"kleiner" Laptop?

Benutzer3295  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Kurzgesagt du kannst eigentlich alles kaufen.

Habe gestern mal kurz bei Dell geschaut, das Vostro 13,3, mit für dich mehr als ausreichender Ausstattung, dem großen Akku, und Garantieerweiterung auf 3j Next-Day-Vor-Ort kostet ~650€...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Kurzgesagt du kannst eigentlich alles kaufen.

Habe gestern mal kurz bei Dell geschaut, das Vostro 13,3, mit für dich mehr als ausreichender Ausstattung, dem großen Akku, und Garantieerweiterung auf 3j Next-Day-Vor-Ort kostet ~650€...
Auch die Mehrwertsteuer nicht vergessen? Vostro ist bei Dell eine Businessline, da sind die Preise immer ohne MwSt ausgeschrieben bei Dell.
 

Benutzer3295  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Jop am Ende wenn man es dann in den Warenkorb schmeisst kommt die Märchensteuer :grin:

Beim ersten mal dachte ich irre, so billig kanns doch net sein - wars dann auch nicht :zwinker:
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Okay,
ja also ein langer Akku is mir doch recht wichtig, da ich ihn ja des öfteren mit in die Uni nehmen möchte...

Wie lange hält sich denn so n Akku im Durchschnitt? Schon 2-3 Stunden oder?







:engel:

Und wie groß sollte der ääh Speicher so ca sein?
 

Benutzer3295  (38)

Verbringt hier viel Zeit
2-3h ist sicher durchschnitt.

Das Vostr hält mit dem großen Akku im Office-Betrieb knappe 4h.

Festplatte musst du wissen, beim Vostro ist normal eine 160gb Platte drinne was völlig ausreicht.

Ram sollte man heutzutage wenns geht schon 2gb haben - das reicht dann aber auch ganz gut.
 

Benutzer8194  (37)

Verbringt hier viel Zeit
auch wenn die entscheidung vermutlich schon gefallen is: ich wär ja für n Lenovo X300... *sfg* - 13,3" mit der leistung eines normalen notebooks, unter 2 kg, bis zu 9 h laufzeit.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Für den Uni-Einsatz finde ich ein Laptop mit 14"-Display optimal.
Es ist relativ kompakt und leicht und damit gut transportabel, ist aber deutlich leistungsfähiger als die noch mal deutlich kleineren und leichteren Subnotebooks (also ca. 12").
Und vor allem hat die Tastatur noch normal große Tasten, was bei Subnotebooks nicht mehr möglich ist und das Schreiben extrem verlangsamt.
Ebenso sind Subnotebooks oftmals extrem teuer (zumindest die Business-Modelle).

Von daher: 14" optimal, 13,3" oder 15" wären vielleicht auch noch in Ordnung; alles was größer oder kleiner ist, kommt nicht in Frage. (aber eigentlich finde ich 15" schon viel zu groß)

Meine Empfehlung:
Ein 14"-Business-Notebook. Diese Teile sind zwar nicht ganz billig, aber hochwertig verarbeitet und äußerst robust.
Einem Consumer-Modell würde ich die hohe Belastung, wenn man es täglich in die Uni mitnimmt, nicht für längere Zeit zumuten. Ich habe schon einige Consumer-Notebooks gesehen, bei denen nach 2 Jahren z.B. die Displayscharniere extrem ausgeleiert waren.

Ebenso kann ich dir von den in vielen Consumer-Modellen verbauten Spiegel-Displays (Glare Type, etc.) nur abraten. In abgedunkelten Räumen hast du zwar schön kräftige Farben, aber schon normale Lichtquelle stören extrem. Und im Freien erkennt man überhaupt nichts auf dem Display.

So habe ich vor kurzem ein HP Compaq 6530b bestellt und hoffe, dass ich es in den nächsten Tagen bekomme.
Für die Arbeit zu Hause kommt das Laptop dann in die Docking-Station und ich kann mit der gewohnten Dual-Monitor-Konfiguration, sowie externer Tastatur und Maus arbeiten :grin:
So bald ich es ausprobiert habe, werde ich berichten, falls Interesse besteht.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Im Prinzip deckt sich das ja so gut wie mit dem Vostro 13,3".
Die meisten richtigen Businessmodelle sind ja leider entweder schwer und hässlich oder einfach total teuer.
Dein HP Dingen da kostet ja auch locker um die 1000€, da bekommste auch ein MacBook für.
 

Benutzer3295  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke auch das des Vostro echt perfekt für sie ist. Die Ausstattung ist genau richtig, der Akku hebt lange, es ist ordentlich verarbeitet und es ist deutlich kleiner/leichter als ihr aktuelles.

Und zu guter letzt hat es einen sehr fairen Preis.
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Okay, danke für die Beiträge :smile:

banane, ja kannst du gerne mal von berichten!

Dauert sowieso noch was bis ich den Laptop kaufe.. bzw meine Mum :grin:


Ich schaue mir dann mal die verschiedenen Laptops an... und guck mal was ich so davon halte.. :grin: Auch wenn da bestimmt sowieso nur 100 Dinge stehen die ich nicht checke :tongue: aber wenn ihr sagt, dass die gut sind... :engel:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Im Prinzip deckt sich das ja so gut wie mit dem Vostro 13,3".
Die meisten richtigen Businessmodelle sind ja leider entweder schwer und hässlich oder einfach total teuer.
Dein HP Dingen da kostet ja auch locker um die 1000€, da bekommste auch ein MacBook für.
Aber fürs MacBook bekommt man keine Docking-Station :zwinker:

Und mit Vitamin B bekommt man auch bei HP bessere Preise... aber richtig günstig ist es trotzdem nicht.
Aber nichts desto trotz hoffe ich, dass ich es als preiswert bezeichnen kann...
 

Benutzer24348 

Verbringt hier viel Zeit
Dass Subnotebooks keine vollständigen Tastaturen haben ist doch Käse.
Hab ein 12" von HP und die Tasten sind sogar großzügiger dimensioniert als auf meiner Desktop Tastatur (Cherry Stream). Wiegt unter 1,5kg mit mittlerem Akku was 6 Stunden normales Officearbeiten mit Wlan bedeutet.

Man muss sich erstmal klar machen wie oft man das Teil mitnehmen will und ob man mehr zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs ist. Ich möchte keinen 13 (die meisten fangen ja auch erst ab 2kg an) oder gar 14" jeden Tag mitnehmen wollen. 1-2 Bücher und ne Wasserflasche dabei und man wünscht sich schon wieder was leichteres.
Ich würde mal nach gebrauchten Thinkpads gucken (gibt genug Onlineshops die mit Garantie verkaufen) oder vielleicht sogar eins von den neuen 10" Netbooks (das neue Link wurde entfernt oder eee PC 1000H) antesten ob man damit klarkommt. Schreibmaschinen sind das keine aber leichter und nicht so teuer...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dass Subnotebooks keine vollständigen Tastaturen haben ist doch Käse.
Neben der vollwertigen Tastatur sind bei meinem 14"-Notebook gerade mal rechts und links jeweils ca. 5mm Platz zum Rand...
Wie willst du so etwas in einem 12"-Subnotebook unterbringen?
 

Benutzer3295  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Also nicht ganz vollwertig, aber bei meinem X40 sind alle wichtigen tasten in Normalgröße.

Aber ansich stimmt es schon das bei vielen 12" Notebooks die Tastaturen nicht optimal sind.
 
J

Benutzer

Gast
Das ist in meinen Augen absolute Geschmackssache. Ich bin eher ein Freund größerer Displays. Da passt einfach mehr drauf, bzw. alles ist etwas größer. Das empfinde ich persönlich als angenehmer. Das Gewicht spielt für mich keine Rolle, da wir uns hier sowieso auf sehr niedrigem Niveau befinden.

Für unterwegs ist ein kleiner Laptop selbstredend von Vorteil, aber unterwegs habe ich bisher zum Glück (!) noch nie arbeiten müssen.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
http://www.abload.de/image.php?img=img_4729au2.jpg
http://www.abload.de/image.php?img=img_47277a4.jpg

Die Bilder sind verzerrt und der Deckel sieht merkwürdig hoch aus aber man erkennt, dass alle wichtigen Tasten normale Größe haben.

Wer die F-Tasten blind bedient hat natürlich ein Problem aber großen Respekt verdient :zwinker:
Ich muss am Laptop beim Schreiben weiter greifen als auf der anderen Tastatur.
Immerhin scheinen Shift, Enter, etc. doch sehr schmal zu sein, was schon etwas gewöhnungsbedürftig sein dürfte.
(Und ob nicht alle Tasten ein wenig kleiner als bei einer normalen Tastatur sind, kann man einfach nicht sehen)

Aber irgendwie geht das bestimmt auch...
 

Benutzer54698 

Verbringt hier viel Zeit
Also ob die Tasten jetzt ein wenig kleiner sind oder nicht, ist mir ziemlich schnurzpiepe:engel: hab sowieso ganz kleine Finger :grin:

Ich werd mich in den nächsten Wochen mal damit beschäftigen und schauen was bei rumkommt... Bis Weihnachten ist ja - zum Glück!- noch was Zeit :smile:
 

Benutzer11345 

Meistens hier zu finden
Ohne alles gelesen zu haben:

ich habe mir einen Sony Vaio SZ3 gekauft.
Hat alles was man braucht.
Was er leider nicht hat
- Infrarot Schnittstelle
- digitalen Audioausgang

Ansonsten habe ich bisher nichts weiteres negatives gefunden (naja, Webcam evtl. etwas schlecht)

Weshalb habe ich diesen genommen ?
- 1,69Kg
- kompakt, passt "überall rein"
- Fingerprint Sensor
usw..

Das beste:
Dockingstation gekauft.
Wenn ich daheim bin stelle ich ihn einfach nur auf die vorgesehene Fläche und habe dann gleich eine externe Tastatur / Monitor und Maus drann. Dann verwende ich ihn wie meinen alten Rechner..
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ohne alles gelesen zu haben:

ich habe mir einen Sony Vaio SZ3 gekauft.
Hat alles was man braucht.
Was er leider nicht hat
- Infrarot Schnittstelle
- digitalen Audioausgang

Ansonsten habe ich bisher nichts weiteres negatives gefunden (naja, Webcam evtl. etwas schlecht)

Weshalb habe ich diesen genommen ?
- 1,69Kg
- kompakt, passt "überall rein"
- Fingerprint Sensor
usw..

Das beste:
Dockingstation gekauft.
Wenn ich daheim bin stelle ich ihn einfach nur auf die vorgesehene Fläche und habe dann gleich eine externe Tastatur / Monitor und Maus drann. Dann verwende ich ihn wie meinen alten Rechner..
Der kostet aber auch über 1,5k, da bekomme ich glatt ein MacBookPro für :ratlos:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren