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren