Kondome gefunden

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Aber mal ehrlich - dann hat er halt Sex gehabt mit ihr. Und?
naja, in monogamen beziehungen gilt das eben schon irgendwie als dealbreaker^^ daher wäre für mich ab dem jetzigen punkt eh jedes gespräch obsolet. der drops ist doch bereits gelutscht. mit gesprächen hätten man viel früher ansetzen müssen.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
der drops ist doch bereits gelutscht. mit gesprächen hätten man viel früher ansetzen müssen.
jup. auch wenn ers nicht getan hat, so hatte er es zumindest wohl vor.
Betrug findet da zuerst im Kopf statt. Und das schlimmer am Betrug ist ja auch nicht das bissl rumgehoppel, sondern der Vertrauensbruch
 

Benutzer171040  (38)

Ist noch neu hier
Ich habe so oft das Gespräch gesucht aber nie wirklich Antwort erhalten.
Das einzige was ich weiß sind die Dinge die wir in der Beziehung besprochen haben.
Aber für mich grundsätzlich zählt,alles fing mit ihr an.
Seitdem dieser Kontakt besteht,hatte er sich gedreht.
Wir sprachen nur das nötigste.Seine Heimlichkeit mit dem Handy.
Dann dieses plötzliche „ich muss raus,er kann nicht atmen“.Ich sehe mich nicht als Problem,das Problem ist sie, mit ihr fing er an sich zu ändern.
Zu oft hat er gelogen,woher weiß ich denn das er es nicht wieder tut?
Allein dieses Ding sich die Dinger gekauft zu haben,spricht davon das er es zumindest im Kopf hatte,auf deutsch gesagt fremdzugehen.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Vornweg muss ich nehmen, ich bin da etwas radikal, einfach aus meiner eigenen Geschichte heraus.
Bei mir gäbe es kein Gespräch und kein Verständnis - wenn er ein Problem hat oder hatte, hätte er damit kommen können, bevor er sich woanders hin orientiert.
Was er jetzt tut ist das typische "Ich bin das arme Opfer, du bist so anstrengend, was sollte ich denn anders tun, ich brauchte einfach Luft."
Mich hätte man bei solchen Ansagen Krallen voran im Gesicht. Und dann wäre ich weg.

Off-Topic:
Wenn ich eins nicht leiden kann, dann so offensichtlich für blöd gehalten zu werden und dann auch noch den shcwarzen Peter der Verantwortung zu bekommen, weil er sich den leichten Weg aussucht. Ja ich habe da einen bösen Triggerpunkt, und ja, Vernunft und Beziehung retten geht anders - aber für mich persönlich wäre da nichts mehr zu retten.


Das nur als sehr individueller Ansatz, wie es auch gehen könnte :zwinker:
Die vernünftige, erwachsene Variante klingt in der Theorie immer gut, aber man bekommt nie alleine etwas gerettet, das der andere eigentlich los werden will.
Am Ende muss man doch das tun, was das eigene Gefühl einem vorgibt - das worunter man am wenigsten leidet.

Wenn das die ruhige, vernünftige Besprechung und alles Verständnis der Welt für seine ach so schwere Situation ist, dann ist das legitim, genauso wie ausziehen legitim ist.

Off-Topic:
Ich denke, ICH würde ihm einmal die Chance geben, ehrlich zu sein und mich als Partnerin auf Augenhöhe zu behandeln. Und würde er diese Chance nicht nutzen, sondern an seiner Haltung festhalten, stünde meine gepackte Tasche bereit. Ich mache viel mit, aber die selbstmitleidige als hilfloses Opfer einfach zum Betrug gezwungen Schiene fährt man mit mir nicht.
 

Benutzer171040  (38)

Ist noch neu hier
Sicherlich ist es von mir naiv und dumm,den Mund und vielleicht auch die Augen zu schließen,aber mein Herz hat Zuviel Risse bekommen.Ich bin eigentlich ein Mensch der wenn es rummelt dann muss das auch raus und gesagt werden,ich verstehe es selber nicht warum ich jetzt solche Angst habe.
Dann stellt sich auch mir die Frage,was möge denn in ihr vorgegangen sein,mit dem Wissen das beide in Beziehungen sind(sie verheiratet).Hat sie auch an ihren Mann gedacht?Ich würde dieser Frau so gerne die Augen auskratzen,und sie ihm schenken.
 

Benutzer130414 

Meistens hier zu finden
ich verstehe es selber nicht warum ich jetzt solche Angst habe.
ich denke das ist einfach. Wenn du das Erfährst was du erwartest zewingt dich das entgültig zum Handeln. Und das was dann vermutlich fällig wird willst du eigentlich gar nicht so richtig und hast Angst davor.
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Sicherlich ist es von mir naiv und dumm,den Mund und vielleicht auch die Augen zu schließen,aber mein Herz hat Zuviel Risse bekommen.Ich bin eigentlich ein Mensch der wenn es rummelt dann muss das auch raus und gesagt werden,ich verstehe es selber nicht warum ich jetzt solche Angst habe.
Dann stellt sich auch mir die Frage,was möge denn in ihr vorgegangen sein,mit dem Wissen das beide in Beziehungen sind(sie verheiratet).Hat sie auch an ihren Mann gedacht?Ich würde dieser Frau so gerne die Augen auskratzen,und sie ihm schenken.

Ich erkenne da noch etwas typisches :frown: die andere Frau ist nicht Schuld. Wenn nicht sie, dann eine andere. Er ist nicht ihr unschuldiges Opfer, der ja nie so etwas getan hätte, wenn SIE nicht gewesen wäre. ER ist dir verpflichtet, was sie tut oder nicht sollte irrelevant sein, weil ER dir was versprochen hat.
Das ER gebrochen hat, völlig egal mit wem. Ich würde von meinem Mann so viel eigenes Begreifen und Selbstverantwortung erwarten, dass er sich nicht komplett gegen seinen Willen verführen lässt von der bösen bösen andern.

Er tut das, was immer er tut im Wissen, dass er dich hintergeht. Ja, es macht es sehr leicht, wenn man sich als Opfer der Umstände und den gemeinen Machenschaften der Frauen hinstellt - deiner, weil du ihn in ihre Arme treibst, ihrer, weil sie so völlig hilflos verführt. Aber schon die Tatsache, dass mein Mann nicht den Arsch in der Hose hätte, zu sagen, "ja ehrlich, mir war das mit dir einfach zuviel, du brauchst mich gar nicht und durch sie hat mich endlich wieder jemand bewundert und zu mir aufgesehen, ich hätte das nicht tun sollen" würde mir klar machen, dass ich so jemanden nicht will.

Weil nein, sie ist nicht die Ursache, die Ursache ist seine Überforderung und Unfähigkeit, das mit dir zu klären, sondern das Vorziehen des einfacheren Weges. Das ist schlicht schwach. Sobald ich DAS sehen könnte, wäre ein Beziehung mit so jemandem unmöglich.
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe so oft das Gespräch gesucht aber nie wirklich Antwort erhalten.
Das einzige was ich weiß sind die Dinge die wir in der Beziehung besprochen haben.
Aber für mich grundsätzlich zählt,alles fing mit ihr an.
Seitdem dieser Kontakt besteht,hatte er sich gedreht.
Wir sprachen nur das nötigste.Seine Heimlichkeit mit dem Handy.
Dann dieses plötzliche „ich muss raus,er kann nicht atmen“.Ich sehe mich nicht als Problem,das Problem ist sie, mit ihr fing er an sich zu ändern.
Zu oft hat er gelogen,woher weiß ich denn das er es nicht wieder tut?
Allein dieses Ding sich die Dinger gekauft zu haben,spricht davon das er es zumindest im Kopf hatte,auf deutsch gesagt fremdzugehen.

Ja das du nie richtige Antworten erhalten hast sind ja schon Anzeichen, dass etwas nicht stimmt. Er konnte oder wollte nicht drüber reden. Schwierig.
Aber Menschen sind leider oft so - nicht offen genug über alles zu reden. Wobei das gerade so wichitig ist. Woher dies auch immer kommt (Kindheit, Erziehung spielen eine große Rolle). Aber so jemanden wirst du nicht ändern können. In Beziehungsproblemen ist es dann noch viel schwieriger. Und wenn Emotionen eine Rolle spielen, kann man nur akzeptieren oder eben abbrechen. Was ist jetzt ausschlaggebend im Moment für dich: So weiterzumachen ohne Antworten zu erhalten oder wohl den voraussichtlichen Abbruch (!). Hierbei kann dir wohl keiner richtig helfen. Du musst selbst entscheiden.

Wie lange seid ihr schon zusammen? Und ist es wirklich immer zu Misstrauen und Lügen gekommen? Ich würde es auch so sehen, die eine Verlockung ist hier nicht das Grundproblem. Meine eher die Frage im Raum zu sehen, kann man es aufrechterhalten und damit wieder zufrieden werden? Was ist passiert nun (mit dir und mit ihm!)? Und wie war es überhaupt so die ganze Zeit über? Kann es sich wiederholen oder ist das Vertrauen in ihn jetzt restlos im Eimer?
Vielleicht solltest du ihn mal dazu selbst fragen wie er gedenkt mit dir weiterzuleben? Karten vorher auf dem Tisch ausbreiten.

Wünsch dir Stärke,
LAX
 
G

Benutzer

Gast
Ich wünsche dir auch viel Stärke. Suche das Gespräch mit ihm, ich hoffe er ist ehrlich dir gegenüber.
 

Benutzer167603 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kathi_E Kathi_E die gute ist verheiratet.
Also sollte ich deiner Meinung nach die Augen verschließen und nicht mehr darüber nachdenken?
Was wäre eine Alternative um ein Zeichen zu setzen,denn er sagte mir das ihm alles leid tut was er getan hat,ist das Reue oder will er mir damit nur zeigen,das ich mir keine Gedanken machen brauch.Würdet ihr in dem Fall wenn ihr wüsstet um welche Frau es geht handeln,irgendwas tun,?
Oh nein, ich würde eben -nicht- die Augen verschließen, nein.
 

Benutzer137391  (46)

Beiträge füllen Bücher
Ich würde dieser Frau so gerne die Augen auskratzen,und sie ihm schenken.
auch wenn alle hier anderes schreiben. ich versteh dich. :knuddel:
deine verletztheit, die wut, der zorn.. eifersucht.. kenne ich auch alles..
und eigentlich ist es bei dir auch eher die lüge, das verschweigen.. nicht der sex mit (irgendeiner) anderen frau.. oder? dieses hintergehen, das verar*...

aber am ende ist es so.. wenn sie nicht, dann eine andere..
rache ist am ende auch keine lösung... auch wenn deine ersten gefühle verständlich sind.

redet .. dringend! und versuche (!) sachlich zu sein. rumtoben und schreien bringt euch auch nicht weiter.
habt ihr kinder zusammen?
 
G

Benutzer

Gast
Sicherlich ist es von mir naiv und dumm,den Mund und vielleicht auch die Augen zu schließen,aber mein Herz hat Zuviel Risse bekommen.Ich bin eigentlich ein Mensch der wenn es rummelt dann muss das auch raus und gesagt werden,ich verstehe es selber nicht warum ich jetzt solche Angst habe.

Er sagt, dass er "Luft", "Raum", .... brauche, eine Pause brauche. Er sagt sogar, dass das mit einer anderen Frau zusammenhängt. Und dann ist da noch diese Packung Kondome.

Selbst ohne Kondome ... hast Du nicht schon genug, was Dich dazu bewegt, über Eure Beziehung, über Eure Zukunft als Paar oder getrennt voneinander nachzudenken?

Und Du sagst selbst, dass Dich das verletzt, dass Du Risse im Herzen bereits hast? Werden die denn besser oder weniger schmerzhaft, wenn Du die Augen verschließt?
Vielleicht tut es kurzfristig nicht mehr so dolle weh, aber das ist nur aufgeschoben.

Leider klingt das nicht sehr schön.
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
denn er sagte mir das ihm alles leid tut was er getan hat,ist das Reue oder will er mir damit nur zeigen,das ich mir keine Gedanken machen brauch.

Es könnte Reue sein, aber durchaus in Verbindung mit Packung unbenutzter Kondome auch ein Hinweis auf: "er wollte Sie flach legen und Sie hat ihn abblitzen lassen".

Also was es am Ende zu bedeuten hat (auch ein beruhigen, obwohl er Packung 2 mit Ihr am WE druchgebracht hat ist ja möglich) kann Dir hier niemand sagen.
 

Benutzer98820 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Sie ist für sich und ihre Beziehung verantwortlich. Nicht für ihn und seine.
Ah, ok. Man kann also herumlaufen und einfach so Dinge tun, die die Beziehungen anderer zerstören. Bitte...
Verantworten muß sie sich aber in erster Linie vor ihrem Ehemann. Und der Partner von A Anni0815 dann eben vor ihr. Jedes Paar muß vor der eigenen Tür kehren.
Jede Person muß auch vor ihrer eigenen Tür kehren. Sie hat etwas getan, was eine Beziehung zerstört (zumindest belastet). Ganz einfach. Ob das eine andere oder ihre eigene Beziehung ist, ist doch egal.
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
Jede Person muß auch vor ihrer eigenen Tür kehren. Sie hat etwas getan, was eine Beziehung zerstört (zumindest belastet). Ganz einfach. Ob das eine andere oder ihre eigene Beziehung ist, ist doch egal.
Mein Partner ist doch derjenige, der mein Vertrauen mißbraucht, wenn er gegen unsere Absprachen verstößt. Die Frau, mit der er es macht, ist doch austauschbar und nur ein Symptom.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren