Komischer Drang -> sind wir alleine?

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Von Verhütung nur mit dem Lea würde ich dringend abraten. Du kannst ja mal googeln. Damit werden Frauen reihenweise schwanger. In den USA ist es als Verhütungsmittel gar nicht zugelassen - aus gutem Grund.
In D gilt es wohl auch nur deshalb offiziell als so sicher, weil die Studien vom Hersteller selbst in Auftrag gegeben und entsprechend beschönigt wurden. In den USA haben unabhängige Institute gestestet und da kam eben was ganz anderes raus.
Also ich würde wirklich nur dann Kohle für das Teil ausgeben (und das kostet ja auch nicht gerade wenig), wenn ich mit einer Schwangerschaft gut leben könnte.
 

Benutzer9617 

Benutzer gesperrt
Hallo SilentBob81,


SilentBob81;6561712 schrieb:
Meine Partnerin und ich verhüten zur Zeit nur mit Kondom (Alternativen sind in der Überlegung). Die Gründe habe ich an anderer Stelle (Gesundheitlich und Psychisch = NO HORMONE) schon genannt.

Genau das Problem hatten wir auch - ich darf keine Pille nehmen und habe Hormone grundsätzlich nicht sehr gut vertragen, also haben wir halt mit Kondom verhütet.

Obwohl mein Freund immer versichert hat, dass es für ihn so in Ordnung sei, habe ich doch gemerkt, dass wir beide nicht sehr glücklich damit waren. Für mich war das Problem, dass da immer etwas "zwischen" uns war und ich meinen Partner doch einfach "ganz" spüren wollte.

Wir haben kein Problem mit den Gummis nur der Drang, das ich in ihr abspritze und sich unsere Säfte da vermischen macht uns auf der einen Seite an, auf der anderen Seite hat es für uns (ja wir sind etwas verrückt) auch einen romantischen Gedanken. Der Gedanke, das wenn unsere Säfte zusammenfließe, eine Ultimative Verbindung entsteht, damit sind aber nicht Kinder gemeint.

Genau das hatte ich auch.

Gibt es jemanden, dem, oder dem PArtner/in, ähnlich geht? Wie geht Ihr damit um?

Absolut, weshalb ich mit der Situation nicht gerade glücklich war. Ich entschied mich dann schlussendlich für eine Kupferspirale, nachdem ich mit der Kupferkette schlimme Erfahrungen gemacht hatte. Hier findest Du meinen - noch nicht sehr alten - Thread dazu:

Welche Spirale? - Planet-Liebe Forum

Ich bin nach wie vor äusserst zufrieden mit der Kupferspirale, merke, wie ich richtig aufblühe und meinen Körper viel besser spüre und wahrnehme. Meine Lust ist vollständig zurückgekehrt und ich bin sehr glücklich, diese Entscheidung getroffen zu haben. Das Forum und die Leute hier haben mir sehr geholfen.

Nebenwirkungen können immer auftreten und dass die Kupferkette weniger heikel sein soll, ist meines Erachtens eine Legende. Ich zum Beispiel würde mir in keinem Fall eine Kupferkette mehr einlegen lassen. Es gibt gute Gründe dafür, dass die Kette von vielen Ärzten nicht oder nicht mehr eingelegt wird und sich das System bisher noch nicht wirklich durchgesetzt hat. Risiken - und dessen muss man sich ganz einfach bewusst sein - gibt es aber IMMER, wenn man seinen Körper manipuliert und das tut man mit den meisten Arten von Verhütung ganz gehörig.

Mir persönlich ist NFP einfach zu unsicher - und das liegt, wie so häufig, nicht an der Methode, sondern ganz einfach am Aufwand, den ich dazu betreiben müsste. Ich hatte ja schon Mühe, mir selber bei der Pilleneinnahme zu vertrauen - obwohl es da wirklich nicht sehr viel Grund dazu gab - dann ist NFP wahrscheinlich ganz einfach nichts für mich.

Noch etwas zur momentanen Situation bei Euch: wenn Euch das "ultimative" Zusammenkommen fehlt, achtet ganz besonders darauf, dass ihr darüber sprechen könnt, vor, während und nach dem Sex und dass ihr Euch auch sonst viel Nähe, Zeit und Zärtlichkeit geben könnt, das hilft.
 

Benutzer74108 

Verbringt hier viel Zeit
Back to topic: Könnt ihr euer Verlangen zeitweise auch dadurch befriedigen, wenn sie schluckt oder Du sie leckst oder so? :confused:

Leider nicht. Der Sex ist Super, nur das "Final" halt nicht. Das Abspritzen in ihr ist das Ultimative Etwas, ich weis nicht, wie ich es sonst beschreiben soll.


Off-Topic:
Von Verhütung nur mit dem Lea würde ich dringend abraten. Du kannst ja mal googeln. Damit werden Frauen reihenweise schwanger. In den USA ist es als Verhütungsmittel gar nicht zugelassen - aus gutem Grund.
In D gilt es wohl auch nur deshalb offiziell als so sicher, weil die Studien vom Hersteller selbst in Auftrag gegeben und entsprechend beschönigt wurden. In den USA haben unabhängige Institute gestestet und da kam eben was ganz anderes raus.
Also ich würde wirklich nur dann Kohle für das Teil ausgeben (und das kostet ja auch nicht gerade wenig), wenn ich mit einer Schwangerschaft gut leben könnte.

Mit dem LEA, es gibt sehr unterschiedliche Aussagen dazu, die eher verunsichern, als eine klare Aussage zu liefern. Wir sind jetzt soweit, das LEA nur als "Backup" an den eigentlich unfruchtbaren Tagen zu nehmen und sonst das Gummi zu nehmen. Wir haben jetzt einen Termin bei ProFamilia, wo wir ein paar eindeutige Aussagen bekommen möchten. Gynäkologen tuen sich ja immer etwas schwer mit hormonfreier Verhütung.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wir sind jetzt soweit, das LEA nur als "Backup" an den eigentlich unfruchtbaren Tagen zu nehmen und sonst das Gummi zu nehmen.
Aber die unfruchtbaren Tage schätzt ihr ja nur, weil ihr ja kein NFP macht. :hmm:

Wenn ihr bzw. deine Partnerin sich grundsätzlich mit so einem Teil anfreunden kann, dann sollte sie sich vielleicht eher ein Diaphragma anpassen lassen.
Zusammen mit dem Gel erscheint mir das um einiges sicherer als das Lea, allein schon deshalb, weil es individuell angepasst wird.
 

Benutzer74108 

Verbringt hier viel Zeit
Aber die unfruchtbaren Tage schätzt ihr ja nur, weil ihr ja kein NFP macht. :hmm:

Wenn ihr bzw. deine Partnerin sich grundsätzlich mit so einem Teil anfreunden kann, dann sollte sie sich vielleicht eher ein Diaphragma anpassen lassen.
Zusammen mit dem Gel erscheint mir das um einiges sicherer als das Lea, allein schon deshalb, weil es individuell angepasst wird.

Ich bin auch im Moment eher für die Kombi "Diaphragma plus Gel". Eben wegen den widersprüchlichen Aussagen zu dem LEA. Und es gibt ja auch Gele, die nicht auf Pur-Chemie beruhen, sondern die Spermien hemmen, damit sie keine Zeit haben in die Gebärmutter aufzusteigen.
Vorher wollen wir das Gel aber testen (keine Angst, nicht als alleinige Verhütungsmittel), sondern auftragen und sehen, was ihre Schleimhäute dazu sagen. Bringt ja nichts, wenn man wer weis wie viel Geld für Diaphragma und Anpassung ausgibt und dann streikt die Vaginalflora wegen dem Gel.
 

Benutzer3336  (37)

Meistens hier zu finden
Absolut...

Seit der Geburt unserer Tochter verhüten wir auch nur mit Kondom und in unserem Fall hat sich der Genitalbereich meiner Frau sowieso schon verändert (es ist irgendwie nicht mehr alles dort, wo ich es in Erinnerung habe - so blöd das vielleicht klingt :ashamed: ) und der Gummi verändert die Wahrnehmung noch zusätzlich.

Außerdem fand' die paar Male, die wir ohne Verhütung unter Inkaufnahme von Nachwuchs miteinander schliefen (soo oft war das gar nicht! :zwinker: ) regelrecht...mythisch/archaisch. Da empfand ich unsere gemeinsame Verbindung als unglaublich stark - was sicher auch mit der Vermischung der Flüssigkeiten zu tun hatte. Mensch Meier - hör' ich mich heute vielleicht esoterisch an... :tongue:

In der Stillzeit wird es beim Kondom bleiben, für danach gibt es noch keinen Plan. Mal schauen... :jaa:
 

Benutzer119491 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ab und an vermisse ich es auch, aber ich verwende immer Kondome auch wenn der partner das nicht will...da bin ich ein Kopfmensch...bei einem festen partner gab es dann auch schon mal oralverkehr mit schlucken..oder analverkehr bis zum abschluss...das entschädigt etwas
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren