Komische Begegnung

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Ach bei unserem ersten Treffen meinte er auch "Ich hasse Menschen" und all sowas.
 

Benutzer143952  (27)

Sehr bekannt hier
Wäre mir zu Stressig mich mit so einem Typ überhaupt auseinanderzusetzen.^^
 

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Ja das stimmt. Nur leider zeigt sich das wahre Gesicht immer viel später. Da war ich schon mittendrin und konnte nicht so leicht mehr weg. Er war ja ganz anders, bzw. hat sich anders ausgegeben
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Haken dran. Jeden Kontakt abbrechen. Und als Lektion ins Buch des Lebens schreiben. :zwinker:
 

Benutzer4030 

Meistens hier zu finden
Nee gesund hört sich das nicht an. Ich würde das beenden. Auch von deiner Seite. Das macht dich über kurz oder lang kaputt! Das hast du selber schon gut erkannt.

Bleib dabei. Ich würde nicht mehr auf ihn eingehen. So weh das vielleicht am Anfang tut. Aber du hast besseres verdient.

Lg
 

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Was mich so ein bisschen "rettet" ist, dass ich schon immer etwas skeptisch war, aber er hats trotzdem irgendwie geschafft mich immer einzulullen. Bin einfach total fassungslos, also ob ich jetzt in den verliebt war, ka, aber es einwickelte sich schon so eine Verbindung, das ganze ging ja immerhin vier Monate mit sehr intensivem Kontakt und ich bin total fassungslos, ich ertrage es auch nicht, weil ich mich trotzdem drauf eingelassen habe, was mir eigentlich nur geschadet hat. Damit komme ich nicht klar, also wie es alles so schön anfing und wie sich das gewandelt hat. Ohne den Typen bin ich ganz klar besser dran, aber trotzdem irgendwie...
 

Benutzer154044 

Öfters im Forum
Er war doch von Anfang an komisch und hat Sonderbares von sich gegeben, "ich hasse Menschen gesagt", hat dir von der Art und seinem Aussehen nicht grade gefallen, aber du hattest dich trotzdem mit ihm zig mal getroffen. Kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Nur weil er Komplimente verteilt und mal "lieb" ist, ist er kein toller Typ. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich glaube, die meisten (oder viele) Frauen wären spätestens nach dem 2. Treffen verduftet. Und das ständige Betteln nach weiteren Treffen, ist unsexy und ein no-go. Aber du hast was draus gelernt, hoffentlich.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Wenn der ein Radio waere, waere es eins, bei dem man keinen einzigen Sender klar reinbekommt. Ich wuerde sagen, Klappe zu, Affe tot. Lass das einschlafen, und stell den irgendwo ins Museum der Seltsamkeiten.
 

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Er war doch von Anfang an komisch und hat Sonderbares von sich gegeben, "ich hasse Menschen gesagt", hat dir von der Art und seinem Aussehen nicht grade gefallen, aber du hattest dich trotzdem mit ihm zig mal getroffen. Kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Nur weil er Komplimente verteilt und mal "lieb" ist, ist er kein toller Typ. Ich weiß nicht wie alt du bist, aber ich glaube, die meisten (oder viele) Frauen wären spätestens nach dem 2. Treffen verduftet. Und das ständige Betteln nach weiteren Treffen, ist unsexy und ein no-go. Aber du hast was draus gelernt, hoffentlich.
Ja, da hast du Recht, aber in diesem Moment ist es absolut schwierig. Ich hatte ein schlechtes Gewissen, wollte nicht oberflächlich sein und ihn direkt abstempeln. Daher die zweite Chance. Da wusste ich ja auch noch nicht, dass er sowas abzieht. Das kam alles erst nach und nach. Aber ja, werde ich so nicht mehr machen.

Heute sehe ich das auch anders. Es war pure Manipulation und einlullen. Ständig hat er davon gesprochen wie toll er sei, wie toll er zu seiner Partnerin sei und und und. Ich mein, wenn man wirklich sooo toll ist, muss man das ja nicht dauernd sagen. Er meinte im August schon, er überlege was er mir zu Weihnachten schenkt.... Kurz vor Weihnachten hieß es, wir sollen uns nichts schenken, da er auch nicht weiß was er mir schenken soll
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Nach diesem Startpost kann ich nur sagen: "Lies ihn Dir selbst noch 5 Mal durch". Dann erübrigt sich die Frage, was andere von so einem Typen wohl halten, komplett von selbst. Und das weißt Du eigentlich auch ...
 

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Ja, heute schon. Aber leider hat dieser Typ das alles bereits so abgezogen und bei mir ziemlich viel kaputt gemacht. Und das kam ja auch nicht alles aufeinmal. Es passierte alles nach und nach, auf der anderen Seite gab er sich mega bemüht und interessiert. Das alles hat es schwierig gemacht. Als Außenstehender blickt man da schon eher durch und am Ende ist man immer schlauer. Aber in dem Moment wollte ich das nicht wahrhaben und habe es zu spät gemerkt. Ich war immer zu nett und gutmütig. Er hatte mir auch von seiner Vergangenheit erzählt, sodass man denkt "Diese Person zieht niemals sowas ab, der hat selbst schon genug Scheiße erlebt". Aber nun weiß ich Bescheid. Vielleicht musste ich erstmal diese Erfahrung machen. Man denkt ja nicht direkt schlecht von Menschen und als das alles so langsam sichtbar wurde, hatte er mich schon. Er war ja vorher total anders. Gab sich sehr vernünftig. Aber alles nur Schein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer154044 

Öfters im Forum
Wenn jemand die 2. Chance nicht nutzt, dann braucht man ihm auch keine 3., 4., 5. Chance geben. Aus Mitleid und "er wird sich ändern" ist so manche Frau viel länger geblieben, als es ihr guttut. Darum ist es sehr wichtig konsequent zu sein und "Nein!" zu sagen. Nach einem Schlussstrich kommt kein aber oder vielleicht.

Wenn man selbst nicht weiß, was man will, entscheiden automatisch andere für einen. In deinem Fall: "Du machst was ich will!" und "Ich tanze dir auf der Nase!"
 

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Ja, das fiel mir halt schwer, da ich nicht so jemand bin, der einfach den Kontakt abbricht. Ich denke mir dann immer "Ach, du kennst den doch noch nicht so richtig usw."...Aber ja das ist falsch. Bei wem ich von Anfang an ein komisches Gefühl habe und wer mich runterzieht, sollte ich aus meinem Leben streichen. Ich bin dann eher so, ich gebe mich mit diesen Leuten trotzdem ab und nehme halt meine eigenen Warnsignale nicht wahr. Ich kann das halt nicht fassen, dass diese Person eigentlich total scheiße ist. Halt weil diese Person auf der anderen Seite so anders ist und ich in dem Moment die Manipulation nicht erkenne
 

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
Hallo, also da du leider kein Alter angegeben hast, kann ich über den jungen Mann natürlich nur mutmaßen.

Zuerst einmal. Du hast ganz bestimmt keinen Fehler gemacht, da du ihm ganz klar keinen Grund gegeben hast, dass er dich so schlecht behandelt, denn da kann man nicht von Gefühlen sprechen, keinesfalls. Ein bisschen Bindungsangst und ab und an ein Streit sind vollkommen normal, sage ich jetzt einmal, aber sein ganzes Verhalten würde bei mir extrem die Alarmglocken läuten lassen. Was genau der Typ von dir will, das ist wohl fraglich, aber sein Benehmen geht einfach gar nicht und solltest du dir auch nicht länger bieten lassen.

Irgendwelche Gründe gab es sicher, dass du dich nicht treffen wolltest und auch schon beim ersten Treffen so bald gegangen bist. Er wickelt dich eben geschickt um den Finger, da du noch recht jung und unerfahren scheinst und solche Komplimente zu hören zu bekommen, das ist natürlich immer schön, aber sein Verhalten spricht jedoch Bände. Er kann dir eine Million Male sagen, dass er dich liebt und ach so gerne eine Beziehung hätte und du ein wunderbares Mädchen bist/eine wunderbare Frau, aber er zeigt es dir nicht. Er behandelt dich die Hälfte der Zeit über schlechter, als er wohl eine Fremde im Supermarkt, oder in nem Club behandelt. Das ist keine Liebe.

Mach Schluss, brich den Kontakt ab und warte lieber, bis du jemanden triffst, der nicht nur redet, sondern auch zeigt, dass er es ernst meint. Psychische Probleme sind immer keine schöne Sache, aber seine Aktionen zeigen ganz klar, dass er es nicht wert ist. Jemand, der unter solchen Dingen leidet, kann sich Personen gegenüber, an denen ihm etwas liegt, dennoch normal verhalten.
 

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Hallo, also da du leider kein Alter angegeben hast, kann ich über den jungen Mann natürlich nur mutmaßen.

Zuerst einmal. Du hast ganz bestimmt keinen Fehler gemacht, da du ihm ganz klar keinen Grund gegeben hast, dass er dich so schlecht behandelt, denn da kann man nicht von Gefühlen sprechen, keinesfalls. Ein bisschen Bindungsangst und ab und an ein Streit sind vollkommen normal, sage ich jetzt einmal, aber sein ganzes Verhalten würde bei mir extrem die Alarmglocken läuten lassen. Was genau der Typ von dir will, das ist wohl fraglich, aber sein Benehmen geht einfach gar nicht und solltest du dir auch nicht länger bieten lassen.

Irgendwelche Gründe gab es sicher, dass du dich nicht treffen wolltest und auch schon beim ersten Treffen so bald gegangen bist. Er wickelt dich eben geschickt um den Finger, da du noch recht jung und unerfahren scheinst und solche Komplimente zu hören zu bekommen, das ist natürlich immer schön, aber sein Verhalten spricht jedoch Bände. Er kann dir eine Million Male sagen, dass er dich liebt und ach so gerne eine Beziehung hätte und du ein wunderbares Mädchen bist/eine wunderbare Frau, aber er zeigt es dir nicht. Er behandelt dich die Hälfte der Zeit über schlechter, als er wohl eine Fremde im Supermarkt, oder in nem Club behandelt. Das ist keine Liebe.

Mach Schluss, brich den Kontakt ab und warte lieber, bis du jemanden triffst, der nicht nur redet, sondern auch zeigt, dass er es ernst meint. Psychische Probleme sind immer keine schöne Sache, aber seine Aktionen zeigen ganz klar, dass er es nicht wert ist. Jemand, der unter solchen Dingen leidet, kann sich Personen gegenüber, an denen ihm etwas liegt, dennoch normal verhalten.
Du sprichst mir absolut aus der Seele. Er meinte ja hinterher über WhatsApp!!!!!! dass er nicht mehr könne und ich mein so geht man doch nicht mit "einer der wichtigsten Personen" (sagte er mal so) um. Er wollte mich ja nicht mehr sehen um sich auszusprechen... Das macht es für mich schwieriger richtig abzuschließen, aber da weiß man eigentlich auch schon was man von so einer Person halten kann. Der hat mich nun überall blockiert.... Wir sind beide Anfang 20...
[doublepost=1452812730,1452812530][/doublepost]Der war total egoistisch, wollte machen was er wollte, auf der einen Seite das mit mir genießen, auf der anderen Seite keine engeren Verpflichtungen und es jederzeit einfach so beenden können, wenn ich nicht so bin wie er es möchte. Ich habe einfach der falschen Person vertraut und das alles zuu spät gemerkt. Der kam auch immer mit seiner Vergangenheit an und dass es nur Streit mit seiner bösen Ex gab, die ihn nur verarscht hat, weswegen er nun angeblich Bindungsangst hat... Jedes Mal wenn es irgendeine Meinungsverschiedenheit gab hieß es direkt "Ich weiß wie das endet, das war bei meiner Ex auch immer so". Auch immer dieser Vergleich mit der Ex die so und so reagiert hat und ich bin natüüürlich auch so
 

Benutzer159029  (29)

Öfters im Forum
Ich hatte auch mal so eine Bekanntschaft...zwar nur online...aber im Endeffekt hatte die Person auch extreme psychische Probleme und einerseits gemeint, dass sie mich liebt, aber andererseits bei jeder Kleinigkeit mies behandelt. Ich war auch mal so naiv da drauf reinzufallen und das mitzumachen, zum Wohle der anderen Person und der Freundschaft, aber mittlerweile kenne ich den Unterschied. Sowas ist also nicht nur dir passiert. :zwinker: Ich wette, hier gibt es genug Damen, die auch schon mal solch eine Begegnung hatten.
 

Benutzer132650  (27)

Benutzer gesperrt
Also du fandest den Typen von Anfang an beschissen und hast dich trotzdem auf ihn eingelassen. Warum?

Was ich von dem Typen halte?
Gar nix. Er scheint ein massives Problem mit sich selbst zu haben und lässt es ständig an Anderen aus, lästert und nörgelt wo es nur geht und macht andere Personen runter, um sich gut zu fühlen.
Ist wohl einer der wenigen Personen, die auf meiner Symphatieskala eine glatte 0 hinlegen würden.
 

Benutzer134541 

Benutzer gesperrt
Tja weil er mich so um seinen Finger gewickelt hat, vom Schreiben total anders war und er mir sagte, dass er beim ersten Treffen total nervös war und eigentlich anders ist... Er fühle sich nur bei sich Zuhause wohl... Was auch schon komisch ist.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Weißt du was bei so einer Konstellation immer am meisten weh tut?
Man könnte sich selbst ohrfeigen, weil man es ja eigentlich gewußt hat...

Da geht es dir wie mir..oder jedem anderen.... Ja..eeeiiiigentlich hätte man was riechen können und hat dann aber doch das Bauchgefühl ignoriert, weil ja andere Anzeichen dagegen gesprochen haben...
Am Ende ist es aber doch etwas simpler: Man hatte zu diesem Zeitpunkt ein paar Lektionen noch nicht gelernt..über Menschen und über das Erkennen der "Falschen" und der "Richtigen". Man hat einfach noch nicht gelernt, bestimmte Signale zu erkennen und richtig zu interpretieren und dann im Zweifelsfall KNALLHART Abstand zu nehmen.

Z.B. als ich mir deinen Eingangsbeitrag durchgelesen habe, sind mir sofort ein paar Punkte aufgefallen, bei denen ich die Stirn gerunzelt hab. Nicht weil ich jetzt so viel schlauer bin als du, sondern weil ich bestimmte Erfahrungen selbst gemacht habe und mich noch gut an die Schmerzen der Nase erinnern kann, auf die ich mit Anlauf gefallen bin. :zwinker:

Erstmal: Hab keine Angst, dich mit jemandem (auf sicherem, neutralem Terretorium!) zu treffen. Du hast Anfangs schon Monate mit jemandem verschwendet. Viel Zeit, die du auf jemand anderen verwenden hättest können. Ich habe mich immer sehr gerne möglichst schnell mit jemandem getroffen, den ich interessant fand (was übrigens für Freundschaften genau so gilt, wie auch für Beziehungen). Dadurch habe ich die Person viel viel besser einschätzen können und konnte dann auch schneller aussortieren.

Zu ihm: Wenn jemand von Anfang an sagt, dass er "Bildungsangst" hat und sich dann auch noch weigert, von sich zu erzählen ("schlag's nach"), dann würde ich SOFORT gehen! Ohne wenn und aber!
Die Aussagen dahinter sind nämlich eigentlich ziemlich klar: "Ich kann nicht anders, ich bin halt so, ich darf das damit, du darfst dich ab jetzt nicht mehr beschweren!" Das schwingt da im Hintergrund mit...denn man darf sich nicht nur Gedanken machen WAS der andere da erzählt hat, sondern auch WARUM.
Wenn man sich überelbt WAS er da gesagt hat zu zu welchem Zeitpunkt wird es nämlich absurd. Er sagte ja aus, dass er Angst davor hat sich zu binden, um dann gleich davon zu erzhählen, dass er eine Beziehung mit dir haben will...also eine Bindung. Das ist ja schön und gut...aber wenn er Angst davor hat, dann sollte er doch erstmal was dagegen tun, oder? Vorher macht es doch keinen Sinn es zu versuchen.

Dass er sich aber ganz und gar nicht ändern wollte, hat er dir ja dann deutlich gemacht. Er hat nicht ein einziges Mal die Verantwortung übernommen für sein Verhalten. Immer warst du Schuld daran, wenn irgendwas nicht gestimmt hat. Damit hat er den Auftakt mit der "Bindungsangst" einfach nur fortgeführt. Das Bild, dass du Anfangs von ihm hattest, hat sich also immer wieder bestätigt.

Ich denke unterm Strich bist du noch ganz gut weg gekommen. Du hast dich ihm nicht einfach untergeordnet, wie er das eigentlich wollte. Das hat ihn dazu gebracht, dass er es immer wieder eskaliert hat, bis er schließlich die Beziehung beendet hat. Hätte er das geschafft, hättest du nach relativ kurzer Zeit selbst professionelle Hilfe gebraucht. Wir hatten hier im Forum schon so einige Fälle in dieser Richtung! Keiner davon war schön. Du kannst dich also noch glücklich schätzen.

Ich glaube meine Mutter würde an so einer Stelle sagen: "Schreib's auf's Konto 'Erfahrung'". Das ist auch mein Rat. Lern daraus, in Zukunft diesen "Typ" Mensch zu vermeiden. Lern auch draus, dass man niemanden über WhatsApp oder Facebook oder irgend einen anderen Chat wirklich kennenlernen kann. Dazu muss man denjenigen live erleben..oder wenigstens am Telefon. Da ist es viel viel viel schwerer sich zu verstellen.

Du machst mir aber den Eindruck, als seist du nicht auf den Kopf gefallen und als ob du deinen Weg gehen wirst..und dafür drück ich dir mal die Daumen. :zwinker:
 

Ähnliche Themen

G
Antworten
1
Aufrufe
377
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren