Kondompanne und Fragen zur Pille

Benutzer156816  (27)

Ist noch neu hier
Sehr geehrte Damen und Herren,
Da mein Freund und ich gestern Abend eine Kondompanne hatten (das Kondom ist kurz vor seinem Orgasmus gerissen) habe ich mir die Pille danach verschreiben lassen, die ich auch eingenommen habe. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit schwanger zu sein, wenn mein erster tag der letzten Regel am 16.09.2015 gewesen ist und mein Zyklus etwa 30 Tage lang ist?
Beeinträchtigt die Pille danach die Wirkung der normalen anti Baby Pille?
Ich verhüte sonst nicht hormonell, sondern nur mit Kondomen, wollte aber sobald wie möglich umsteigen. Mein Frauenarzt verschrieb mir die Pille vor zwei Wochen, doch ich wollte auf den ersten Tag meiner Regel warten um Schutz vom ersten Tag an zu gewährleisten. Soll ich dann wir geplant die Pille am ersten tag meiner kommenden Regel nehmen? Oder ist mein Körper durch den Hormoncocktail der Pille danach ganz durcheinander, dass ich nicht direkt bei pilleneinnahme am ersten tag der Periode geschützt bin und beispielsweise ein blister durchnehmen muss?
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Mit freundlichen Grüßen :smile:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Woher wollt ihr wissen, wann das Kondom gerissen ist?
Die PD wirkt umso besser, je schneller sie eingenommen wird. Wann war das?
Wenn dein Zyklus etwa 30 Tage lang ist, kannst du dir selbst ausrechnen, wann in etwa die fruchtbare Phase war. Wie wahrscheinlich was ist, wird dir hier sowieso keiner sagen können.

Mit der Pille würde ich an deiner Stelle aber wirklich bis zur Periode warten und vorher korrekt mit Kondomen verhüten. So ein Gummi platz nämlich nicht so einfach.
 

Benutzer152937  (29)

Meistens hier zu finden
Mit der Pille würde ich an deiner Stelle aber wirklich bis zur Periode warten und vorher korrekt mit Kondomen verhüten. So ein Gummi platz nämlich nicht so einfach.

Richtig. Korrekt angewendet sind Kondome ein sicheres Verhütungsmittel. Dennoch kann immer mal was schief gehen, das muss man im Hinterkopf behalten. Dann ist es wichtig, nicht gleich in Panik zu verfallen und einen klaren Kopf zu bewahren.

R rosaKirschblüte94 Toll, dass du dir um die Verhütung so viele Gedanken machst. Generell gilt, dass die Pille danach umso besser wirkt, je früher sie nach dem missglückten Akt eingenommen wurde. Eine 100-prozentige Sicherheit gibt es jedoch nie.
Wenn du zukünftig die Pille nehmen möchtest, dann sprich am besten mit deiner Frauenärztin über konkrete Fragen bezüglich des idealen Einnahmezeitpunkts. Viele Inforamtionen dazu stehen auch im Beipackzettel.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Theoretisch kannst du mit der normalen Pille anfangen wann du willst, Schutz besteht dann nach 7 Tagen.
Allerdings würde ich an deiner Stelle erst einen negativen Schwangerschaftstest abwarten, denn nur dann ist die Pille ja überhaupt nötig. Sollte der Test positiv ausfallen, brauchst du auch keine Pille.
19 Tage nach dem Verkehr kannst du testen.
 

Benutzer129701  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich würde in dem Fall tatsächlich auf die nächste Blutung in gewohnter Stärke warten. Aber keine Panik, wenn sich die Mens nach hinten verschiebt. Die Wirkung der Pille danach ist es den Eisprung nach hinten zu verschieben und somit kann auch der Zyklus länger als gewohnt werden.

Generell würde ich empfehlen 18 Tage nach der Verhütungspanne mit Morgenurin einen Schwangerschaftstest durchzuführen :smile:
 

Benutzer156880 

Ist noch neu hier
Besprich das am besten mit deinem Frauenarzt, wenn du unsicher bist. Die Pille danach ist eigentlich sehr zuverlässig und sollte der normalen Pille nicht im Wege stehen...
 
3 Woche(n) später

Benutzer156816  (27)

Ist noch neu hier
Vielen Dank für die vielen Antworten! Es ist alles gut gegangen und es ist nichts passiert :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren