kompliziert oder nicht?

Benutzer11686  (39)

Sehr bekannt hier
Mich würde mal interessieren, ob ihr euch selbst als komplizierte (also halt nicht einfache, sondern schwerer zu "handhabende") Partner einschätzen würdet oder eher nicht so? Also seid ihr "pflegeleicht"? :grin:

ich bins definitiv gar nicht...
 

Benutzer21309  (41)

Verbringt hier viel Zeit
ich bin total komplieziert, denn wenn man erstmal meine probleme und macken kennt, ist es ne frage ob man damit zurecht kommt...
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin kein einfacher Mensch und weiss das auch. Ich erwarte ne Menge von mir und meinem Umfeld, habe hohe Ansprüche, egal worum es geht und ziemlich gefestigte Vorstellungen von nahezu allen Lebensbereichen. Das ist nicht so leicht für andere, weil ich dazu tendiere, stur und verbohrt zu sein. Aber: Wenn man sich die Mühe macht, gewisse Dinge an mir zu hinterfragen, mich respektvoll, fair und ehrlich behandelt, dann kann man sehr gut mit mir auskommen.
 

Benutzer40391 

Benutzer gesperrt
Hehehe

Ich bin schon pflegeleicht, hab aber meine Macken, aber nix gravierendes.

Lieben Gruß
LiebhabBaerchen :kiss:
 
B

Benutzer

Gast
als einfachen mensch würde ich mich nun wirklich nicht bezeichnen. hab somit mal die dritte möglichkeit angekreuzt.

hab meinem freund auch schon öfters gesagt, dass ich froh bin, dass er's so lange aushält mit mir :smile:
 
H

Benutzer

Gast
HI!

Also "Einfach" ist anders.... und ich finde auch langweilig!! :zwinker: Aber zumindest bin ich gut einzuschätzen und die anderen können selbst entscheiden, ob sie damit klarkommen!
 
D

Benutzer

Gast
Butterbrot schrieb:
als einfachen mensch würde ich mich nun wirklich nicht bezeichnen. hab somit mal die dritte möglichkeit angekreuzt.

hab meinem freund auch schon öfters gesagt, dass ich froh bin, dass er's so lange aushält mit mir :smile:

dito :grin:
 

Benutzer31418  (41)

Sehr bekannt hier
Ich bin inzwischen recht pflegeleicht und kann mich gut auf meinen Partner einstellen sowie bereitwillig Kompromisse eingehen.
Natürlich hab ich auch meine Macken und Eigenheiten, aber meist bin ich in Beziehungen der Unkompliziertere. Das ist aber auch notwendig, da ich bisher quasi nur komplizierte Partner und/oder Beziehungssituationen (Fernbeziehungen etc) hatte und eine gewisse Anpassungsfähigkeit ein Muss war.
 
A

Benutzer

Gast
Ich bezeichne mich als total kompliziert und leide eigentlich auch selbst darunter. Zuerst einmal existieren da meine argen Stimmungsschwankungen, mit denen ich so vielen Leuten ungewollt vor den Kopf stoße, ich brauche total viel Abwechslung, bin schnell gelangweilt, kann mich von einer zu der anderer Sekunde total umentscheiden, bin mal total wild und dann brauch ich wieder Kuscheleinheiten - nein, wirklich, manchmal nerve ich mich selbst schon...Ich versuche aber wirklich, mich zu bessern...:frown:
 

Benutzer10612  (36)

Verbringt hier viel Zeit
also wohl eher pflegeleicht, mit macken-kann mich aber anpassen, hab aber auch meine eigenen meinungen, die ich durchsetzen will-finde es aber nicht sooo schlimm.
 

Benutzer11686  (39)

Sehr bekannt hier
AustrianGirl schrieb:
Ich bezeichne mich als total kompliziert und leide eigentlich auch selbst darunter. Zuerst einmal existieren da meine argen Stimmungsschwankungen, mit denen ich so vielen Leuten ungewollt vor den Kopf stoße, ich brauche total viel Abwechslung, bin schnell gelangweilt, kann mich von einer zu der anderer Sekunde total umentscheiden, bin mal total wild und dann brauch ich wieder Kuscheleinheiten - nein, wirklich, manchmal nerve ich mich selbst schon...Ich versuche aber wirklich, mich zu bessern...:frown:

Das hätte ich schreiben können...

Mein Partner ist übrigens auch total kompliziert. Darum geraten wir auch so oft aneinander - und sind trotzdem total glücklich miteinander, weil wir uns dadurch, dass wir uns sehr ähnlich sind, auch sehr gut verstehen...
 

Benutzer30080  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin extrem kompliziert und ich würde echt nicht mit mir selbst zusammenleben wollen, wenn ich es nicht zwangsläufig müsste. :rolleyes2 :zwinker:
Ich habe ständig Stimmungsschwankungen, so dass ich an einem Tag dreimal total in meinen Freund verliebt sein kann und ihn zweimal hassen kann wie die Pest und ihm androhen kann, auf der Stelle Schluss zu machen.
Alles an einem Tag - ich wüsste da als Mann überhaupt nicht, woran ich eigentlich bin.
Dann nehme ich jede kleine Kritik an mir total persönlich und bin noch Tage später am Boden zerstört deswegen.
Ich möchte von meinem Freund immer wieder hören, dass er mich mehr liebt als alles andere auf der Welt, und gleichzeitig habe ich oft Spaß daran, ihm wehzutun (mit Worten) und ihn vor den Kopf zu stoßen.
Er bedeutet mir sehr sehr viel, und gleichzeitig denke ich von ihm, dass er es im Leben nie zu etwas bringen wird und dass es vernünftiger wäre, mit einem Mann, der wenigstens einen Beruf (oder zumindest einen Berufswunsch und Pläne für die Zukunft) hat, zusammenzusein.
Ich habe zu fast nichts eine eindeutige Meinung, das heißt wenn ich gestern noch Tierversuche total abstoßend fand und bis zum Heulen die armen Tiere verteidigt habe, dann kann ich morgen schon sagen, dass mir Tierversuche total egal sind und die Tiere halt verrecken sollen. Man weiß also nie, woran man gerade ist, und ich weiß es selbst halt auch nicht. Das nervt mich ganz extrem, es macht mich die meiste Zeit über richtig fertig.

...Wenn ich gerade nochmal lese, was ich geschrieben habe, dann kommt mir der unangenehme Gedanke, dass es sich ziemlich gestört anhört. :grrr: :eek:
 

Benutzer34605  (36)

Sehr bekannt hier
Ich bin wohl auch manchmal zu kompliziert. :cry:
Und trotzdem hält es mein Partner mit mir aus. :smile:
 
H

Benutzer

Gast
Rainbow_girl schrieb:
...Wenn ich gerade nochmal lese, was ich geschrieben habe, dann kommt mir der unangenehme Gedanke, dass es sich ziemlich gestört anhört. :grrr: :eek:

Yepp, aber gut, dass Du morgen schon wieder ganz anders darüber denkst.... :zwinker:
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Also ich bin pflegeleicht, mich kann man sowohl bei 30, 40, 60 und sogar bei 90° waschen...manchmal bin ich aber ein wenig zerknittert und dann kann es schwer sein mich wieder gerade zu bügeln oder die Ursache dafür zu erfragen...im großen und ganzen aber wie gesagt pflegeleicht. :tongue:
 
V

Benutzer

Gast
Ich weiß, dass ich oberflächlich betrachtet der umgänglichste Mensch der Welt sein kann.
Wer sich die Mühe macht, mich näher kennenzulernen, wird aber merken, dass ich nicht halb so einfach gestrickt bin, wie ich wirke.
 

Benutzer8918 

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube, dass ich pflegeleicht bin.
Wenn es aber mal zum Streit kommt (was eigentlich nur passiert, wenn ich _wirklich_ verletzt bin), kann ich ziemlich gemein werden.
 

Benutzer12210  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Ich glaube, dass ich schon kompliziert bin. Manchmal kann ich mich ja noch nichtmal selbst ertragen oder zicke einfach rum. Mein Schatz ist da eher pflegeleicht, drum kann ich mich immer gut drauf einrichten, wenn er mal Stress oder schlechte Laune hat. Und er erträgt mich auch irgendwie, auch wenn er mir dann manchmal vorhält wie Scheiße ich mich grade benommen hab (was mir enorm peinlich ist)
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren