Kommunikationsproblem?

Benutzer151299  (29)

Ist noch neu hier
Hallo ihr Lieben,


habe ein Problem und würde gerne mal eure Meinungen dazu hören.

Bin erst seit einigen Wochen mit meinem Freund zusammen. Scheinbar passt auch alles im Bezug auf Interessen und Hobbys. Auch wenn wir uns treffen, ist es sehr schön mit ihm. Wir unternehmen immer etwas und es macht viel Spaß. Bei unserer ersten Verabredung waren wir zum Beispiel Klettern, anschließend was trinken und haben bis halb sieben morgen geredet und zum Abschied gab es einen langen Kuss. Wir haben auch darüber gesprochen was wir uns erwarten. Er möchte, wie ich auch, keine lockere Beziehung haben, sondern hat ebenfalls nach etwas festem gesucht. Ob sich das bei uns ergibt wird sich aber noch zeigen müssen.

Jetzt das Aber: Wir kommunizieren außerhalb unserer Treffen nur über WhatsApp, was ganz am Anfang auch sehr unproblematisch war. Nun ist es aber seit einiger Zeit so, dass er das etwas schleifen lässt. Es dauert öfters sehr lange, bis ich eine Antwort bekomme. Das habe ich zuerst auch gar nicht überbewertet, sondern erst mal nur so hingenommen, da ich auch kein Mensch bin, der ständig am Handy hängt. Er hat auch mal erwähnt, dass er generell nicht viel schreibt. Jetzt ist es aber so, dass dadurch auch kein längeres Gespräch mehr zustande kommt. Es dreht sich im wesentlichen nur noch darum, was der andere über den Tag hinweg gemacht hat. Das finde ich sehr schade, da wir uns zuvor wirklich sehr gut unterhalten haben, auch wenn es nur über WhatsApp war. Bei unseren Treffen ist das auch noch so, nur schaffen wir es zeitlich nicht öfter als einmal pro Woche, manchmal auch längere Abstände. Daher wollte ich eigentlich vorschlagen abends einfach zu telefonieren. Jedoch habe ich das Gefühl, dass mehr von mir kommt als von ihm, weshalb ich den Vorschlag dann gar nicht gemacht habe. Dazu kommen noch mehrere Kleinigkeiten, durch welche ich das Gefühl habe, mich vergleichsweise mehr einzubringen. Da das ganze wie gesagt aber immer nur per Handy abläuft, kann ich gar nicht richtig einschätzen, ob ich mit meiner Vermutung richtig liege.
Unsere Treffen sind wie gesagt sehr schön und er schreibt auch anschließend öfter, dass er gerne Zeit mit mir verbringt. Trotzdem habe ich das Gefühl hingehalten zu werden und vermute dahinter inzwischen so ein kleines Machtspielchen. Auf so was stehe ich gar nicht. Ich fühle mich dadurch so unsicher, dass ich meine Gefühle für ihn in Frage stelle. Der Punkt ist, ich weiß nicht woran ich bin. Wenn sich das nicht ändern wird, steht für mich auch fest, dass ich da nichts weiter ausbauen möchte und ich werde es in dem Fall beenden.
Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, wie ich es ansprechen soll, ohne dass ich ihn damit unter Druck setzte. Meine Idee wäre, den Spieß umzudrehen, um zu testen ob, ihm dann was fehlt. Das heißt im Speziellen einfach mal ihn auf mich warten zu lassen, indem ich nicht zurückschreibe.

Würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet oder mir von euren Erfahrungen erzählt :smile:
 
L

Benutzer

Gast
...und vermute dahinter inzwischen so ein kleines Machtspielchen. Auf so was stehe ich gar nicht.
Meine Idee wäre, den Spieß umzudrehen, um zu testen ob, ihm dann was fehlt. Das heißt im Speziellen einfach mal ihn auf mich warten zu lassen, indem ich nicht zurückschreibe.
Merkst was?!

Wenn du ein Problem hast, sprich es einfach und direkt an. Alles andere macht das ganze Problem noch komplexer oder gar ne neue Baustelle auf. Und das willst du sicher noch weniger.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Grad keine Spielchen. Der Schuß geht meistens nach hinten los.
Sage ihm einfach klipp und klar, das es dich einfach stört, das die Kommunikation z.Z schleift, und du das gerne anders hättest.
 

Benutzer151299  (29)

Ist noch neu hier
Danke für eure Antworten:smile:
Habe in dem Beitrag nicht dazu geschrieben, dass ich ihm das schon mehrmals deutlich gemacht habe, indem ich schrieb, ob er mir nicht antworten möchte. Darauf hin hat er aber auch lediglich nur geantwortet und ist nicht weiter darauf eingegangen.
Das Beste wäre vermutlich das Problem anzusprechen, wenn wir uns das nächste mal sehen.
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Solche Sachen immer persönlich besprechen.

Beim Schreiben können sich so viele falsche Sachen einschleichen. Der versteht das falsch, der eine das, und dann brennt der Hut.

Also wenn ihr euch das nächste mal trefft, dann sag ihm das direkt.
 

Benutzer151496 

Meistens hier zu finden
Warum immer die Angst, "Druck auszuüben"? Ich finde schon, daß man seinem Gegenüber auch etwas zumuten darf. Er ist doch erwachsen? Sage Deine Meinung, äußere einen Wunsch, so kommt ihr gemeinsam ins Gespräch.
 

Benutzer151301 

Öfter im Forum
Oder ruf ihn einfach an. Du willst die Kommunikation eh auf das telefonat bringen also kannst du ihn auch anrufen und ihm das am Telefon sagen.

Uber whattsapp liest er sich das was du sagst zu spät oder nicht durchgehend genug durch was ja dein Problem ist - was aber auch das Problem ist wenn du dich bei ihm darüber in whattsapp beschweren willst. Wenn du mit ihm am Telefon drüber redest dann hast du ihn direkt an der strippe und kannst nachfragen ob er verstanden hat was du meinst/sagst. So verhinderst du dass deine aussagen nicht gut genug gehört werden.

Immer die direkteste und unmissverständliche art zu kommunizieren wählen ist fonde ich der beste weg weswegen ich meist auch telefoniere.
 

Benutzer117064 

Meistens hier zu finden
ruf ihn doch einfach mal abends an wenn du im bett liegst.. sag ihm du wolltest seine stimme hören und vermisst ihn..
wenn dich sowas schon so stört, dann musst du es jetzt ansprechen, oder was unternehmen. Überrasch ihn, ihr seid immernoch in der "Wir lernen uns kenne" phase und da muss man vielleicht manchmal den anderen noch was überraschen. Männer sind da subtiler und merken sowas nicht!
 

Benutzer151299  (29)

Ist noch neu hier
Ja, ein Anruf wäre wohl der beste Weg. Bin halt noch etwas am grübeln, da mir die Sache schon etwas komisch ist und nicht so ganz weiß ob da schon was anderes im Argen liegt.
Nun ja ich werde es mal versuchen, dann wird sich der Rest schon zeigen.
Danke für eure Tipps :smile:
 

Benutzer13901  (46)

Grillkünstler
Scheiß auf whats app und diese ganzen Mesenger und kommunizier direkt sonst gibts nur wieder Mißverständnisse und schlechte laune nur weil der eine nicht sofort zurück schreibt was ja nun tausend Grüünde haben kann...

ich glaub bald hat Whatsapp usw das liebe geld als Scheidungsgrund Nummer 1 in Deutschland abgelöst
 

Benutzer151299  (29)

Ist noch neu hier
Wie gesagt, habe kein Problem damit, wenn nicht sofort eine Antwort kommt. Je nach dem was ich gerade mache, dauert es bei mir auch mal länger.
Es wird nur insgesamt immer weniger, habe ich das Gefühl. Stellt sich die Frage, liegt es daran, dass er keine Lust hat zu schreiben oder ob jetzt schon das Interesse nachlässt. Weshalb ich auch nicht weiß, ob er sich über meinen Anruf freuen wird.
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Habe in dem Beitrag nicht dazu geschrieben, dass ich ihm das schon mehrmals deutlich gemacht habe, indem ich schrieb, ob er mir nicht antworten möchte.
Dadurch setzt du ihn noch mehr unter Druck und er hat noch weniger Lust, dir zu antworten.

Rufe ihn an, treffe dich mit ihm persönlich, schreibe ihm eine Email oder einen klassischen Brief - es gibt Kommunikationswege, die viel besser als WhatsApp sind.
 

Benutzer151110 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das stimmt. Es gibt keine bessere Kommunikation als von Angesicht zu Angesicht.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Danke für eure Antworten:smile:
Habe in dem Beitrag nicht dazu geschrieben, dass ich ihm das schon mehrmals deutlich gemacht habe, indem ich schrieb, ob er mir nicht antworten möchte. Darauf hin hat er aber auch lediglich nur geantwortet und ist nicht weiter darauf eingegangen.
"Möchtest du nicht antworten?" und Co klingen geschrieben (und vermutlich auch gesprochen) total zickig. Ich glaube nicht, dass er daraus schlussfolgert, dass es dir wichtig ist, euch zwischendurch auch richtig auszutauschen, sondern lediglich, dass (du gerade angepisst bist, weil er nicht antwortet und) du gerne eine Antwort hättest in dem Moment.

Das Beste wäre vermutlich das Problem anzusprechen, wenn wir uns das nächste mal sehen.
Ja, das ist das sinnvollste, oder einfach am Telefon. Schriftlich jedenfalls nicht, zu missverständnislastig, wenn er und du nicht hören (und sehen) können, wie der andere dabei klingt/aussieht.
 

Benutzer151554  (36)

Ist noch neu hier
@ts

Kann mich den meisten nur anschließen, Herzensangelegenheit schreibt man nicht über WhatsApp, die Interpretation der Worte kann einfach zu unterschiedlich ausfallen, ohne dass man Mimik und Tonlage hören kann.

Kann aber auch sein das er auch nicht weiß was er dir schreiben soll außer dem Alltag. Das würde ich nicht überbewerten. Wenn die treffen schön sind und ihr euch dann versteht ist doch alles im Lot, versucht vielleicht euch etwas frei zuschwimmen um euch öfters sehen zu können.
 

Benutzer151299  (29)

Ist noch neu hier
Also der aktuelle Stand ist nun so, dass ich ihm vor einigen Tagen geschrieben habe, dass ich dadurch nicht weiß woran ich bei ihm bin. Schien mir trotzdem noch der passende Weg zu sein, da die Schreiberei zunehmend weniger wurde und leider auch weniger liebevoll. Habe jedoch vorgeschlagen beim nächsten Treffen darüber zu reden. Denke mit einem Anruf und gleich mit dem Thema hätte ich ihn überrumpelt. Jedenfalls meinte er, er könne nachvollziehen, dass ich so darüber denke und er ist auch dafür das nächste mal drüber zu sprechen. Da die Zeit bei uns beiden ziemlich knapp ist, hat sich aber auch noch kein Tag gefunden. Verbessert hat es sich natürlich seit dem noch nicht. Das steht nun erstmal so im Raum. Wir schreiben uns aber jeden Abend kurz. Weil wir beide gerade in der Prüfungsphase stecken, ist auch keine Zeit ständig am Handy zu hängen. Wie es weiter geht, wird sich dann das nächst mal zeigen.
Bin euch jedenfalls dankbar für eure Tipps. Es direkt anzusprechen, wenn auch nur per Whatsapp, war auf jeden Fall die bessere Lösung, als es zu ignorieren bzw. den Spieß rumdrehen zu wollen. Außerdem war ich unendlich erleichtert, als es dann raus war.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Er hat auch mal erwähnt, dass er generell nicht viel schreibt.

Du könntest ihm das glauben. Das würde Dinge einfacher machen.

Trotzdem habe ich das Gefühl hingehalten zu werden und vermute dahinter inzwischen so ein kleines Machtspielchen.
:kopfwand:
Habe in dem Beitrag nicht dazu geschrieben, dass ich ihm das schon mehrmals deutlich gemacht habe, indem ich schrieb, ob er mir nicht antworten möchte.
Wie schon öfter gesagt: das bringt ihn nicht dazu, öfter/mehr mit dir kommunizieren zu wollen. Mich hätte sowas in der Beziehungsanbahnungsphase total abgeschreckt.

Ich finde aber auch jeden Abend kurz telefonieren super wichtig bei Fernbeziehungen. Immer nur lesen wäre mir zu wenig intim.
 

Benutzer151299  (29)

Ist noch neu hier
Naja, hätte ich es einfach ignoriert, wäre es inzwischen sehr verkrampft zwischen uns.
Was das telefonieren angeht, das werde ich dann vorschlagen. Wird das ganze sicher vereinfachen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren