Konto eröffnen

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
manmanman. ich glaub gar nicht, was ich hier teilweise lese.

@ kiya_17
(der Pass wird kopiert, also die haben dann ein Foto von dir).
schwachsinn.
der paß wird nicht fotographiert um ein foto von dir zu haben, um dich wieder zu erkennen, sondern um deine identität zu belegen und das anhand von gültigen ausweispapieren.
das ganze ist eine reine legitimationsprüfung und wird zur sicherheit und ablage kopiert.
wäre oder ist in der zwischenzeit dein dort hinterlegter ausweis abgelaufen, dann wäre eine neue legitimation erforderlich gewesen.

alles andere dazu ist einfach nur quatsch.

Ich hab z.B. einige Zeit SPAM-Mails einer anderen Bank bekommen (bei der ich kein Kunde bin, war wegen Überziehung oder sowas) und hab in meiner Bank nachgefragt, was ich machen soll, wenn so etwas von ihr kommt. Der Berater meinte daraufhin, ich solle es ihm weiterleiten und er kümmert sich dann darum, aber auch, dass die Bank mir so etwas nicht per Mail sondern nur in Briefformmitteilen würde.
das waren sogenannte phishing-mails und die werden nie von einer bank verschickt, sondern von personen, die deine daten ausspionieren wollen.
also auch die bank, die da drin stand hatte rein gar nichts damit zu tun.

Hast du vor zu studieren? Dann gibts da auch Studentenkonten, bei denen man eine Kreditkarte beantragen kann (wenn man sie braucht). Sonst läuft der Vertrag glaub ich auf jeden Fall bis man 25 ist oder so und dann mal weiterschaun.
nicht alle banken bieten ein kostenloses konto ohne nachweis bis 25 an.
generell sind konten kostenlos bis man 18 ist, danach stellt die bank entweder einen gewissen zeitraum ein, manchmal mit oder manchmal ohne beleg. manche banken bieten kostenlose konten bis zu einem bestimmten alter und wieder andere banken bei einem gewissen geldeingang, das ist sowas von unterschiedlich.

generell kann man sagen, das man als schüler, auszubildener, wehr- oder zivildienstleistender oder student anspruch auf ein kostenloses konto hat.
dazu werden entsprechende nachweise (schülerausweis, ausbildungsvertrag, studentenausweis etc.) eingereicht und dann wird die dauer eingestellt. bei einigen banken immer nur für ein jahr oder ein semester, andere sind kulanter und stellen gleich einen längeren zeitraum ein.

das ist absolut unterschiedlich.

Die Karte wird dir nicht geschickt. Nur ein Bescheid, dass sie da ist und du sie abholen kannst. Was du dann brauchst werden sie dir dort oder auch schon vorher sagen.

Die Ec-Karte wirst du aber bei jeder Bank zugeschickt bekommen, denn die EC-Karten werden nicht von den Banken hergestellt, sondern es gibt ein paar Firmen die für alle Banken die Karten herstellen.
Diese werden grundsätzlich per Post verschickt.
beide aussagen sind pauschalaussagen.

einige banken schicken karten zu, andere nicht.
auch hier gilt, es gibt immer noch banken, die sie nicht zuschicken, sondern dort muß man sich diese in der filiale abholen. grundgenerell.

Es wäre mir nicht bekannt, dass du die abholen kannst, aber vielleicht kannst du mit dem Bankmenschen reden, dass die Karte an die Bank geschickt wird - oder an eine andere Adresse.
andere anschrift als erstwohnsitz, darf nach dem bankengesetz nicht verwendet werden. macht ein bankberater das, handelt er im falle eines verlustes, betruges oder ähnliches auf eigene rechnung.
und ja es gibt bei einigen banken die möglichkeit die karte in der filiale abzuholen, das ganze geht über einen postalischen sperrvermerk.
das sind aber dinge, die man mit einer bank absprechen sollte, da die banken unterschiedliche systeme haben und unterschiedlich kooperativ sind bei solchen angelegenheiten. das kann von bankberater zu bankberater schon unterschiedlich sein.

ob zugeschickt wird und wohin oder ob man abholen kann, sind dinge die unterschiedlich gehandhabt werden und die man mit der jeweiligen bank abklären sollte.

und als offizielle Möglichkeit gäbe es noch die "vorrübergehende Nachsendung wegen Abwesenheit", wo du deine Post für eine Weile komplett an eine andere Adresse (Freund/Freundin?) schicken lassen kannst.
könnte eine möglichkeit sein, kann aber passieren, das die karte, dann an den absender zurückgeht. es gibt post, die nicht an nachsendeadressen weitergeleitet werden darf.

Wenn du keine deutsche Staatsbügerschaft hast, kann es aber auch sein dass die Bank nicht so ohne weiteres ein Konto für dich eröffnen möchte...dann musst du eben in deinem Heimatland eins eröffnen.
quatsch
jeder nicht deutsche staatsbürger mit aufenthaltserlaubnis für deutschland hat das anrecht auf ein deutsches konto. das ist das wichtige die aufenthaltserlaubnis (entfällt für eu-büerger).

@ akiho
wie oben schon geschrieben, kostenlos für schüler, studenten, auszubildende, entweder mit oder ohne nachweis oder pauschal bis zu einem gewissen alter: bankenabhängig.
interenetbanking: kostenlos bei diesem kontentypus
telefonbanking: in der regel kostenlos bei diesem kontentypus
eröffnung, als bürger der eu durchaus auch ohne aufenthalts- oder meldebestätigung möglich. als nicht eu-bürger mit aufenthaltsgenehmigung möglich.
postsperre solltest du mit der bank abklären, dann kriegt deine mutter auch nichts mit.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
könnte eine möglichkeit sein, kann aber passieren, das die karte, dann an den absender zurückgeht. es gibt post, die nicht an nachsendeadressen weitergeleitet werden darf.
Bankpost kommt mit der normalen Post und wird nachgesendet - bis auf Postzustellungsaufträge u.ä. ist das kein Problem. Die größte Frage ist, ob der Postbote/Vorbereiter sauber genug arbeitet und auf den Vornamen achtet.
 

Benutzer63135  (32)

Verbringt hier viel Zeit
manmanman. ich glaub gar nicht, was ich hier teilweise lese.

@ kiya_17

schwachsinn.
der paß wird nicht fotographiert um ein foto von dir zu haben, um dich wieder zu erkennen, sondern um deine identität zu belegen und das anhand von gültigen ausweispapieren.
das ganze ist eine reine legitimationsprüfung und wird zur sicherheit und ablage kopiert.
wäre oder ist in der zwischenzeit dein dort hinterlegter ausweis abgelaufen, dann wäre eine neue legitimation erforderlich gewesen.

alles andere dazu ist einfach nur quatsch.

Äh.. ich sprech da nur von meinen Erfahrungen. Tut mir leid falls ich dir irgendwie auf den Schlips getreten bin :mad:


das waren sogenannte phishing-mails und die werden nie von einer bank verschickt, sondern von personen, die deine daten ausspionieren wollen.
also auch die bank, die da drin stand hatte rein gar nichts damit zu tun.
Ich weiß schon das die Mails nicht von der Bank kommen. Trotzdem sollts die Bank wissen und kann ggf. etwas dagegen unternehmen. Meine Bank hat z.B. keine Mailadresse von mir sondern nur meine Wohnadresse.


nicht alle banken bieten ein kostenloses konto ohne nachweis bis 25 an.
generell sind konten kostenlos bis man 18 ist, danach stellt die bank entweder einen gewissen zeitraum ein, manchmal mit oder manchmal ohne beleg. manche banken bieten kostenlose konten bis zu einem bestimmten alter und wieder andere banken bei einem gewissen geldeingang, das ist sowas von unterschiedlich.
Hier in Österreich schon. Jede Bank bei der ich war hat Jugend- und Studentenkonten angeboten. Bei den Jugendkonten war alles gratis.
Einen Nachweis bringen musste ich bis dato auch noch nicht. Hat die Typen auch nicht interessiert. Ich werd den Sommer 19 und da kam noch nichts...
 

Benutzer7078 

Sehr bekannt hier
Äh.. ich sprech da nur von meinen Erfahrungen. Tut mir leid falls ich dir irgendwie auf den Schlips getreten bin :mad:
deine erfahrungen gelten aber nicht für alle banken in ö oder d.
somit sind es sehr punktuelle erfahrungen, die eben nicht allgemein gültig sind und wenn jemand allgemeine informationen möchte, dann sind genau diese äußerst verwirrend.

Hier in Österreich schon. Jede Bank bei der ich war hat Jugend- und Studentenkonten angeboten. Bei den Jugendkonten war alles gratis.
Einen Nachweis bringen musste ich bis dato auch noch nicht. Hat die Typen auch nicht interessiert. Ich werd den Sommer 19 und da kam noch nichts...
wer lesen kann ist klar im vorteil.

nicht alle banken bieten ein kostenloses konto ohne nachweis bis 25 an.
generell sind konten kostenlos bis man 18 ist, danach stellt die bank entweder einen gewissen zeitraum ein, manchmal mit oder manchmal ohne beleg. manche banken bieten kostenlose konten bis zu einem bestimmten alter und wieder andere banken bei einem gewissen geldeingang, das ist sowas von unterschiedlich.

generell kann man sagen, das man als schüler, auszubildener, wehr- oder zivildienstleistender oder student anspruch auf ein kostenloses konto hat.
dazu werden entsprechende nachweise (schülerausweis, ausbildungsvertrag, studentenausweis etc.) eingereicht und dann wird die dauer eingestellt. bei einigen banken immer nur für ein jahr oder ein semester, andere sind kulanter und stellen gleich einen längeren zeitraum ein.

das ist absolut unterschiedlich.
und nochmal für dich:

bank a sagt ich biete mein konto bis 25, egal was mein kunde macht.
bank b sagt ich biete mein konto kostenlos an, bei geldeingang x, alter ist mir dabei egal.
bank c sagt, ich biete es mit nachweis für schule / ausbildung / studium etc. an und das bis zum ende ohne wiedervorlage des nachweises.
bank d sagt, ich biete es mit nachweis für schule / ausbildung / studium etc. an und das immer für ein jahr / semester und dann verlange ich eine wiedervorlage des nachweises.
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Also naja...

Postbank ist am Anfang sicher kostenlos. Genauso wie die Commerzbank wird das Konto später, im Berufsleben (nach der Ausbildung etc.), auch kostenlos bleiben, SOFERN du 1200€ bzw 1250€ monatlichen Geldeingang hast. Das finde ich extrem armselig.

Ob die Karte zugeschickt wird, ist verschieden. Bei meiner Sparkasse z.B. muß man bei Kontoeröffnung die Karte abholen. Wenn die karte irgendwann ungültig wird, bekomme ich rechtzeitig eine neue, und zwar per Post.
ABER: Du bekommst auf jeden Fall per Post deine PIN-Nummer, die du am Geldautomaten benötigst. Falls du Internetbanking machst, bekommst du dein Zugangspasswort für die allererste Anmeldung per Post, und mit ein paar Tagen verzögerung auch die TAN-Liste. Auf der Tan-Liste sind etwa 100 NUmmern drauf, und wann immer du im Onlinebanking was machst, mußt du eine der Nummern eingeben.
Mitr Onlinebanking bekommst du also drei Briefe. Fängt deine Mutter die ab und enthält sie dir vor, kannst du dein Konto in die Tonne kloppen. Du kannst dann so gelbe Überweisungszettel in der Bank abgeben, und Geld in der Bank einzahlen und abheben. Das sind alles Dinge, für die du kein Konto brauchst. Geld kannst du zu Hause bunkern, und auf ein fremdes Konto kannst du auch bar einzahlen, um ne Rechnung zu begleichen.
Das, was ein Konto heute ausmacht, hättest du verloren.


Internetbanking ist sicher, sofern du immer drauf achtest, daß du selber auf die Seiten der Bank gehst, und eben NICHT auf rgendwelche Emails hörst oder auf irgendwas drauf klickst. Auch sonst sollte dein Rechner sauber sein, und eben nicht voller Viren etc.


Geld am Automaten abzuholen, ist nur kostenlos, wenn der Automat zu deiner Bank gehört. Also nicht deiner Bank in deinem Heimatort, sondern generell in ganz Deutschland.
Allerdings auch nicht immer. Eigentlich kann ich z.B. bei allen Sparkassen in Deutschland kostenlos Geld am Automaten abholen. Manche, wie die hamburger Sparkasse, verlangen aber dennoch eine Gebühr (Hamburg: 77Ct).



Die Sparkasse ist sicherlich die am weitesten verbreitete Bank und damit eigentlich erste Wahl, wenn man überall einfach an Geld kommen will. Die anderen Banken haben sich dagegen zusammengeschlossen, es gibt sowas wie den Cash-Pool, das sind eine Reihe von Banken, unter denen das Abheben an deren Automaten auch kostenlos ist.


Überziehen kann man sein Konto normalerweise erst, wenn man das mit der Bank vereinbart hat. Und auch die macht das nur gegen entsprechende Sicherheiten wie einen monatlichen Geldeingang etc.
Allerdings kann man sein Konto fast immer auch geringfügig überziehen, das ist die "gedultete Überziehung". Aber wie gesagt, geringfügig. Wie weit, hängt meist vom Ermessen der Bank ab, die schaut erstmal, wie "würdig" du dafür bist.
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Geld am Automaten abzuholen, ist nur kostenlos, wenn der Automat zu deiner Bank gehört. Also nicht deiner Bank in deinem Heimatort, sondern generell in ganz Deutschland.
Allerdings auch nicht immer. Eigentlich kann ich z.B. bei allen Sparkassen in Deutschland kostenlos Geld am Automaten abholen. Manche, wie die hamburger Sparkasse, verlangen aber dennoch eine Gebühr (Hamburg: 77Ct).

Manche Banken haben auch Verbundnetze, innerhalb deren die Abhebungen kostenlos sind, da solltest du also auch genauer drauf gucken @TS.
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Und nicht nur bei den Verbundnetzen (bestes Beispiel: Die Cash-Group, d.h. der Zusammenschluss von Postbank, Commerzbank, Deutscher Bank, Dresdner Bank oder HypoVereinsbank), kommt man als Kunde einer dieser Banken kostenlos an Geld. Einige Direktbanken bieten dafür auch eine kostenlose VISA-Karte an.

Der Zusammenschluss zur Cashgroup ist dann auch wirklich praktisch, ich hatte bislang nie Probleme eine Bank der Gruppe vor Ort zu finden und kostenlos an mein Geld zu kommen.

Was die andere Alternative der kostenlosen VISA-Karte (z.B. von der ing-diba) angeht, kann ich da noch nichts dazu sagen, ich stelle mein Konto jedoch gerade um. Habe mir aber bereits vorab sagen lassen, dass ich mit der VISA an ca. 99% der Geldautomaten europaweit kostenlos an Bargeld kommen kann. Das ist dann auch eine ordentliche Abdeckung :smile:

Sparkassen:
Nachteil der Sparkassen, zumindest als ich damals noch Kunde bei denen war, ist, dass man die Kontoauszüge nur bei der Sparkasse vor Ort abholen kann. Sobald man aus seinem Kreis raus ist, hat die Sparkassengruppe keinen Zugriff mehr aufs Konto.
Blöd vor allem, da nach einiger Zeit die Auszüge zugeschickt werden und dann auch noch Porto dafür kassiert wird. Ohne dass man da was dagegen tun kann. Vielleicht hat sich das inzwischen geändert, mich jedenfalls hat die Sparkasse -nicht nur deswegen- erfolgreich aus ihrem Haus vergrault.
 

Benutzer23616 

Verbringt hier viel Zeit
Sparkassen:
Nachteil der Sparkassen, zumindest als ich damals noch Kunde bei denen war, ist, dass man die Kontoauszüge nur bei der Sparkasse vor Ort abholen kann. Sobald man aus seinem Kreis raus ist, hat die Sparkassengruppe keinen Zugriff mehr aufs Konto.
Blöd vor allem, da nach einiger Zeit die Auszüge zugeschickt werden und dann auch noch Porto dafür kassiert wird. Ohne dass man da was dagegen tun kann. Vielleicht hat sich das inzwischen geändert, mich jedenfalls hat die Sparkasse -nicht nur deswegen- erfolgreich aus ihrem Haus vergrault.

Das gilt für Kontoauszüge immernoch, allerdings sind Abhebungen bei anderen SParkassen immer(?) kostenlos möglich. Die Kontostandsanzeige am Geldautomaten hat bei mir auch immer noch funktioniert, nur halt das Auszug-drucken nicht.
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, bei der Hamburger Stadtsparkasse "HSS" kostet das Abheben von fremden Sparkassenkonten 77Ct.
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Erfahrung (und die meiner Bekannten) war, dass die Sparkassen bei so ziemlich allen ihrer Produkte ziemlich teuer sind. Fürs Girokonto haben die um die fünf Euro berechnet, es sei denn man nimmt die abgespeckte Variante, dann haben aber die Überweisungen was gekostet. Überweisungen ins Ausland natürlich noch extra und zwar richtig happig. Und dann erst ein Wertpapierdepot, da ging's vielleicht zur Sache...

Meine Bekannten sind dann zur Postbank gewechselt und mir heute noch für den Tipp dankbar. :smile:

Für meinen gerade anstehenden Bankwechsel habe ich mich übrigens bei www.bankenvergleich.net informiert und von da aus durch die einzelnen Internetseiten der Banken durchgewühlt.
 
2 Woche(n) später

Benutzer57918 

Verbringt hier viel Zeit
Sry dass ich mich so lang nicht mehr gemeldet habe, aber nachdem ich mich internet-technisch ein bisschen umgesehen habe scheint doch die Norisbank das günstigste Giro-konto anzubieten? (bzw da steht alles ist kostenlos)
wo ist eigentlich der unterschied zwischen Giro- und Tagesgeldkonto?

Edit: und was genau ist eine Visa-card, bzw für was braucht man die (wenn man sie braucht ^^)
 

Benutzer18846 

Verbringt hier viel Zeit
Sry dass ich mich so lang nicht mehr gemeldet habe, aber nachdem ich mich internet-technisch ein bisschen umgesehen habe scheint doch die Norisbank das günstigste Giro-konto anzubieten? (bzw da steht alles ist kostenlos)
wo ist eigentlich der unterschied zwischen Giro- und Tagesgeldkonto?

Edit: und was genau ist eine Visa-card, bzw für was braucht man die (wenn man sie braucht ^^)

Zur Norrisbank kann ich nichts sagen...

Ein Girokonto nutzt man für den täglichen Zahlungsverkehr, ein Tagesgeldkonto ist ein Konto um kurzfristig Geld anzulegen für das eine längerfristige Anlage sich aber nicht lohnt weil man es in absehbarer Zeit wieder benötigt.
Ein Tagesgeldkonto ist immer optional, während ein Girokonto die Vorraussetzung ist überhaupt am elektronischen zahlungsverkehr teilzunehmen.

Eine Visa-Card ist eine Kreditkarte, damit kann man Bargeldlos bezahlen, also wie auch mit einer EC-Karte, die Kreditkarte bietet aber den Vorteil dass man Sachen in aller Regel erst später bezahlen muss und dass es, insbesondere außerhalb Europas, deutlich mehr Akzeptanzstellen gibt.
Notwendig ist eine Kreditkarte eigentlich nicht wirklich, auch wenn es natürlich eine Vielzahl von sinnvollen Anwendungsmöglichkeiten gibt.

Gruß
 

Benutzer82635 

Verbringt hier viel Zeit
Kleine Anmerkung, eine VISA-Karte ist nicht unbedingt eine Kreditkarte (deshalb habe ich oben auch extra nicht Kreditkarte geschrieben). So kann es auch eine Direkt-Karte sein, d.h. das Geld wird -wie bei der EC-Karte- direkt vom Konto gebucht. Damit muss dann auch, anders als bei der Kredikarte, keinen Kreditrahmen eingerichtet werden, d.h. die Bonität ist nicht ausschlaggebend.

Der Vorteil bei so einer Karte -egal ob Kredit oder Direktkarte- gegenüber der EC ist, dass sie vor allem im Ausland oder auch im Internet öfter akzeptiert wird.

Den Unterschied zwischen Giro- und Tagesgeldkonto hat Koyote ja schon erklärt. Zusätzlich sei noch gesagt, dass der Zins auf dem Tagesgeldkonto höher als beim Girokonto ausfällt. Es ist eben ein Sparkonto, kein Transaktionskonto.
 
3 Woche(n) später

Benutzer57918 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo, ich hab jetzt bei der Norisbank im Internet einen Antrag für das TopGirokonto ausgefüllt (habs genommen weil alles kostenlos ist und Telefonbanking angeboten wird), jetzt wurde mir auf der letzten Seite gesagt dass sie sich freuen dass ich mich bald von den Leistungen überzeugen kann etc...

aber die schicken mir doch jetzt nicht einfach schon eine Karte + Pin oder? Bin etwas irritiert weil ich nur name, adresse angeben musste...
 

Benutzer6487 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo!
Vermutlich kommt noch ein Schreiben, wo du was unterschreiben und zurückschicken mußt, und dann gehts los. Vielleicht sollst du noch ne Kopie deines Persos o.ä. mitschicken.
 

Benutzer84716  (34)

Benutzer gesperrt
Nein, bei der Hamburger Stadtsparkasse "HSS" kostet das Abheben von fremden Sparkassenkonten 77Ct.

Stimtm nicht!
ich war mal kunde der kreissparkasse herzogtum lauenburg und habe in HH NIE geld fürs abheben bezahlt.... und ich habe dort fast täglich geld abgehoben.
 

Benutzer56700 

Meistens hier zu finden
Ich würde mich an deiner Stelle an die nächste Volksbank oder Sparkasse wenden. Oder eben die anderen gängigen Banken wie Dresdner Bank (kannst du auch über Allianz Agenturen abwickeln), Commerzbank, Postbank, Deutsche Bank.
Ein Girokonto ist schnell eröffnet, das dauert gerade mal ein paar Minuten. Du solltest nur einen gültigen Personalausweis mitbringen.
Informiere dich am besten im Internet welche Bank kostenlose Jugendkonten anbietet.

Ein Tagesgeldkonto dient- da besser verzinst- nicht dem täglichen Zahlungsverkehr. Auszahlungen sind beispielsweise nur auf ein Referenzkonto möglich, sprich ein Girokonto ist Voraussetzung.
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
für Leute die unter 25-26 jahren sind gibt es bei JEDER Bank kostenlose Girokonten.. gut, bei Privatbanken jetzt nicht gerade *g nur dass man dann eben keine VISA Card bekommt sondern ne Karte der jeweiligen Bank womit man aber auch im Laden bezahlen kann..

Ich hab mir gestern den Antrag für die Postbank ausgefüllt :smile2: .. sogar mit Visa umsonst :grin:
 

Benutzer78363 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Hier in Österreich schon. Jede Bank bei der ich war hat Jugend- und Studentenkonten angeboten. Bei den Jugendkonten war alles gratis.
Einen Nachweis bringen musste ich bis dato auch noch nicht. Hat die Typen auch nicht interessiert. Ich werd den Sommer 19 und da kam noch nichts...
Wenn du im Sommer 19 wirst solltest du dich von dir aus bei deiner Bank melden. Sonst ist es nämlich in Österreich so üblich, dass dir dein Konto auf ein gebührenpflichtiges Girokonto umgestellt wird- also einfach mit Schulbesuchsbestätigung oder Inskriptionsbestätigung hingehen und sagen, du gehst noch weiterhin zur Schule/studierst! Da bekommt man nämlich nicht automatisch eine Meldung der Bank :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren