kleine problemchen

Benutzer103993 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey Leute,

Ich (18) und mein Freund (20) sind seit ca. 1,5 Jahren zusammen.
Davor kannten wir und schon seit bestimmt 3 Jahren.
Wir lieben uns sehr, auch wenn "im Bett" nicht immer alles rund läuft.

Zum Beispiel habe ich immer noch Schmerzen beim Sex, deswegen schlafen wir nicht sehr oft miteinander. Die Schmerzen kommen davon (sagt Frauenarzt), weil wir beim 1. Mal das Jungfernhäutchen nur zur Hälfte zerrissen haben und die andere Hälfte eben immer noch weh tut.

Ein anderes Problem, ist die Lust überhaupt bei mir: Wenn ich allein bin, schlafe ich abends schlecht ein, bin dann, wenn wir uns treffen, dementsprechen müde, und da ich mich bei meinem Freund sehr wohlfühle, werde ich schnell müde und möchte schlafen. Dadurch fehlt schon oft die Lust für Streicheln und Küssen überhaupt.

Wenn wir uns dann doch einmal küssen, erregt mich das anfangs meist nicht so arg (entweder, weil ich zu müde bin oder ...??).
Wie ist das bei euch so? Erregt euch Küssen allein schon, oder braucht ihr auf mehr, z.B. dass er euch an der Scheide streichelt usw.

Was anderes ist, dass ich sehr sehr kitzlig bin, weswegen mich Streicheln auch nicht immer erregt (wer sich da auskennt, wird hoffentlich bescheid wissen :zwinker:)

Also wie ihr seht, kommen viele kleine Probleme zusammen, was aber oft dazu führt, dass wir schlecht gelaunt einschlafen.

Kann mir dabei jemand helfen oder hat/hatte ähnliche Probleme?

Mein Freund ist in der Sache optimistischer und meint, irgendwann klappt das schon, aber ich denke mir halt, wenn es im letzten Jahr nicht geklappt hat, warum soll es dann besser werden (vor allem, weil die Lust auf Sex durch die ganzen Probleme auch nicht wächst).

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen!
Danke :smile:
 

Benutzer99591 

Öfters im Forum
Also mit deinen Schmerzen würde ich noch einmal zum Arzt gehen. Sollte nach einem Jahr immer noch dein Jungfernhäutchen stehen, was unwahrscheinlich ist, dann kann man da auch etwas tun. Bist du vielleicht nicht feucht genug? Das hat auch nicht immer was mit Erregung zu tun, manche Frauen werden einfach nicht feucht genug.

Was deine fehlende Libido betrifft, kann es auch verschiedene Möglichkeiten geben. Nimmst du vielleicht die Pille? Wenn es nur daran liegt, dass du einfach abends müde bist, habt doch eher Sex :zwinker: Mir geht es abends auch oft so, dass ich abends nach der Arbeit einfach geschafft bin, dafür haben wir am Wochenende umso öfter Sex.

Macht dich dein Partner denn generell überhaupt an? Nicht jeder Kuss ist eine Explosion der Erregung. Küsse unterscheiden sich. Irgendwann spürt man einfach, dass sie fordernder werden, genauso auch Streicheleinheiten. Ich bin ebenfalls sehr kitzlig aber ab einem bestimmten Punkt bei entsprechender Stimmung und Lust werden sie erregend.
 

Benutzer103993 

Sorgt für Gesprächsstoff
Beim Frauenarzt war ich erst vor kurzem, der hat auch gemeint, wenn alles nichts hilft, muss es operativ entfernt werden, aber da möchte ich eigentlich nicht.
Es ist halt auch schwierig, da "was kaputt zu machen" wenn ich Sex nur mit Schmerzen verbinde udn dadurch auch wenig lust drauf hab.

Die Pille nehme ich, und zwar die Valette...meint ihr, das könnte auch das Problem sein? Das ist jetzt meine zweite Pille, und davor war es auch nicht anders mit der lust.

Unterm Tag Sex haben ist ehr schwierig (wohnen beide noch bei Eltern...^^)

Ob er mich generell anmacht, ist schwer zu sagen. wenn es gut läuft, bin ich oft sehr erregt, aber das ist halt echt selten...

das mit dem kitzlig sein ist ja auch ehr so, dass dadurch meine lust eben nicht gesteigert wird udn es noch länger dauert, bis wir an dem punkt sind, wo ich mich entspannen udn alles genießen kann...
 

Benutzer99591 

Öfters im Forum
Wenn du jetzt schon öfters Sex hattest und dein Jungfernhäutchen immer noch nicht gerissen ist, wird es beim nächsten pder übernächsten Mal bestimmt auch nicht reißen. Dass du da keine Lust auf Sex hast, wenn du ständig Schmerzen hast, kann ich nachvollziehen. Die Pille könnte hier noch zusätzlich auf die Libido drücken, muss aber nicht sein.
Du könntest vielleicht mit einem Dildo in einer ruhigen Stunde noch ein bisschen selbst herum experimentieren, ob du dein Jungfernhäutchen vielleicht selbst durch kriegst. Ansonsten fürchte ich wird dir nur der operative Eingriff bleiben.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
An deiner STelle würde ich mir unbedingt noch eine zweite Meinung bzgl. des JFH einholen.
Dass es auch nach mehrmals Sex immer noch halb intakt ist, das ist schon eine absolute Ausnahme und da schadet es ganz sicher nicht, wenn du noch einen zweiten Gyn drauf schauen lässt.

Ansonsten ist es bei dir wohl eher Kopfarbeit.
Du verbindest Sex mit Schmerzen und wer hat schon Lust auf Schmerzen?

Andererseits gibts ja auch viel mehr als den reinen GV. Wie siehts denn damit bei euch aus?
 

Benutzer103993 

Sorgt für Gesprächsstoff
also mit dem "halben" Jungfernhäutchen hatten wir nicht soo oft sex udn wenn dann immer nur sehr kurz, was auch daran liegt, dass mein Freund ziemlich schnell kommt.
Ansonsten bleibt halt gegenseitiges Streicheln und Petting, damit beschäftigen wir uns eigentlich am meisten. Wobei mir dazu aber leider auch oft die Lust fehlt...
Und wenn dann alles zusammenkommt, frage ich mich eben oft, ob ich meinen freund überhaupt liebe? meint ihr, dass sex nur bei der "wahren liebe" geht oder mir zumindest leichter fallen würde (warum auch immer?!).

wir sind halt beide noch unerfahren und ich fühle mich oft überfordert, wenn ich auf der einen seite keine lust habe (weil ich finde, dass (guter) sex schon zu einer beziehung gehört, aber nicht weiß, woher meine unlust genau kommt), aber auf der andere seite endlich guten sex möchte...

das mit der zweiten meinung werde ich auf jeden fall machen. wollte meinen frauenarzt sowieso wechseln, da bietet sich das an...
 

Benutzer1659 

Verbringt hier viel Zeit
hallo!

mein jungfernhätchen war damals zu dick, sodass der sex gar nicht ging. bei mir wurde es dann weggeödet, sprich: ganz kurze narkose (5min) und man merkt nichts davon. man kann danach auch nach hause gehn, jenachdem wie gut man die narkose verträgt natürlich. also da würde ich mich an deiner stelle nochmal informieren. es ist wirklich harmloser als zahnarzt! :zwinker:

alles gute!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber du sagst selbst, dass du sexuell noch unerfahren bist. Dein Partner ebenfalls.
Was genau verstehst du da unter gutem Sex? Oder anders gefragt: Woher weißt du wie guter Sex ist?

Ich mein das nicht böse, aber ich denke einfach, du schraubst deine Ansprüche viel zu hoch.
Klar Lust ist schon mal die erste Voraussetzung, denn wer tut schon was, worauf er keine Lust hat? :zwinker:
Aber Lust ist normalerweise auch da, wenn der Sex vielleicht aufgrund von Unerfahrenheit etwas holprig ist.
Wenn die Lust bei dir gänzlich auf dem Nullpunkt ist, dann würde ich dahinter was anderes vermuten. Mit Liebe oder Nichtliebe hat das nichts zu tun! Den Partner liebt man auch, wenn man grade nicht mit ihm schlafen will und Liebe definiert sich auch nicht durch Sex.

Anscheinend habt ihr ja nicht so oft Sex und dass dein Partner da relativ schnell kommt, ist nicht unnormal. Er ist eben auch noch unerfahren. :zwinker:
Wie siehts denn mit Handarbeit aus? :grin: Also man kann sich ja auch einfach mal nur mit den Händen verwöhnen und wie schnell man da kommt, das ist dann ganz egal. :zwinker: Da ist kein Druck dahinter und du musst dir auch keine Gedanken über Schmerzen machen.
Funktioniert es denn, wenn dein Freund z.B. einen Finger bei dir rein steckt? Habt ihr das mal probiert?
Und benutzt du Tampons?

Hinsichtlich des Jungfernhäutchens würde ich mir auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen. Das schadet ja auf keinen FAll. Und wenn da wirklich irgendwie noch was hängen sollte, dann würde ich um Gottes WIllen diesen Minieingriff in Kauf nehmen, wenn ich nachher dann keine Probleme mehr hab.
Es bringt sonst ja nichts, wenn du dich noch 1,5 Jahre verrückt machst.
Aber vielleicht liegts auch einfach nur an deinem Kopf und der daraus resultierenden Verkrampfung.

Wenn ihr im Moment sowieso keinen oder nur wenig Sex habt und du evtl. die Pille als Grund für deine Unlust vermutest, warum setzt du sie dann nicht einfach mal ein halbes Jahr ab?
Verhüten könnt ihr ja auch mit Kondomen.
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Das mit dem Jungfernhäutchen würd ich mir an deiner Stelle auch noch mal überlegen. Ich hatte am Anfang auch echte Probleme damit, konnte noch nicht mal ein Tampon benutzen.

Hab dann mit meiner FÄ darüber gesprochen und es quasi "durchschneiden" lassen. Es wurde halt mit einer Salbe betäubt (ca 5 - 15min Einwirkungszeit, weiß ich nicht mehr genau) und dann durch"geschnitten". Danach konnte ich nach Hause und alles war gut :smile:

Also, wie auch seti schon schrieb, alles total unkompliziert und schmerzfrei :smile:
 

Benutzer11969  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Das kommt mir alles sehr bekannt vor, was ich toll finde das du versuchst etwas von dir aus zu finden um etwas dagegen zu tun, ich finde es sehr wichtig dem Partner zu signalisieren, das du auch mit der Situation unglücklich bist und etwas dagegen tun möchtest. Das hatte nämlich meine Partnerschaft nach 3 Jahren kaputt gemacht, weil mein Freundin nicht bereit war zum Frauenarzt zu gehen, oder mal andere Stellungen auszuprobieren, bei denen es nicht geschmerzt hätte, aber da war wahrscheinlich die Angst vor den Schmerzen zu groß. Ich fand es als Partner sehr schlimm, das sie es nur über sich ergehen lies und sich nicht darauf freuen konnte. Ich kann dir, aus meiner Erfahrung daraus sagen, lass dich nicht von dieser Angst beherrschen und öffne dich für neue Wege um deine Angst abzubauen. Ich hatte mit einer besonderen Art von erotischen Massagen sie einmal so sehr entspannen können, das es einmal wirklich ohne Schmerzen klappen konnte. Wenn du magst kannst du mir kurz per PN eine Mail schreiben, ich schreibe dir dann welche Massage das war. Was meiner Meinung ganz wichtig ist, das du versuchst diese Angst abzubauen, vielleicht in dem du deine Fantasien versuchst mit ihm zu verwirklichen, aber immer alles ganz vorsichtig und sanft. Was du vielleicht auch in Betracht ziehen solltest, vielleicht mit ihm einen Sexualtherapeuten aufzusuchen, die sind auf die Art der Angst spezialisiert und können techniken vermitteln, wie man die Angst abbauen kann. Ich hätte meine Freundin, dabei sehr gerne unterstützt, wenn sie es zugelassen hätte, es wäre für mich als Partner ganz wichtig gewesen das gemeinsam zu machen. Es hängt halt immer alles davon, ab wozu du dich bereit und in Lage fühlst. Ich hoffe sehr das ihr beide, es schafft deinen Schmerzen abzubauen und ihr beide endlich zusammen das intime genießen könnt.

Lg Welpie
 

Benutzer103993 

Sorgt für Gesprächsstoff
Unter gutem Sex verstehe ich: Lust dazu, weil er gut und befriedigend ist; ein schönes Gefühl währenddessen udn danach; tiefste Verbundenheit; keine Schmerzen; udn wenn man danach gleich nochmal möchte :zwinker:
also naja, so genau weiß ich es ja auch nicht, wie schon gesagt, wir sind beide noch unerfahren.
ich weiß, dass vieles, das so erzählt wird (im freundeskreis) oder was man so im TV hört/sieht, oft unecht ist und meine erwartungen sind jetzt auch nicht soo groß.
am wichtigsten ist mir einfach, dass ich lust auf sex bekomme udn keine schmerzen mehr habe.

Wenn die Lust bei dir gänzlich auf dem Nullpunkt ist, dann würde ich dahinter was anderes vermuten. Mit Liebe oder Nichtliebe hat das nichts zu tun! Den Partner liebt man auch, wenn man grade nicht mit ihm schlafen will und Liebe definiert sich auch nicht durch Sex.

was würdest du denn dann dahinter vermuten?
dass es nichts mit nichtliebe zu tun hat, denke ich ja eigentlich auch nicht, weil sex für mich jetzt nicht DAS wichtigsten in einer beziehung ist, aber weil bei mir halt schon die lust überhaupt fehlt, mache ich mir darüber trotzdem oft gedanken...


Funktioniert es denn, wenn dein Freund z.B. einen Finger bei dir rein steckt? Habt ihr das mal probiert?
Und benutzt du Tampons?

Da wir eben selten sex haben, befriedigen wir uns oft mti den händen, oder reiben uns aneinander, ohne dass wir sex haben.
bei 1-2 fingern habe ich normalerweise (wenn ich feucht genug bin) keine probleme und mit tampons komme ich (ohne startschwierigkeiten) super zurecht!

Hinsichtlich des Jungfernhäutchens würde ich mir auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen. Das schadet ja auf keinen FAll.

Danke, ihr habt mich echt schon sogut wie überzeugt...ich werde mich in nächster zeit wohl mal auf die suche nach einem neuen frauenarzt und eine zweite meinung begeben...
Ich wusste anfangs halt nicht, dass wirklich nur so ein winziger eingriff ist udn dass das anscheinend mehrere machen lassen... :smile:

Wenn ihr im Moment sowieso keinen oder nur wenig Sex habt und du evtl. die Pille als Grund für deine Unlust vermutest, warum setzt du sie dann nicht einfach mal ein halbes Jahr ab?
Verhüten könnt ihr ja auch mit Kondomen.

Ich vermute eigentlich nicht, dass die Pille für meine Unlust verantwortlich ist. Absetzen möchte ich sie nicht, vor allem, weil wir immer zusätzlich mit kondom verhütet haben udn es demnächst (wenn ich lust habe :tongue: ) endlich mal ohne kondom versuchen wollen, vielleicht klappt es ja dadurch besser....

ich finde es sehr wichtig dem Partner zu signalisieren, das du auch mit der Situation unglücklich bist und etwas dagegen tun möchtest
danke, ich geb mir wirklich mühe, weil ich ja auch möchte, dass es endlich klappt. außerdem reden mein freund und ich eigentlich über alles, deswegen ist das thema sex bei uns auch kein problem (zumindest, wenn es aufs darüber sprechen ankommt...)

Was du vielleicht auch in Betracht ziehen solltest, vielleicht mit ihm einen Sexualtherapeuten aufzusuchen, [...]. Es hängt halt immer alles davon, ab wozu du dich bereit und in Lage fühlst.

Das mit dem Sexualtherapeut wäre für mich eigentlich nur der letzte weg, ich hoffe eher auf "einfachere" lösungen/Vorschläge

Ich hoffe sehr das ihr beide, es schafft deinen Schmerzen abzubauen und ihr beide endlich zusammen das intime genießen könnt.

Vielen Dank, auch für euer schnelles Antworten!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn Finger und Tampons problemlos klappen, dann würde ich wirklich mal auf Verkrampfung deinerseits tippen.
Probiert es mal mit Gleitgel. Eine Tube kostet ja nicht viel.
 

Benutzer11969  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Das wichtigste ist das du dich jetzt nicht unter druck setzt. Experementiere einfach ein wenig herum das macht eigentlich spass und wenns nicht bei einer anderen Stellung klappt einfach eine neue Probiern und nicht entmutigen lassen. Sag deinem Freund er soll ganz vorsichtig und sanft beim eindrigen sein. Wie Karva schon gesagt hat probiert es mal mit gleit Gel. Ihr schafft das, und lasst euch nicht entmutigen.

Lg Welpie
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Hast du dich eigentlich jemals selbst befriedigt?
 

Benutzer103993 

Sorgt für Gesprächsstoff
befriedigt ja, aber nicht indem ich mir etwas in die scheide stecke, sondern eben nur durch sanftes massieren oder ähnlichem.

gleitgel ist denke ich auch eine gute idee...
danke :smile:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Aber hinter deiner Selbstbefriedigung steckte schon Lust?
Die Technik ist ja nebensächlich. Entscheidend ist, dass du Lust verspürt hast und es dir auch Spaß bereitet hat. Oder nicht? :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren