Komplikationen und andere Unannehmlichkeiten

Benutzer65883 

Verbringt hier viel Zeit
Du müsstest dann nur ein Machtwort sprechen, dann halten die schon ruhig. :zwinker: Andere haben es doch auch geschafft, dass keiner reinredet oder Vorwürfe oder was weiß ich macht.

:knuddel:

du kennst die familie nich! die kennen das wort "nein" nicht. es is denen egal was du willst. wirklich! ohne übertreibung!
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
du kennst die familie nich! die kennen das wort "nein" nicht. es is denen egal was du willst. wirklich! ohne übertreibung!

Die Familie deines Freundes? Die kenn ich wahrlich nicht.

Dann würde ich mich wohl 9 Monate irgendwohin verdrücken. Oder halt Konsequenzen androhen, wenn sie sich nicht zurückhalten. Immerhin wäre es dann dein/euer Kind und nicht das Kind der Familie. Da musst du einfach stark sein.

Aber nur wegen denen auf eigene Kinder zu verzichten, ist wirklich nicht richtig.
 

Benutzer65883 

Verbringt hier viel Zeit
Aber nur wegen denen auf eigene Kinder zu verzichten, ist wirklich nicht richtig.

aber bequemer :smile:

ich schäm :kopfschue mich ein bissl wenn ich über seine familie so rede (auch wenn es wahr ist). das sind nat. liebe leute, die sich immer rührend um mich kümmern. aber jeder hat halt seine macken und mir als familienneuling machen die wohl noch sehr zu schaffen.
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand

Du willst ein bequemes Leben? Dann solltest du auch nicht studieren. :tongue:

ich schäm :kopfschue mich ein bissl wenn ich über seine familie so rede (auch wenn es wahr ist). das sind nat. liebe leute, die sich immer rührend um mich kümmern. aber jeder hat halt seine macken und mir als familienneuling machen die wohl noch sehr zu schaffen.

Ach dafür ist das Forum da. :tongue: Aber wir werden grad offtopic. Also zurück zum Thema. :zwinker:
 

Benutzer65883 

Verbringt hier viel Zeit
Du willst ein bequemes Leben? Dann solltest du auch nicht studieren. :tongue:

Off-Topic:
ich will aber *trotzig*
und die säcke die mir dauernd dreien geben, können noch was erleben


:grin:


hat nun mal einer einen link?
ich will mich nich erst durch die medizinische fakultät in der slub wühlen um eventuell ne antwort zu kriegen! :zwinker:

Off-Topic:
Du könntest dich gleich mit meiner Schwester zusammen tun :ratlos:

wie meinstn das?
 

Benutzer37900 

Teammitglied im Ruhestand
Ich glaube nicht, dass du hier Links darüber erhalten wirst. Denn alle die hier Mütter sind, haben den Geburtsschmerz gern durchgemacht bzw die anderen machen sich darüber keine Gedanken und haben sich noch nie damit beschäftigt.

Musst du wohl doch woanders suchen.

Ich finde nämlich auch, dass das nicht der richtige Weg ist. :zwinker:
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
ich sehe ja derzeit die reaktionen der familie auf den neuankömmling. und ich kann dieses besserwissen und bemutteln und nur noch das kind im mittelpunkt sehen jetzt schon nicht mehr ertragen.

Das ist aber leider ganz normal.

Dazu fühlen sich alle möglichen Leute genötigt. Das wichtigste dabei ist aber lediglich das man sich mit seinem Partner bzw dem Vater des Kindes einig ist wie man seine Erziehung durchziehen will.

Und dann ist es recht easy das zu händeln, sprich jedem der einem mehrmals in Folge mit bekloppten Sprüchen ankommt der wird halt nett aber bestimment darauf hingewiesen das man das sehr gut alleine schafft und das man das so wie mans macht auch für richtig hält.

ich würde schwanger sein, dann könnt ich das niemanden sagen, weil ich da nie ruhe kriegen würde vor lauter vorwürfen und ratschlägen.
Ja die hört man sich vielleicht einmal an (manchmal ist da ja durchaus auch was brauchbares bei ist ja net so das alles schwachsinn ist) aber wenns nervt sagt man das eben sehr direkt ......und wenns sein muss (weils weitergeht damit) dann etwas pampiger und wer dann beleidigt ist das ist dann halt deren Problem.

Wie gesagt das kennt jede Mutter....was denkst du wieviele Verwante sich genötigt sehen dir mit den ach so tollen Weisheiten von vor 50 Jahren zu kommen.
Aber wenn man sieht wie die sich manchmal selbst widersprechen dann kann man das Ganze eher amüsant finden.

Beispiel unsere kleine die ist halt wenn ihr was nicht past nörgelig.
Wir sind bei der Uroma .- Eileen schreit----
Uroma: " die hat bestimmt Hunger". (den SPruch kann ich echt netmehr hören inzwischen :schuettel )
ich: "Die hat was bekommen eh wir weg sind also vor 10 Minuten die hat sicher kein Hunger":rolleyes:
Uroma: "doch die hat sicher Hunger warum sollte sie sonst schreien"
ich: "keine Ahnung vielleicht hängt ein Furz quer aber sie hat keinen Hunger, dann klingt da schreien anders"
Uroma: "vielleich reicht die Milch ja nichtmehr"
ich: "doch das ist genug":jaa:
Uroma: "woher willst du das denn wissen, du weist doch nicht wieviel sie aus der Brust trinkt
ich: "ich weis auch nicht wieviel Liter Sauerstoff sie tagtäglich atmet aber sie lebt immer noch:zwinker_alt:
Uroma: "und wenns doch zuwenig ist?
ich: ist genug damit könnte ich noch alle unsere Chinchillajungen versorgen
Uroma" ja die Viecher solltet ihr eh langsam mal abgeben wegen der Kleinen
ich: "wieso solange sie nicht allergisch ist wüste ich nicht wieso
Uroma: "ja hast du ja recht, aber dennoch sollte die weg (hier wird das erstemal unlogisch.----wenn die Viecher doch nur weg sollen wenn Eileen allergisch ist, warum sollen sie trotz einer nicht bestehenden Allergie weg???:confused: )

Eileen zwischendurch mal ruhig fängt wieder an zu quengeln (ist halt grade in nem Wachstumsschub)

Uroma: "die hat doch Schmerzen!"(ist ja nicht so das Kinder dann meist sehr schrill und hysterisch schreien das bekommt man durchaus mit ob sie Bauchweh hat)
ich: "keine ahnung ich versteh ja nicht was sie mir sagen will bei dem Geschrei...(in der Zwischenzeit fangen wir dann an mit ihr zu schaukeln oder Flugzeug zu spielen ihr was vorzusingen oder zu tanzen, hüpfen ectpp)

Uroma: "ihr verwöhnt die viel zu sehr
ich "schaukel schaukel, dazu sag ich nix:blablabla
Uroma: "die tanzt euch noch auf dem Kopf rum wenn ihr die so verwöhnt und immer gleich was macht wenn sie mal schreit (momentmal wer kommt mir hier mit blöden Fragen?)
ich: "jup genau so kleine Kinder haben nur eines im Sinn .....die Weltherrschaft...achne andere Film.....sie machen sich nur ne Platte über ausgefeilte strategische Pläne um ihre Eltern zu tyranisieren:bandit:
Uroma: "man soll die ja auch net so viel rumschleppen sondern auch mal jammern lassen (aha ich soll sie schreien lassen und nicht beruhigen aber andereseits wird man genervt wenn sie mal schreit ????:kopf-wand )
ich: "ja damit wir uns dann den obligatorischen Hungerspruch anhören dürfen....


Eileen am zappeln, strampeln und motzen wie verrückt Oli nimmt sie sich zum Wickeln
Uroma: "ich darf die Kleine übrigens nie halten"(ja soll ich mich meinem Mann in den Weg schmeisen wenn er die Kleine grade wickeln gehen will und die eh grade wilde ist wie verrückt)
ich: "ja wenn Oli die erstmal wickeln will/muss auserdem ist sie grade zu zappelig (ich muss dazu sagen das selber WIR dann mitunter Probleme haben sie zu halten, geschweige denn das dies eine über 80 jährige könnte)
Uroma: "aha also denkt ihr ich bin zu blöd sie zu halten
Ich: "nein ich WEIS das du es nicht kannst, da selbst dein vor Kraft strotzender Enkel es kaum schafft (die Kleine verbiegt sich dann echt und ist flutschig..da ist ein Stück Seife nix dagegen).....
usw usw.......

Sowas gehört leider echt dazu. Entweder man steht dadrüber und versucht das mit entsprechend knappen Kommentaren zu beantworten oder man ignoriert es vollkommen (erfahrungsgemäs sollte man aber nicht den Fehler machen und über den neusten Stand der Wissenschaft aufklären...das geht eh fast immer ins Leere)

Wie oben schon gesagt wichtig ist nur....einigkeit mit dem Partner wenn der hinter dir steht und dir Rückendeckung gegenüber der Familie gibt ist das mehr als die halbe Miete gegen sowas nerviges.

Kat
 

Benutzer2160 

Beastialische Beiträge
kommt ein baby für mich jetzt nich mehr in frage. ich berücksichtige da jetzt nich mein alter, weil ich mich immer an meine beschlüsse halte, egal wie viel zeit da noch is.
wir sprechen uns wieder, wenn du einen WIRKLICHEN kinderwunsch hast
dann sind dir die schmerzen latte und du wirst deinen beschluss ändern

übrigens find ich es ziemlich charakterschwach, seine eigenen beschlüsse nich noch mal zu überdenken (und nich nur in sachen babys), mit der begründung, dass man sich immer an seine beschlüsse hält
 

Benutzer65883 

Verbringt hier viel Zeit
@Sylphinja

ich wusste gar nicht, dass das was du eben erzählt hast a) sich beinah haargenauso in bereits mehrmals benannter familie meines freundes abspielt und b) eigentlich richtig lustig ist. :grin:

auch lustig find ichs immer wieder, wenn voller beeindruckung vom neusten medizinischen stand die bemerkung "das gabs früher ni" fällt, und man dann trotzdem meint früher alles besser gemacht zu haben und demzufolge auch besser zu wissen.

by the way:
muss man seinem baby wirklich auf dem weg von bad zu schlafzimmer ein mützchen aufsetzen?
und muss man jede tür schließen, und vor jedem fenster weghuschen? (obgleich an der frischen luft ja auch wind geht)
und warum rufen immer alle "mein gott das kreuzl (gemeint ist der rücken)..ich kann gar nicht hingucken!!!", obwohl der kleine in papas starken (bodybuilder!) händen gut gestützt wird?
usw...

übrigens find ich es ziemlich charakterschwach, seine eigenen beschlüsse nich noch mal zu überdenken (und nich nur in sachen babys), mit der begründung, dass man sich immer an seine beschlüsse hält

das is kein willen oder wunsch...ich habe nur bemerkt dass es meistens so is

außerdem, wer sagt ich hätte nen starken charakter? vllt. kann apfelbäckchen näheres dazu sagen
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Ja oder so sachen kommen wie
"Früher haben wir das so und so gemacht..."

Jaja früher da hatten wir auch nen Kaiser:grin:

muss man seinem baby wirklich auf dem weg von bad zu schlafzimmer ein mützchen aufsetzen?
Zugegeben wir haben unsere Maus am Anfang trotz Hochsommer auch in der Wohnung ne Mütze aufgesetzt, das hatte aber was mit ihrem geringen Geburtsgewicht zu tun.

Und im Bad ist die Kleine eh kaum, am Anfang hatten wir nen Badeeimer zum Baden (ja die Dinger werden auch kritisch beäugt, ebenso wie Tragetuch usw) und nu haben wir ne Babybadewanne. Das heist sie wird eh vor Ort gewaschen und geölt und ab in frische Klamotten, kleinen Lüfter danneben wenns zukalt ist und das past schon

und muss man jede tür schließen, und vor jedem fenster weghuschen? (obgleich an der frischen luft ja auch wind geht)
? hä wieso denn das?

und warum rufen immer alle "mein gott das kreuzl (gemeint ist der rücken)..ich kann gar nicht hingucken!!!", obwohl der kleine in papas starken (bodybuilder!) händen gut gestützt wird?
Ja Uroma kanns auch net glauben das unsere Kleine die Fliegerposition super lustig findet (was aber so ist sie lacht sich immer kaputt dabei *g*)

Da heist es auch panisch,
pass auf,
lass sie net fallen,
der arme Kopf,
halt der ihren Kopf fest (erstens hab ich keine 5 arme und zweitens kann sie ihren Kopf in der Position schon halten seit sie 2 Monate alt ist)
das arme Kind, das gefällt der doch gar net (klar deswegen lacht sie ja auch)

Tragetuch das gleiche,
die bekommt ja keine Luft drinne (ja weist du das ist schon das 4te mit dem wirs versuchen vielleicht klappt es ja diesmal)

Kat
 

Benutzer60490 

Verbringt hier viel Zeit
da ich, glaub ich, von natur aus eher feige (oder auch bequem) bin, kommt ein baby für mich jetzt nich mehr in frage. ich berücksichtige da jetzt nich mein alter, weil ich mich immer an meine beschlüsse halte, egal wie viel zeit da noch is.

Dann wärest du aber ein ziemlich einfältiger Mensch. Ein Leben ohne Erkenntniszuwachs, der einen Dinge neu bewerten lässt? :zwinker:
 

Benutzer63857  (57)

Sehr bekannt hier
Sylphinja;2714776 schrieb:
Das ist aber leider ganz normal.

Dazu fühlen sich alle möglichen Leute genötigt. Das wichtigste dabei ist aber lediglich das man sich mit seinem Partner bzw dem Vater des Kindes einig ist wie man seine Erziehung durchziehen will.

Und dann ist es recht easy das zu händeln, sprich jedem der einem mehrmals in Folge mit bekloppten Sprüchen ankommt der wird halt nett aber bestimment darauf hingewiesen das man das sehr gut alleine schafft und das man das so wie mans macht auch für richtig hält.


Ja die hört man sich vielleicht einmal an (manchmal ist da ja durchaus auch was brauchbares bei ist ja net so das alles schwachsinn ist) aber wenns nervt sagt man das eben sehr direkt ......und wenns sein muss (weils weitergeht damit) dann etwas pampiger und wer dann beleidigt ist das ist dann halt deren Problem.

Wie gesagt das kennt jede Mutter....was denkst du wieviele Verwante sich genötigt sehen dir mit den ach so tollen Weisheiten von vor 50 Jahren zu kommen.
Aber wenn man sieht wie die sich manchmal selbst widersprechen dann kann man das Ganze eher amüsant finden.

Beispiel unsere kleine die ist halt wenn ihr was nicht past nörgelig.
Wir sind bei der Uroma .- Eileen schreit----
Uroma: " die hat bestimmt Hunger". (den SPruch kann ich echt netmehr hören inzwischen :schuettel )
ich: "Die hat was bekommen eh wir weg sind also vor 10 Minuten die hat sicher kein Hunger":rolleyes:
Uroma: "doch die hat sicher Hunger warum sollte sie sonst schreien"
ich: "keine Ahnung vielleicht hängt ein Furz quer aber sie hat keinen Hunger, dann klingt da schreien anders"
Uroma: "vielleich reicht die Milch ja nichtmehr"
ich: "doch das ist genug":jaa:
Uroma: "woher willst du das denn wissen, du weist doch nicht wieviel sie aus der Brust trinkt
ich: "ich weis auch nicht wieviel Liter Sauerstoff sie tagtäglich atmet aber sie lebt immer noch:zwinker_alt:
Uroma: "und wenns doch zuwenig ist?
ich: ist genug damit könnte ich noch alle unsere Chinchillajungen versorgen
Uroma" ja die Viecher solltet ihr eh langsam mal abgeben wegen der Kleinen
ich: "wieso solange sie nicht allergisch ist wüste ich nicht wieso
Uroma: "ja hast du ja recht, aber dennoch sollte die weg (hier wird das erstemal unlogisch.----wenn die Viecher doch nur weg sollen wenn Eileen allergisch ist, warum sollen sie trotz einer nicht bestehenden Allergie weg???:confused: )

Eileen zwischendurch mal ruhig fängt wieder an zu quengeln (ist halt grade in nem Wachstumsschub)

Uroma: "die hat doch Schmerzen!"(ist ja nicht so das Kinder dann meist sehr schrill und hysterisch schreien das bekommt man durchaus mit ob sie Bauchweh hat)
ich: "keine ahnung ich versteh ja nicht was sie mir sagen will bei dem Geschrei...(in der Zwischenzeit fangen wir dann an mit ihr zu schaukeln oder Flugzeug zu spielen ihr was vorzusingen oder zu tanzen, hüpfen ectpp)

Uroma: "ihr verwöhnt die viel zu sehr
ich "schaukel schaukel, dazu sag ich nix:blablabla
Uroma: "die tanzt euch noch auf dem Kopf rum wenn ihr die so verwöhnt und immer gleich was macht wenn sie mal schreit (momentmal wer kommt mir hier mit blöden Fragen?)
ich: "jup genau so kleine Kinder haben nur eines im Sinn .....die Weltherrschaft...achne andere Film.....sie machen sich nur ne Platte über ausgefeilte strategische Pläne um ihre Eltern zu tyranisieren:bandit:
Uroma: "man soll die ja auch net so viel rumschleppen sondern auch mal jammern lassen (aha ich soll sie schreien lassen und nicht beruhigen aber andereseits wird man genervt wenn sie mal schreit ????:kopf-wand )
ich: "ja damit wir uns dann den obligatorischen Hungerspruch anhören dürfen....


Eileen am zappeln, strampeln und motzen wie verrückt Oli nimmt sie sich zum Wickeln
Uroma: "ich darf die Kleine übrigens nie halten"(ja soll ich mich meinem Mann in den Weg schmeisen wenn er die Kleine grade wickeln gehen will und die eh grade wilde ist wie verrückt)
ich: "ja wenn Oli die erstmal wickeln will/muss auserdem ist sie grade zu zappelig (ich muss dazu sagen das selber WIR dann mitunter Probleme haben sie zu halten, geschweige denn das dies eine über 80 jährige könnte)
Uroma: "aha also denkt ihr ich bin zu blöd sie zu halten
Ich: "nein ich WEIS das du es nicht kannst, da selbst dein vor Kraft strotzender Enkel es kaum schafft (die Kleine verbiegt sich dann echt und ist flutschig..da ist ein Stück Seife nix dagegen).....
usw usw.......

Sowas gehört leider echt dazu. Entweder man steht dadrüber und versucht das mit entsprechend knappen Kommentaren zu beantworten oder man ignoriert es vollkommen (erfahrungsgemäs sollte man aber nicht den Fehler machen und über den neusten Stand der Wissenschaft aufklären...das geht eh fast immer ins Leere)

Wie oben schon gesagt wichtig ist nur....einigkeit mit dem Partner wenn der hinter dir steht und dir Rückendeckung gegenüber der Familie gibt ist das mehr als die halbe Miete gegen sowas nerviges.

Kat


Sylphinja das haste jetzt super geschrieben. Ich kann darin so einige Situationen wiederfinden, die ich mit meinen Kids und den Verwanten erlebt habe. Ich habe eben schallend darüber gealcht. Das war so lebensnah, dass es schon wirklich wieder urkomisch ist. Herlich!

Auch das mit dem Durbiegen und Durchdrücken vom Kiddy. Hatte mein Sohn auch gemacht. Der einzige der ihn dann noch halten konnte war dann ich. Man(n) soll echt nicht glauben, was da schon für eine Muskelkraft in den Würmern steckt. Einfach irre! Vorallem, wenn man ja nur gegensteuern will und daher ganz dosiert die Gegenkraft nur einsetzen will/darf. Denn zuviel darf man(n) ja nicht, dann würde man das Wurm ja eventuell verletzen und das solls ja nicht.

Wie gesagt, ganz herlich niedergeschrieben. Ich bin noch immer am rumschmunzeln, wegen deiner Schilderung. Du hast mir echt gerade den Abend gerettet. [static="https://www.planet-liebe.com/vbb/images/icons/icon14.gif"][/static] :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren