kommen gefühle zurück?

Benutzer149528  (32)

Ist noch neu hier
Hi Leute,
ich wende mich in einer schwierigen Zeit an Euch, meine Freundin hat mich heute vor genau 1 Monat verlassen. Als Begründung gab sie an sie hätte keine Gefühle mehr für mich und würde mich nicht mehr lieben.
Zu unserer Beziehung:
Sie dauerte 2 Jahre und wir hatten eig. immer eine schöne Zeit zusammen. Nun ist es so das ihre Begründung dafür das ihre Gefühle weg sind die folgende ist: Sie hatte mir oft genug gesagt ich soll doch bitte mehr mit ihren Eltern reden und auch bei ihnen daheim freiwillig mehr helfen ( ich hab aber auch immer geholfen wenn ich gefragt wurde, da ich selbst ein sehr hilfsbereiter Mensch bin). Diese Gründe waren/sind mir auch bekannt sie hat es wirklich oft gesagt, wegen diesen Gründen war auch schon kurzzeitig 2mal Schluss aber meist nur für knapp eine Woche.
Leider ist es mir jetzt erst nach dem dritten Mal klar geworden, das eine Beziehung Arbeit und Pflege bedeutet. Ich aber jetzt auch schon wirklich viel in mein Leben geändert (ich weis 1 Monat ist nicht wirklich lange um sowas zu ändern aber trotzdem).
Meine Hoffnung ist, dass sie ihre Gefühle derzeit einfach überlagert, da es in ihrem Leben gerade nicht so verläuft wie sie es sich vorgestellt hat, sie musste ihr Studium unter anderem aus finanziellen Gründen abbrechen und tut sich zur Zeit auch schwer eine Arbeit zu finden, was sie natürlich sehr zur Verzweiflung bringt.
Meine Frage ist nun, ob mir jemand sagen kann ob das eventuell nochmal was werden kann wenn sich ihre Situation gebessert hat, mir ist klar das man das nicht pauschal sagen kann, da jeder Mensch anders ist aber ich dreh einfach nur durch, ich liebe sie wirklich und dachte eig. sie ist die Frau die ich mal Heiraten werde.
Bin für alle Antworten dankbar, auch wenn sie vll negativ ausfallen werden.
mfg
 

Benutzer138371  (41)

Beiträge füllen Bücher
Ob ihre Gefühle zurück kommen kann dir leider gar niemand sagen.

Nur wenn einmal die Luft aus einer Beziehung draußen ist, und auch keine Gefühle mehr da sind, dann schaut es meistens schlecht aus.

Du kannst jetzt einfach mal "Ruhe" geben, und abwarten was sich noch so tut in nächster Zeit.
 

Benutzer149528  (32)

Ist noch neu hier
Ja ich gebe ihr jetzt die Ruhe die sie auch verlangt hat. Und werde mich nicht mehr bei ihr melden. Das ganze ist einfach nur Mist :smile: kenne ein Paar das nach 6 Monaten wieder zusammen gekommen ist und jetzt sogar verheiratet ist, dass lässt in mir nur leider viel Hoffnung aufkommen.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Hey,

ob du noch Chancen hast oder sie endgültig abgeschlossen hat, kann ich dir leider wirklich nicht sagen.
Lass noch etwas Zeit ins Land ziehen.

Jedoch finde ich es irgendwie komisch was sie von dir verlangt hat. Wieso solltest du ihre Arbeiten übernehmen, das klingt echt danach, als ob sie dich als Arbeitstier zweckentfremdet hätte.
 

Benutzer149528  (32)

Ist noch neu hier
Naja, ich soll nicht ihre Arbeiten übernehmen aber sie haben eine Hof daheim, zwar kein Bauernhof aber trotzdem fallen da regelmäßig Sachen an die sonst ihr Vater alleine machen müsste und da hätte sie sich gewunschen das ich mehr von mir aus gefragt hätte ob ich helfen kann
 

Benutzer149453  (29)

Ist noch neu hier
Auch wenn man als Partner dann gerne der Familie hilft aus welchem Grund auch immer...Du MUSST überhaupt nicht. Es ist nicht deine Pflicht, der Familie deiner Freundin zu helfen. Man kann das gerne tun, aber man muss es doch nicht unbedingt. Wie sind sie denn bisher ohne dich klargekommen? Aber das ist nur meine Meinung, muss ja nicht für jeden gelten ^^
Für mich klingt das aber nicht wirklich nach dem wahren Grund, warum sie die Beziehung beendet hat. Vielleicht gibt es noch andere Dinge, die sie gestört haben, die sie dir aber nicht gesagt hat, um dich nicht zu verletzen.
Bzw wenn sie ja noch einige andere Probleme hat zur Zeit...Naja, vielleicht gibt es einige dieser Probleme schon länger und sie hat sich gewünscht, dass du ihr dabei hilfst, hast aber nichts davon bemerkt. Das ist aber nicht dein Fehler, wenn sie dazu nie vorher etwas gesagt hat. Und wenn sie das halt gern allein überstehen will alles, ist das ihre Entscheidung. Ihr Leben verläuft nicht mehr so wie sie es sich vorgestellt hat, also wird sie das eh erst einmal regeln müssen, bevor sie wieder bereit ist für eine Beziehung. Ich würde dem Ganzen einfach etwas Zeit geben, denn viel mehr kannst du wohl eh nicht machen. Und wenn sie dich wirklich nicht mehr liebt, wird sie sich nur bedrängt fühlen, wenn du sie ständig anschreibst, also auch in dem Fall wäre es besser, ihr erst einmal Ruhe zu geben.
 

Benutzer149528  (32)

Ist noch neu hier
Ja ich glaube mehr die abwarten und hoffen kann ich nicht tun. Weis auch ehrlich nicht genau warum ich mich hier angemeldet hab, die gleichen Antworten hab ich auch von meiner Mutter bekommen wenn ich mit ihr darüber rede :smile: ich bin einfach verzweifelt und habe wohl gehofft etwas zu hören was mir noch mehr Hoffnung macht.
 

Benutzer149453  (29)

Ist noch neu hier
Naja, sagt ja keiner, dass du dir keine Hoffnung machen darfst. Aber wenn sie halt wirklich so verzweifelt ist in ihrer jetzigen Situation und sie nicht von allein ankommt und um Hilfe fragt, kannst du nicht viel machen. Wer sich nicht helfen lassen will, den sollte man damit in Ruhe lassen. Aber ihr wart einmal 2 Jahre lang zusammen, dafür gab es auch einen guten Grund oder? Ich würde einfach versuchen noch einmal mit ihr zu reden und herauszufinden, was die Gründe für die Trennung letztendlich waren bzw warum sie dich denn nicht mehr liebt. Allerdings sollte sie auch bereit zu so einem Gespräch sein und da hilft leider wieder einmal nur warten.

Bzw: Meine Beziehung ist vor kurzem auch in die Brüche gegangen (deshalb bin ich auch hier, um die Gründe für das alles zu verstehen). Ebenfalls 2 Jahre Beziehung, ebenfalls sagt sie, sie liebt mich nicht mehr und ebenfalls waren ihre genannten Gründe nur vorgeschoben, denn die wahren Gründe habe ich erst nach der Trennung erfahren. Die Trennung ist jetzt ungefähr 2 Wochen her und ich konnte nicht einmal mit meiner Mutter darüber reden. Und ganz ehrlich, nach ein paar Tagen ohne den üblichen dauerhaften Kontakt konnte man auf einmal normal über alles reden. Jetzt ist wieder Funkstille und ich hoffe, dass sie dann demnächst wieder von allein ankommt und mich anschreibt.
Mehr als warten kann man wohl wirklich nicht machen, außer nachzudenken, was die Gründe für die Trennung waren und daran arbeiten, etwas zu ändern. Auch für dich selbst nicht nur wegen der Hoffnung sie zurückzugewinnen.
 

Benutzer149528  (32)

Ist noch neu hier
dann drück ich dir mal die Daumen falls du sie auch noch willst :smile: ja für die 2 Jahre muss es Gründe geben und das war auch bis jetzt ihre längste Beziehung, normal hält das bei ihr immer nur 1 Jahr oder weniger und ich kann mir nicht vorstellen das sie das so schnell verarbeitet und vergessen hat
 

Benutzer149453  (29)

Ist noch neu hier
Nein das wird mit Sicherheit nicht einfach verarbeitet oder vergessen sein. Das wird einige Zeit brauchen für beide Ex-Partner. (Oder man stürzt sich einfach in die nächste Beziehung wie meine Ex xD)

Bzw. danke ich wünsch dir auch viel Glück, dass das wieder wird.
 

Benutzer149528  (32)

Ist noch neu hier
Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht oder bei anderen gesehen die nach einer Trennung wieder zueinander gefunden haben? Den ich bin der Meinung das die Trennungsgründe eig. nicht so schlimm sind.
 

Benutzer149206  (33)

Ist noch neu hier
Hey du! Durchlebe auch gerade so etwas.... Mein Freund hat nach 4,5 Jahren Zweifel... Wir lebten 4 Jahre davon zusammen und letzten Sonntag bin ich zu meinen Eltern gezogen... Ich melde mich auch erstmal nicht bei ihm... Deine Freundin oder mein Freund sollen ruhig sehen, wie das Leben so komplett ohne uns wäre.... Hinzukommt, dass sie auch durch diese kontaktsperre auch an Sicherheit verlieren... Ich weiß nicht, ob du am Anfang, als deine Freundin dir es sagte darum gekämpft hast, die Beziehung zu retten... Den ich tat es... Somit ist sich mein Freund sicher, dass ich ihn liebe und ihn eh zurück nehme... Aber wenn plötzlich kein bitten, kein flehen, keine Anrufe, keine Nachrichten kommen... Merken sie, was sie an uns haben - naja oder ob sie besser ohne uns dran sind... Ich drücke dir die Daumen, dass sich alles zum guten wendet!
 

Benutzer149453  (29)

Ist noch neu hier
Hmm ich würde das gerne glauben, was du geschrieben hast Klaudia24. Was ist aber wenn die Partnerin die ganze Zeit der Meinung war, sie wäre die einzige, die dafür kämpft und sich direkt nach der Trennung (bzw noch währenddessen) einen neuen sucht. Ich habe in meinem Fall zumindest das Gefühl, dass sie dadurch nicht an Sicherheit verliert, sondern das eher macht, um Halt und Zuwendung bei jemand anderen zu suchen und damit durch ihn nur bestätigt wird.
Ich habe das genauso gemacht mit Kontaktsperre (nur heute zu Weihnachten mal kurz miteinander geschrieben), aber bin mir absolut nicht sicher, ob das wirklich so viel bringt, wenn sich der Partner eh schon anderweitig umgesehen hat. Aber was auf jeden Fall gut ist, ist dass beide durch die Kontaktsperre nicht mehr so stark an all die negativen Dinge zum Ende der Beziehung denken müssen.
Ich glaube man fixiert sich viel zu stark auf die Trennung bzw die gescheiterte Beziehung. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass es mir selbst echt gut tut nicht mehr jeden Tag mit meiner Ex zu schreiben, man bekommt den Kopf etwas frei und hat Zeit sich anderen Dingen und Problemen zu widmen. Und wenn man den Kopf etwas frei bekommt davon, kann man das Ganze auch mal von anderen Seiten betrachten und dann sieht man auch die ganzen Probleme, die einem während der Beziehung gar nicht aufgefallen sind. So gehts mir zumindest damit.
Aber flehen und ständige Anrufe und alles sind da auch fehl am Platz. Da kommt man selbst zu nichts anderem mehr und der Ex-Partner wird auch nicht wieder mit jemandem zusammen sein wollen, der gerade komplett im Selbstmitleid versinkt.

Und zu dem hier:
Hat schon jemand Erfahrungen damit gemacht oder bei anderen gesehen die nach einer Trennung wieder zueinander gefunden haben? Den ich bin der Meinung das die Trennungsgründe eig. nicht so schlimm sind.

kann ich zwar sagen, dass ich es schon erlebt habe, dass Paare nach einer Trennung wieder zusammen gefunden haben, aber ich kenne diese Leute selbst nicht wirklich gut und kann auch nicht sagen, wie und warum sie sich wiedergefunden haben.
Hab auch schon genauso mitbekommen, dass sich jemand über mehrere Jahre hinweg immer mal wieder in die selbe Person verliebt hat. Es ist aber nie was Ernstes draus geworden, da einer der beiden sich immer nicht bereit dazu gefühlt hat.
Und ja ich finde den Grund, den sie dir gesagt hatte auch überhaupt nicht schlimm. Wäre für mich kein Grund für eine Trennung. Aber vielleicht stört sie das auch gar nicht so sehr und das eigentliche Problem sitzt viel tiefer.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren