Kommunikationsloch x.x

Benutzer156961  (31)

Ist noch neu hier
Hallo liebe Community,

ich bin ein wenig ratlos, das zum Teil gerne mal rüber geht zu stinkwütend und dann doch in Resignation endet -.-
Seit 5 Jahren habe ich eine schöne Beziehung mit meinem Freund.
Ich hatte zuvor ein paar wenige, er noch gar keine.
Dementsprechend war ich die Dame, die ihn ins Liebesleben eingeführt hat.

Die ersten 2 Jahre liefen im Bereich Erotik wirklich sehr angenehm, dann gabs den richtigen Zusammenzug, neue Jobs, 12 Stunden Schichten (unterschiedliche), weniger und noch weniger Kommunikation und im Endeffekt die Sexflaute schlecht hin.

Mir ist Sex definitiv nicht das Wichtigste, aber ich brauche ihn trotzdem, denn ich liebe es mit meinem Freund zu schlafen, diese Nähe, diese Vertrautheit, diese Geborgenheit.

Ihr fragt euch jetzt vermutlich wo das Problem ist? ->
Er zockt lieber am PC oder spielt Fußball (2x Woche Training, 1x die Woche Spiel und feuert dann noch die Weibermannschaft seines Vereins an, die "spontanen" FIFA Abende mit seinen Kumpels gar nicht mitgezählt). Das wäre alles wirklich gar nicht so schlimm, aber ich denke, ihr könnt euch vorstellen, wie viel Zeit er dann noch mit mir verbringt?
Er kommt kuscheln-weil ich ihn praktisch dahin diskutieren muss.
Er schläft mit mir (sehr selten. (Das letzte Mal vor einem Monat-davor vor 8 Monaten) und immer wenn ich versuche dieser Unlust auf den Grund zu gehen bekomme ich ein "Ich weiß nicht, es ist nichts... "

Er hat Pornos geschaut (heimlich) und nachdem ich des rausgefunden habe und nur meinte, dass ich es unfair finde, dass er sich lieber Filme ansieht, als vllt. seine Lust mit seiner Freundin zu teilen die er seit Monaten nicht angerührt hat, gabs keine Reaktion.
Ich habe vieles probiert, die "Verführerische" gemimt (die ich absolut nicht bin), habe ihn eindeutige erotische Fotos geschickt, mir für ihn Dessous gekauft.... ne lange Palette an versuche-aber nichts hat bei ihm den richtigen Knopf gedrückt :frown:

Immer wieder bekomme ich zu hören, dass alles ok sei, das er Sex nicht sooo wichtig findet, das er halt nie Lust hat, das es immer das alte Rein und Raus ist, das er eben nicht weiß was er will (ausprobieren aber auch abgelehnt wird -.-).
Ich bin schon so verzweifelt, dass ich ihn gefragt habe, ob er eine andere Sexualpartnerin möchte (frei nachm Motto: Hörner abstoßen).
Was auch auch negiert hat.
Körperlich ist er gesund-und Sorgen die jetzt vllt. auf die Psyche drücken hat er wirklich auch nicht.

Habt ihr noch Ideen?
Ich liebe ihn-ich bin dankbar für unsere Beziehung, auch wenn er ein so stummer Fisch ist-aber ich bin auch verzweifelt, denn eine Beziehung ohne Sex? Oder immer nur, wenn man sich diesen arguemtiert? das macht doch keinen Spaß x.x


*Sorry wegen dem langen Text u.u*
Lieben Gruß Noraeia
 
G

Benutzer

Gast
das er Sex nicht sooo wichtig findet
Hast du ihm denn mal eindeutig zu verstehen gegeben, dass du das ganz anders siehst? Die Betonung liegt auf eindeutig.

In eurer Beziehung scheint es ein Defizit zu geben, gegen das offensichtlich nur einer von euch gewillt ist, anzugehen. Wenn er das stillschweigend hin nimmt und wenig Bedarf zu Besserung sieht, würde ich mir meine Gedanken machen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Weiß er, wie sehr dich das alles stört, und wie sehr dir der Sex mit ihm fehlt?
Wäre er bereit, daran zu arbeiten, das ihr wieder ein normaleres Sexleben habt bzw häzufiger Sex oder Petting und Co habt?
Fehlt ihm was bei eurem Sex?
Ist es ihm zu langweilig oder zu anstrengend oder so? Hat er Stress (Arbeit, privat, familiär,...)?
Findet er dich nich attraktiv? Liebt er dich noch immer?
 

Benutzer144428  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich kann dir nachfühlen und ich glaube der erste Schritt ist, dass du für dich "Mir ist Sex definitiv nicht das Wichtigste, aber ich brauche ihn trotzdem" umformulierst in "Mir ist viel Sex nicht wichtig, aber das Sexleben muss für uns beide angenehm sein", denn damit hast du erstmal akzeptiert, dass du (wie am Ende angedeutet) eine ewig sexlose Beziehung nicht möchtest und auch von deinem Partner erwartest, dass er mit dir zusammen ein schönes Sexleben erschafft.
Ihr steht nämlich beide in der Verantwortung dafür. Jeder muss darauf achten, dass er seine Bedürfnisse ausspricht, aber prinzipiell ist es nicht allein deine Sache dafür zu sorgen, dass du sexuell glücklich bist. Vorausgesetzt natürlich, dass er mit dir zusammen bleiben will. Wenn ihm das nämlich egal ist, dann hat er natürlich auch keinen Grund diese Verantwortung mit zu übernehmen.
Oder anders: Wenn eure Bedürfnisse so unvereinbar sind, dass ihr keine Lösung finden könnt mit der ihr beide glücklich seid, dann könnt ihr euch entweder trennen oder einer von euch ist für den Rest eures gemeinsamen Lebens unglücklich. (Du liebst ihn, du liebst dich, du willst also nicht, dass einer von euch beiden unglücklich ist.)

Schichtarbeit ist ein großer Stressfaktor für manche Menschen. Es kann sein, dass ihm durch den Stress einfach seine sexuelle Lust verloren gegangen ist (traditionell hört man sowas eher von Frauen, aber natürlich leiden auch Männer unter soetwas). Ich weiß nicht inwiefern er daran etwas ändern kann/will, aber ich sehe darin definitiv eine mögliche Ursache.

Er hat wenig Zeit für dich. Gerade bei Schichtarbeit sieht man sich durchaus selten und wenn dann noch zeitaufwendige Freunde und Hobbys dazukommen ist natürlich fast nichts mehr für dich übrig.
Die Fragen an dich wären jetzt: Wird sich das ändern? Kannst du das den Rest deines Lebens ertragen? (Denn ich glaube nicht, dass er mit Fußball und FIFA und Freunden aufhören wird, wenn ihr ein Kind habt. Man darf leider nie davon ausgehen, dass der Partner sich für einen ändert, auch wenn man sich das wünscht.)

Er redet nicht so viel, insbesondere über eure Probleme. Das ist ein RIESIGES Problem. Natürlich habt ihr im Moment noch eher wenige Probleme. Eventuell ab und zu Geld (aber vermutlich nie viel Geld), mal Haushaltssachen und natürlich das große Sex-Problem. Aber diese Probleme sind noch erträglich. Wenn ihr mal Kinder habt, ein Haus kauft, eben größere Probleme schafft, dann wird sich zeigen wie schädlich soetwas für jede Beziehung ist. Auch emotionale Probleme werden dann zu einem unheimlichen Berg, weil sie sich ansammeln über die Zeit, wenn sie nicht gelöst und geklärt werden. Ich weiß nicht, ob du alleine es schaffst, dass ihr über eure Probleme gut reden könnt, deswegen würde ich euch vielleicht sgar einen Paartherapeuthen, eventuell einen Sextherapeuthen empfehlen.Fünf Jahre sind nämlich schon eine lange Zeit und ich bin mir sicher, dass es dir den Aufwand wert wäre (schließlich hast du ja bereits viel Aufwand betrieben, um das Problem zu bearbeiten).
 

Benutzer156961  (31)

Ist noch neu hier
Danke euch zuerst einmal für eure Antworten.
Das Schichtarbeiten ist nicht mehr, dass kam als wir in die eigene Wohnung zusammen gezogen sind und hielt 1 Jahr-ab da war dann auch diese Unlust.
Ich habe bereits mehrer Gespräche mit ihm geführt, klar ausgedrückt, dass mir Sex als eine der schönsten Nebensachen der Welt schon wichtig ist aber nicht essenziell.

InLovelWonder
"Mir ist viel Sex nicht wichtig, aber das Sexleben muss für uns beide angenehm sein"-ist definitiv die treffendere Formuliereung-danke! :smile:

Ich bin auch schon auf den Gedanken gekommen zu einem Paartherapeuten zu gehen, einfach weil er ja nicht redet/redenwill/kann? und ich aber einfach nicht mehr diese ewigen Monologe führen möchte, denn ich kann mir schon vorstellen, dass es vllt. doch iwie an ihm nagt-und verletzen möchte ich ihn auf keinen Fall.
Nur in meinem Bedürfnis-aber auch Beziehungswunsch ernstgenommen werden.

Ich bin ja schon froh, dass es keine weiteren großen Probleme gibt. Das er eben wenig redet, dass ist einfach seine Art und das akzeptiere ich auch so.
Und ich kann auch akzeptieren und befürworten das er eben Fußball spielt und dort viel Zeit verbringt, ich würde ja mitgehen, aber das ist soooooo langweilig x.x Habs mehrmals probiert-es ist einfach so gar nicht meins xD
Er soll und darf und kann seinen Freiraum wirklich haben, aber er darf mich dabei eben nicht so sehr zurückstellen.

Hach alles kompliziert -.-
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren