Kondomgrößen

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

wir stellten heute erschreckend fest, dass die Kondome alle sind und wollten bei der Gelegenheit mal im Internet verschiedene Hersteller probieren.

Also haben wir eine äußerst lustige Vermessungsaktion durchgeführt, bei der sich für meinen Freund ein Umfang von 11,5-12 cm ergab.

Habe dann bei vinico diese Maße eingeben und bekomme je nachdem 53er oder 57er Kondome vorgeschlagen. Laut dem dortigen Maßband liegt er am Ende von 54.

Wir möchten jetzt natürlich ein paar verschiedene Sachen ausprobieren, trotzdem irritiert es mich nun, dass viele vorgeschlagene Kondome XXL heißen. Ohne, dass dies nun eine Wertung beinhalten soll, finde ich nicht, dass XXL nach der richtigen Größe klingt. Denn nach meiner Einschätzung ist der Penis meines Freundes ziemlich durchschnittlich von der Größe her, das würde ja bedeuten, dass sämtliche Drogerie-Kondome eigentlich zu klein sind (für ihn und eine breite Anzahl der Männer?) - ist das so?

Dazu kommt folgendes Problem: Die Penisgröße meines Freundes unterscheidet sich je nach Tagesform enorm, von daher weiß man vorher nie, wie gut heute was passt. Sollte man nun verschiedene Größen für verschiedene Tage lagern? [Und: Ist das bei anderen Männern auch so? Mich überrascht es immer, wie unterschiedlich das ist...]

Wenn jemand Kauftipps hat, gerne her damit. Drogerien haben wir insoweit durch, aber da der nächste Rossmann weit weg ist, möchten wir auch mal das Internet ausprobieren. Da gibt es ja nun doch viel Auswahl.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wieso XXL? Welche Kondome wurden euch denn vorgeschlagen?

54 ist doch sogar noch leicht unter dem Durchschnitt. Der ist eigentlich 56mm. Das ist eigentlich die Standardgröße, gepaart mit den etwas kleineren 52ern.
Also bei Condomi und Durex heißt da nichts XXL. Auch bei Preventivo nicht. :grin:

Deswegen bin ich jetzt etwas irritiert.
Dazu kommt folgendes Problem: Die Penisgröße meines Freundes unterscheidet sich je nach Tagesform enorm, von daher weiß man vorher nie, wie gut heute was passt. Sollte man nun verschiedene Größen für verschiedene Tage lagern? [Und: Ist das bei anderen Männern auch so? Mich überrascht es immer, wie unterschiedlich das ist...]
Also ich kenn das von meinem Freund nicht.
Die 52er Gummis passen ihm seit Jahren gleich gut. Die Tagesform bestimmt bei ihm nur die Steife bzw. die LÄnge der Errektion.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wieso XXL? Welche Kondome wurden euch denn vorgeschlagen?
Naja, mit 11,8 wird einem eben 57er Breite vorgeschlagen und das ist dann eben XXL. Mich wundert das auch, aber es ist wirklich so.

Der ist eigentlich 56mm.
Ich weiß nicht, ist das so? Sämtliche Drogerie-Sachen in Standardgrößen, die wie hier haben, sind 52mm, also Preventio, Chaps, Ritex...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ja die Drogerieeigenmarken haben 52mm als Standardgröße. Durex hat aber 56 (bis auf 2 Sorten). Bei Billy Boy weiß ich es jetzt nicht...

Ob nun XXL oder nicht, ist letztlich ja egal. Hauptsache es passt.
Und welchem Mann gefällt es nicht, wenn er XXL-Kondome braucht? :grin: :zwinker:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Billy Boy scheidet eh aus, die fanden wir immer blöd. Ich habe jetzt mal ein paar verschiedene Größen bestellt, dann werden wir ja sehen, was passt :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wir haben Billy Boy auch noch nicht verwendet und wir haben wirklich schon viele Marken durch. Die aber seltsamerweise noch nicht. Irgendwie finde ich den Namen und die Aufmachung der Packung so grässlich. :grin:
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Wir hatten schon welche, die waren immer in den Unitüten. Miserable Passform (wirklich zu eng!) und fieses Material. Welche habt ihr schon probiert?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Durex, Preventivo, die Eigenmarke von MÜller (Love Hearts oder so ähnlich heißen die glaub ich), Chaps (die fanden wir aber nicht so toll), Lümmeltüten (die ja angeblich nicht nach Latex riechen sollen, waren aber die einzigen, bei denen ich einen Latexgeruch wahrgenommen hab :grin:) und die hier: Manix Contact (12 Kondome) | Vinico | Kondome

Am häufigsten benutzen wir Preventivo und Durex.
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Ja, das ist wirklich doof, dass die auf "Durchschnittsgrößen" XXL draufschreiben. Das stieß uns auch schon oft blöde auf. So hat mein Mann sich in "XXL" mit 54mm reingequetscht obwohl er (wie wir heute wissen) 69 braucht...
Mittlerweile ist es zum Glück so, dass die Hersteller irgendwo auf der Schachtel die Größe in mm drauf schreiben müssen. Es ist nur oft sehr klein und man muss sehr suchen.

Das mit der Tagesform kenne ich auch. Wir haben aber "nur" die 69er gekauft nachdem wir erst Testpackungen in 3 verschiedenen Größen von mysize da hatten. Die 69 halten auch dann sehr gut und faltenfrei, wenn die Standfestigkeit noch nicht das maximale Ausmaß angenommen hat.

Off-Topic:
ha, da bin ich wem zuvor gekommen :link:
 

Benutzer63483  (41)

Sehr bekannt hier
hm, ich habe das jetzt auch nochmal ausprobiert und mich doch über die Ergebnisse gewundert. Deckt sich also mit der Erfahrung von hexe13.
Jedenfalls bin ich mir ziemlich sicher, dass dort zu früheren Zeiten niemals XXL-Kondome in der Auswahl aufgetaucht sind, sofern man nicht die entsprechenden Maße angegeben hat.
53, 57 und teilweise auch noch 59 sind eigentlich ganz normale Standardmaße. Zumindest bei Durex scheint das so zu sein.

1. wundere ich mich aber auch, dass bei 11,8 gleich 57mm empfohlen werden und 2. könntet Ihr mal die Durex Love probieren.
 

Benutzer96434 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir is die Dicke schon unterschiedlich, die Standard von Durex passen aber immer :grin:
Mit Billy Boy brauchst aber nicht kommen, die sind viel zu klein und tun nach 5 min schon höllisch weh.
 

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Das ganze ist auf die Normung von Kondomen zurückzuführen. Von 1996 bis 2002 galt die Norm DIN EN 600 laut welcher Kondome mindestens 17cm lang und zwischen 4,4cm und 5,6cm breit sein mussten. Damals hatte sich als "Standard" eben halt das 18cm lange und 5,2cm (52mm) breite Kondom eingebürgert. Auch heute noch produzieren sehr viele Hersteller, insbesondere die in den Drogerien anzutreffenden, nach dieser Norm. Daher tragen auch heute noch so viele 56mm breite Kondome die Bezeichung XXL. Früher war das halt das maximal zulässige.

Seit 2002 gilt EN ISO 4074. Danach muss das Kondom mindestens 16cm lang sein und je nach Breite ein bestimmtes Mindestvolumen garantieren. Aber die Beschränkung auf 56mm breite ist entfallen, d.h. es gibt nach oben hin quasi keine Begrenzung mehr.

Viele Hersteller haben seitdem ihre Produktlinien überarbeitet um verschiedene Größen liefern zu können. Nur die "alten" EN 600 gernormten Kondome sind weitestgehend im Programm geblieben und daher ist 56mm bei einem XXL und beim anderen Standard, während es bei einem weiteren nur eine von vielen erhältlichen Größen ist (MySize).

Quelle: Kondom ? Wikipedia
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ja, über die Maßvariationen hab ich mich auch schon desöfteren gewundert :hmm:. Mein Freund hat sich früher auch immer in Durex reingequetscht und gedacht, dass dieses unangenehme Drücken normal ist :grin:. Wir nehmen jetzt immer mysize, da gibt's alle möglichen Durchmesser und sie sitzen total super. Außerdem riechen die nicht so eklig nach Latex. Meines Wissens nach kann man da auch eine Probepackung mit verschiedenen Größen anfordern und dann probetragen :tongue:.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren