komm nicht mit ihrer vergangenheit klar

Benutzer103943 

Sorgt für Gesprächsstoff
hi leute

habb ein problem bin ein mann und hatte bevor ich mit meiner mittlerweile verlobten zusammengekommen bin schon ehrfahrungen mit sex nur mit dem eigenen geschlecht
nun hatte ich das erste mal mit einer frau und dass bedürfniss der drang mit einem mann was zu haben ist verschwunden ich denk einfach dass es daran lag dass ich mit einer frau sex haben wollte aber nicht konnte aber dass ist ein anderes thema
am anfang unserer beziehung waren wir wie heute komplett offen zueinander ich sagte ihr dass ich was mit männern hatte sie mir dass gleiche :ashamed: ich bin von ihrer art wie sie war nicht direkt davon ausgegangen dass sie schon sex hatte konnte es mir aber denken aber nun zu m eigentlichen "problem" als ich hörte dass sie schon genauso viel "im bett" gehabbt hatte wie ich war dass am anfang ok für mich wir hatten dass erste mal zusammen dann recht früh eigentlich wollten wir beide waten tja es kam nicht dazu :ratlos::smile: danach fing es bei mir an ich lernte die männer die sie hatte kennen weil sie halt mal in der umgebung wohnten sofort war dann irgendwie caos in meinem kopf den der fing nun an ungewollt sich dass bildlich vorzustellen was und wie meine verlobte es mit denen machte ich fühle mich wenn dass passiert echt eelend mir wird übel :wuerg: und ich fühle mich sofort traurig gar depri es verletzt mich weil ich krampfhaft versuche es abzustellen aber es gelingt mir nicht wir redeten sehr oft darüber und in den ferien die letzten 3-4 tage krachte dann alles in mir zusammen, was auch dazu führte dass es meine verlobte auch nicht mehr verkraftete, zu viele kopfkinos zu viel zum verarbeiten ich hatte angst sie deshalb zu verlieren mittlerweile ist dass besser geworden da wir offner reden können und wir beide zuversichtlich sind dasses bald zwar nicht weggeht sondern nicht mehr so extrem ist doch nun habe ich wenn ich doch wieder daran denke panische angst dass es wieder so schlimm wie vorher wird ...

ich möchte keinen spot hören oder omg was machst du für ein drama daraus ...
sondern möchte egrfahrungen hören von leuten die dass gleiche problem hatten oder ähnliche und wie sie mittlerweile damit umgehen
möchte einfach wissen ob ich alleine so fühle !

danke im vorraus
:smile::zwinker:
 

Benutzer103916 

Meistens hier zu finden
ich kenn das auch...ich weiß auch man soll es nicht :frown: mein freund ist älter als ich und hat mehr erfahrung natürlich, ich hab kaum erfahrung bis zu ihm gehabt und das kopfkino (grade was seine beziehungen angeht noch mehr als die affären) kann einen schon durcheinander bringen.
ich kann dir nicht mehr raten als dich zu lockern, sie kommt ja schließlich auch mit deinen erfahrungen klar (ich kann mir sogar vorstellen, dass viele andere auf grund deiner rein homosexuellen erfahrungen eher misstrauischer wären) und du musst dir bewusst sein, dass wenn du diesem thema weiter so viel bedeutung beimisst du sie ganz verlieren wirst ( und sie dann wieder zu den anderen gehen muss :zwinker: )
also setz alles dran dich abzulenken und die zeit mit ihr zu genießen :smile: mehr kann man da denke ich nicht tun
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich finde nicht, dass man sich ablenken, sondern das man das Ganze verarbeiten sollte. Wir haben das Thema hier inzwischen auch fast woechentlich, mit ein bisschen Durchklicken solltest du einige Meinungen erhalten. Meistens laeuft es darauf hinaus, dass die wenigsten es nachvollziehen koennen und man es entweder lernt zu akzeptieren, es nicht akzeptiert aber ungluecklich mit dem Partner zusammenbleibt oder sich trennt. Ausserdem wirst du gesagt bekommen, dass Frauen ebenso wie Maenner das Recht auf eine gesunde und ausgepraegte Sexualitaet haben.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann hast du vor allem deshalb sexuelle Erfahrungen mit Männern gesammelt, weil du bis zu dem Zeitpunkt, wo du mit deiner jetzigen Freundin zusammengekommen bist, bei Frauen nicht landen konntest. Ich gehe davon aus weil du schreibst, dass der Drang mit einem Mann Sex zu haben plötzlich weg war, nachdem du das erste Mal mit einer Frau hattest.

Wenn du Sex mit Männern tatsächlich nur als Notlösung betrachtet hast, weil es mit den Frauen nie geklappt hat, dann ist das durchaus ein etwas ungewöhnliches Verhalten, denn du hast mit diesen Aktionen im Prinzip gegen deine eigene sexuelle Ausrichtung verstossen.

Kann es sein, dass du nun vor dem Hintergrund deiner eigenen sexuellen Vergangenheit stehst, wenn du dich mit der Vergangenheit deiner Freundin auseinandersetzt, mit welcher du nicht klar kommst? Ihr beide habt vor eurer Beziehung sexuelle Erfahrungen gesammelt, aber ihre Erfahrungen fallen für dich nicht (nur) schwerer ins Gewicht weil sie eine Frau ist und du ein Mann, sondern weil deine eigenen Erfahrungen im Gegensatz zu ihren auf einer Selbstverleugnung basieren und deshalb nicht als gleichwertig zu betrachten sind.

Sie hatte Sex mit den Männern, weil sie diese Männer für sich gewinnen konnte und hatte Spass dabei, während du mit deinen Männern Sex hattest, weil du bei Frauen nicht landen konntest. Selbst wenn man aber davon ausgeht, dass du zu diesem Zeitpunkt dennoch Spass mit den Männern hattest, wurmt es dich vielleicht trotzdem, dass du ausser mit deiner Freundin keine Erfahrungen mit anderen Frauen sammeln konntest.

Wenn es dir allerdings gar nicht darum geht, sondern vor allem um den von dir beschriebenen Ekel, den du verspürst, wenn du die Männer siehst und dir vorstellst, wie sie mit deiner Freundin Sex hatten, dann solltest du dir tatsächlich mal Gedanken darum machen, warum das für dich so schlimm ist. Du kannst ihr nun mal keinen Vorwurf machen, da dies vor eurer Zeit geschah und sich die Sache nun mal nicht rückgängig machen lässt.

Vielleicht ist es doch die Eifersucht und der Neid auf die besagten Männer, der dich auffrisst und du fürchtest, dass du neben ihnen bei deiner Freundin nicht so gut da stehst, da diese ihre Sexualität stets so ausleben konnten wie sie wollten und demnach erfahrener als du sind/waren. Vielleicht solltest du auch über diese Befürchtungen mit deiner Freundin mal sprechen, falls du sie denn wirklich hast und sie dich belasten.

Es ist naheliegend, dass du mit der Zeit besser damit wirst umgehen können bei dem Gedanken, dass deine Freundin mit diesen Männern vor langer Zeit mal im Bett war. Selbst dann, wenn dich negative Gedanken diesbezüglich hin und wieder heimsuchen werden. Du musst dich wohl einfach an ihre Vergangenheit gewöhnen und lernen dich damit abzufinden.

Wenn du das allerdings nicht schaffst und dies deiner Freundin dauerhaft zu spüren gibst, wird die Beziehung wohl tatsächlich darunter leiden und letztlich in die Brüche gehen. In diesem Fall könntest du noch einmal versuchen einen Neuanfang zu starten. Entweder du versuchst noch einmal durchzustarten und diverse Erfahrungen mit Frauen zu sammeln, verliebst dich irgendwann wieder neu und kannst dann auch eine Frau an deiner Seite akzeptieren, die sexuell ebenfalls erfahren ist. Oder dir liegt gar nichts daran etwas nachzuholen und du hältst von Anfang an Ausschau nach einer Frau, die wie du über entsprechend wenige nennenswerte sexuellen Erfahrungen verfügt.

Aber wie ich deinem Beitrag entnehme möchtest du gar nicht, dass es so weit kommt, da du lieber mit deiner jetzigen Freundin zusammenbleiben willst und deshalb versuchen möchtest einen Weg zu finden dich mit ihrer Vergangenheit zu arrangieren. Dazu solltest du aber herausfinden warum genau sie dich so stört, denn die Ursachen dafür kannst du nur bei dir selbst finden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren