Komische Nachricht aus Urlaub

Benutzer156504  (30)

Ist noch neu hier
Ich habe vor 3,5 Monaten eine Frau kennengelernt. Am Anfang kam sie total lebensfreudig rueber, hat total viele soziale Kontakte, ist ziemlich erfolgreich, studiert Medizin. Nach dem ersten Date haben wir immer weitere ausgemacht und uns dann regelmaessig gesehen. Und dann ist mir irgendwann aufgefallen, dass wir staendig auf so einer Sachebene gesprochen haben und sie eigentlich nie ueber etwas persoenliches gesprochen hat und oft irgendwie weggetreten war, nicht im Sinne von abweisend sondern irgendwie beklemmend betaeubt. Und das habe ich natuerlich angesprochen. Ich dachte dann doch okay, ist einfach fehlendes Interesse, lass sie in Ruhe. Darauf hat sie dann aber immer reagiert mit der Frage, ob sie irgendetwas falsch gemacht hat und dass es ihr leid tut, wenn sie mir Stress macht und wenn sie komisch ist.

Oder z.B. beim ersten Sex. Da war sie total unsicher und hat mich quasi sofort ausgezogen und sich dauernd dafuer entschuldigt, dass sie das lange nicht mehr gemacht hat und war total hyperaktiv, sagte sie habe immer Schmerzen und Angst jemandem das zuzumuten und dann halt teilweise beim Sex gesagt, dass es ihr leid tut, weil sie Schmerzen hatte. Aber das ist dann mit der Zeit ruhiger geworden. Ich hab zwei mal versucht, mit ihr ueber so was zu sprechen, sie hat mir gesagt, dass sie einige emotionale Probleme hat, dass es ihr die letzten Jahre nicht so gut geht und sie nicht ganz leistungsfaehig ist. Meine Frage, ob sie sich depressiv fuehlt hat sie verneint. Sie hat es offenbar als Druck wahrgenommen, wenn ich es angesprochen habe. Aber es war immer irgendetwas beklemmendes da, das ich so nicht kenne und mich dazu gebracht hat, es ansprechen zu muessen. Ich habe das teilweise auf mich bezogen und ich denke, dass sie sich deshalb unter Druck gesetzt gefuehlt hat, manche Dinge von ihr fand ich kalt und konnte mit ihnen nicht umgehen, weil sie doch start verunsichernd waren, einfach irgendwie kuehl, sie war irgendwie nicht unbeschwert und das habe ich gemerkt. Ich habe sie im uebrigen aber nie (siehe Nachricht) mit meiner Ex verglichen, sondern sie hat mich einmal kurz danach gefragt und ich habe eben nur erzaehlt, dass es eine sehr schoene Beziehung war.

Die Woche vor ihrem Urlaub war sehr innig, wir waren bei ihren Freunden als Paar und hatten Plaene fuer nach dem Urlaub, ueber eine Beziehung haben wir explizit nicht gesprochen, ich habe mich nicht getraut, das anzusprechen. Dann ist sie fuer 7 Wochen ins Ausland - hatte sie vor mir gebucht - schöne Verabschiedung gehabt. Sie ist jetzt 6 Wochen dort und seit dem ignoriert sie mich quasi, hat mir eine Woche nach ihrer Abreise einen eher unpersoenlich klingenden "Reisebericht"geschickt, obwohl ich ihr vor Abreise noch gutes Packen gewuenscht habe - ungelesen. Ich habe mich dann auch erst eine Woche spaeter wieder gemeldet. Die Nachricht hat sie zwei Wochen einfach nicht gelesen, obwohl sie oft on in Facebook ist. Ich habe ihr dann geschrieben, ob wir telefonieren koennen, weil ich merke, dass etwas los ist. Als sie das dann weitere Tage nicht las, habe ich ihr folgendes geschrieben, weil sich in mir nach den vielen Wochen ein grosser Druck aufgebaut hat:

Wenn du mit deine Schweigen ausdruecken willst, dass du Schuss machst, dann sag mir das doch zumindest hier. Ich muss das doch einordnen koennen, sonst bin ich in einem Schwebezustand. Ich denke an schoene Momente mit dir und habe keine Klarheit. Ich denke daran, wie es ist mit dir zu kuscheln oder dich zu kuessen. Und dann denke ich mir, dass ich mir grundlos Sorgen mache und du einfach nur im Urlaub bist und ich mich zusammenreisen muss, weil das sonst respektlos ist und ich gerade etwas kaputt mache, weil ich ueberreagiere. Aber dann denke ich, dass ich emotional damit abschliessen muss, weil sich das jeden Tag wie ein Schlag in den Bauch anfuehlt, den ich mir selbst zufuege, wenn ich es nicht tue. Kann das aber nicht, weil es keinen Abschluss gibt und ich die xx im Kopf habe, die ich kuesse, die zaertlich ist. Und ich mich frage, was ich gemacht habe, dass so schlimm sein kann, dass unsere gemeinsame Zeit einfach wie aufgehoben ist.​

Darauf hat sie geantwortet:

Du, es tut mir so leid, ich weiß ich bin schrecklich ungerecht und das hast du wirklich nicht verdient. Ich fühl mich einfach nur gerade wirklich überfordert, weil ich nicht weiß, was ich tun soll und dann ist es hier halt so einfach nichts zu tun. Nachdem ich in xxx geschrieben hatte, war dort tatsächlich Streik, es war zu keiner Zeit gefährlich, aber es ging eine Zeit lang eben gar nichts mehr und alles war dicht und ich war dann schon froh, dass wir es wieder nach xxx geschafft haben. Und dann hab ich gesehn, dass du mir geantwortet hattest und dann hatte ich Angst, dass ich jetzt wieder mit (berechtigten..) Vorwürfen bezüglich meines Verhaltens konfrontiert werde und ich hab super unreif reagiert und einfach mal nichts gemacht. Und ich weiß auch jetzt nicht genau was ich sagen soll, es tut mir inzwischen schon Leid, dass du mich kennen lernen musstest und jetzt so viel Stress hast. Ich finde wirklich, dass du ein toller Mensch bist und ich verbringe so gerne Zeit mit dir, aber ich hab mich von Anfang an so wahnsinnig verkrampft gefühlt, weil ich ständig das Gefühl hatte, was von meiner Seite kommt ist irgendwie nicht gut genug und du kennst das besser (du hast ja oft von deiner Exfreundin geschwärmt, dass es mit ihr von Anfang an so super natürlich war und so weiter) und das hat mich dann immer wieder verletzt. Aber versteh mich nicht falsch, ich weiß, dass ich die mit dem Problem bin und nicht du und ich wünschte es wäre anders und ich würde dir nicht so viel Stress bereiten, weil das hast du nicht verdient... Und dann bin ich halt weg gefahren und ich fand es einfach irgendwie befreiend mir mal keine Gedanken machen zu müssen (was wieder egoistisch ist, ich weiß) und nachdem du dir dann auch so lange Zeit gelassen hattest mit deiner Antwort, dachte ich okay, er hat gerade auch kein so wahnsinniges Nähebedürfnis, also ist es wahrscheinlich in Ordnung, wie es ist. Und ich weiß nicht, wo und wie dir Facebook anzeigt ich wäre online, aber ich bin hier so gut wie nie im Internet, weil die Verbindung meistens extrem schlecht ist und ich das eigentlich nur benutze um Reisebekanntschaften festzuhalten..​

Aber ich finde nicht, dass du überreagierst, ich finde mich ja selber unreif und ungerecht. Ich hab dir zwar erzählt, dass ich gerade emotional ein Problem habe, aber ich weiß nicht, ob das richtig rüber kam und ich versteh auch nicht, wie ich so blöd sein konnte zu erwarten, dass es auf diese Weise für irgendwen erträglich sein könnte, Zeit mit mir zu verbringen. Weil ich bin so unheimlich gerne bei dir, nur ich glaube, ich kann dir nicht das geben, was du brauchst und verdienst. Und das tut mir so leid, weil ich finden dich, wie schon gesagt auch wirklich gut und ich genieße es auch wahnsinnig mich mit dir zu unterhalten.. und den ganzen Rest natürlich auch. Und ich hatte so gehofft, dass das leere Gefühl in mir endlich verschwindet, wenn ich mal Zeit habe den Kopf frei zu kriegen. Weil ich würde so so gerne eine ganz normale Beziehung mit dir haben und mich ganz drauf einlassen. Aber es ist halt nicht so einfach und ich weiß auch nicht, was ich erwartet hatte, es geht mir schließlich schon seit 3 Jahren so. Ich hoffe nur, du hasst mich jetzt nicht.. es tut mir wirklich so leid.​

Ich habe ihr am selben Tag zurueckgeschrieben, dass es mir leid tut, wenn ich sie unter Druck gesetzt habe, dass ich die Zeit mit ihr immer sehr genossen habe, dass ich anders reagiert haette, wenn ich so manches ueber frueher gewusst haette und mich ueber manche Dinge mehr gefreut haette. Sie hat mir oft Interesse gezeigt, aber eben immer ein bisschen gehemmt, was mich verunsichert hat. Ich habe ihr dann gesagt, dass ich nicht genau weiss, was sie mir eigentlich sagen will, dass ich sie aber nicht verlieren will und gerne mal mit ihr persoenlich sprechen wuerde.

Diese Nachricht hat sie, trotz dem ich sie in meiner Chatliste oft online sehe, seit einer Woche nicht gelesen. Es belastet mich sehr. Kann sie mir einfach nicht sagen, dass sie eben nicht genug Interesse hat und warum umgeht sie jede Aussprache? Es tut verdammt weh, einfach ignoriert zu werden, ich habe noch unsere Verabschiedung im Kopf und ich kann damit nicht abschliessen, bis sie naechste Woche zurueck ist und ich hoffe, dann mit ihr sprechen zu koennen. Aber ich bin verwirrt. Ich weiss nicht, ob sie einfach zu feige ist mir wirklich deutlich zu sagen, dass sie eben nicht genug Interesse hat. Eigentlich sagt sie es ja indirekt in ihrer Nachricht. Aber mich verwirren doch einige Dinge sehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
ich glaube das problem ist nicht, dass sie zu wenig interesse hat, sondern dass sie iwelche psychischen probleme hat. wahrscheinlich kann sie sich wirklich nicht klarer ausdrücken aus bereits in der letzten nachricht getan.
[doublepost=1443395747,1443395631][/doublepost]ich würde mir nicht zu viele hoffnungen machen, aber du kannst ja trotzdem versuchen noch eine aussprache zu arrangieren, wenn sie wieder da ist.
 

Benutzer139398  (26)

Öfters im Forum
Hallo,

Ich denke nicht das ihre art gegenüber dir absichtlich ist sonst würd sie sich nicht so oft entschuldigen.
Da steckt etwas dahinter und es wundert mich sehr das du das nicht selber bemerkt hast. Immerhin schreibt sie sogar das es ihr schon seit 3 jahren so geht. Sie schreibt auch das sie endlich eine normale beziehung führen will.

Wenn du sie wirklich so sehr magst dann bitte geh auf sie ein und nimm nicht alles so negativ auf. Rede nochmal mit ihr und vl wird sie sich irgendwann öffnen und jetzt kommt das große aber, denn du musst auch auf dich schon und sorry das ich das jz so sage aber sie ist eine schwierige person die vieeel zeit braucht und jemand mit geduld und ich glaube das hast du nicht....

Du musst dir auch sowas nicht antun denn sowas macht dich offensichtlich kaputt....

Nimm dir zeit und denk mal über alles nach und wie wert sie dir ist. Willst du ihr helfen oder wie ich finde auch ok ist in deinem fall das du dir das einfach nicht zumuten kannst und nach vorn schaust
 

Benutzer156504  (30)

Ist noch neu hier
Vielen Dank fuer eure Antworten, hat mir zu einer objektiveren Einschaetzung verholfen. Sie hat sich inzwischen gemeldet:

Tut mir Leid, ich musste viel nachdenken die letzte Woche. Falls du noch magst, würde ich dich wirklich gerne sehen, wenn ich wieder in Deutschland bin. Ich kann das über Facebook irgendwie nicht.. Ich hoffe sehr dir geht es gut. Ich bin echt ein ziemlicher Idiot... ich hatte so Angst vor dem was du antworten würdest, dass ich wieder so unmöglich lange gewartet hab.. tut mir so leid.​

Ich habe so meine Gedanken zu dem und ihr sicher auch, wenn ich das lese, werde mich aber mit ihr treffen. Danach schreibe ich hier noch mal ein Update.
 

Benutzer148761  (32)

Meistens hier zu finden
na das klingt doch eigentlich ganz gut. ich glaube, sie hat wirklich interesse an dir und versucht für dich an sich zu arbeiten. die frage ist halt, ob du dir so eine schwierige situation "antun" willst, dann es wird bestimmt noch öfters ein hin- und her mit ihr geben. aber vielleicht gebt ihr euch ja gegenseitig diese chance :smile:
 

Benutzer139398  (26)

Öfters im Forum
Hallo,

Klingt doch mal gut schau wie das treffen lauft und danach sollte dir klar sein falls es zu einer beziehung kommt das du wirklich geduld etc hast sonst verletzt du sie und dich nur unnötig.

Sei ehrlich zu ihr wenn du merkst das es nicht mit ihr klappen wird. Es wird zwar hart sein aber besser als hoffnungen und kraft in einer beziehung stecken die von anfang an zum scheitern verurteilt war.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hmm..ich denke ich kann ganz gut nachvollziehen, wie du dich fühlst.
Ihr seid noch recht früh in eurer Beziehung und eigentlich sollte alles gerade JETZT unbeschwert sein. Du zweifelst vermutlich mittlerweile stark daran, dass das gut werden kann. Wer könnte dir das verübeln?
Ich bin, so scheint es mir, dir nicht ganz unähnlich. Ich bin auch für offene Kommunikation und dafür, sich nicht unnötige Probleme zusätzlich aufzuladen. Das Leben bringt genug Probleme mit sich..da muss man nicht noch welche selbst schaffen. Gleichzeitig hast du natürlich auch Gefühle für sie...

Ich glaube es ist an der Zeit mal Klartext zu reden. Ich glaube ich muss dir nicht raten das Gespräch zu suchen, das hast du ja ohnehin geplant und das ist in meinen Augen richtig so.
An dieser Stelle würde ich wohl fragen, worum es eigentlich geht...denn wenn ihr diese Beziehung weiter führen wollt, dann musst du das wissen, sonst werden deine Gefühle auch die Stufen runter und zur Tür raus verschwinden...
Ihr müsstet euch klar darüber werden, wie ihr das weiter machen wollt. Sie müsste dir sagen, wie man mit ihr umgehen kann und sie muss lernen dir zu vertrauen. Sie muss dir in so fern vertrauen, dass sie dir auch glaubt, was du sagst. Im Augenblick glaubt sie nämlich ihren negativen Gedanken wesentlich mehr als dir..z.B. dass deine Ex sehr viel toller war als sie...
Ich würde weiterhin auch wissen wollen, was sie dagegen tut..ob sie sich Hilfe gesucht hat und wie die Zukunft aussehen könnte...
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren