Kleines Flugzeug in Hochhaus in New York geflogen. Terror oder Unfall?

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Hallo!

wie die meisten wohl wissen ist vorhin in New York (Manhattan ein kleines Flugzeug in ein Hochhaus geflogen...
....was glaubt ihr...Terror oder Unfall?
Und wie ist das in New York möglich nach dem 11. September, wo der Luftraum über N.Y. wohl der sicherdte sein sollte. Egal ob Terror oder Unfall!

Liebe Grüße
StolzesHerz
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, ich tippe auf weder noch, sondern auf Nachahmer.
Nee, keine Ahnung. Aber Terror kann ich mir fast nicht vorstellen, warum sollten sie dann nur ein kleines Flugzeug entführen? Wahrscheinlich war es ein Unfall.
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Hm, ich tippe auf weder noch, sondern auf Nachahmer.
Nee, keine Ahnung. Aber Terror kann ich mir fast nicht vorstellen, warum sollten sie dann nur ein kleines Flugzeug entführen? Wahrscheinlich war es ein Unfall.

Na ja weil es wohl ziemlich schwierig ist ein großes Flugzeug zu entführen...zumindest nach 9/11.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Unfall.

StolzesHerz schrieb:
Na ja weil es wohl ziemlich schwierig ist ein großes Flugzeug zu entführen...zumindest nach 9/11.

Wenn man das (zumindest vermeintlich) einmal schafft, schafft man das auch ein zweites Mal...
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Na ja weil es wohl ziemlich schwierig ist ein großes Flugzeug zu entführen...zumindest nach 9/11.
Hm, ja... ich schau mir mal die Tagesthemen an ;-)
Finde aber, es sieht nicht nach einem terroristischen Akt aus. Zumal das ja ein Wohnhaus war, indem momentan kaum jemand war.

Ich meine, wenn ein Flugzeug entführt worden wäre (und es nicht 'nur' ein Privatflugzeug war), müsste man das doch wissen! Dieses Flugzeug müsste doch von irgendeinem Bildschirm verschwunden sein.
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Und wie ist das in New York möglich nach dem 11. September, wo der Luftraum über N.Y. wohl der sicherdte sein sollte.

Das ist sehr gut möglich, wenn man - in diesem an und für sich wunderschönen Land - eine Regierung hat, die derart viel Dreck am Stecken hat und die laufend derart an Popularität verliert, dass so eine kleiner (oder grösserer) "Zwischenfall" durchaus sein Gutes hat.

Und jetzt hör ich lieber auf mit Verschwörungstheorien.
 

Benutzer19495 

Benutzer gesperrt
Ich meine, wenn ein Flugzeug entführt worden wäre (und es nicht 'nur' ein Privatflugzeug war), müsste man das doch wissen! Dieses Flugzeug müsste doch von irgendeinem Bildschirm verschwunden sein.

Das es ein Privatflugzeug ist, ist ja schon klar....und so eins bekommt man wohl relativ leicht...da braucht man niemanden zu entführen!

Aber kann gut sein, dass es ein Unfall war. Wundert mich nur wie sowas passieren kann. Ein Sportflugzeug, dass ausgerechnt in ein Hochhaus in New York fliegt.
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Ich fände einfach... also, es wäre doch aus Sicht der Terroristen viel imposanter, nach sowas wie dem 11. September entweder was noch Krasseres zu machen oder eben was ganz anderes (wie Krankheitserreger oder so). Ein kleines Privatflugzeug in einem Wohnhaus wäre doch sowas wie ein Eingeständnis, dass sie eben nicht mehr so gefährlich sind.
 

Benutzer61753  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich tippe auch eher auf einen Unfall... Ich bin echt nicht der Meinung das soetwas wie 9/11 nochmal passieren kann schon garnicht in New York, denn dort sollte ja jetzt zumindest alles relativ sicher sein. Desweiteren halte ich einen zweiten Terroranschlag der selben Art für nicht besonders intelligent...

Es ist doch nicht sicher ob das ein Privatflugzeug war oder bin ich falsch informiert?
 

Benutzer34626 

Verbringt hier viel Zeit
Und wisst ihr was heute noch is?
Der 11.10. :ratlos:

Hmm naja ich hoffe zumindestens das es nur ein Unfall is....
 

Benutzer58254  (32)

Kurz vor Sperre
Und wie ist das in New York möglich nach dem 11. September, wo der Luftraum über N.Y. wohl der sicherdte sein sollte. Egal ob Terror oder Unfall!
Off-Topic:
Der Luftraum ist für die zivil-kommerzielle Luftfahrt gesperrt... nicht für den privaten Luftverkehr...


Das war wohl ein Unfall... Oder ein Suizidmord... denn das günstigste Penthouse in dem Gebäude kostet 1. Mil. US $...
 

Benutzer9234 

Verbringt hier viel Zeit
Und wisst ihr was heute noch is?
Der 11.10. :ratlos:


Ach Gott, jetzt geht das wieder los... Als nächstes wird dann die Nummer des Flugzeuges oder die Koordinaten des Startflughafens oder die Abflugszeit oder was-weiss-ich umanalysiert, so dass es durch hundert Umrechnungen genau 9/11 ergibt oder weiss-der-Teufel was. Dann gehen morgen Bilder um die Welt, in denen in nem halben Meter Rauchsäule angeblich Teufelsfratzen zu sehen sind und die ganze Welt glaubts mal wieder.

Sorry, ich weiss, es ist eigentlich nicht zu verharmlosen, aber ich für meinen Teil hab SO WAS von genug von diesen andauernden angeblichen Terroranschlägen, die zur Hälfte wahrscheinlich nicht mal welche sind. Ich finde es unglaublich interessant, wie in den letzten fünf Jahren die Welt schon dreieinhalb Mal hätte zerstört werden sollen, jede Papierkorb-Bombe im nahen Osten ein Al Kaida-Anschlag war und angeblich mindestens 10 "Riesen-Terrorangriffe" vermieden wurden. Interessant, wo das jetzt alles her kommt und ja, ich bin mir der Situation im Irak bewusst, nur seh ich nach wie vor wenig Verbindung vom Irak zur Al Kaida, aber egal. Was auch immer davon wahr ist und was nicht, das Ziel der US-Regierung sowie irgendwelcher Terroristen wurde erreicht: Die ganze Welt hat Angst und nur darum gehts. Und was hat man davon? Genau nix.

Ach ehrlich, mir geht das auf den Senkel und ich kanns nicht mehr hören.
 

Benutzer8458 

Verbringt hier viel Zeit
danke, dawni, du hast mir viel zeit gespart. ich schliesse mich deinem öffentlichen genervt-sein an
 

Benutzer49892 

Verbringt hier viel Zeit
Übermorgen ist übrigens Freitag, der 13.! Die Quersumme von 13102006 ergibt auch noch 13 :eek: , alle einschliessen Leute...der Tag des jüngsten Gerichts ist gekommen :grin:
 

Benutzer11821 

Meistens hier zu finden
Unfall... kann ja mal passieren :grin:

Is ja auch nicht wirklich nen gescheites Ziel für nen Terroranschlag...
 

Benutzer8458 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Für dich immer gerne :kiss:
für dich nur das beste, kleine
p040.gif

 
C

Benutzer

Gast
also irgendwie ist es ja total bescheuert darüber zu diskutieren ob es einen terror anschlag ist, man sollte warten bis näheres bekannt ist. :zwinker:
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Ach Gott, jetzt geht das wieder los... Als nächstes wird dann die Nummer des Flugzeuges oder die Koordinaten des Startflughafens oder die Abflugszeit oder was-weiss-ich umanalysiert, so dass es durch hundert Umrechnungen genau 9/11 ergibt oder weiss-der-Teufel was. Dann gehen morgen Bilder um die Welt, in denen in nem halben Meter Rauchsäule angeblich Teufelsfratzen zu sehen sind und die ganze Welt glaubts mal wieder.

Sorry, ich weiss, es ist eigentlich nicht zu verharmlosen, aber ich für meinen Teil hab SO WAS von genug von diesen andauernden angeblichen Terroranschlägen, die zur Hälfte wahrscheinlich nicht mal welche sind. Ich finde es unglaublich interessant, wie in den letzten fünf Jahren die Welt schon dreieinhalb Mal hätte zerstört werden sollen, jede Papierkorb-Bombe im nahen Osten ein Al Kaida-Anschlag war und angeblich mindestens 10 "Riesen-Terrorangriffe" vermieden wurden. Interessant, wo das jetzt alles her kommt und ja, ich bin mir der Situation im Irak bewusst, nur seh ich nach wie vor wenig Verbindung vom Irak zur Al Kaida, aber egal. Was auch immer davon wahr ist und was nicht, das Ziel der US-Regierung sowie irgendwelcher Terroristen wurde erreicht: Die ganze Welt hat Angst und nur darum gehts. Und was hat man davon? Genau nix.

Ach ehrlich, mir geht das auf den Senkel und ich kanns nicht mehr hören.
Danke schön, das mußte mal gesagt werden! :jaa_alt:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren