Kondom gerissen, wirkt Pille noch?

C

Benutzer

Gast
Hey,

Dummerweise ist beim Sex das Kondom gerissen, nichts gemerkt, erst dann als es zu spät war. Freundin nimmt die Pille seit 1 Jahr +-.
Diese Woche (Erste Einnahmewoche) hatte sie Verdauungsprobleme (Unregemäßig, ca. 20 Stunden nach Einnahme.

Da es leider das erste mal ist das sowas passiert ist sind wir uns sehr unsicher darüber wie es nun mit dem Schutz aussieht :/

Gibt es bei "Verdauungsproblemen" einen anderen Wirkungszeitraum o.ä. oder machen wir uns nur vergebens Sorgen?

Bitten um schnelle Antwort,

Danke.
lg chris
 

Benutzer85510 

Verbringt hier viel Zeit
Ich meine, dass es da normalerweise keine Probleme geben müsste. Allerdings 100% Sicherheit ist immer schwer zu sagen :frown:
 

Benutzer81892 

Verbringt hier viel Zeit
Nimmt sie die Pille regelmässig und pünktlich ein?
Sie müsste schon Durchfall gehabt haben, dass die Pillenwirkung (bei richtiger Einnahme) nachlässt.
Wenn sie also die Pille richtig eingenommen und keinen Durchfall gehabt hat, müsste sie geschützt sein.
 
C

Benutzer

Gast
Sie nimmt die Pille regelmäßig und pünktlich.
Einnahmefehler hatte sie keine, auch sonst ist alles ok.

Ist die Wirkung denn bei Stress oder "Verdauungsproblemen" (kein Durchfall) eingeschränkt?

Machen uns sehr sorgen,
danke für schnelle anwort
lg chris
 
C

Benutzer

Gast
Vielen Dank,

Für uns ist das Thema leider neu, wir sind auch beide "relativ" jung (Sie 16, ich 19).

Danke!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ist ja auch kein Problem, mal nachzufragen. :zwinker:
 
2 Woche(n) später
F

Benutzer

Gast
Ich hoffe, ich darf mich mal in das Thema einschleichen... wollte nicht extra nen neuen Thread aufmachen!

Bei mir ist im Grunde das gleiche passiert...Kondom gerissen, nehme die Pille aber nach langer Pause erst seit ner Woche wieder. Eigentlich ist der Schutz ja ab dem 1. Einnahmetag gegeben, allerdings habe ich ausgerechnet in den letzten 2 Tagen das mit der Zeit net genau hinbekommen, sondern hatte vielleicht ne Differenz von 2-3 Std. Eigentlich sollte das ja kein Problem sein... aber gilt das auch wenn man grade erst wieder mit der Pille angefangen hat?

Neige eh dazu ziemlich panisch zu werden was ne ungewollte Schwangerschaft angeht und überlege halt mir im Zweifel die Pille danach zu holen....
 
L

Benutzer

Gast
Ich hoffe, ich darf mich mal in das Thema einschleichen... wollte nicht extra nen neuen Thread aufmachen!

Bei mir ist im Grunde das gleiche passiert...Kondom gerissen, nehme die Pille aber nach langer Pause erst seit ner Woche wieder. Eigentlich ist der Schutz ja ab dem 1. Einnahmetag gegeben, allerdings habe ich ausgerechnet in den letzten 2 Tagen das mit der Zeit net genau hinbekommen, sondern hatte vielleicht ne Differenz von 2-3 Std. Eigentlich sollte das ja kein Problem sein... aber gilt das auch wenn man grade erst wieder mit der Pille angefangen hat?

Neige eh dazu ziemlich panisch zu werden was ne ungewollte Schwangerschaft angeht und überlege halt mir im Zweifel die Pille danach zu holen....

Solange es nicht mehr als 12 Std waren ist alles in Ordnung. :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Eigentlich sollte das ja kein Problem sein... aber gilt das auch wenn man grade erst wieder mit der Pille angefangen hat?

Neige eh dazu ziemlich panisch zu werden was ne ungewollte Schwangerschaft angeht und überlege halt mir im Zweifel die Pille danach zu holen....
3-5 Stunden sind völlig okay. Die Pille danach ist nicht nötig.
 

Benutzer79401 

Verbringt hier viel Zeit
Da habe ich auch gleich mal ne Frage...
Ich neige auch immer dazu pansich zu werden, bei dem Gedanken/ Thema Schwangerschaft.
Habe auch des öfteren Verdauungsprobleme, (bin schon beim Arzt deswegen).
Hatte aber vier Stunden nach Pilleneinnahme (21.-23. Uhr) keinen Durchfall oder Erbrechen (außer einmal, aber ich habe eine weitere Pille (Valette) aus dem Blister genommen.) Habe allerdings manchmal dann frühs halb 7 oder im laufe des Tages Durchfall...
In dem Fall ist der Verhütungsschutz noch da???
 
F

Benutzer

Gast
Erstmal danke für eure Antworten, das beruhigt mich :zwinker: Hab aber noch ne Frage... habe jetzt ja grade erst vor einer Woche mit der Pille angefangen und habe meine Tage im Verhältnis sehr stark... jetzt habe ich immernoch seit 2 Tagen Schmierblutungen. Das kommt doch auch bei zu niedriger Dosierung vor, wenn ich mich net täusche. Wie siehts da mit dem Risiko aus? Oder ist das jetzt einfach die Umstellung?
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Hatte aber vier Stunden nach Pilleneinnahme (21.-23. Uhr) keinen Durchfall oder Erbrechen (außer einmal, aber ich habe eine weitere Pille (Valette) aus dem Blister genommen.) Habe allerdings manchmal dann frühs halb 7 oder im laufe des Tages Durchfall...
In dem Fall ist der Verhütungsschutz noch da???

Die Pilleneinnahme ist zw. 21-23 Uhr? Nein, dann ist es kein Problem wenn du am nächsten Tag um 7 Uhr Durchfall hast. Sind ja mehr als 4 Stunden.
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
@Mausi: Solange du nicht 4 Stunden nach der EInnahme Durchfall oder Erbrechen hattest ist alles ok.

@Farsaelt: Die Schmierblutung kann ziemlich gut von der Umstellung kommen. Wenn du am ersten Tag der Blutung mit der Pille angefangen hast, dann ist auch mit dem Schultz alles ok.
 

Benutzer30735 

Sehr bekannt hier
Erstmal danke für eure Antworten, das beruhigt mich :zwinker: Hab aber noch ne Frage... habe jetzt ja grade erst vor einer Woche mit der Pille angefangen und habe meine Tage im Verhältnis sehr stark... jetzt habe ich immernoch seit 2 Tagen Schmierblutungen. Das kommt doch auch bei zu niedriger Dosierung vor, wenn ich mich net täusche. Wie siehts da mit dem Risiko aus? Oder ist das jetzt einfach die Umstellung?

ZU niedrige Dosierung gibt es meines Wissens nicht, zumindest nicht was die Wirkung betrifft. Andauernde Zwischenblutungen können ein Zeichen sein, dass die Pille zu niedrig dosiert ist, das stimmt. Aber in deinem Fall würde ich nicht davon ausgehen. Du nimmst die Pille gerade mal EINE WOCHE! Der Körper braucht ca. 3 Monate um sich auf die Pille einzustellen. Wenn du dann auch noch Zwischenblutungen hast, würde ich mir "Sorgen" machen. Der Verhütungsschutz ist aber immer gegeben! Zwischenblutungen beeinträchtigen die Wirkung nicht. Steht normal auch in deiner Packungsbeilage.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Erstmal danke für eure Antworten, das beruhigt mich :zwinker: Hab aber noch ne Frage... habe jetzt ja grade erst vor einer Woche mit der Pille angefangen und habe meine Tage im Verhältnis sehr stark... jetzt habe ich immernoch seit 2 Tagen Schmierblutungen. Das kommt doch auch bei zu niedriger Dosierung vor, wenn ich mich net täusche. Wie siehts da mit dem Risiko aus? Oder ist das jetzt einfach die Umstellung?
Es ist völlig normal, wenn du nach 1wöchiger Pilleneinnahme blutest. Das steht auch alles in deiner Packungsbeilage: Anhaltende Blutungen sind sogar während der ersten 3 Monate normal, wenn auch natürlich lästig. Aber das ist eben die Umstellung.
Zu niedrige Dosierung in dem Sinne gibt es zwar, aber die hat nur EInfluss auf die BLutungsunterdrückung, nicht auf den Schutz.
Wenn du in 6 Monaten immer noch außerplanmäßige Blutungen hast, dann geh zu deinem FA, aber vorher ist das alles nicht besorgniserregend.
 
C

Benutzer

Gast
Ich kann nun auch wieder beruhigt schlafen, seit gestern hat sie wieder ihre Periode und damit ist eine Schwangerschaft (so gut wie) ausgeschlossen.

Danke nochmal :smile:

Natürlich habe ich nichts dagegen wenn andere ähnliche Probleme haben und diese hier schildern. :zwinker:

Liebe Grüße,
Chris
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren