kleine Lügen

Benutzer1559  (36)

Sehr bekannt hier
Nehmen wir an, euer Partner lügt euch öfters mal an, aber es sind halt nur Kleinigkeiten.
Ich nenne mal Beispiele wie es bei mir ist: "Warst du mit dem HUnd draussen?" Er antwortet mit "Ja" und 2 Stunden später pinkelt und kackt der Hund die ganze Wohnung voll, dann das Geständnis "Ja ich war net mitm Hund draussen, habs aber net gesagt damit du net wieder sauer bist" :rolleyes2

Oder zB ob er die gelben Säcke rausgebracht hat, die schon seit Wochen im Keller rumgammeln, klar sagt er ja, paar Tage später hole ich mein Fahrrad aus dem Keller (betrete sonst nie den Keller) und sehe dort dutzende von gelben Säcken :madgo:


Macht euer Partner sowas auch, damit ihr "nicht schon wieder sauer" seid?!
Und wenn ja, was macht ihr, nehmt ihr es einfach hin, rastet ihr buchstäblich aus oder redet ihr euch den Mund fusselig?
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Ein-, zweimal würd ich's vielleicht hinnehmen aber dann wird das mal angesprochen. :bandit:
 

Benutzer34113  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Also wenn sowas mal vorkommt ist das ja nicht so wild. ABer wenns sich häuft muß man das sicher ändern
 

Benutzer35769  (35)

Verbringt hier viel Zeit
es kommt halt wirklich darauf an um was es geht, aber ich kann auch echt böse werden,wenn ich es dann herausfinde das es eine lüge war. Er meint dann immer: "hätt ich die wahrheit gesagt, wärst du gleich wieder böse geworden." aber das MANN nicht verstehen kann,das FRAU lügen noch weniger abkann. naja so sind die lieben männer.
 

Benutzer12443  (40)

Meistens hier zu finden
gibts bei uns nicht. das würde mir auch stark zu denken geben. was soll den dieses feige getue?
 

Benutzer7971 

kurz vor Sperre
Ich finde die Tatsache dass er lügt weniger schlimm als dass er so fahrlässig im Haushalt ist!
 

Benutzer40594 

Verbringt hier viel Zeit
Kommt teilweise vor...und wenn,dann bekomm ichs eh kurze Zeit später raus.Weil er es mir beichtet oder ichs ihm anmerke! :grin:
 

Benutzer32961  (35)

Verbringt hier viel Zeit
sowas gabs ganz am anfang mal, aber da er merkte dass es nie ne katastrophe war wenn ers nicht getan hat aber sehr viel ärger gab wenn er gelogen hat gab sich das ganz schnell.

aber denk mal drüber nach wieso er lügt damits keinen ärger von dir gibt, ist sicher nicht grundlos oder?
 

Benutzer32811  (34)

...!
Hm sowas hatte ich nie. Aber sollte sowas passieren wie mit dem Hund macht er den Kram dann auch wieder weg. Ich mach nur das, was in unserem Haushaltsplan steht, wenn er seinen Teil nicht machen würde würde ich den stehenlassen.
Mal ganz abgesehen davon, das ich es schwachsinnig finde wegen so etwas zu lügen statt zu sagen: "Nein Schatz, das muss ich gleich noch machen" Damit wäre ich als Nicht-Furie zufrieden.
 

Benutzer7157 

Sehr bekannt hier
Soweit ich weiß macht mein Freund sowas nicht. Oder ich bekomme es einfach nicht raus. :zwinker:

Jedenfalls wär ich doch ziemlich sauer, wenn sich solche Lügereien häufen würden. Selbst wenn es nur kleine Lügen sind, kann ich sowas nicht ausstehen! Entweder soll er dafür sorgen, dass er keinen Grund fürs Lügen hat, oder er muss halt soviel "Mut" besitzen mir die Wahrheit zu sagen. Ne ne... sowas fänd ich echt ziemlich ätzend! Außerdem wüßte ich dann gar nicht mehr, ob er jetzt (bei solchen Kleinigkeiten) die Wahrheit sagt oder nicht.. Stichwort: "Wer einmal lügt...".
 

Benutzer1680  (40)

Meistens hier zu finden
Aus gewissen Gründen würde ich da eher "ausrasten". Also schon sagen was der scheiß soll und wieso ich angelogen werde.
 

Benutzer20345  (42)

Meistens hier zu finden
Kleine Lügen sind der Weg zu großen Lügen. So was akzeptiere ich nicht.
Außerdem sind sie eine billige Ausrede für andere Macken, wie Faulheit.

Bella
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
KA wenn sowas ausftreten würde, würde es auf jeden Fall Ärger geben, denn Ehrlichkeit ist mir verdammt wichtig, egal ob bei kleinen oder großen Sachen. Würde er damit nicht ganz schnell aufhören, kann das heftige Folgen haben.
 

Benutzer31418  (41)

Sehr bekannt hier
Ich fänd's nicht gut, aber ich käme damit wohl klar. Solange es bei diesen kleinen Unehrlichkeiten um des lieben "Friedens" Willen bleibt und er nicht zudem noch in wichtigeren Sachen lügt.
Ich hab sowas auch schonmal gebracht ... zum Beispiel sollte ich meinem Exfreund was schicken und war zu faul dazu und hab ihm dan am Telefon einfach gesgat, ich hätte es schon abgeschickt. Ich hatte schon ein schlechtes Gewissen ... aber ich hab halt den bequemen Weg gewäjhlt und deswegen akzeptier ich das auch ab und zu beim anderen.

Ich würde ihn darum bitten, das zu unterlassen, schließlich bin ich keine Furie, bei der man Schlimmes befürchten muss, wenn man mal etwas anchlässig war. ;-) Ich treibe also niemanden zu solchen Lügen, bei mir kann man ehrlich zugeben, dass man etwas vergessen hat, ohne dass ich ausraste.
 

Benutzer31272  (37)

Verbringt hier viel Zeit
naja haben zwar keinen hund aber katzen und als ich von der arbeit heim kam fragte ich ihn ob er die katzen mit trockenfutter gefüttert hat er sagte "nein" boah bin ich ausgerastet und fragte ob er sich wieder die ganze zeit mit dem pc beschäftigt hat und er meinte "ja" und ich sagte nur " das du dir aber jetzt net einbildest die ganze zeit wegen dem pc unsere katzen zu vernachlässigen"
 
G

Benutzer

Gast
In diesem Fall fänd ich eher die Faulheit und Dreistigkeit schlimm als diese Lügen. Ist doch klar das das rauskommt. Ich würde denken ob mein Freund mich denn für total meschugge hält.
 

Benutzer11686  (39)

Sehr bekannt hier
Ich lebe mit meinem Freund in einer Art Dauerklinch, weil er das oft tut. *g* Er möchte halt, dass ich nicht sauer bin. Er lügt mich fast nie direkt an - er lässt nur sehr oft Teile der Wahrheit weg. (Bsp: Ich: "Man, hier ist ja gar nix passiert im Haushalt! Warst Du nicht daheim?" Er: "Nein, das Geschäft hat mich angerufen, ich musste früher hin." - Fazit: Seine Aussage war richtig, aber er war trotzdem davor noch bei seinen Eltern, was er dann aber lieber nicht erwähnt, weil ich wenig begeistert wäre... :rolleyes2 )

Ich kämpfe dagegen an. *g* Bisher mit mäßigem Erfolg... :tongue:
 
C

Benutzer

Gast
Ich habe meinen Freund noch nicht beim Lügen erwischt, mir gegenüber. Aber ich lüge nicht, auch wenn ich des öfteren mal nachdenke, wie einfach doch eine Lüge jetzt dahergesagt wäre. Aber ich tue es nicht und weiß, dass mir das sehr viel Vertrauen von anderen einbringt. Nach dem Motto: Wenn die was sagt, dann stimmt das auch.

Allerdings lügt mein Freund seine eigenen Eltern an, gut, das ist sein Problem, solange ich da nicht mitmachen muss, ist es mir egal. Ich bin einmal tierisch in die Zwickmühle gekommen: Meine (Pflege-) Eltern lüge ich nicht an. Sie wissen zwar nicht alles und Geheimnisse sind auch okay, aber wenn sie fragen, kriegen sie ne ehrliche Antwort (oder ich sage, dass ich nicht drüber reden will).

Wir haben einmal Musik geschwänzt und wurden gesehen. Wir sind in der Zeit nach Hause zu mir (nur 5 Minuten Fußweg von der Schule) und haben gepoppt. Jedenfalls wurden wir gesehen und meine Pflegemutter hat uns natürlich drauf angesprochen, ob wir ne Freistunde hatten. Er sofort: "Ja, ne Freistunde, wir haben in der Zeit hier schonmal Vokabeln gelernt." Sie hat sofort gemerkt, dass das nicht stimmt und hat mich nur fragend angeblickt. Ich hab dann eingeräumt, dass wir geschwänzt und gepoppt haben. Da war was los! Ich hab sie noch nie so wütend gesehen. Von wegen, sie hätte auch mal geschwänzt, sei nicht schön aber naja, aber dass sie eiskalt angelogen wird... sie war kurz davor, ihn aus dem Haus zu werfen. Sie wurde richtig fies: "Schwitzt Du immer so, wenn Du auf einem Stuhl sitzt?" und so weiter.

Naja, er hat dann mit ihr drüber geredet später mal und sich entschuldigt und gesagt, dass er zu Hause mit der Wahrheit nicht hätte kommen dürfen, ... egal. Sie hat ihm verziehen.

Jedenfalls denke ich nicht, dass er mich anlügt, weil er weiß, dass das auch bei mir mehr Ärger gibt als wenn er Scheiße gebaut hat und das ehrlich zugibt. Ich würde sogar soweit gehen, dass ich sage: Wenn das zum Dauerthema wird, würde ich ihn "abschießen".
 

Benutzer14773 

Verbringt hier viel Zeit
Also, dass er mich so direkt anluegt, komm nie vor, maximal, dass ich sag "Machst du bitte noch das und das" und er sagt "Ja" und nach ein paar Stunden muss ich ihn nochmal dran erinnern.

Wenn er mich direkt anluegen wuerde, waer ich ganz schoen enttaeuscht.
 

Benutzer1789  (38)

Sehr bekannt hier
Sowas gab es schon... als er zb den ring, den ich ihm zu weihnachten geschenkt hab, bei nem freund am waschbecken liegen gelassen hat und ihn erst holen musste... Da hab ich ihn gefragt, wo er denn den hat und er meinte, daheim.. Am nächsten tag holte er ihn dann und gestand es....

Hab ihm dann gesagt, dass er lieber ehrlich sein soll und die wut :zwinker: ertragen muss, weil sonst wird's nur noch schlimmer, seitdem hat er mich nie wieder angeschwindelt... :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren