kondom-auch bei oralverkehr??

questiongirl  

Verbringt hier viel Zeit
also...
man kann sich ja auch bei oralverkehr mit hiv infizieren....daher sollte man ja ein kondom verwenden.....angenommen, man bläst ihm einen (und er hat ein kondom über) kann man dann nachher, wenn er zb nicht zum orgasmus kommt, das kondom noch für den normalen geschlechtsverkehr verwenden also vaginalverkehr??? ist schon ein risiko, dass man es mit zähnen beschädigt hat, oder??
mfg
 

darksilvergirl   (34)

Verbringt hier viel Zeit
mit genügend übung und wenn man vorsichtig ist beschädigt man es nicht... ist jedenfalls bei uns immer gut gegangen und wir ham das schon sehr sehr oft gemacht.
 

Firebird  

Planet-Liebe Berühmtheit
Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste unbd man weiß ja nie, wie heftig es oral zugeht - von daher vielleicht besser ein neues Kondom.

Allerdings stellt sich hier die Frage, ob Du überhaupt ein Kondom benötigst, wenn Du ihn oral befriedigst. Habe gerade nochmal auf der Webseite der Aids-Hilfe nachgelesen, wo Oralverkehr als risikoarm eingestuft wird, solange keine offenen Wunden vorhanden sind und kein Sperma in den Mund gelangt. Okay, es gibt noch andere übertragbare Krankheiten wie den Mundtripper. Aber das HIV-Risiko ist "ohne" gering...
 

NiveaBoy  

Verbringt hier viel Zeit
für mich stellt sich die Frage warum man beim Oralverkehr mit einem Kondom verhüten will.
Es ist etwas so intimes, dass man es nur in einer Bezihung machen sollte. Und da frage ich mich ob ich da beim Oralverkehr verhüten muss.

Wenn jetzt jemand sagt, meine Freundin verträgt die Pille nicht und deshalb verhüten wir beim Oralverkehr mit einem Kondom, müsste ich tierisch anfangen zu lachen :smile:
 

questiongirl  

Verbringt hier viel Zeit
:zwinker: :eckig: danke an alle, die bisher geantwortet haben! :smile: :zwinker: :smile:

firebird1977
und was ist mit dem lusttropfen, weißt du das zufällig? kann man sich mit dem nicht anstecken???
 

zasa  

Verbringt hier viel Zeit
Ich geselle mich zu Niveaboys aussage :smile:

Lieber keinen blasen als mit Kondom echt. Der Frau und dem Manne zuliebe...
und ausserhalb einer Beziehung einen zu blasen, nicht wirklich oder?
 

questiongirl  

Verbringt hier viel Zeit
niveaboy du hast recht...ja...sollte man nur in einer beziheung machen...
bezüglich pille....es gibt echt leute,die sie nicht vertragen hehe ;-)
und sie ist auch voll ungesund....leute, die sogra zusätzlich zur pille rauchen...werden von medizinern gleich mit drogensüchtigen eingestuft (vom körperlichen schaden her), das weiß ich von bekannten, die medizin studieren und das ander uni verklickert bekommen, sowas erfährt ein normaler, außenstehender gar nie
es steigert auch das krebsrisiko....die pille...hormone allgemein

was mir noch zur pille einfällt (ich will jetzt keinem das ausreden, weil andere finden gummis beschissen) ist: wenn eine frau die pille nimmt verändert sich ihr hormonhaushalt und somit auch ihr körpergeruch, ihre sexuellen lockstoffe, bzw. duftstoffe.
es ist wissenschaftlich bewiesen, dass sich ein paar "riechen können muss", auch wenn das unbewußt geschieht und man nicht wirklich geruch wahrnimmt, denn andere die nicht zur eigenen körperchemie passen, kommen als sexualpartner gar nicht in frage...
wenn nun mann und frau zusammenkommen und sie schon vor dem kennenlernen die pille nahm....und sie ewig nimmt und mit 40 oder 50 nimmer, weil sie auf was anderes umsteigt (spirale) oder die tage nicht mehr bekommt, dann hat sie wieder einen anderen geruch....und da kommt es total oft zu scheidungen....weil der geruch anders ist.
klingt blöd, ist aber eindeuting wissenschaftlich belegt.
 

Alvae  

Verbringt hier viel Zeit
zasa schrieb:
Ich geselle mich zu Niveaboys aussage :smile:

Lieber keinen blasen als mit Kondom echt. Der Frau und dem Manne zuliebe...
und ausserhalb einer Beziehung einen zu blasen, nicht wirklich oder?


sehe ich auch so. würde auch nicht mit lecktüchern geleckt werden wollen *g* dann lieber gar net..

aber naja mein freund hat bei nem ons auch schonmal eine geleckt...im nachhinein weiss er dass das nich ganz ohne war naja...sie war 15 (er 21 zu dem zeitpunkt...lol :zwinker: ) und sie wollte ihm auch einen blasen...und hat geschluckt...

da frag ich mich echt, wie blöd kann man sein?! ich mein, mein freund hat ja nix, aber #(da war ich natürlich noch net mit ihm zusammen *gg*) das weiss sie ja nicht ! und sperma enthält mit blut am meisten hi viren
 

Firebird  

Planet-Liebe Berühmtheit
@questiongirl: Also das mit dem Lusttropfen ist sicher ein Argument und hierfür konnte ich keine genauen Aussagen finden. Ich gehe aber davon aus, dass es sich beim Lusttropfen ähnlich wie beim Speichel verhält: Dort wurden auch die HI-Viren nachgewiesen, aber in einer so geringen Konzentration, dass eine Übertragung als "sehr unwahrscheinlich" eingestuft wird.

Vielleicht ist aber auch die Sache mit dem Lusttropfen ein weiterer Punkt, warum Oral als "risikoarm" und nicht "risikofrei" gilt.
 

Alvae  

Verbringt hier viel Zeit
Firebird1977 schrieb:
Vielleicht ist aber auch die Sache mit dem Lusttropfen ein weiterer Punkt, warum Oral als "risikoarm" und nicht "risikofrei" gilt.

woher hast du das denn? in unserem hiv/aids heftchen was wir in der schule bekommen haben gibt es drei risikobereiche grün, gelb und rot. grün für ungefährlich, gelb für mäßig riskant und rot für sehr riskant. und oralverkehr ist definitiv rot! zumal das risiko sich anzustecken ja beim blasen eh höher als beim lecken ist.
 

questiongirl  

Verbringt hier viel Zeit
:gluecklic hey firebird... :zwinker:
danke für deine mühen, dass du extra nochmal nachgelesen hast (wegen dem lusttropfen)!!
finde überhaupt toll, dass sich schon so viele die zeit nahmen um ein paar zeilen zu dem thema zu schreiben, hätte gedacht, dass auf die frage niemand antwortet.
*positivüberraschtbinjuhu* :smile:
mfg
 

Alvae  

Verbringt hier viel Zeit
darksilvergirl schrieb:
und wieso nich? *verwirrtguckz

ich würds auch nicht machen... mit gummi eh nicht...wie gesagt würde auch nicht mit tüchern geleckt werden wollen. und damit hätte sich das für mich geklärt.

zumal ich eh keine ons haben würde... wäre mir zu gefährlich.
 

Firebird  

Planet-Liebe Berühmtheit
@Alvae: Von hier: Deutsche Aidshilfe

Letztlich liegt das immer im Auge des Betrachters: Wer sich kontrollieren kann und auf die dort genannten Punkte achtet, geht ein recht geringes Risiko ein. Die Gefahr liegt hierbei nicht im Blut oder Sperma, sondern im Verhalten der Beteiligten. Wer sich nicht beherrschen kann, wird im Eifer des Gefechts unvorsichtig. Vielleicht ist es deshalb in dem Heft Deiner Schule als "rot" markiert...
 

pappydee  

Verbringt hier viel Zeit
questiongirl schrieb:
:gluecklic hey firebird... :zwinker:
danke für deine mühen, dass du extra nochmal nachgelesen hast (wegen dem lusttropfen)!!
finde überhaupt toll, dass sich schon so viele die zeit nahmen um ein paar zeilen zu dem thema zu schreiben, hätte gedacht, dass auf die frage niemand antwortet.
*positivüberraschtbinjuhu* :smile:
mfg


problem nur, dass er das mit dem lusttropfen nicht nachgelesen hat, sondern sich auf eigene spekulationen verlässt, von deren wissensbasis man nichts weiß...

tatsache ist, dass man nicht weiß, wie hoch die konzentration des hi-virus im lusttropfen ist. deshalb kann man auch keine endgültige aussage über die gefährlichkeit des blasens ohne gummi (und ohne samenerguß im mund) machen. das alleine wäre mir persönlich zu gefährlich. natürlich kommen jetzt wieder leute die sagen: haja, passieren kann immer was und das risiko ist minimal und so weiter, aber dennoch: mir wärs zu gefährlich.
was man sicherlich sagen kann, ist, dass der lusttropfen schon alleine wegen seiner viel geringeren menge (und der daraus resultierenden stärkeren verdünnung und virusinaktivierenden wirkung des speichels) weniger gefährlich ist als sperma.
über das risiko selbst kann man aber keine endgültigen aussagen treffen, sprich: es liegt bei jedem selbst, wie er die safer sex-geschichte beim blasen handhaben will.

allerdings bin ich wie viele meiner vorredner auch der meinung, dass sowas in eine beziehung gehört - und da sollte der infektionsstatus ja ohnehin geklärt sein ;-)
 

questiongirl  

Verbringt hier viel Zeit
ich weiß zwar, dass die meisten von euch was gegen gummis haben, aber weiß zufällig trotzdem jemand, wie eine der besten kondome heißen?
die stärksten, sichersten und wenns geht anti-spermizid-beschichtet?
mfg

@pappydee
ja leider, so wirklich garantie hat man nicht und sowas wird auch nie offiziel formuliert werden, dass beim lusttropen eine ansteckungsgefahr endgültig ausgeschlossen ist.
 

Firebird  

Planet-Liebe Berühmtheit
@pappydee: Du hast natürlich Recht. Das mit dem Lusttropfen war eine reine SPEKULATION meinerseits. Sorry, wenn das nicht deutlich war. Ergänzend mit Deinem Beitrag klingt das Ganze auch sehr viel logischer.

Was meinen Wissensstand angeht: Beschäftige mich nun schon über 10 Jahre sehr intensiv mit HIV/Aids und hatte auch einen sehr guten Freund, der HIV+ war. Naja und als so genannte "Risikogruppe" ist es mehr als selbstverständlich, dass man sich damit auseinandersetzen MUSS.
 

pappydee  

Verbringt hier viel Zeit
Firebird1977 schrieb:
@pappydee: Du hast natürlich Recht. Das mit dem Lusttropfen war eine reine SPEKULATION meinerseits. Sorry, wenn das nicht deutlich war. Ergänzend mit Deinem Beitrag klingt das Ganze auch sehr viel logischer.

Was meinen Wissensstand angeht: Beschäftige mich nun schon über 10 Jahre sehr intensiv mit HIV/Aids und hatte auch einen sehr guten Freund, der HIV+ war. Naja und als so genannte "Risikogruppe" ist es mehr als selbstverständlich, dass man sich damit auseinandersetzen MUSS.

man merkt, dass du dich mit dem thema beschäftigt hast (gut so *g*), und für den praktischen gebrauch reichts ja auch aus, wenn man weiß, was man zu tun hat...nicht mal die vom RKI konnten mir sagen, wie das mit dem lusttropfen denn nun wirklich aussieht. *g*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren