Kondome zu Weihnachten

Complicated  

Öfters im Forum
So liebe Leute,
jetzt muss ich hier doch auch mal was reinschreiben. :zwinker:
Weihnachten ist zwar schon über 3 Monate her, aber mir geht das Weihnachtsgeschenk meines Freundes ja nun i.wie doch nicht so recht aus dem Kopf.
Er schenkte mir: Kondome & Gleitgel. Und sagte dazu, dass das eig Geschenk eine wunderschöne, besondere Nacht mit ihm sein soll.
Abgesehen davon, dass er diese besagte "Nacht" noch immer nicht eingelöst hat, wollte ich einfach mal von euch wissen, was ihr dazu sagt, wie hättet ihr reagiert, wenn ihr das unter´m Baum gefunden hättet? Ich persönlich, bin nämlich schon ziemlich enttäuscht und das auch jetzt noch nach 3 Monaten, weiß einfach nicht was ich davon halten soll. Hätte mit so etwas nun mal einfach nicht gerechnet und finde es auch ziemlich unpasssend für ein Weihnachtsgeschenk..
Liebe Grüße.
 
M

MrsLadySusu

Gast
Ich finde das schon süß,zwar etwas eigensinnig aber süß.
Mein Freund hat mir zum Nikolaus Handschellen und dazu schönes Massage Öl :zwinker:

Du musst mir nur ein paar Fragen beantworten :

Wie lang seit ihr schon zusammen ?
Und hattet ihr schon intensiven Sex ?
 

Complicated  

Öfters im Forum
Ich finde das schon süß,zwar etwas eigensinnig aber süß.
Mein Freund hat mir zum Nikolaus Handschellen und dazu schönes Massage Öl :zwinker:

Du musst mir nur ein paar Fragen beantworten :

Wie lang seit ihr schon zusammen ?
Und hattet ihr schon intensiven Sex ?

Wir sind seit nun fast Zweineinhalb Jahren zusammen. :smile:
Und ja Sex hatten wir schon sehr oft und ja ich würde sagen auch immer intensiv. :zwinker:
 

MissBukowski  

Planet-Liebe ist Startseite
sex als geschenk wäre nichts für mich, da ich es schon irgendwo als selbstverständlich erachte :cool:

grundsätzlich lege ich aber auch kein wert auf geschenke...mir sind andere liebesbeweise (außerhalb von irgendwelchen feiertagen!) wichtiger :smile:
 

munich-lion  

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

also ich muss jetzt schon schreiben, dass ich mich über dieses einfallslose und unpersönliche Geschenk nicht gefreut hätte und ziemlich enttäuscht gewesen wäre. (nicht einmal witzig finde ich es)

Ich meine, wenn man anderweitig verhütet, dann brauche ich beim Sex kein Kondom - schon gar nicht für eine ganz besondere Nacht.
Verhüte ich generell mit Kondom, dann sind die Dinger eh immer im Haus oder handelt es sich da um irgendwelche "Spezial- oder Spaß-Geschmack-Gummis"?
Außerdem frage ich mich, was er mit dem Gleitgel bezwecken wollte.
Ist so etwas nötig oder möchte man das gerne ausprobieren, (ggf. auch für spezielle Sexpraktiken) dann schafft man sich das doch im Laufe der Zeit als Paar einfach mal so an, wenn man über den gemeinsamen Sex kommuniziert.

Und dann die Sache mit der ganz wunderschönen, besonderen Nacht.
Ehrlich. Für so etwas hat man(n) die restlichen 364 Tage im Jahr Zeit und es wäre sehr traurig, wenn so eine "Nacht der Nächte" nur 1x in 12 Monaten vorkommt und sich dafür auch noch verschenken muss. (man könnte sich auch fragen, ob er sich die restliche Zeit über nie wirklich anstrengt und verausgabt :zwinker:)
Und ich glaube auch nicht, dass er dich demnächst in eine Hotel-Romantik-Suite mit Whirlpool und sonstigem Schnick-Schnack entführt und so sein Geschenk einlöst...

Gut, für mich wäre 3 Monate später die Angelegenheit zwar erledigt gewesen, weil ich nämlich gleich gesagt hätte, dass ich sein Geschenk nicht gut finde.
Aber das hätte er ohnehin an meiner Miene und den Reaktionen gemerkt, denn ich bin kein Mensch, der sich diesbezüglich gut verstellen kann.

Keine Ahnung, was er dir sonst für Geschenke macht...aber auf die Erfüllung seiner Nacht würde ich ganz sicher nicht mehr darauf bestehen oder ihn daran erinnern.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kokomo

Gast
Ich kann verstehen, wenn du dich darüber nicht freust. Sehe das genauso wie munich-lion. Ich als Mann würde Sex auch niemals "verschenken" und würde diesen auch niemals "geschenkt" bekommen wollen. Wäre schon irgendwie ein bisschen... naja,,,,
 

HarleyQuinn   (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich erwarte keine Weihnachtsgeschenke, wäre aber über das "Geschenk" alles andere als begeistert. Sex ist für mich eh Teil einer Beziehung und wenn man mit Gummi verhütet - nun, dann sind Gummis als Geschenk denkbar unkreativ.

Ein schönes Dessous-Set, ein besonderes Set Fesseln, ein neuer Strap-On, ein exklusives Metall-Toy: Ja, an solch sexuell angehauchten Geschenken hätte ich Freude. Aber schnöde Verhütungsmittel? :ratlos:
 
M

Men_Expert

Gast
Also was ich gemacht hätte: Ich hatte sie für ein Wochenende in einem romantischen SPA eingeladen :smile:
 

Sepp   (37)

Verbringt hier viel Zeit
ihm wirds sicher nicht um das verhütungsmittel gehen :-D

ausserdem muss doch ein gutschein vom beschenkten "eingelöst" werden oder ?
 

t3x4k   (35)

Ist noch neu hier
Ich sehe das Problem besonders darin dass es ein Geschenk war, das vor allem noch als Gutschein daherkam. Es wirkt so als wäre Dankbarkeit angesagt. Sex (vor allem in einer Beziehung) sollte nun wirklich nichts sein für das man sich bedanken muss. Ich finde es in der Tat auch einfallslos und was soll das Gleitgel?
Man schenkt seiner Freundin ja auch keine Abschminkpads um dabei anzukündigen, dass man mal mit ihr in die Oper gehen wird und es dann nicht mal tut.
Ich habe mal so einen Penisring bekommen von meiner damaligen Freundin, aber das Teil war mehr so ein kleiner Joke und hing an einem "regulären" Geschenk dran...und war nicht irgendwie ein obskurer Gutschein.
Ich würde darüber einfach mal mit ihm sprechen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass das etwas ist wo Mann erstmal denkt, das wäre toll aber später fällt dann auf wie blöde das wirkt...aber dann ists auch zu spät.
 

Mondsee  

Meistens hier zu finden
Ich finde es auch äußerst unpassend. Ich hab so den Verdacht, dass er einen Tag vor Weihnachten immer noch kein Geschenk hatte und dann mal eben im nächsten Drogeriemarkt vorbeigeschaut hat :what:
Und Sex gehört doch eh in jede Beziehung, da muss man den doch nicht per Gutschein verschenken.
Oder hat er etwas geplant, was ihr sonst nicht macht und du dir schon immer gewünscht hast? Also ich würde mich nur freuen, wenn die "wunderbare und besondere Nacht" in einem schicken Hotel stattfinden würde, mit vorherigem Restaurantbesuch :smile:
 

t3x4k   (35)

Ist noch neu hier
Ich finde es auch äußerst unpassend. Ich hab so den Verdacht, dass er einen Tag vor Weihnachten immer noch kein Geschenk hatte und dann mal eben im nächsten Drogeriemarkt vorbeigeschaut hat :what:
Und Sex gehört doch eh in jede Beziehung, da muss man den doch nicht per Gutschein verschenken.
Oder hat er etwas geplant, was ihr sonst nicht macht und du dir schon immer gewünscht hast? Also ich würde mich nur freuen, wenn die "wunderbare und besondere Nacht" in einem schicken Hotel stattfinden würde, mit vorherigem Restaurantbesuch

Jedenfalls besser als im Restaurant mit vorherigem Hotelbesuch :grin:

Aber ja es klingt wirklich nach Einfallslosigkeit. Mir ist das mal mit einem Ring passiert (gut war finanziell etwas "intensiver" als Gleitgel aber ähnliches Phänomen). Unter solchen Umständen können sogar grundsätzlich gute Geschenke unbrauchbar werden.
 
D

Dr.evil

Gast
Kommt mir eher so vor, als hätte er nix besseres gefunden bzw. sich keine Mühe gegeben und hat am Abend vorher in der Drogerie schnell was gekauft.

Mir wäre das an sich egal, ich verschenke zu Weihnachten nix und will auch nix haben, aber wenn man eine solche Vereinbarung nicht hat und sich beide was schenken, sollte man sich vielleicht etwas mehr Mühe geben.
Die Idee ist ja irgendwo noch nett, aber dann wären Sexspielzeuge, Handschellen, Dessous die bessere Wahl gewesen.
 
V

VelvetBird

Gast
Ich wäre total enttäuscht. Für mich ist das einfach nur unkreativ, ich hätte dann lieber gar nichts bekommen. Sex gibt es in einer Beziehung schließlich auch so und eine "wunderschöne, besondere Nacht" lässt sich mit schöner Wäsche, besonderem Spielzeug oder einer Hotelbuchung ja wohl besser symbolisieren als mit Kondomen und Gleitgel :hmm:.
Zudem ist es zwar ein Gutschein, aber es liegt in diesem Fall dennoch an ihm, den Gutschein umzusetzen, finde ich. Schließlich muss er diese "besondere Nacht" doch planen.
 

Eireland  

Beiträge füllen Bücher
Ich halte diese Kondome auch als äußerst einfallslos. Vor allem, weil ihr schon 2,5 Jahre zusammen seid. Was hat er dir denn an den Weihnachten davor geschenkt? waren das auch so nichts sagende unpersönliche Sachen? Vor allem, was hast du deinem Freund zu Weihnachten geschenkt?

Ich würde diese besondere Nacht nicht so einfach auf sich beruhen lassen und mal dezent nachfragen, wie und vor allem was damit gemeint war. So einfach würde er mir jetzt nicht so davonkommen. Zumal ihr bestimmt während eurer Beziehungsdauer schon etliche besondere, wunderschöne Nächte hattet.

Ist dein Freund ansonsten auch so unaufmerksam?
 

Princessa2402  

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich finde es sehr kreativ,du solltest es mit Humor nehmen und dich freuen.
Erinner ihn doch einfach mal an die versprochene Nacht vielleicht wird sie ja mal was ganz neues und super toll.
Ich wünsche dir viel spaß bei der besagten Nacht :zwinker:
 

krava   (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Lös das Geschenk doch einfach ein.
Ich verstehe nicht, warum du deinen Freund nicht längst gefragt hast, wann diese ominöse Nacht denn stattfinden soll :grin:
Er macht Versprechungen, dann prüfe auch, inwiefern er sie einhält.
Kann ja sein, dass die Kondome bzw. das Gleitgel nur symbolisch gemeint sind und er sich einfach nicht getraut hat, dir Dessous o.ä. zu schenken. Kann durchaus sein, dass er wirklich was schönes mit dir vorhat. :zwinker:
Warum lässt du es nicht drauf ankommen?
 
G

Gelöschtes Mitglied

Gast
Ich verstehe nicht so ganz, inwieweit guter Sex ein Geschenk sein soll, wenn man ohnehin regelmäßig guten Sex hat.

Klingt eher, als wäre ihm nix besseres eingefallen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren