Kondom nach dem 1. Orgasmus behalten?

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Hey,

wie ich ja schon öfters gehört habe, sollte man beim Sex nach jedem Orgasmus ein neues Kondom benutzen, bevor man weitermacht.

Bei mir ist es aber so, dass ich eigentlich nur beim 1. Orgasmus "richtig" abspritze und wenn ich weitermache kommt bei den nächsten paar mal so gut wie gar nichts mehr. Ich spritz mich beim ersten mal quasi leer :tongue: :tongue: Das man von diesem Winz-Rest trotzdem schwanger werden kann ist mir natürlich klar (deswegen ja die Frage mit dem Kondom).

Sollte ich trotzdem das Kondom wechseln, oder kann ich das alte drauf lassen. Eigentlich zuckt es ja nur kurz ein paar mal und dann kann ich direkt weitermachen -> ist ja quasi wie wenn ich schon von Anfang an einfach länger mache.

Gruß, Dreader
 

Benutzer67771 

Sehr bekannt hier
Wechseln, es besteht sonst die Gefahr, dass das Sperma an den Seiten austreten kann.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wechseln!!!

Dein Penis wird ja wahrscheinlich (zumindest kurzzeitig) mal schlaff und da kann das Kondom evtl. abrutschen oder es kann was an der Seite vorbei oder wie auch immer.
Es steht nicht umsonst in der Gebrauchsanweisung, dass man das KOndom nach jeder Ejakulation wechseln soll und eben auch gleich mitsamt dem Penis rausziehen soll.
 

Benutzer70314  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du im Moment keine Kinder willst - wechseln.

Da kann ansonsten was vorbei oder es ist dann vielleicht durch die Flüssigkeit innen auch beim Sex nicht mehr ganz so belastbar...
Steht übrigens auch in der PB.
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
Oh, was ich grad seh...Ich hab vergessen zu schreiben, dass ich das erste mal dann nicht im Kondom abspritz, sondern vorher und erst dann ein Kondom aufzieh.

Dein Penis wird ja wahrscheinlich (zumindest kurzzeitig) mal schlaff und da kann das Kondom evtl. abrutschen oder es kann was an der Seite vorbei oder wie auch immer.
Es steht nicht umsonst in der Gebrauchsanweisung, dass man das KOndom nach jeder Ejakulation wechseln soll und eben auch gleich mitsamt dem Penis rausziehen soll.

Tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen :zwinker:, aber meiner wird wirklich nicht schlaff...Alles eine Frage des Trainings. Das mit dem Wechsel nach der Ejakulation weiß ich schon, aber wie gesagt, beim 2. Mal kommt ja quasi nix mehr...
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Oh, was ich grad seh...Ich hab vergessen zu schreiben, dass ich das erste mal dann nicht im Kondom abspritz, sondern vorher und erst dann ein Kondom aufzieh.

verarsch uns nicht.wenn du es erst danach (wonach eigentlich?holst du dir einen runter oder macht ihr coitus interuptus?) aufziehst, wann solltest du es dann wechseln müssen?es wäre ja dann das erste und letze :what:????
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich bin jetzt auch total verwirrt.
Wohin spritzt du denn ab ? Und wieso benutzt du erst danach ein Kondom ? :ratlos:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
übrigens dachte ich beim lesen des threadtitels, dass der TS seinen erstes ejakulat in nem kondom für die ewigkeit aufbewahren will :tongue:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Oh, was ich grad seh...Ich hab vergessen zu schreiben, dass ich das erste mal dann nicht im Kondom abspritz, sondern vorher und erst dann ein Kondom aufzieh.
Aha. Ihr habt also erstmal Sex ohne Kondom und wenn du dann abgespritzt hast, dann ziehst du eins über?! :eek: :ratlos: :kopfschue
Den Sinn muss ich nicht verstehen oder?

Oder bekommst du deinen ersten Orgasmus ohne GV?
Dann gehst du aber hoffentlich HÄnde und Penis waschen, bevor du dann ein Kondom benutzt?:kopfschue

Verhütung würde ich das, was du beschreibst wirklich nicht nennen.
 

Benutzer15875 

Meistens hier zu finden
Vermutlich wird ihm der erste Höhepunkt von seiner Freundin durch Hand- oder Blowjob oder durch sich selbst hervorgerufen um dann danach beim direkt anschließenden GV, bei dem ein Kondom benutzt wird, länger durchhalten zu können.

Er möchte jetzt wissen, ob er dann nach jedem Orgasmus beim GV sein Kondom wechseln muss, weil ja kaum oder kein Sperma mehr kommt.


Ich würde aus Sicherheitsgründen stets zum Wechsel raten, auch weil das Kondom durch den wahrscheinlich immer länger andauernden GV ja auch immer stärker bzw. länger beansprucht und strapaziert wird.
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
verarsch uns nicht./QUOTE]

Hey, warum sind jetzt alle so gereizt Ich habs wirklich vergessen hinzuschreiben und versuch mich jetzt nicht rauszureden. Ich habs bisher auch nicht so gemacht, WEIL ich mir eben nicht sicher war und zuerst mal nachfragen wollte, aber irgendwie wird man gleich als Unverantwortungsbewusster bezeichnet, der nicht richtig verhüten kann! Warum denkt jeder bei Orgasmus gleich an Sex?

Mal im Ernst, die ganzen Kopfschüttel und traurigen Smileys hättet ihr euch echt sparen können...

Wenigstens hats PHIRAOS verstanden und mir eine klare Antwort gegeben.

Zuerst holt sie mir einen ruter oder bläst mir einen, bzw. mach ich das selbst, kurz bevor sie zu mir kommt. Dann bin ich quasi fast leer. Dann zieh ich mir zum Sex ein Kondom über und die Frage war, ob ich wenn ich jetzt einen Orgasmus habe, bei dem allerdings (so gut wie) nichts mehr kommt das Kondom wechseln soll.

Ich würde aus Sicherheitsgründen stets zum Wechsel raten, auch weil das Kondom durch den wahrscheinlich immer länger andauernden GV ja auch immer stärker bzw. länger beansprucht und strapaziert wird.

Es gibt ja auch Leute, die einfach so länger können, die Wechseln ihrs ja auch nicht alle 10 min. Das hab ich mir überlegt und wollte deswegen mal nachfragen. Aber so wie man hier gleich wieder angemotzt wird...
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Du solltest es auf jeden Fall wechseln!
Da kann immer was passieren, auch wenn kaum noch was raus kommt!
Ist doch nicht so schlimm ein neues zu nehmen, oder?
 

Benutzer49863  (29)

Verbringt hier viel Zeit
hm...hab ich das richtig verstanden :ratlos:

Sie holt die einen runter o.ä bis du kommst ---> OHNE kondom??

Deine frage ist also ob du dann beim eigentlichen GV überhaupt noch eins benutzen musst obwohl neh kaum was herauskommt?

Stimmt das so? weil dann ist es ja kein "wechseln" sondern überhaupt nur 1 kondom?
*verwirrt*
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Deine Beschreibung war eben sehr missverständlich, aber um deine Frage zu beantworten: JA!!
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
hm...hab ich das richtig verstanden :ratlos:

Sie holt die einen runter o.ä bis du kommst ---> OHNE kondom??

Deine frage ist also ob du dann beim eigentlichen GV überhaupt noch eins benutzen musst obwohl neh kaum was herauskommt?

Stimmt das so? weil dann ist es ja kein "wechseln" sondern überhaupt nur 1 kondom?
*verwirrt*
Ne, nicht ganz. Er oder sie holt ihm einen runter --> ohne Kondom, dann haben sie sex MIT Kondom, dann kommt noch ne runde.
Und seine Frage war jetzt, ob er ist Runde 2 (bzw. 3) ein neues Kondom nehmen muss.

Glaub ich.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

ich würd ja meinen, wenn man jetzt normalen Sex hat, Runde eins, dann kommen ja vor dem ersten Orgasmus auch schonmal so Tröpchen raus. Da würde dann niemand auf die Idee kommen, das Kondom zu wechseln.

WENN jetzt bei Runde 2 oder 3 (ich würde bis dahin tot sein :zwinker:) wirklich nichts mehr rauskommt und der Penis steif bleibt, dann weiß ich nicht, wozu man das Kondom wechseln sollte?

Kommt nur sehr wenig, also nicht mehr, als bei den sog. Lusttropfen, dann würde ich es auch nicht wechseln.

Ist es aber mehr, dann würde ich es auf jeden Fall wechseln.

Ansonsten finde ich, man kann sich auch anstellen, ich fand den TE recht verständlich, und die Missverständnisse beruhen wohl eher darauf, dass man lieber jemanden als doof darstellt, anstatt nochmal zu lesen oder nachzufragen, wenn man es nicht versteht? :zwinker:

Viele Grüße
 

Benutzer31012 

Verbringt hier viel Zeit
ich würd ja meinen, wenn man jetzt normalen Sex hat, Runde eins, dann kommen ja vor dem ersten Orgasmus auch schonmal so Tröpchen raus. Da würde dann niemand auf die Idee kommen, das Kondom zu wechseln.

WENN jetzt bei Runde 2 oder 3 (ich würde bis dahin tot sein :zwinker:) wirklich nichts mehr rauskommt und der Penis steif bleibt, dann weiß ich nicht, wozu man das Kondom wechseln sollte?

Kommt nur sehr wenig, also nicht mehr, als bei den sog. Lusttropfen, dann würde ich es auch nicht wechseln.

So hätt ich mir das eigentlich auch gedacht, aber die meisten hier sind ja anderer Meinung...

Gibts da auch irgendwelche Begründungen? Wär freundlich, wenn auch jemand mehr als einen Satz schreibt.

Ich seh nämlich nicht den großen Unterscheid zwischen
1. Lusttropfen (die wohl kaum einer zuerst wegwischt) -> Kondom drüber oder
2. Sperma-menge so viel wie Lusttropfen im Kondom

und

1. GV, der ne Weile dauert und
2. GV, der genausolang dauert, aber ich mehrere Orgasmen habe

Ich hoff mal noch auf weitere Antworten!


PS: Da es immer noch nicht allen klar ist (schreib ich eigentlich so unverständlich?), so wie 2Moro es gerade noch einmal erklärt hat stimmt es.
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
HaPS: Da es immer noch nicht allen klar ist (schreib ich eigentlich so unverständlich?), so wie 2Moro es gerade noch einmal erklärt hat stimmt es.
Ha!!! Ich bin halt schlau! :grin: :cool1:

Naja, aber was willst du denn jetzt hören?
Hier wurde von vielen ihre Meinung deutlich gemacht, wie du und deine Freundin das handhabt kann ja hier keiner für euch entscheiden!
Ich sag nur, lieber 3 mal zu viel als einmal zu wenig verhütet!
Aber das müsst ihr halt sehen, wie ihr meint!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du es für unnötig hälst, das KOndom zu wechseln, dann lass es eben. Du solltest alt genug sein, das selbst zu entscheiden und zu verantworten.
Ich persönlich würde es auf jeden Fall wechseln bzw. wechseln lassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren