Kleine Eierstöcke

Benutzer110187 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo :smile:

Ich war am Mi beim Frauenarzt und der sagte zu mir, dass meine Eierstöcke "recht" klein wären. Er fragte dann, ob ich auch ohne Pille meine Tage bekomme. Dies klappte zumindest vor 9 Jahren (so lange nehme ich die Pille schon) noch gut.
Im Nachhinein frage ich mich nun: wollte er mir damit sagen, dass es für mich schwer werden könnte mit dem Kinder bekommen? Ist die Größe der Eierstöcke dafür sehr aussagekräftig?
Lohnt es sich die Pille mal abzusetzen (und anders zu verhüten), um es mal zu "testen"?

LG Eki
 
N

Benutzer

Gast
Im Allgemeinen wird dir hier wahrscheinlich keiner eine genaue Antwort geben können.

Aber genau diese Fragen, die du hier gestellt hast, solltest du deinen Frauenarzt stellen.
 

Benutzer110187 

Sorgt für Gesprächsstoff
Danke für deine schnelle Antwort :smile:
Ich habe ihn sogar gefragt und er sagte man könnte es nicht voraussagen, was passiert wenn man die Pille absetzt. (Was natürlich klar ist.) Dennoch dachte ich, ich finde hier eventuell Mädels mit ähnlichen Erfahrungen, die mir berichten können.

LG
 
N

Benutzer

Gast
Falls du die Pille als reines Verhütungsmittel nimmst, kannst du sie natürlich mal absetzen und schauen wie es ohne ist. Aber, das kann natürlich auch dauern, bis du dann wieder einen "normalen" Zyklus hast.

Wie weit die Größe der Eierstöcke entscheidend für eine Schwangerschaft ist, weiß ich gar nicht, aber ja, vielleicht gibt es hier Frauen, denen es ähnlich geht.

Ich bin auch einmal mit einer schlechten Nachricht nach Hause gegangen, nachdem ich bei meinem FA war.
Danach kamen natürlich 100 Fragen auf und ich hab ihm eine E-Mail geschickt, die er schnell beantwortet hat.
Das hat mich dann schon sehr beruhigt :smile:
 

Benutzer110187 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo nochmal :smile:

hat keine(r) von euch Erfahrung damit? Ist es vielleicht normal, dass die Eierstöcke kleiner werden, wenn man länger die Pille nimmt?

Lieben Gruß, Eki
 

Benutzer67523 

Sehr bekannt hier
hey Frederike,

diese Dinge kann Dir ein Arzt wirklich besser beantworten.
Ist wohl ein wenig wie bei "Gelenkschmerzen" - einer muss kuehlen, ein anderer muss waermen. Ohne den Hintergrund zu verstehen, wie es ein Arzt vielleicht kann, ist die Massnahme/Diagnose/Erfahrung wirklich nicht uebertragbar.

Auch wenn es Dich verstaendlicherweise aengstig und unruhig macht: an und fuer sich korrekte, aber auf Dich nicht anwendbare Aussagen anderer User bringen Dir leider nichts, und machen Dich evtl unnoetig nervoes.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich bin nun kein Arzt, aber dass die Pille Einfluss auf die Größe der Eierstöcke hätte, wäre mir neu. Also wenn kleine Eierstöcke bei dir das Kinderkriegen problematisch machen würden (was ich ehrlich gesagt auch noch nie gehört habe), dann hat das wohl nichts mit der Pilleneinnahme zu tun, sondern wäre so oder so ein Problem gewesen.

Wenn du wissen willst, wie dein natürlicher Zyklus jetzt ist, kannst du einfach mal die Pille absetzen und sehen, was passiert. Dabei solltest du deinem Körper allerdings schon ein paar Monate Zeit lassen, um sich umzustellen und den Hormonhaushalt wieder einzupendeln - also nicht in Panik geraten, wenn nach dem Absetzen der Zyklus nicht gleich regelmäßig ist oder erst mal gar keine Periode kommt.
 

Benutzer110187 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hat vielleicht doch eine von euch Erfahrungen mit kleinen Eierstäcken und den "Folgen"? Liegt es vielleicht doch an der langjährigen Pilleneinnahme?
Wäre so toll, wenn jemand von euch berichten könnte.

LG

P.S. Habe nun die Pille abgesetzt
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Schau mal, wenn die Einnahme der Pille das Wachstum der Eierstöcke hemmen bzw. die Eierstöcke "verkleinern" würde, dann müsste das in der Packungsbeilage unter den Nebenwirkungen aufgeführt sein - ist es aber nicht (zumindest ist mir noch keine Packungsbeilage begegnet, in der das zu finden war). Ich glaube also wirklich nicht, dass da ein Zusammenhang besteht.

Was die Frage betrifft, ob die Größe der Eierstöcke Konsequenzen fürs Schwangerwerden hat: Ich kann dir nur, wie hier bereits geschehen, raten, mit dieser Frage zu einem Arzt zu gehen, der kann dir wesentlich qualifizierter Auskunft geben als irgendwelche Forenuser.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren