Kondom Kondom rutscht normal?

Benutzer101915  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi,
Wenn ich mit meiner Freundin schlafe und mit Kondom verhüte, stelle ich nach dem Samenerguss bzw. auch schon vorher oft fest, dass das Kondom nicht mehr 100% fest sitzt, d.h. es lässt sicher mehr oder weniger leicht verschieben. Ganz abgerutscht ist es mir noch nie, habe aber trotzdem jedesmal Angst das etwas vom Lusttropfen dadurch in die Scheide gelangt.

Meine Frage ist, ist das normal ist? Ich stelle mir vor das die Scheidenflüssigkeit ins Kondom gelangt und es dann nicht mehr ganz so gut haftet. Oder muss ich mir Sorgen machen?

Danke für die Hilfe, habe jedesmal nach dem Sex ein ungutes Gefühl, dass was passiert sein könnte.
 

Benutzer101481 

Verbringt hier viel Zeit
naja da s kondome in verschiedenen größen gibt - schau dich ma dabei um?
und das es sich ein bisschen leichter verschieben lässt ist denk ich normal aber wenn es wirklich rutscht ist das nicht so gut...
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also eine gewisse Bewegungsfreiheit muss ja da sein. Das Kondom soll ja nichts abschnüren. :zwinker:

Auch vor und zurück kann es sich bewegen, der Penis bewegt sich ja auch und da kann es mitunter mal ein bisschen verrutschen. Das ist normal und an sich auch nicht schlimm. Man kanns ja zwischendurch einfach mal kurz wieder richten. :zwinker:

Schau dir mal diese Seite an: Vinico | Kondom Online Shop, Virtuelle Kondom Beratung
Da kannst du auch mal überprüfen, ob du die richtige Kondomgröße verwendest.
 

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier
Also ein wenig rutschen die Dinger jedenfalls bei mir immer, selbst welche die eigentlich zu eng waren rutschten noch. Allerdings hält sich das in Grenzen, muss man hin und wieder ein bisschen zurechtrücken.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren