Kontaktlinsen-Desinfizierer zur normalen Desinfizierung?

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Servus zusammen!

Ich hab' mir vor kurzem einen Ohrring stechen lassen, der natürlich gepflegt werden will. Die schon länger angebrochene Packung Octenisept, welches empfohlen wird, ist nun leer, ich hab' allerdings von einem gescheiterten Versuch, auf Kontaktlinsen umzusteigen, noch "iWear Premium Reinigung und Desinfektion für Kontaktlinsen" hier.
Meine Vermutung (die ich nicht unbestätigt ausprobieren werde >.>) ist: Was an die Horn- und Bindehäute darf, zwei der empfindlichsten Körperteile, kann an einer sich schließenden Wunde keinen Schaden anrichten, oder?

Kann ich das Zeug zum Desinfizieren des Piercings benutzen oder wächst mir dann ein Geschlechtsorgan aus dem Ohr? :zwinker:

Danke im Voraus an alle, die sich die Mühe machen, zu antworten!
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Wahrscheinlich wirst du dir den Ohr damit nicht kaputt machen, aber ich kann mir gut vorstellen dass es sich trotzdem nicht zum desifizieren eignet.

Schliesslich musst du die Kontaktlinsen wohl länger als 10 Sekunden darin einweichen, oder? Ausserdem: wenns mir recht ist (ich trage selbst keine Linsen), musst du doch die Kontaktlinsen danach noch irgendwie abspülen, oder? Wenn ja, dann dürfte das Desinfektionsmittel kaum geeignet sein um es an eine - potentiell offene - Wunde zu lassen.

Ich würde mir schlicht noch einmal ein normales Desinfektionsmittel kaufen, so teuer sind die ja nicht.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Schaden dürfte es nicht, aber es desinfiziert wohl auch nicht in der Form wie ein Octenisept.

Gibt doch massenhaft Sprays in jeder APotheke und Drogerie, die kosten höchstens 3 Euro. Normale Wunddesinfektionssprays eben oder auch eine Salbe (Betaisodona zum Beispiel).
 

Benutzer6400 

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde es wohl nicht machen. Ich gehe mal davon aus, dass du mit Desinfektionsmittel die Flüssigkeit meinst, in der man die Kontaktlinsen über Nacht aufbewahrt, oder? Das andere ist ja Kochsalzlösung, die desinfiziert ja nicht.
Auf jeden Fall müssen die Kontaktlinsen bei meinem Reinigungsmittel mind. 2h drin sein, bevor ich sie wieder reinnehmen könnte. Ansonsten ist das sehr unangenehm im Auge und ein, zwei Äderchen können platzen.

Aber was du nennst, ist ja anscheinend auch so ein All-in-One-Dinge, oder? Ich bin davon ja nicht so der große Fan und kenn mich dementsprechend nicht so gut aus. Auf jeden Fall ist das nicht so "schlimm" wie normales Reinigungsmittel, man kann es eben auch mal kurz zum Reinigen nehmen oder z.B. einen Tropfen auf die Kontaktlinse vor dem Einsetzen machen (ich nutze dafür eben Kochsalzlösung).

Es dürfte also theoretisch gehen, aber ich würde mir lieber ein normales Desinfektionsmittel kaufen. Das funktioniert auf jeden Fall. :smile:
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Vielen Dank für eure Antworten.
Da hat sich nun also doch keine Möglichkeit gefunden, das teure Zeug noch irgendwie einzusetzen, dann wird's wieder Octenisept werden :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Also ich weiß ja nicht, welche Marke du bei dem Kontaktlinsenzeug verwendest, aber ich kauf meine 400ml Flaschen immer für maximal 4 Euro. Und das reicht dann richtig lange.
 

Benutzer70527  (31)

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Ich benutze keine Kontaktlinsen mehr. Die Flasche war in einem Bundle mit den Linsen, die ich nur selten getragen habe - und das macht die ganze Sache dann teuer :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren