kontaktlinsen - anfänger

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Hier gabs zwar hin und wieder schon ein Thema dazu, aber ich dachte, ich mache ein aktuelles und neues für mich auf - und hoffe, dass mich die langjährigen Experten da etwas unterstützen.

Ich habe beschlossen, dass ich es mal mit Kontaktlinsen versuchen möchte. War also beim Optiker und habe gleich eine Probepackung Monatslinsen bekommen und alles erklärt bekommen, er war sehr nett, aber jetzt wieder alleine tun sich für mich doch einige Fragen auf :zwinker: Und jaa, ich weiß, ich bin zu blöd für sowas :grin:

Wie handhabt ihr das mit der Reinigung? Mit einer All-in-One Lösung, mit den Fingern? Noch irgendwas Spezielles?

Und wenn sie über Nacht in der Reinigungslösung liegen, ist egal wie lange oder? Was ist, wenn mal der Deckel etwas offen bleibt? Kann man die so auch ohne Probleme transportieren? Lasst ihr die Lösung mal länger drinnen, oder wechselt ihr das bei jedem Mal?

Habt ihr immer eine Grundausstattung mit? Behälter, Lösung, ...? Oder wie macht ihr das genau auf Reisen...

Ich sehe irgendwie nicht, ob die Linsen in die richtige Richtung gewölbt sind, ist zwar egal, ich kanns ausprobieren und habe keine Scheu davor, allerdings ist es beim ersten Einsetzen (und ich machs heute erst das 3. Mal) irgendwie immer ein kleines bisschen unangenehm, und ich frage mich, ob sie falsch drinnen sind (es vergeht dann nach kurzer Zeit, aber trotzdem). Merkt man das auf jeden Fall?

Manchmal habe ich das Gefühl, meine Linsen würden gleich rausfallen oder sie wären es gar schon... so schlecht sehe ich nämlich auch ohne nicht, wie würdet ihr das im Zweifelsfall überprüfen? :grin: Fallen sie euch überhaupt tatsächlich mal raus?

Wo bestellt ihr eure Linsen? Beim Optiker wären sie mir auf Dauer doch zu teuer...

Bevorzugt ihr Tageslinsen, Monatslinsen, gar Jahreslinsen? Ich weiß noch nicht, wofür ich mich entscheiden soll, mein Optiker hat mir mal Monatslinsen gegeben, und ich darf danach auch Tageslinsen testen... Ich denke eigentlich, dass ich auch meine Brille(n) in regelmäßiger Verwendung behalten will, insbesondere wenn ich viel am Computer arbeite, allerdings muss ich auch sagen, dass mir jetzt so vom ersten Testen die Kontaktlinsen extrem gut gefallen und ich sie sicher öfter als ursprünglich gedacht verwenden werde.

Habt ihr sonst irgendwelche Erfahrungen oder Tipps, die ihr gerne mit mir teilen wollt? Ich bin bezüglich Aufbewahrung und Handhabung noch ganz unbedarft, und auch sonst... Nachtsicht- oder Blendprobleme etc., besonders tolle Hersteller, langsamere oder schnellere Veränderung der Sehstärke im Vergleich zur Brille, ...

Vielen Dank schon mal, mir hilft sicher alles weiter :smile:
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
ich hab tageslinsen aus dem oberen preissegment. das ist dann wirklich so als hätte ich keine linsen drin.

wenn du nicht weißt, ob sie noch drin sind: auge fest zukneifen, auge hin und her bewegen und wieder aufmachen - durch das zukneifen verschiebt sich die linse und "schwimmt" dann wieder vor die pupille - das sieht man dann. bzw ich sehe es.
 

Benutzer87151 

Ibiza
Was für Linsen? Harte, weiche, torische?

Wie handhabt ihr das mit der Reinigung? Mit einer All-in-One Lösung, mit den Fingern? Noch irgendwas Spezielles?

Ich reinige sie vor dem Einsetzen und nach dem Entfernen (hab torische Monatslinsen) mit einer All-in-One Lösung. Die benutz ich dann auch zum "Lagern", bei mir langt es wenn ich sie mit den Fingern etwas reibe.

Und wenn sie über Nacht in der Reinigungslösung liegen, ist egal wie lange oder? Was ist, wenn mal der Deckel etwas offen bleibt? Kann man die so auch ohne Probleme transportieren? Lasst ihr die Lösung mal länger drinnen, oder wechselt ihr das bei jedem Mal?

Müsste auf der Packung deiner Lösung stehen. Glaub bei mir steht was von wegen mind. 6 h, etwas weniger geht manchmal aber auch. Generell sollte man die Linsen ja rausmachen, wenn man sie nicht unbedingt braucht. Offener Deckel würd ich nicht machen, da wär mir die Gefahr von Verunreinigungen zu hoch. In dem Behälter kann man die ohne Probleme transportieren (nur halt nicht offen^^). Gewechselt wird die Lösung bei jedem Mal, genauso wird der Behälter mit einem Kleenex trocken gemacht.

Habt ihr immer eine Grundausstattung mit? Behälter, Lösung, ...? Oder wie macht ihr das genau auf Reisen...

Behälter, All-in-One-Lösung, ggf. ´nen Spiegel wenn sonst keiner da wäre. Auf Reisen hab ich gern kleiner Flaschen der Lösung dabei.

Ich sehe irgendwie nicht, ob die Linsen in die richtige Richtung gewölbt sind, ist zwar egal, ich kanns ausprobieren und habe keine Scheu davor, allerdings ist es beim ersten Einsetzen (und ich machs heute erst das 3. Mal) irgendwie immer ein kleines bisschen unangenehm, und ich frage mich, ob sie falsch drinnen sind (es vergeht dann nach kurzer Zeit, aber trotzdem). Merkt man das auf jeden Fall?

Gute Frage, hab ich seit Jahren auch noch nicht gebacken bekommen. Ich reib/ reinig sie halt und wenn sie sich ohne Druck umdrehen war ´s die falsche Richtung. Ansonsten merk ich das erst im Auge, weil ´s dann ziemlich weh tut.

Manchmal habe ich das Gefühl, meine Linsen würden gleich rausfallen oder sie wären es gar schon... so schlecht sehe ich nämlich auch ohne nicht, wie würdet ihr das im Zweifelsfall überprüfen? :grin: Fallen sie euch überhaupt tatsächlich mal raus?

Nein, nicht ohne äußere Einflüsse wie reiben oder so. Im Zweifelsfall würd ich mich einfach mit gewaschenen Händen vor ´nen Spiegel stellen und testen ob man was verschieben kann. Mit der Zeit kriegt man auch ein Auge dafür und sieht sie. Kommt wie gesagt auch darauf an, was du für Linsen hast.

Wo bestellt ihr eure Linsen? Beim Optiker wären sie mir auf Dauer doch zu teuer...

Internet - da kriegt man sie teils doch ziemlich günstiger.

Bevorzugt ihr Tageslinsen, Monatslinsen, gar Jahreslinsen? Ich weiß noch nicht, wofür ich mich entscheiden soll, mein Optiker hat mir mal Monatslinsen gegeben, und ich darf danach auch Tageslinsen testen... Ich denke eigentlich, dass ich auch meine Brille(n) in regelmäßiger Verwendung behalten will, insbesondere wenn ich viel am Computer arbeite, allerdings muss ich auch sagen, dass mir jetzt so vom ersten Testen die Kontaktlinsen extrem gut gefallen und ich sie sicher öfter als ursprünglich gedacht verwenden werde.

Monatslinsen.

Habt ihr sonst irgendwelche Erfahrungen oder Tipps, die ihr gerne mit mir teilen wollt? Ich bin bezüglich Aufbewahrung und Handhabung noch ganz unbedarft, und auch sonst... Nachtsicht- oder Blendprobleme etc., besonders tolle Hersteller, langsamere oder schnellere Veränderung der Sehstärke im Vergleich zur Brille, ...

Vielen Dank schon mal, mir hilft sicher alles weiter :smile:

Versuch links mit rechts nicht zu verwechseln - bei unterschiedlicher Sehstärke kann das blöd werden :grin:
 

Benutzer87316 

Verbringt hier viel Zeit
Fluxo schrieb:
Versuch links mit rechts nicht zu verwechseln - bei unterschiedlicher Sehstärke kann das blöd werden
Ohhhhhja, ich hab einmal morgens in Eile meine Linsen vertauscht, die sind 1 Dioptin in der Stärke auseinander. Das hat mich echt wahnsinnig gemacht. Mit dem Auge mit der zu schwachen Linse hab ich verschwommen gesehen, das andere Auge mit der zu starken Linse hat alles stark verkleinert und weh getan. Nach einer halben Stunde hatte ich Kopfschmerzen davon, weil die Bilder beider Augen nicht so recht zusammenpassten.




Wie handhabt ihr das mit der Reinigung? Mit einer All-in-One Lösung, mit den Fingern? Noch irgendwas Spezielles?
Handfläche, Linse rauf, All-in-one-Lösung mit Finger der anderen Hand "sauber" reiben. Und dann rein.

Und wenn sie über Nacht in der Reinigungslösung liegen, ist egal wie lange oder?
Ich kann meine insgesamt sieben Tage am Stück in der Lösung lassen. Schau doch mal in den Beipackzettel, was das Maximum ist. Zumindest bei meinen (AirOptix) ist es für das Tragen ist irrelevant, ob sie da fünf oder 10 Stunden drin waren.

Was ist, wenn mal der Deckel etwas offen bleibt?
Dann ist das eben so, solange die Flüssigkeit nicht ausgetrocknet ist in der Zeit, sehe ich da kein Problem. Ich würd die Flüssigkeit danach wechseln, aber sonst :hmm:

Lasst ihr die Lösung mal länger drinnen, oder wechselt ihr das bei jedem Mal?
Ich lass sie auch mal so vier Tage drin :ashamed:

Habt ihr immer eine Grundausstattung mit? Behälter, Lösung, ...? Oder wie macht ihr das genau auf Reisen...
Ich kaufe mir die Packung in Reisegröße und nehme die dann mit statt der großen Flasche.

Ich sehe irgendwie nicht, ob die Linsen in die richtige Richtung gewölbt sind
Sie sind dann so einen Tick nach außen, wenn sie falsch rum sind. Ich hab das aber am Anfang auch nicht gesehen.
Beim Tragen habe ich es dann schon gemerkt, weil sie nicht richtig saßen und sich beim Blinzeln immer sehr bewegt haben, wenn sie richtig rum drin sind, merke ich das nicht.

Manchmal habe ich das Gefühl, meine Linsen würden gleich rausfallen oder sie wären es gar schon... so schlecht sehe ich nämlich auch ohne nicht, wie würdet ihr das im Zweifelsfall überprüfen?
Können sie nicht, die sind auf dem Tränenfilm festgesaugt. Du musst nur aufpassen, dass kein Wasser ins Auge kommt, das kann die Linse ablösen.
Ich würde in den Spiegel schauen und gucken, ob ich den schmalen Rand der Linse sehe und ob ich sie auf dem Auge hin und her schieben kann.

Fallen sie euch überhaupt tatsächlich mal raus?
Nur einmal, beim Haarewaschen ist mir zuviel Wasser ins Auge gelaufen und ich hab es nicht bemerkt, dass sie weg war.

Wo bestellt ihr eure Linsen? Beim Optiker wären sie mir auf Dauer doch zu teuer...
Beim Optiker. Ist zwar teurer, aber ich hab den Service. Da kann ich meine Augen ja auch regelmäßig kontrollieren lassen, ob die Stärke noch stimmt. Da geb ich die 10 Euro lieber mehr aus.

Ich hab weiche Monatslinsen und bin damit ganz glücklich. Ich kann sie auch mehrmals im Monat über Nacht drin lassen, ohne dass sie beim Tragen unangenehm werden, da sie sehr sauerstoffempfundlich sind. Wenn du sie nicht als Hauptsehhilfe haben magst, sondern Brille und Kontaktlinsen parallel benutzen möchtest, dann müssen es nicht unbedingt die sehr sauerstoffdurchlässigen sein, aber das ist jedem selbst überlassen.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Wie handhabt ihr das mit der Reinigung? Mit einer All-in-One Lösung, mit den Fingern? Noch irgendwas Spezielles?
Ich hab ne AllInOne Lösung. Mit den Fingern mach ich gar nicht. Die werden nachts darein geschmissen und fertig.

Und wenn sie über Nacht in der Reinigungslösung liegen, ist egal wie lange oder? Was ist, wenn mal der Deckel etwas offen bleibt? Kann man die so auch ohne Probleme transportieren? Lasst ihr die Lösung mal länger drinnen, oder wechselt ihr das bei jedem Mal?
Naja wenn du sie nachts drin lässt liegen sie ja nunmal ne Nacht drin und nicht länger. Auf meiner Lösung steht drauf, wie lange man sie am Stück dadrin lassen kann. Daran würde ich mich halten und die Lösung ggf wechseln, wenn du die Linsen länger nicht trägst.

Habt ihr immer eine Grundausstattung mit? Behälter, Lösung, ...? Oder wie macht ihr das genau auf Reisen...
Auf Reisen nehme ich alles mit. Grundausstattung forms Behälter mit Lösung habe ich seit eines Schneeeerlebnisses diesen Winter, bei dem ich NUR wg meiner Linsen nach Hause fahren musste, immer dabei.

Ich sehe irgendwie nicht, ob die Linsen in die richtige Richtung gewölbt sind, ist zwar egal, ich kanns ausprobieren und habe keine Scheu davor, allerdings ist es beim ersten Einsetzen (und ich machs heute erst das 3. Mal) irgendwie immer ein kleines bisschen unangenehm, und ich frage mich, ob sie falsch drinnen sind (es vergeht dann nach kurzer Zeit, aber trotzdem). Merkt man das auf jeden Fall?
Ich merks auf jeden Fall. Ich spüre die Linsen, wenn sie falsch rum drin sind.

Manchmal habe ich das Gefühl, meine Linsen würden gleich rausfallen oder sie wären es gar schon... so schlecht sehe ich nämlich auch ohne nicht, wie würdet ihr das im Zweifelsfall überprüfen? :grin: Fallen sie euch überhaupt tatsächlich mal raus?
Die Angst hatte ich anfangs auch. Im Notfall patsche ich einfach drauf :grin: Wenns weh tut, ist die Linse weg. Habe aber noch nie eine verloren.

Wo bestellt ihr eure Linsen? Beim Optiker wären sie mir auf Dauer doch zu teuer...
Isses mir auch, habe nur leider sehr spezielle Linsen, die im Internet genauso teuer sind.

Bevorzugt ihr Tageslinsen, Monatslinsen, gar Jahreslinsen?
Ich hab sehr komplizierte Augen. Ein kurz- und eins weitsichtig und unterschiedliche Hornhautverkrümmungen vom feinsten. Tageslinsen gibt es für sowas noch nicht. Kann deswegen nur Monats- oder Jahreslinsen nehmen. Optiker und Augenarzt raten mir aber von Jahreslinsen ab. Habe die auch mal ausprobiert, aber nicht vertragen.

Habt ihr sonst irgendwelche Erfahrungen oder Tipps, die ihr gerne mit mir teilen wollt?
Eigentlich sollte dich dein Optiker in Sachen Handhabung und PFlege ausführlich einführen :frown:
Naja falls du rauchst. Niemals nach dem Rauchen mit den Nikotinfingern in die Augen packen und die Kontaktlinsen raus nehmen! Das tut weg xD
 

Benutzer15848 

Meistens hier zu finden
Danke schon mal an alle :smile:

Was für Linsen? Harte, weiche, torische?

Ich habe zumindest für ein Auge torische, sofern ich das jetzt richtig verstanden habe. Im Moment teste ich weiche Monatslinsen. Ich könnte aber alles versuchen.

Nein, nicht ohne äußere Einflüsse wie reiben oder so. Im Zweifelsfall würd ich mich einfach mit gewaschenen Händen vor ´nen Spiegel stellen und testen ob man was verschieben kann. Mit der Zeit kriegt man auch ein Auge dafür und sieht sie. Kommt wie gesagt auch darauf an, was du für Linsen hast.

Ja, im Spiegel seh ich es schon, aber spüren tu ich sie nicht (ist eh gut :grin:)

Ich hab sehr komplizierte Augen. Ein kurz- und eins weitsichtig und unterschiedliche Hornhautverkrümmungen vom feinsten.

Das klingt ja echt kompliziert :eek:

Eigentlich sollte dich dein Optiker in Sachen Handhabung und PFlege ausführlich einführen :frown:

Hat er auch, aber andere Erfahrungen können ja nie schaden und manches ist einfach eine Sache der Präferenz denke ich :zwinker:
 

Benutzer57699 

Verbringt hier viel Zeit
Ob die Linsen richtigherum gewölbt sind, kann man mit einem kleinen Trick erkennen: Richtig herum sehen sie aus wie Müsli-Schalen, einfach nur eine Kuhle. Wenn sie falschrum sind, sehen sie aus wie ein kleiner Suppenteller, also der Rand zeigt nicht nach oben, sondern etwas nach außen, wie eben der Rand an einem tiefen Teller. Vielleicht hilft dir dieser Tipp etwas weiter :smile:
 
R

Benutzer

Gast
Wie handhabt ihr das mit der Reinigung? Mit einer All-in-One Lösung, mit den Fingern? Noch irgendwas Spezielles?
Ja, Kombilösung und entweder gar nicht säubern :ashamed: oder eben mit dem Finger in der Handfläche reiben (natürlich vorher Lösung in die Handfläche geben).
Und wenn sie über Nacht in der Reinigungslösung liegen, ist egal wie lange oder? Was ist, wenn mal der Deckel etwas offen bleibt? Kann man die so auch ohne Probleme transportieren? Lasst ihr die Lösung mal länger drinnen, oder wechselt ihr das bei jedem Mal?
Ja, du kannst sie 30 Tage in der Lösung lassen, erst dann musst du sie wechseln, daher ist es vollkommen egal, wie lange sie nachts drinliegen. :zwinker:

Wir machen nie einen Deckel drauf, weil wir zu faul sind. :ashamed:

Mit Deckel kann man sie natürlich problemlos transportieren. Die Lösung wechsle ich schon jeden Tag, sonst werden die Linsen beim Tragen schneller trocken.
Habt ihr immer eine Grundausstattung mit? Behälter, Lösung, ...? Oder wie macht ihr das genau auf Reisen...
Naja, Behälter und Lösung einfach mitnehmen, ist ja jetzt nicht so viel. :zwinker:
Ich sehe irgendwie nicht, ob die Linsen in die richtige Richtung gewölbt sind, ist zwar egal, ich kanns ausprobieren und habe keine Scheu davor, allerdings ist es beim ersten Einsetzen (und ich machs heute erst das 3. Mal) irgendwie immer ein kleines bisschen unangenehm, und ich frage mich, ob sie falsch drinnen sind (es vergeht dann nach kurzer Zeit, aber trotzdem). Merkt man das auf jeden Fall?
Ja, das merkt man idR schon, weil es recht schmerzhaft ist, wenn die Linsen falsch drin sind und v.a. geht das Gefühl auch nicht weg.
Manchmal habe ich das Gefühl, meine Linsen würden gleich rausfallen oder sie wären es gar schon... so schlecht sehe ich nämlich auch ohne nicht, wie würdet ihr das im Zweifelsfall überprüfen? :grin: Fallen sie euch überhaupt tatsächlich mal raus?
Meine fielen noch nie raus - überprüfen würde ich es zur Not vorm Spiegel.
Wo bestellt ihr eure Linsen? Beim Optiker wären sie mir auf Dauer doch zu teuer...
In verschiedenen Onlineshops.

Bevorzugt ihr Tageslinsen, Monatslinsen, gar Jahreslinsen?
Monatslinsen.
Habt ihr sonst irgendwelche Erfahrungen oder Tipps, die ihr gerne mit mir teilen wollt?
Ich kann nur zu einer Kombilösung raten, pure Kochsalzlösung reicht nicht, außerdem würde ich nicht die billigsten Linsen nehmen (aber auch nicht die teuersten :zwinker:). So kompliziert ist das alles aber gar nicht, wenn man erstmal etwas Übung hat. :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wie handhabt ihr das mit der Reinigung? Mit einer All-in-One Lösung, mit den Fingern? Noch irgendwas Spezielles?
Also inzw. trag ich nur noch Night&Day Linsen, da erübrigt sich die Reinigung. Aber früher hab ich so eine Kombilösung verwendet. Nur 1 Flasche für alles und gereinigt hab ich nie. Nur raus und rein in den Behälter und morgens wieder rein.
Und wenn sie über Nacht in der Reinigungslösung liegen, ist egal wie lange oder? Was ist, wenn mal der Deckel etwas offen bleibt? Kann man die so auch ohne Probleme transportieren? Lasst ihr die Lösung mal länger drinnen, oder wechselt ihr das bei jedem Mal?
Also ich hab mal irgendwo was von 3 Stunden gelesen als Mindestreinigungszeit, aber zumindest bei mir war die Nacht ohnehin immer mind. so lang. :grin:
Wenn der Deckel offen bleibt, dann dürfte das egal sein, solange du eben nicht dagegen stößt und das ganze umkippst. :grin:
Mit verschraubtem Deckel ist ein Transport kein Problem.
Eine Zeit lang hab ich die Lösung 2x verwendet. Irgendwann hatte ich mal Probleme mit geröteten Augen... Ob das allerdings daran lag, das weiß ich nicht. Das kann auch zufällig gewesen sein.
Habt ihr immer eine Grundausstattung mit? Behälter, Lösung, ...? Oder wie macht ihr das genau auf Reisen...
Auf Reisen bin ich selten, aber wenn, dann hab ich eine kleinere Flasche Kombilösung + Behälter immer dabei.
Und wenn ich ganz früher mal bei meinem Freund übernachtet hab, ohne dass es geplant war, dann hab ich die Linsen über Nacht einfach drin gelassen. :zwinker:
Ich sehe irgendwie nicht, ob die Linsen in die richtige Richtung gewölbt sind, ist zwar egal, ich kanns ausprobieren und habe keine Scheu davor, allerdings ist es beim ersten Einsetzen (und ich machs heute erst das 3. Mal) irgendwie immer ein kleines bisschen unangenehm, und ich frage mich, ob sie falsch drinnen sind (es vergeht dann nach kurzer Zeit, aber trotzdem). Merkt man das auf jeden Fall?
Wenns unangenehm ist, dann sind sie falsch rum. :zwinker:
Manchmal habe ich das Gefühl, meine Linsen würden gleich rausfallen oder sie wären es gar schon... so schlecht sehe ich nämlich auch ohne nicht, wie würdet ihr das im Zweifelsfall überprüfen? :grin: Fallen sie euch überhaupt tatsächlich mal raus?
Raus fallen in dem Sinn können weiche Linsen nicht. Harte dagegen schon. :zwinker:
Aber wenn du z.B. aus irgendeinem Grund mal im Auge reibst und dabei das Auge einfach komisch "verziehst", dann blinzelst oder so, dann kanns passieren, dass du die Linse am Finger hast.
Wenn ich mir unsicher bin, ob ich eine Linse drin hab, dann halte ich das andere Auge einfach zu und dann seh ich einen Unterschied (hab -1,5 Dioptrien).
Wo bestellt ihr eure Linsen? Beim Optiker wären sie mir auf Dauer doch zu teuer...
Ebay, Linsenquelle oder Linsenplatz.
Bevorzugt ihr Tageslinsen, Monatslinsen, gar Jahreslinsen?
Ich hatte viele Jahre Monatslinsen, jetzt seit 4 Monaten hab ich die Night&Day Linsen.

Habt ihr sonst irgendwelche Erfahrungen oder Tipps, die ihr gerne mit mir teilen wollt? Ich bin bezüglich Aufbewahrung und Handhabung noch ganz unbedarft, und auch sonst... Nachtsicht- oder Blendprobleme etc., besonders tolle Hersteller, langsamere oder schnellere Veränderung der Sehstärke im Vergleich zur Brille, ...
Ich hab jetzt seit knapp 10 Jahren Linsen. Erst 2 Jahre harte und danach weiche.
Meine Sehstärke ist unverändert. Ich weiß nicht, ob es mit Brille anders wäre, aber ich finds schon überraschend positiv, dass sich seit 10 Jahren keine Verschlechterung eingestellt hat.
Ich muss dazu sagen, dass ich nur und ausschließlich Linsen trage und gar keine Brille besitze.

Blendeprobleme hab ich nachts immer, mit Linsen genau wie mit Brille. Dagegen ist kaum was zu machen.
Bei Nichtblendung seh ich nachts schon relativ gut bzw. eben so gut wie es im Dunkeln geht. :grin:
 

Benutzer102956  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das meiste wurde ja jetzt schon beantworte aber was ich noch anmerken wollte wegen dem Pflegemittel: Ich hab von CibaVision das Mittel "AoSept" und zumindest bei dem MÜSSEN die Linsen unbedingt mindestens sechs Stunden drin bleiben. Vorher hat sich die Lösung nicht neutralisiert und es tut wirklich sehr sehr seehr weh im Auge! Ich spreche da aus Erfahrung weil mein Optiker mich netterweise nicht darauf hingewiesen hat ... Es steht zwar auf der Verpackung aber nur gaaanz klein :ashamed:
Meiner Meinung nach müsste dass da in rießigen Leuchtbuchstaben stehen :zwinker:
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
ich habe auch Tageslinsen, und ich empfehle mindestens zusaetzlich zu Monatslinsen - wenn nicht anstatt - Tageslinsen zu haben.
Du kannst z.B schwimmen gehen, surfen, was auch immer - wenn Du sie verlierst, tust einfach neue rein. Wenn Du im Freien bist und Dreck reinbekommst: raus damit, neue rein. Viel weniger Anforderungen an saubere Waschbecken in der Naehe, etc.
 

Benutzer68557  (30)

Sehr bekannt hier
Redakteur
Dein Arzt/optiker hat gesagt du kannst alle Linsenarten mal ausprobieren?!
Auch harte?!
Dann probier unbedingt mal harte Linsen aus. Kenne zwar nur eine Person in meinem Umfeld die damit klarkommt, aber die kommt damit auch richtig gut klar.
An sich sollen die nämlich - wenn man sie denn verträgt - besser fürs Auge sein. Sie haben einfach weniger Poren, da hart, wo sich Dreck reinsetzen kann. Außerdem kannst du sie um sie zu säubern auch einfach unter laufendes Wasser halten.
Das ist ein großes Nogo für weiche Linsen.
Also ich kam mit harten gar nicht klar. Optiker und Arzt haben sie mir aber zunächst empfohlen, weil es wohl günstiger und besser für meine seltsamen Augen (weit-, kurzsichtig, Hornhautverkrümmung etc.)wäre, aber ich hab sie leider gar nicht vertragen :frown:
Aber ein Versuch isses auf jeden Fall wert.

Achja noch ein etwas unkonventioneller Tipp in der täglichen Handhabung mit Kontaktlinsen:
Wenn du unterwegs das Gefühl hast, du hast irgendwas im Auge oder deine Linse ist zu trocken und du hast deine Lösung nicht dabei:
Bloß kein Wasser (s.o.)!!! Du kannst die Linse einfach aus dem Auge nehmen, in den Mund stecken und ein bisschen "ablutschen". Klingt vllt ekelig, aber damit hab ich mir hier und da schonmal echt schmerzende Augen erspart.. Ist vllt nicht die beste Idee wenn du gerade im Moment was gegessen hast, aber an sich bietet sich das halt an :zwinker: UNd nicht direkt nach dem Zähne putzen oder Kaugummi kauen! Das brennt dann im Auge (ist aber auch erträglich).
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
Du kannst die Linse einfach aus dem Auge nehmen, in den Mund stecken und ein bisschen "ablutschen".
Bloss nicht! das kann im wahrsten Sinne des Wortes ins Auge gehen; im duemmsten Fall fuehrt das zu Erblindung und/oder Gehirn-Infektionen.
Im Mund hats diverseste Bakterien, selbst bei guter Mundhygenie, die nicht ins Auge gehoeren.
Das ist ganz ein schlechter Tip...
 

Benutzer31817  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Bin auch am überlegen zusätzlich zur Brille Kontaktlinsen zu verwenden, also ich meine, als Ergänzung, mal so mal so :smile:

Hätte am liebsten dann Tageslinsen da ich sehr oft Schwimmen gehe, ein Pferd habe und daher eh mit Staub, Haaren und Dreck umgeben bin und uch sonst, wenn ich mal spontan wo übernachte, kann ich sie einfach raus nehmen und wegwerfen :smile:


Weis jemand was über farbige Tageslinsen? Meine mal gelesen zu haben, das es das gibt. Hätte so gerne farbige, aber habe dunkle braune Augen. Meint ihr, das sieht man dann überhaupt? :smile:
 
3 Woche(n) später

Benutzer41093 

Meistens hier zu finden
Ich habe jetzt nicht alles gelesen und schreibe jetzt nur mal meine Erfahrungen auf :zwinker:

Meine Augen neigen leider sehr zu Ablagerungen, Monatslinsen sind bei mir nach 2 - 3 Wochen schon hin, deshalb habe ich lange Zeit Tageslinsen getragen, das geht aber echt ins Geld. Mittlerweile trage ich die Acuvue Oasys, das sind 2-Wochen-Linsen, die man (angeblich) auch dauerhaft drinbehalten kann. Das funktioniert bei mir überhaupt nicht, aber ich kann sie durchaus 2 - 3 Wochen tragen und nehme sie brav jede Nacht oder auch beim Mittagsschläfchen raus :zwinker: Ich habe die Kombi-Lösung vom dm-markt, ich weiss gerade nicht, wie sie heisst. Die ist günstig und ich komme super damit zurecht - und einmal pro Woche nehme ich dann noch Protein-Entferner, auch vom dm-markt. Alles in allem habe ich so mein ideals Kontaktlinsen-Ensemble gefunden *ggg*
 

Benutzer13408 

Meistens hier zu finden
Ich trage weiche Monatslinsen (Air Optix). Allerdings habe ich auch immer einen Vorrat Tageslinsen zu Hause - wenn ich unterwegs bin, packe ich mir immer ein paar davon ein. Brille / Kontaktlinsenbehälter habe ich nur dann mit, wenn ich abends nicht nach Hause komme oder meine Augen schon in der Früh gereizt sind.

Die Reinigungsflüssigkeit tausche ich bei Weitem nicht täglich aus, allerdings wäre das empfehlenswert. Ich trage auch die Linsen meist länger als 1 Monat, was ebenfalls nicht empfehlenswer ist. Man sollte, um dem Auge nicht zu schaden (Entzündungen, zu wenig Sauerstoff etc), eigentlich die Kontaktlinsen immer gut reinigen bzw. auch kontaktlinsenfreie Tage einlegen.

Ich bestelle meine Kontaktlinsen immer im Internet. Da gibt es sehr viele, günstige Angebote, denn beim Optiker ist es richtig teuer.

@ Lorca

Grundsätzlich sind Kontaktlinsen am Anfang immer etwas unangenehm bzw. man spürt einen Fremdkörper im Auge. Allerdings sollte das nicht allzulange anhalten. An Deiner Stelle würde ich mal 1-2 Stunden am Tag probieren, wenn es allerdings nach ein paar Tagen immer noch kratzt, dann ist es vielleicht nicht die richtige Linse für Dich. Das sollte sich allerdings ein Augenarzt anschauen (ein Augenarztbesuch ist ohnehin empfehlenswert, wenn man Kontaktlinsen haben möchte).
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ist es normal, ein Fremdkörpergefühl im Auge zu haben, wenn man zum allerersten Mal Kontaktlinsen trägt?
was für Linsen hast du denn? Weiche nehme ich an?
Also ich hatte da nie ein Fremdkörpergefühl.

Wenn so ein Gefühl auftritt, dann kanns dafür viele Gründe geben. Es kann irgendein winziges Fussel sein, genauso gut kann die Linse beschädigt sein.
Hast du da mal geschaut? Das ist teilweise so minimal, dass man das nur ganz schwer sieht.

Ich habs auch schon ein paarmal erlebt, dass eine Linse aus irgendeinem Grund ständig gedrückt oder gekratzt hat und ich hab nichts, aber wirklich gar nichts gefunden. :ratlos:
Da blieb mir nur: Die Linse auswechseln und das ging dann auch wieder. :hmm:
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Weis jemand was über farbige Tageslinsen? Meine mal gelesen zu haben, das es das gibt. Hätte so gerne farbige, aber habe dunkle braune Augen. Meint ihr, das sieht man dann überhaupt? :smile:

Ich hatte als Jugendliche mal für einen Monat farbige Linsen, weil ich damals grüne Augen toll fand. :grin: Eine Sehschwäche habe ich nicht. Es war nur so.

Man sah schon einen Unterschied. Allerdings habe ich von Natur aus blaue Augen.

Ich denke aber trotzdem, dass das bei dir funktionieren könnte.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren