kontaktlinsen günstiger im im internet-wie optiker erklären?

Benutzer505 

Team-Alumni
Ich finds scheisse so auf die Ts loszugehen nur weil sie deine Moralvorstellungen nicht teilt :kopfschue
Ich bin nicht auf sie losgegangen, ich habe ihr meine Meinung mitgeteilt - die ja ausdrücklich im Eingangspost erwünscht war. Ich habe ebenso deutlich gesagt, dass sie tun und lassen kann was sie will, aber dann doch bitte genug Arsch in der Hose haben möge um dazu zu stehen. Sie weiß ja selbst, dass diese Aktion nicht ok ist (sonst würde sie nicht fragen..) und ich bin schlicht nicht bereit ihr was anderes zu erzählen, damit sie sich besser fühlt.
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
achja und die antwort auf die frage warums beim optiker teurer als im net is kannst du dir ja wohl hoffentlich selbst beantworten!

service+mietkosten+lohnkosten+beratungskosten für leute die dann doch wo anders (z.b. im net) kaufen
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
vielen dank aurinia!
als mir der erneute preis genannt wurde habe ich mir natürlich meine überraschtheit und unzufriedenheit anmerken lassen. ich habe der optikerin auch da gesagt das ich mich dann wohl noch bei der konkurrenz umhören werde (da meine schwester bei der konkurrenz ist und wesentlich weniger zahlt) daraufhin sie : naja, wir werben nich umsonst damit das wir die billigsten sind, und wenn sie billigere findne könnnen sie die bei uns auch immer zurückgeben!
ich bin nur zu diesem optiker gegangen weil ich dort auch meine zwei brillen gekauft habe, demensprechend hatten die alle meine daten (wie sehstärke etc.).
für mich sind diese 40 euro viel geld und da mir zuvor niemand gesagt hat ich müsste die anpassung bezahlen fühle ich mich auch nicht verpflichtet.
ich habe jedoch eben mit meiner mutter gesprochen und sie kann mich da vollkommen verstehen. für den service der mir geboten wurde 40 euro zu zahlen .die optikerin hat mir einmal kurz ins auge geguckt um tränenflüssigkeit zu testenund saß 1 stunde neben mir während ich getestet habe die dinger reinzuebkommen. erzählen wie das geht musste sie mir auch nicht, das kannte ich von meiner schwester.
dennoch meinte meine mutter, das sie nicht möchte, das ich von der optikerin blöd angemacht werden, weil diese wohl schon die ganze zeit versucht hat die teueren anzudrehen. einfach damit die ruhe gibt, ich bei problemen jemanden habe den ich fragen könnte, gibt mir meine mutter sie restlichen 40 euro dazu.

in zukunkt werde ich sie mir dann jedoch im internet bestellen!
 

Benutzer42447 

Meistens hier zu finden
Ich weiß jetzt auch nicht genau, was soooo sehr verwerflich an der einstellung der ts ist.
Ich glaube kaum, dass riesige ketten, die erfolgreich sind un im ganzen land verteilt auf ihre eigenen vorteile verzichten und von den bösen kunden nur verarscht werden.
Wie konnten sie sonst so erfolgreich werden? Die kalkulieren das schon ein, dass sehr viele leute trotz kostenloser testphase die linsen dann nicht wollen oder woanders kaufen. Des weiteren wissen sie aber sehr wohl, dass auch extrem viele leute dort kaufen werden und setzten grade deshalb auf die hier sagenumwobene MORAL der kunden...das ganze kommt im mäntelchen der wirtschafts/- und werbepsychologie daher.... Irgendwie müssen sie ja kunden "locken" und sich aus der masse der optiker hervorheben.
Anscheinend klappt das bis jetzt auch ganz gut, ansonsten hätten sie es ja schon abgeschafft oder werden es halt in zukunft wieder abschaffen.
Als ich kontaktlinsen bekommen hab, gabs die möglichkeit mit dem internet damals noch nicht. Die erstanpassung musste ich aber im übrigen extra bezahlen. Die ersten linsen waren auch teurer als die nachfolger, was sie mir damit erklärt haben, dass das dann halt wie ein "rabatt" ist,wenn ich dort öfter kaufe. Mittlerweile bestell ich auch im internet und werd aber noch zur kontrolle hingehn und wenn sich die stärke oder sonstiges ändert, dort kaufen.

Und wenn es probleme mit den lisnen aus dem internet gibt, kann die ts auch zu jedem beliebigen optiker gehn. Wieso auch nicht, man ist doch nicht verpflichtet, sich an einen ewig zu binden.
Die werden dann schon sehen, dass sie kein stammkunde ist und halt für ihre leistung dann bezahlen lassen, wenn sie das so handhaben. Aber ist ja auch richtig so. Dafür bekommt sie dann die linsen im i-net günstiger.
 
S

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Des weiteren wissen sie aber sehr wohl, dass auch extrem viele leute dort kaufen werden und setzten grade deshalb auf die hier sagenumwobene MORAL der kunden...

Da hast Du vollkommen recht! Also vielen Dank rubina, dass Du mir nochmal verdeutlich hast, welch gute Erziehung ich genossen habe :smile:
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
offenbar die erziehung : schmeiß dein geld zum fenster raus!
viel spaß dabei :zwinker:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Man kann die Kontaktlinsen uebrigens auch beim Augenarzt anpassen lassen und sich damit das moralische Dilemma ersparen.:zwinker: Das habe ich beim ersten Mal gemacht. Mein Optiker hat mir lediglich gesagt, was ich fuer eine neue Staerke brauchte, als ich bei ihm eine neue Brille gekauft habe.
Allerdings finde ich das Verhalten der Threadstarterin auch nicht so verwerflich. Sie hat nunmal nicht viel Geld zur Verfuegung und es handelt sich um eine grosse Optikerkette und nicht um einen kleinen, bedrohten Familienbetrieb. Die Kette wuerde das Testangebot nicht machen, wenn nicht genug fuer sie dabei rueber kaeme. Ich glaube kaum, dass sie so naiv sind zu glauben, dass niemand billiger im Internet bestellt. Sowas wird doch von vorne herein einkalkuliert.
 
S

Benutzer

Gast
offenbar die erziehung : schmeiß dein geld zum fenster raus!
viel spaß dabei :zwinker:

Nö, ich zahle nur lieber für die Dienstleistung, die ich auch in Anspruch genommen habe. Aber weißt Du, was ich nicht verstehe?

Warum gehst Du nicht einfach zum Optiker und sagst ihm direkt ins Gesicht, dass Dir die Linsen zu teuer sind und Du sie deshalb lieber im Internet bestellen willst?

Du bist doch sowieso der Ansicht, dass Du dem Optiker nichts schuldig bist für die Anpassung und Beratung, also verstehe ich nicht, wieso Du nach einer Ausrede suchen willst, denn Du bist von Deinem Handeln doch überzeugt! :ratlos:
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Warum gehst Du nicht einfach zum Optiker und sagst ihm direkt ins Gesicht, dass Dir die Linsen zu teuer sind und Du sie deshalb lieber im Internet bestellen willst?
Das habe ich gemacht und er meinte, dass er das nachvollziehen kann. Davon sich Ausreden auszudenken halte ich auch nichts, aber ich finde, dass es keine Kaufverflichtung gibt.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
meine güte, das ist wettbewerb. kapitalismus interessiert sich einen dreck für moral, muss man nicht gut finden, aber es ist nun einmal existent und jedes unternehmen muss sich mit diesen gegebenheiten abfinden. wenn es dinge irgendwo billiger gibt, muss ich damit rechnen, dass sie auch dort gekauft werden. kann ich mir das nicht leisten, kann ich keine kostenlosen angebote machen bzw. diese nur an bestimmte bedingungen knüpfen.

sag ganz klipp und klar was sache ist und gut ist.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Und einmal mehr frage ich mich, was eigentlich so falsch oder verwerflich daran ist, gewisse Sachen zu tun oder nicht zu tun, weil sie moralisch richtig oder eben falsch sind. :confused_alt: Schöne Welt... Naja egal.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Und einmal mehr frage ich mich, was eigentlich so falsch oder verwerflich daran ist, gewisse Sachen zu tun oder nicht zu tun, weil sie moralisch richtig oder eben falsch sind. :confused_alt: Schöne Welt... Naja egal.

hat das jemand behauptet?

es ist doch vielmehr so, dass die menschen, die besonders moralisch sind oder sich dafür halten, aus dem ganzen gerne eine allgemeingültigkeit machen würden. da wird dann natürlich auch immer auf toleranz gepocht, aber bloß einer verstößt gegen die eigenen moralvorstellungen, na dann ist aber was los...
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Wie wärs denn, wenn du die Linsen im Internet bestellst, der Optikerin das auch ehrlich sagst (alles andere ist feige) und ihr für den guten Service ein kleines "Trinkgeld" zusteckst, das irgendwo zwischen ihrem Linsenpreis und dem Internetpreis liegt. So kommste immer noch billiger weg, honorierst aber auch die Beratung und brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben.
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
ich möchte einer unangenehmen diskussion aus dem weg gehen, ist das so schwer zu kapieren?
diese optikerin war mehrfach unfreundlich (erst mit den "falschen" linsen zu den preisen, dann sprüche wie "wie sind eh die günstigsten, aber probieren sie mal" etc.). möchte mir einfach keine beleidigungen oder ähnliches anhören...
service hin oder her: so viel gemacht, um 40 euro mehr zu zahlen, hat sie nicht!!!!!!desweiteren das angebot einer kostenlosen anpassung!sie kann dafür also nichts verlangen, wird jedoch von ihrem arbeitgeber, auch wenn sie service der nicht zum erfolg führt, leistet,entlohnt.


damit die moralapostel hier zu ruhe bekommen werde ich dennoch einmalig die teureren vom optiker nehmen.

ich würde mich allerdings an eurer stelle ein wenig zurüchkalten, denn nach eurer theorie darf man sich heutzutage nicht mehr beraten lassen :kopfschue denn beratung ist ja service/dienstleistung, und die muss ja wenn man sie in anspruch nimmt bezahlt werden. so ein schwachsinn!

ich wünsche euch viel erfolg beim nächsten kauf einer hose, kann teuer werden :zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
Ich würde Dir schon aus dem Grunde dazu raten, die Linsen erstmalig dort zu kaufen, weil Du jetzt noch gar nicht wissen kannst, ob Du sie langfristig überhaupt verträgst.

So kannst Du im nächsten halben Jahr jederzeit (auch mehrmals) zur Kontrolle gehen, ohne dafür extra zahlen zu müssen.

Wenn die Optikerin unfreundlich ist, liegt grundsätzlich sowieso ein anderes Problem vor. Mein Optiker damals war supernett, hat mich ausführlichst beraten und war jederzeit erreichbar, wenn ich Fragen hatte.

Und ja, da fände ich es erst recht schäbig, ihm das nicht auch zu entlohnen, ob ich nun dazu verpflichtet bin oder nicht.
 

Benutzer76900 

Verbringt hier viel Zeit
Und ja, da fände ich es erst recht schäbig, ihm das nicht auch zu entlohnen, ob ich nun dazu verpflichtet bin oder nicht.

nur dass hier von eine KETTE die Rede ist, nicht von einem kleinen selbstständigen Optiker. Der Angestellten wird das sowas von egal sein ob Rubina ihre Kontaktlinsen kauft oder nicht! Es sei denn, sie bekommt Provision.
ich bin noch immer der Meinung dass Rubina sich nicht verpflichtet fühlen muss, ihre Kontaktlinsen beim Optiker zu kaufen - wenn mich eine Verkäuferin bei Douglas gratis schminkt, MUSS ich ja auch nicht das Make Up kaufen dass sie mir empfiehlt! Und dass ist auch eine Dienstleistung, bei der ich persönlich mich nicht verpflichtet fühlen würde, etwas zu kaufen.
Und hier die Moralkeule zu schwingen, finde ich sehr übertrieben. Man könnte ja auch sagen, wo bleibt die Moral der Optiker, dass sie die Linsen um 50% teurer verkaufen? Gerade ältere Leute kennen sich nicht gut mit Internet etc. aus, haben vielleicht auch noch wenig Geld (Pension) und kaufen sich die teuren Linsen weil sie nicht wissen (und nicht darauf aufmerksam gemacht werden) dass es dasselbe Produkt um die Hälfte billiger gibt!
Da sind sich die Optiker ja selbst auch die Nächsten!
 

Benutzer7522  (34)

Sehr bekannt hier
Sorry aber wenn man einer unangenehmen Diskussion aus dem Wege gehen will darf man sich auf solche Testangebote nicht einlassen.. wenn es doch so ohne Probleme ist, die Kontaktlinsen woanders zu kaufen kannst du es doch auch einfach sagen, wenn sie zudem noch unfreundlich gewesen ist..

um im nachhinein kein schlechtes Gewissen haben zu müssen musst du ihr einfach die Wahrheit sagen..

vana
 
S

Benutzer

Gast
Man könnte ja auch sagen, wo bleibt die Moral der Optiker, dass sie die Linsen um 50% teurer verkaufen?

Schonmal davon gehört, dass ein stinknormaler Einzelhändler auch viel mehr Kosten hat als ein gesichtsloser Onlineshop? Klasse... :grin:

Und ICH darf sowas schäbig finden, genauso wie DU es toll finden kannst. Aber das ist mir schon in so vielen Threads aufgefallen, wenn man möchte, dass nur Leute antworten, die einem nach dem Mund reden, sollte man das vorher deutlich machen!

Edit: Zumal die TS explizit fragte: "Ist das nicht ein wenig dreist?" Wann darf man denn noch antworten?
 

Benutzer76900 

Verbringt hier viel Zeit
Schonmal davon gehört, dass ein stinknormaler Einzelhändler auch viel mehr Kosten hat als ein gesichtsloser Onlineshop? Klasse... :grin:

Und ICH darf sowas schäbig finden, genauso wie DU es toll finden kannst. Aber das ist mir schon in so vielen Threads aufgefallen, wenn man möchte, dass nur Leute antworten, die einem nach dem Mund reden, sollte man das vorher deutlich machen!

Edit: Zumal die TS explizit fragte: "Ist das nicht ein wenig dreist?" Wann darf man denn noch antworten?

Warum zickst du mich jetzt denn so an?
habe ich dich *irgendwie* angegriffen? Ich habe nur auf dein Zitat geantwortet und meine Meinung gesagt.
Ich hab absolut nichts dagegen wie du es findest, ob du's schäbig oder toll findest ist mir ziemlich schnuppe:zwinker:

kann mich auch nicht erinnern dir verboten zu haben deine Meinung zu sagen bzw. zu antworten:ratlos:

Off-Topic:
wenn dich solche Threads so aufregen dann solltest du sie vielleicht lieber meiden:tongue:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren